Mittwoch, 07 März 2018 | 39.10.066

ich wehre mich dagegen daß ...

(1) es in diesem unserem Heimallande wie man jetzt politically correct ja sagen muß ...
niemanden gibt ...

keine Persönlichkeit keine Gesellschaftliche Gruppierung keine Partei keine Institution ...
kein Unternehmen kein Organ keinen Medienkonzern kein Verein kein Organ keine Organisation ..

also niemanden gibt der (...)
eine gewisse geistige und kulturelle geschweige denn politische Führung übernimmt ...

und sich wirklich zu den Werten bekennt ...
für die angeblich immer gekämpft wird und die angeblich dauernd verteidigt werden müßten ...

möglichst und vor allem schon am Hindukusch ...
wo sie dann de facto am wenigsten und ineffizientesten verteidigt werden ...

zum Aufbruch in die Gebiete ...
in denen es Neuland bzw das Ungewisse zu entdecken gilt ...

obwohl uns der state of the art bzw der Stand der Entwicklung ...
unserer geistig seelischen körperlichen substanziellen materiellen finanziellen Möglichkeiten ...

alle Mittel dazu in die Hand gibt ...
und man nur auch wirklich Handanlegen müßte ...

(2) niemanden gibt der (...)
auch nur die geringste Verantwortung trägt für irgend etwas ...

obwohl alles entsprechende Know-how ebenso zur Verfügung steht ...
wie das nötige Handwerlszeug ... von dem einfach nur Gebrauch gemacht werden müßte ...

in den Bereichen ... die bestens bekannt und völlig erschlossen sind ...
und wo man ein Ziel das man ansteuert auch sicher erreichen könnte ...

obwohl die spezifischen Ämter alle vergeben bzw besetzt sind ...
aber niemand wirklich zur Verantwortung herangezogen wird ...

(3) niemanden gibt der (...)
nebst Geist und Kultur sich wenigstens für das Recht zuständig fühlt ...

obwohl auch dieses Amt zur Zeit durchaus prominent besetzt ist ...
daß also der Höchste Richter nicht mal Rechts-schutz gewährt ...

wenn der Bürger sich beschwert ...
geschweige denn daß er Recht bekommt ... wenn er sich beklagt ...

laut Verfassung soll das hier ein demokratischer Staat sein ...
das heißt ... daß das Volk wenigstens das Gefühl haben soll daß es herrscht ...

ich wehre mich dagegen ... daß dem Volk ...
nicht nur die Gewalt und nicht nur eben diese Herrschaft abgenommen wird ...

sondern daß es seiner Idendität regelrecht ...
unter Anwendung ebenso massiver wie differenzierter geteilter Gewalt beraubt ...

und auf ein Niveau noch unterhalb dem von Sklaven geschoben wird ...
die nicht mehr Subjekt sondern nur noch völlig willenlose voll digitalisierte Objekte sind ...

| Seite drucken

Andreas Voßkuhle und ... die Tragik seines Lebens und Wirkens

zum Motto des Tages ...
mein Gott ... wie kann denn nur einer allein so blöd sein ???

Andreas Voßkuhle ist ... nach Lage der Dinge ...
trotz aller kriminellen Energie und Intelligenz ...

die wohl tragischste Figur des aktuellen politischen Geschehens ...
bzw der laufenden und fortschreitenden Zeitgeschichte ...

weil er sich weigert ... sich mit dem Wesen seines Amtes ...
als einer der höchsten Richter und qualifiziertesten Rechtswissenschaftler dieser Welt ...

als Präsident des Deutschen Bundesverfassungsgerichts ...
bzw also eines der wichtigsten und maßgebenden Gerichte dieser Welt ...

sich mit seiner Verantwortung auch nur zu beschäftigen ...
geschweige denn sich dazu zu bekennen ...

er versucht sich selbst immer wieder gleichzeitig zu übertreffen und zu üerholen
in der Art und Weise ...

wie er den verfassungsgemäßn Ge-brauch des Rechts ...
ebenso verhindert wie verweigert ...

und den verfassungswidrigen Miß-brauch des Rachts
ebenso selbst betreibt wie das Recht beugt ...

*

das Gerichtshöfische Europa ...
Deutsche und ... ihre Transatlantischen Nachbarn ...T-TIP und C-TA et C-T-RA ...

das Po-litische Thema ...
Geburtenrate und Demographischer Wandel ...

| Seite drucken