Sonntag, 02 August 2020 | 41.31.215

Die Menschenrechte und ... Gott ...

mit dem Glauben ist es wie mit der Politik ...
mal abgesehen davon daß es ja heutzutage auch noch die so genannten Influencer gibt ...

es gibt auch für den Glauben einen Ausgangspunkt / Ursprung / Quelle ...
um nicht zu sagen Urknall / Schöpfung ...

es gibt eine Evolution / Entwicklungen ...
die zur Vergangenheit wird ... Erfahrung / Geschichte ...

und dann kommt die Gegenwart ...
das ist das was diejenigen die die Macht haben dann daraus machen ...

und oder diejenigen die die Lufthoheit über den Stammtischen haben ...
die 'das Sagen haben' für sich in Anspruch nehmen ...

'man muß Gott mehr gehorchen als Menschen' ...
das ist zwar kein originales Zitat Jesu oder gar Gottes ...

aber immerhin von Petrus ...
also dem Fels auf den Jesus ja die Kirche bauen wollte ...

und was macht die Institution Kirche daraus ?
sie dreht... typisch menschlich um nicht zu sagen katholisch ...

den Spieß um ...
annähernd 1.3 Milliarden Menschen machen heute was ein einziger Mann sagt ...

als wäre er der Liebe Gott selbst ... so als Papst ...
obwohl er sich unbescheidenerweise nur Stellvertreter nennt ...

und immerhin rund 80 Millionen Menschen gehorchen dem was eine einzige Frau sagt ...
noch dazu eine Pfarrerstochter ... die es also eigentlich wissen müßte ...

*

die Politische Predigt ...
das Kloo-ballistische Europa ...

Deutsche Bürger und ... Welten Bürger ,,,
das Po-litische Thema ... DLR Deutschlandfahrt / Luftfahrt / Raumfahrt ...

*

post christum .... weil Sonntag ist ..

die Zeitrechnung nach Jesus Christus wird bemerkenswerterweise festgemacht an seiner Geburt
und nicht etwa an seinem Tod geschweige der (Wieder)Auferstehung oder gar der Himmelfahrt

oder sonst einem der für sein Leben besonderen Ereignisse ...
etwa dem Abschluß seiner Zimmermannslehre oder so ...

völlig unklar ist dagegen ...
wann die Zeit für die 'nächste Widervereinigung' (sic!) beginnt ...

also was in der Bibel beschrieben ist als ..
'von dannen er kommen wird zu richten (?) ... die Lebendigen und die Toten' ...

beim Stand der Dinge kann nicht ausgeschlossen werden ...
daß Jesus Christus deshalb nicht schon längst gekommen ist ...

weil er nach wie vor darüber grübelt ...
wie er das mit den Menschenrechten auf einen Nenner bringen will ...
| Seite drucken