Sonntag, 28 Januar 2018 | 39.04.028

Andreas Voßkuhle und seine zurechnungsunfähige Rechtsprechung

dauernd ist von der Zukunft die Rede ... alle reden von der Zukunft ...
von der Zukunft der Arbeit / der Bildung / der Chancen / der Demokratie etc etc ...

weil Zukunft etwas ist ... bei dem man so schön an einander vorbereden ...
und deshalb endlos darüber debattieren und diskutieren kann ...

weil Zukunft ...
das ist ein Unterschied wie zwischen Tag und Nacht ...

oder Zeit und Raum ... oder Form und Inhalt ...
oder quantitativ und qualitativ ...

und wenn Politiker ... oder Richter ...
ein Problem in der Gegenwart nicht lösen können ...

dann verlegen sie es einfach in die Zukunft ...
denn dann kann man wenigstens wieder herrlich drüber schwafeln ...

bzw bei Gericht heißt das dann ...
'dem Gesetzgeber wird aufgegeben ...'

und das heißt dann in etwa ... in drei jahren gibt es eine Lösung ...
für ein Problem das vor zehn Jahren hätte gelöst werden müssen ...

*

Angela Merkel und das Wort der Pfarrerstochter ...
das kloo-ballistische Europa ...

Deutsche Bürger und Welt Bürger ...
Weltausstellung Weltkulturerbe ... die digitale Welt ... die politische Welt ...

das Po-litische Thema ...
Deutsche Luftfahrt Deutsche Raumfahrt Weltall Universum Galaxie ...

| Seite drucken