Montag, 10 Februar 2020 | 41.07.041

Andreas Voßkuhle und ... das Recht und die Politik ...

Albert Einstein verdanken wir die Erkenntnis …
daß selbst das Universum zwei Seiten hat …

es ist in sich endlich …
dehnt sich aber äußerlich … also eben als Zeit und Raum … immer weiter aus …

was selbst die einfachsten um nicht zu sagen einfältigsten Menschen …
insbesondere also so genannte Politiker …

an dem Musterbeispiel 'Zeit' sehen bzw erfahren und nachvollziehen können (müßten) …
jeder Tag ist nach 24 Stunden ’am Ende’ … aber immer wieder kommt ein neuer Tag dazu

genau genommen … wie gesagt ’genau’ …
wie manche Leute deshalb ausdrücklich und betont immer wieder sagen …

war das ja keine Erkenntnis … sondern einfach eine Feststellung …
zu der man natürlich bestimmte Voraussetzungen schon mitbringen mußte …

aber sie spiegelt sich … also umgekehrt bzw relativ reziprok proportional …
ganz einfach darin :

jeden Tag wird der Schwachsinn …
um das ganze Spektrum an Idiotie und Paranoia … Krankheit und Kriminalität …

Gewalt und Terror etc mal auf diesen Begriff zu reduzieren …
der Einfachheit halber bzw einfach der Übersicht und des Gebrauchs wegen …

und um auch hier mit den Ressourcen Zeit und Raum verantwortlich umzugehen ...
in mehrfacher Hinsicht / Ebenen / Dimensionen … s. ’Ich – Du – Wir’ …

also … jeden Tag wird der Schwachsinn (…) der Politiker größer …
trotzdem machen sie völlig unbeirrt immer weiter …

so als wären die Möglichkeiten der Anwendung (!) …
dieses wie gesagt in sich (!) immer größer werdenden Schwachsinns schier unendlich …

was insbesondere so einer Betriebsnudel wie der Angela Merkel so perfekt gelingt …
daß die praktisch auf der ganzen Welt so beliebt ist …

das Problem dabei … um etwas konkreter auf drei der gravierendsten Beispiele zu kommen
ist doch gar nicht … (1) wie (!!!) die Leute in Thüringen etc gewählt haben …

sondern daß dieser Vorgang als solcher die Bezeichnung 'Wahl'
bzw insbesondere ’demokratische Wahl’ (!) bzw ’republikanische Wahl' (!!) nicht verdient …

s. ‚’es gibt kein richtiges Leben im falschen’ …
und daß es deshalb auch nichts bringt und zu nichts führt …

wenn man jetzt nach dem gleichen falschen Prinzip eine so genannte Neuwahl durchführt …
bzw anscheinend fest daran glaubt …

aus dem immer wieder gleichen Hut desselben politischen Personals
von Geisteskranken und traumatisch Geschädigten und Verletzen (s.o.)

irgend wann doch noch das Kaninchen … also diesen grandiosen politischen ’Führer’
zaubern zu können … - und doch immer wieder nur ’das Böse’ (m/w/d) schafft …

das Problem ist auch nicht … (2) daß Arbeitslose vor Verzweiflung völlig verblöden …
und Obdachlose vor mannigfaltiger Krankheit und Erschöpfung völlig unbeachtet sterben …

sondern daß diese und überhaupt alle die anderen politischen und gesellschaftlichen Probleme
immer wieder nur für völlig oberflächliche statistische Zwecke mißbraucht werden …

oder ganz einfach zur ’Zählung’ … statt daß man adäquat und konkret etwas tut …
s. ’nur Handeln führt zum Wandeln’ …

das Problem ist schließlich auch nicht …
ich muß ja irgend wie wieder bei Herrn Voßkuhle rauskommen …

das Problem ist also auch nicht … (3) wie Frau Merkel geschweige denn Herr Schäuble ...
arbeiten / handeln / sich verhalten bzw ihren ’Dienst’ an Volk und Vaterland versehen …

sondern daß auch ’der regierende’ Oberste Höchste Richter …
eben nur ’ein so genannter Richter’ ist …

weil er ja ebenfalls aus dem gleichen Topf bzw Hut wie Politiker …
regelrecht und im wahrsten Sinne ’gezaubert’ wird …

und praktisch ohne den geringsten Unterschied unter den gleichen Verhältnissen
und Abhängigkeiten … Beratern und Lobbyisten etc arbeitet wie eben Frau Merkel …

woraus also folgt … Herr Voßkuhle ist gar kein Richter … sondern eben Politiker …
bzw die gesamte richterliche Klasse ist nicht besser als die politische Klasse … !!!

