Donnerstag, 16 Februar 2017 | 39.07.047

Das Politische Konzert ... Das Lamento der Angela Merkel ...

ein Lamento ...
und nicht nur das 'Lamento metodico' für Akkordeon solo von Martin Smolka ...

oder 'Il peso di un soffio' von Marco Stroppa ...
eine Uraufführung ...

sondern ein Lamento ... ein Klage-Lied an und für sich ...
zum Teil wegen der wunderschönen ...

aber sehr schwer zu singenden Motetten Hans Fährmanns ...
die sich eben deswegen bisher nie richtig durchgesetzt haben ...

zum Teil eben wegen des Textes ,...
wobei man durchaus fragen könnte ... ist das Klage oder Trost ...

Richard Strauß der Orgel nannte man den Dresdender Hans Fährmann ...
dessen geistliche Chorwerke aber auch als Gegenentwurf neben Max Reger gestellt werden

die Profis vom SWR Vokalensemble ... wie sagt Frau Merkel ... schaffen das ...
und der Dirigent Frieder Bernius spricht gar von einer richtigen Entdeckung ...

unter anderem 'Gott wird abwischen alle Tränen' ...
'Siehe spricht der Herr' und ... 'Was ist der Mensch' ...

zwischen diesen spätromantischen Motetten spielt Teodoro Anzellotti ...
zeitgenössische Werke für Akkordeon solo ...

unter seinen Händen wird dieses Instrument zu einer Orgel vom anderen Stern ...
ein Instrument das atmet ... über alle Nuancen der menschlichen Stimme hinweg ...

Samstag 18 Februar 2017 um 20 Uhr ... Evangelische Kirche Stuttgart-Gaisburg ...
www.swr.de ...

*

der rat-lose Europäische Rat ...
Deutsche und ... Juden ... Palästinenser ... Arabisten ... Islamisten ...

das Po-litische Thema ...
Migration ... Minestrasation ... Integration ... Inklusion ...

| Seite drucken