Sonntag, 25 Februar 2018 | 39.08.056

Andreas Voßkuhle und ... die Hoffnung ...

jetzt soll also der Jens Spahn Minister werden ...
und das als 'Hoffnungsträger' ...

was in etwa das Gegenteil ist von 'Verantwortung tragen' ...
wie es in der Verfassung steht ...

noch ist er's ja nicht ...aber allein die Idee läßt schon erkennen ...
daß die CDU auf demselben Weg ist wie die FDP mit ihrem Guido Westerwelle ...

mit anderen Worten ...
es ist jetzt absehbar und dank der Vorgaben geradezu berechenbar ...

wann die CDU das erste Mal nicht nicht mehr im Bundestag vertreten sein wird ...
und die AFDAP endgültig das Regime übernehmen wird ...

das Problem ... damit es keine Mißverständnisse gibt ...
ist doch nicht der Jens Spahn und war auch nicht der Guido Westerwelle ...

und ist auch nicht die Frau Merkel ...
die können von mir aus leben und arbeiten bzw tun und lassen was sie wollen ...

das Problem ist ... daß sich niemand drum kümmert ...
geschweige denn das Bundesverfassungsgericht (s.o.) ...

daß sich niemand darum kümmert ... was die machen und was sie nicht machen ...
welche Defizite ausgearbeitet ... welche Nachteile beseitigt werden müssen ...

| Seite drucken

Andreas Voßkuhle und ... die Christliche Botschaft ...

wie wenig das Bundesverfassungsgericht auf dem Boden des Christentums ...
geschweige denn der Verfassung steht ... zeigt folgende Festellung ...

(1) im Christentum ... wie in der Verfassung ... gilt der Satz ...
invocavit me et ego exaudiam eum ...

was in etwa soviel heißt wie ...
ich habe eine Botschaft bekommen ... und ich werde mich drum kümmern ...

wenn man dagegen eine Beschwerde beim Bundesverfassungsgericht einreicht ...
kriegt man ganz offiziell und vom Präsidenten persönlich unterzeichnet die Antwort

wir haben Ihre Beschwerde zwar erhalten ...
aber wir werden uns nicht drum kümmern ... (so ungefähr) ...

(2) im Christentum wie in der Verfassung gilt der Satz ...
reminiscere miserationum tuarum ...

was in etwa soviel heißt wie ... es gibt noch mehr als Recht und Gesetz ...
es gibt darüber hinaus auch noch Erbarmen und Gnade ...

das Bundesverfassungsgericht kennt kein Erbarmen ...
geschweige denn Gnade ... oder gar vor Recht ...

| Seite drucken

Andreas Voßkuhle und ... die Kunst ...
- und die Religion ... weil Sonntag ist ...

man könnte so weit gehen und sagen ...
Rechtsprechung und Dritte Gewalt im demokratischen Staat ...

das ist Kunst ...
das ist eine Art Performance unter Mitwirkung und Gestaltung des Volkes ...

das ist eine Art Physical Theatre Performance ...
um beim Begriff wenn nicht Inbegriff der Politischen Bühne zu bleiben ...

unter der Anleitung und Verantwortung ...
professionelle Regisseurinnen und oder Regisseure ...

bzw eben Verfassungsrichterinnen und oder Verfassungsrichter ...
und oder ... was ja auch noch infrage käme ...

Präsidentinnen und Präsidenten (...) aus dem bereich der Kunst ...
s. Kunst ist das Maß aller Dinge ...

also Leute die sehen und hören ...beobachten und wahrnehmen ...
und mit allen Sinnen das aufnehmen und verarbeiten können ...

die das Ohr auf den Schienendes Volkes haben ...
und des Geschehens im Staat und in der Welt ...

und eine Vorstellung davon um nicht zu sagen eine Vision ... wie das weitergehen könnte ...
warum und zu welchem Zweck ... wohin und mit welchem Ziel ...