und was wiederum erklärt … warum sich diese Diktatur à la Frau Merkel …
genau so sklavisch an ihre eigenen Gesetze hält … wie seinerzeit Adolf Hitler an seine …

und das Recht also völlig ausgeblendet wird … wie der Blick auf Arbeitslose und Obdachlose
von all den anderen offensichtlichen (!!!) Problemen ganz abgesehen …

um allerletztlich wieder bei Albert Einstein rauszukommen …
das Universum …

soweit es die Gesetze betrifft …
ist in sich endlich und begrenzt … um nicht zu sagen beliebig und willkürlich …

soweit es aber das Recht betrifft …
ist es unendlich … es erweitert sich ständig … ist in Bewegung in allen Richtungen …

das heißt es kommen durch die sich ändern Verhältnisse jeden Tag immer wieder ...
neue offene um nicht zu sagen freie (!) rechtliche Bewertungen und Überlegungen dazu …

ständig ist davon die Rede … das so genannte Weltkulturerbe müsse gewahrt werden
und erhalten bleiben …

objektiv kann kein Zweifel daran bestehen … daß das wichtigste auf uns überkommene ...
Erbe von Zivilisation und Kultur ... das Recht ist … das Recht ist … das Recht ist … !!!

nach dem aktuellen Stand unserer verfassungsmäßigen Erkenntnis …
’state of the art’ wie man so sagt …

ist es ganz speziell Aufgabe des Bundesverfassungsgerichts …
und vor allem dann noch seiner Präsidenten (m/w/d) …

die Erweiterung dieses ’Rechts’ (!!!) nicht nur gebannt wie das Kaninchen die Schlange
zu betrachten oder gar vor Angst zu erstarren und oder sich in die Hose zu machen …

sondern es durch Wahrnehmung und Erörterung der Gegebenheiten und Vorgänge …
der Umstände und Zusammenhänge zu gestalten …

noch wichtiger um nicht zu sagen unverzichtbarer als das Recht ...
ist offensichtlich nur noch der Antrag ...

das sieht man nicht zuletzt ...
immer wieder beim so genannten Heiratsantrag …

ich falle daher pflichtschuldigst auf die Knie …
mit einem großen Strauß roter Rosen in der Hand … ist ja eh passend bald Valentinstag …

und sage flehe bitte … Lieber Professor Andreas Voßkuhle …
erhören Sie mich und geben Sie mir Gelegenheit … die anstehenden Fragen zu erörtern …

besten Dank im voraus …
Ihr Ihnen ganz ergebener Eugen Möller-Vogt …
| Seite drucken

Andreas Voßkuhle und ... das Recht ...

Merkel / Schäuble / Voßkuhle ... also unsere drei Spitzenpolitiker ...
haben keine Ahnung von Politik ... das heißt ... was ist Politik und wie macht man das (?) ...

das ist so ... ist aber nicht das Problem ...
es gibt an sich überhaupt kein Problem ...

weil wir doch an sich eine Verfassung haben ...
und da steht ja alles un-mißverständlich drin ...

es liegt nun aber mal in der Natur der Sachen ...
daß alles zwei Seiten hat und man die Sachen also ge und auch miß brauchen kann ...

bzw es liegt in der Natur des Menschen ...
die Sachen nach Belieben zu ge brauchen oder eben zu miß brauchen ...

Merkel / Schäuble / Voßkuhle repräsentieren die Gewalt ...
die so genannte Staatsgewalt ...

mit der sie das Volk ... um nicht zu sagen die Völker zumindest Europas ...
nach allen Regeln der Kunst brutalstmöglich vergewaltigen ...

Staatsgewalt und Volk ...
das ist so'n Verhältnis ... ungefähr ... wie Mann und Frau ...

auch im normalen Alltagsleben ist es nunmal erfahrungsgemäß so ...
daß Frauen immer mal wieder wenn nicht regelmäßig vergewaltigt werden ...

kaum schreit mal eine Frau Hilfe ich werde vergewaltigt ...
da schreien Hunderte andere ... me-too ...

für diese Situationen kriegen Frauen immer von den Fachleuten den Rat ...
'Du mußt halt mit ihm reden ... in einer Art und so lange bis er aufgibt' ...

theoretisch läßt sich dieser Rat auch die Staatsvergewaltiger übertragen ...
praktisch ist es aber so ...

daß es inzwischen längst 'zum gesicherten und mehrfach geprüften Wissen gehört ...
soweit nicht sogar eindeutige nicht widerlegbare Fakten existieren' (Sabine Kunst) ...

