Samstag, 03 Oktober 2020 | 42.40.277

Die Menschenrechte ... a priori und a propos ...

ante diem ...

wenn eine Behandlung nicht richtig durchgeführt wird ...
und statt zur Heilung zu einer Verletzung führt ...

oder ein Produkt keinen Nutzen bringt gar Schaden verursacht ...
gibt es die (Produkt)Haftpflicht (...) ...

mit der sich dann letztlich das Bundesverfassungsgericht beschäftigt ...
weil es um die Herstellung von Gerechtigkeit geht ...

in der Politik geht es um die Herstellung einer verfassungsmäßigen Ordnung ...
und da ist das Bundesverfassungsgericht eben nicht das Ende der Fahnenstange ...

sondern steht ganz am Anfang !!!
Gewaltenteilung das ist wie die Göttliche Dreifaltigkeit in Dreieinigkeit ...

das heißt ... das Bundesverfassungsgericht muß von Anfang an (!!!) sicherstellen ...
daß Legislative und Exekutive auf verfassungsmäßigem Weg sind ...

de facto verhält sich das Bundesverfassungsgericht aber in der Art ...
'die Interessen von Volk und Staat gehn uns am Arsch ab' ...

also nicht a priori ...
sondern a propos ... oder so ...

*

die Politische Ausstellung ...
das Afrikanisch Nachbarschaftliche Europa ...

Deutsche und ... die Buddhisten Brahmanisten Dalalilamaisten Hindusisten und andere Nichtchristen ...
das Po-litische Thema ... Bildung und Erziehung ...
| Seite drucken