Donnerstag, 14 September 2017 | 38.37.257

Es ist Wahlzeit ...
- auch beim Bundesverfassungsgericht ...

zumindest wenn ein neues Mitglied gewählt wird ...
ein neuer Bundesverfassungsgerichtsrichter ...

es ist Wahlzeit ...
mit einer Art pro-forma-Wahlrecht ...

und alle möglichen Leute wollen damit an die Regierung ...
weil sie glauben und vorgeben ... sie könnten und wollten besser regieren ...

das Problem ... wie gesagt 'das Problem' ... ist aber gar nicht die Regierung ...
die Regierung arbeitet zwar nicht verfassungsgemäß ...

aber als Diktatur funktioniert sie hervorragend ...
das könnte durch einen Regierungswechsel allenfalls schlechter werden ...

eigentlich müßte man hier wirklich sagen ... das würde (!) ...
durch einen Regierungswechsel mit Sicherheit schlechter werden ... (!!!) ...

das Problem ... wie gesagt 'das Problem' ...
ist einzig und allein der Bundesverfassungsgerichtspräsident Andreas Voßkuhle ...

bzw daß der im Grunde genommen höchste und wichtigste Mann
in diesem unserem Staate ...

also in einem als Republik betriebenen demokratischen Staat ...
mit gewaltengeteilter politischer Führung

sich geradezu königlich darüber freut ...
daß er so einen schönen angenehmen Job hat ...

und ein so schönes sicheres Gehalt ... aber nicht bereit ist ...
die sich aus der Verfassung ergebenden Pflichten zu übernehmen ...

geschweige denn ...
auch nur die geringste Verantwortung zu tragen ...

die aus dem Dornröschenschlaf erwachte FDP meint ...
die Regierung habe 'den Staat' (?) an die Grenze des Versagens geführt ...

weit gefehlt ... Herr Lindner ...
beides stimmt nicht ...

erstens ist 'der Staat' nicht an der Grenze des Versagens ...
eher im Gegenteil ... s.o. ...

und zweitens hat eben nicht die Regierung ihn dahin geführt ...
wo er ist ...

technisch gesehen ist es so ... daß dieser unser Staat ...
tatsächlich wie à la German Wings vorprogrammiert am Abstürzen ist ...

aber nicht weil dem Regierungsmotor der Sprit ausgeht ...
und auch nicht weil dem Paralemntsmotor der Sprit ausgeht ...

sondern weil die Dritte Gewalt bzw also der Dritte Motor ...
mit dem man das alles ohne weiteres managen könnte ...

mit dem man zumindest Abhilfe leisten ...
und die bestehenden Nachteile ausgleichen könnte ...

gar nicht in Betrieb ist ... einfach abgeschaltet ...
das Recht und die Dritte Gewalt sind offiziell bzw polizeilich abgemeldet ...

zurechnungsunfähig ... besoffen ... drogenabhängig ... geistig weggetreten ...
es ist Wahlzeit ... na dann Prost ... Mahlzeit ...

| Seite drucken

Recht haben und Recht bekommen ...

sind bekanntlich zwei völlig verschiedene Dinge ...
und nicht mal zwei Seiten ein und derselben Medaille ...

und genau so ... also ich meine ungefähr vielleicht ...
wie eben mit zwei völlig verschienenen Dingen ...

ist das auch mit dem Rechts-wesen eines normal denkenden Mensch-wesens ...
und dem Rechts-verständnis des Bundesverfassungsgerichtspräsidenten ...

das Prinzip ... der/die/das Stärkere setzt sich durch ...
und verdrängt unterdrückt mißbraucht mißhandelt wenn nicht tötet das Schwächere ...

ist ein primitives Prinzip ... ein Ur- um nicht zu sagen Urknall-Prinzip ...
also ein Natur- um nicht zu sagen Naturrechts-Prinzip ...

ob nun ein glückliches Schicksal oder eventuell doch durch göttliche Fügung ...
hat der Mensch irgend wann entdeckt ...

daß er nicht nur aus Fleisch und Blut besteht ...
sondern auch aus Geist und Seele ...

und hat dann gelernt ... sich zu zivilisieren ...
und gegenüber der Natur so was wie Kultur zu entwickeln ...

bzw sogar die Natur als solche zu kultivieren ...
was ungefähr heißt ... aus einem Ur-wald einen Kultur-park zu machen ...

die weitere Entwicklung der Kultur mußte zwangsläufig zu der Erkenntnis führen ...
daß das Recht stärker ist als die Gewalt ...

man könnte das auch auf die Formel bringen ...
unter Naturburschen ist 'natürlich' der Stärkere der Ling ...

abgesehen davon daß ...
unter Blinden der Einäugige König ist ...

aber unter Kulturmenschen brauchen diejenigen sich nicht vergewaltigen zu lassen ...
die sich auf das Recht berufen können ...

und diejenigen ... die sich in diesem Umfeld mit dem Recht auskennen ...
müssen entsprechend Rechts-schutz und Sicherheit gewährleisten ...

nun könnte man natürlich auch sagen ...
das ist ja alles ein frommer Wunsch und graue Theorie ...

denn was nützt das ... wenn einem ...
ein zu allem entschlossener Vergewaltiger gegenüber steht ...

der vielleicht auch noch ein Messer oder gar 'ne Pistole in der Hand hat ,...
wie gelegentlich zum Beispiel der Bundesverfassungsgerichtspräsident ...

zumindest symbolisch bzw in einem entsprechend übertragenen Sinne ...
denn Waffen können nunmal tödlich sein ...selbst die einer Frau ... selbst die des Rechts ...

aber in und aus diesem Spannungsverhältnis lebt nunmal diese unsere Welt ...
mal siegt die Natur ... oder die Macht des Faktischen ...

mal siegt die Kultur ...
der Verstand ist ja nicht immer gleich im Arsch ...

um nicht zu sagen ... Kultur ist letztlich eine Frage des guten Willens ...
wenn nicht des Willens überhaupt ...

womit wir letztlich bei Arthur Schopenhauer gelandet wären ...
'das Recht als Wille und Vorstellung' ... oder so ...

*

das Politische Konzert ohne sinnvolles und qualitativ anspruchsvolles Konzept ...
da heißt ohne rechtliches Verständnis und verfassungsgemäße Ordnung ...

der rat-lose Europäische Rat ... der mit dem Rad-ab ...
Deutsche und ... Juden und Palästinenser ... Arabisten und Islamisten ...

das Po-litische Thema ...
Migration und Integration ... Minestrosation und Inklusation ...

| Seite drucken