daß dieser Dialog ... wenn man das so nennen kann ...
offenbar nicht dazu führt ... das Verhalten dieser Herren irgendwie zu beeinflussen ...

das ist so ... ist aber immer noch nicht das Problem ...
bzw ... wie gesagt ... es gibt an sich überhaupt kein Problem ...

weil wir doch diese Verfassung haben ... in der alles genau drinsteht ...
insbesondere auch ...

wie sich Politiker im allgemeinen zu verhalten haben ...
vor allem aber auch ... wie sich speziell der Höchste Richter im Staat zu verhalten hat ...

und da steht nunmal ausdrücklich drin ...
daß jeder Mann und natürlich auch jede Frau Anspruch 'rechtliches Gehör' hat ...

im Kern ist das also nicht nur 'reden bis er aufgibt' ...
und auch der Richter sich das nicht nur einfach anhören darf ...

bis er vor Erschöpfung vom Stuhl fällt ...
oder so ...

sondern daß das Gehörte auch inhaltlich gewürdigt ...
zu einer Entscheidung führen soll ... die die Situation bereinigt ...

wozu der Richter ausdrücklich nicht nur zuhören ...
sondern auch einen eigenen Beitrag leisten soll ...

durch die selbständige gerichtliche Hinweispflicht ...
die man also nicht erst noch extra beantragen muß ...

Rechtliches Gehör heißt also ... es gibt eine richterliche Anhörungspflicht ...
eine richterliche Hinweispflicht und eine richterliche Mitwirkungspflicht ...

und das Ganze ist Teil ...
unserer grundgesetzlichen Rechtsstaatlichkeit ...

bloß kümmert das den Herrn Voßkuhle nicht ...
und das ist eben kein Problem ... sondern ein Skandal ...

man könnte noch einen Schritt weitergehen ...
wir leben nach eben dieser unserer Verfassung in einer Demokratie ...

und ... wie Sabine Kunst (...) richtig erkannt hat ...
auch gesichertes und mehrfach geprüftes Wissen ...

und eindeutige nicht widerlegbare Fakten ...
veranlassen unsere drei Vergewaltiger nicht ...

dem Volk diese Demokratie zuzugestehen ...
bzw als deren elementarer Bestandteil ... das Recht ...

und wir haben es ... state of the art ...
auch zu einem hohen Niveau an Zivilisation und Kultur gebracht ...

es ist wohl leider so ... daß das noch nicht durchgedrungen ist ...
bis zu diesem Spitzentriummatriachvirat ...

daß Demokratie Herrschaft des Volkes heißt ... also Souveränität ...
Freiheit ... Toleranz ... und last but not least das Recht auf Liebe ...

aus der Sicht des Volkes geht es also speziell ...
um diesen Dialog mit dem Recht ... und in der Folge davon mit der Politik ...

und der könnte durchaus vermittelt werden ...
durch Persönlichkeiten wie Sabine Kunst ...

'Open Humboldt' kann also sinnvollerweise nur heißen ...
Arbeit und Forschungsergebnisse (..) zum Bundesverfassungsgericht zu bringen ...

'wie der Herr so's G'scherr' ... sagt das Volk ...
das heißt der Weg geht von 'open' vom Recht zur Politik in die Gesellschaft ...

auf keinen Fall umgekehrt ...
und ... um auf die Liebe zurückzukommen ...

im Idealfall erreicht das Volk dann wie gesagt demokratische Verhältnisse ...
unter denen es einigermaßen zufrieden sagen kann ...

'liebe Dich selbst ... dann ist es egal wer an der Regierung ist' ...
oder eben auf dem Stuhl des Bundesverfassungsgerichtspräsidenten ...

und das wäre dann doch immerhin schon mal der Ausgangspunkt dafür ...
um letztlich auch auf die Verfassung wieder zurückzukommen ...

dieses beeidete verfassungsmäßige Ziel aller Politik und des Rechts anzupeilen ...
'den Nutzen des Volkes mehren' !!!

*

der Politische Film ...
das Parlamentarische Brexit Rest Unions Europa Torso Rudiment ...

Deutsche und ... ihre Kroatischen Nachbarn ...
mit ihrer Brexit Rest Unions Europa Torso Ministerrats Präsidentschaft ...

das Po-litische Thema ... Arbeit und Leben ... Ethik und Moral ...
Recht und Würde ... Rechtsstaat und Unwürdigkeit ... Einheit und Trauma ...
| Seite drucken