Donnerstag, 09 August 2018 | 32.221

Andreas Voßkuhle als Asylberechtigter ...

was bisher niemand so richtig wußte ...
auch Herr Voßkuhle ist nur hier weil ihm hier Asyl gewährt wird ...

denn wo anders wird er wegen seiner verqueren Rechtsprechung nicht geduldet
und mit den sicheren Herkunftsländern ist das bekanntlich so eine Sache ...

natürlich bekommt er hier nicht den Regelbedarf bzw den Schutzbedarf ...
denn er kriegt ja sein Bundesverfassungsgerichtspräsidentengehalt ...

das hat aber den gravierenden Nachteil ...
daß Herrn Voßkuhle dadurch die Erfahrungen entgehen

bezüglich der regelmäßigen Überprüfung dieses Schutzbedarfs
und daß die Schutzberechtigten verpflichtet werden sollen ...

bei der Überprüfung mitzuwirken ... weil das ...
nach Ansicht der Bundesregierung für mehr Qualität in den Asylverfahren sorgt

es ist deshalb ein Nachteil ...
weil ... umgekehrt ... viele Bürger zu Herrn Voßkuhle kommen ...

und gern bei der Überprüfung ihres verfassungsmäßigen Schutzbedarfs mitwirken wollen
so genannte Verfassungsbeschwerden ...

und Herr Voßkuhle denen dann die kalte Schulter zeigt ... und in etwa sagt ...
gewöhnt Euch dran daß das hier eine Diktatur ist und kein Schutzhafen oder so ...

*

der rat-lose Unions-Europäische Rat ...
und Voßkuhles kakophones Konzert ohne konkrete Konzeption ...

Deutsche und ... die Juden und die sonstigen staatsraisonistischen Nachbarn ...

das Po-litische Thema ...
Migration und Integration ... Ministeration und Inklusion ...



Seite drucken

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

This item is closed, it's not possible to add new comments to it or to vote on it