Demokratie heißt zwar 'Herrschaft des Volkes' ...
aber doch nicht im wort-wörtlichen sondern im übertragenen Sinne ...

das heißt ... Demokratie ist im eigentlichen Sinne eine 'Regierungs-form' ...
also wie (!) eine Regierung (...) im Interesse von Volk und Staat re-gie-ren (...) soll ...

nämlich so ... daß ein halbwegs sinnvoll und vernünftig erzogenes und (aus)gebildetes Volk ...
nach der Schule bzw der Lehre ... bzw also als Erwachsene ...

wenigstens so eine Art Gefühl hat ... es würde im Rahmen seiner Interessen herrschen ...
und könnte sich halbwegs selbständig weiter bilden und ein sinnvolles Leben gestalten ...

und nicht umgekehrt ...
à la System Kohl / Schröder / Merkel et coll ...

wie das Volk im Interesse derjengen die weiß der Himmel warum unbedingt regieren wollen ...
wählen und damit 'entscheiden' (???) soll ...


dieser Gedanke daß das Volk ... wenn das jetzt mit dieser hirnrissigen Groko ...
letztlich doch nicht klappt ...

erneut 'wählen' soll ...
und also irgend weiß der Teufel was 'entscheiden' soll ..

ist das Idiotischste und Verfassungswidrigste ... Widerlichste und Wider-sinnigste ...
und vor allem auch Wider-natürlichste was man sich überhaupt so vorstellen kann ...

das ist wie Unzucht mit Tieren ...
und oder so ...

das ist noch idiotischer und noch verfassungswidriger ...
als wenn einem das Bundesverfassungsgericht auf eine substanzielle Beschwerde hin ...

in aller Form und vom Präsidenten persönlich unterzeichnet mitteilt ...
'Wir nehmen Ihre Beschwerde nicht zur Entscheidung an' ... (???) ...

ständig wird für eine so genannte Erinnerungskultur gekämpft ...
bzw gegen das Vergessen ...

Nicht-vergessen mit dem Blick in die Vergangenheit macht aber nur Sinn ...
im Zusammenhang mit dem Voraus-denken und dem Blick nach vorne und in die Zukunft

ist eine Suche nach einer Art Zuhause in dem Bewußtsein ...
daß das auch nur ein vorübergehender Verbleib sein wird ...

ist eine Suche nach einer Art Idendität in dem Bewußtsein ... daß man auch als Mensch
doch nie aufhört ... sich weiter zu bilden und weiter zu entwickeln ...

beruflich und wissensmäßig ... persönlich und familiär ... individuell und sozial ...
geistig seelisch körperlich ... Älter-werden Erfahrener-werden ... Reifer-werden ...

daß Beständigkeit also nur im Wandel liegt ...
das Stationäre nur in der Mobilität ...

jetzt heißt es ständig 'Nein heißt Nein' ... und das heißt ...
es muß Grenzen geben an denen es erstmal heißt ... hier ist Schluß ...

aber spätestens seit Albert Einstein wissen wir doch ...
daß es eine natur-gesetzliche (!) Eigenschaft und Qualität von Grenzen ist ...

daß man sie verschieben und erweitern kann ...
genau so wie man Angst haben sie aber auch überwinden und darüber hinauswachsen kann

das Entscheidende dabei ist nunmal 'action und performance' ... handeln und was tun ...
und nicht Verweigern Stehenbleiben oder gar Ausweichen geschweige denn Zurückgehen

sondern mutig das nächste wenigstens klitzekleines Schrittchen nach vorn machen ...
imer wieder ... immer wieder ... immer wieder ...

und das Geschehen und den Kurs ...
um auf die Demokratie zurück zu kommen ...

ständig rechtlich-relevant und gerichts-notorisch zu kontrollieren und zu korrigieren ...
bzw Defizite nachzubessern und Nachteile zu beseitigen ... Balance zu wahren ...

*

seine ebenso rechtswidrigen wie rechthaberischen Entscheidungen ...
Hauptsache ... die Streithähne sind zahlungskräftig ... ...

die Politische Predigt des Höchsten Richters ...
das kloo-ballische Europa ...

Deutsche Bürger und Welt Bürger ...
das Politische Thgema ...
Deutsche Luftfahrt und Deutsche Raumfahrt ... das Weltall... Kosmus ... Universum ...

| Seite drucken