Dienstag, 13 September 2016 | 39.37.257

Die Politische Oper ...

das ist die Oper ... wo das Volk immer denkt ...
'Mein Gott ... gleich fängt diese Walküre auch noch an zu singen' ...

mit einem Staatsakt hat das so genannte Deutschland Abschied genommen ...
von Walter Scheel ... einem früheren Bundespräsidenten

nachdem man ihn über Jahre in dunkler geistiger Umnachtung hat dahinsterben ...
und den letzten Rest seines Verstandes hat aufgeben lassen ...

'Scheel war ein Glücksfall für unser Land' ... sagt der jetzige Präsident ...
vermeintlich im Vollbesitz seiner geistig seelisch körperlichen Kräfte ...

und ... 'er hat sich um unser Land verdient gemacht' ...
das ist aber schon fast so wie die Satire von Jan Böhmermann ...

denn 'verdient' haben daran ganz andere ...
und Scheel hat das ... wie auch der jetzige Präsident ... wie alle Präsidenten (!!!)

durchaus bewußt überhaupt erst ermöglicht ...
geschweige denn es im Interesse des Volkes / seines Staates / seiner Herrschaft ...

der so genannten Demokratie unterbunden ...
wozu unsere Verfassung gerade dem Präsidenten ...

wem denn sonst ...
der einfach Bürger kann damit doch gar nichts anfangen ...

unter anderem mit Widerstand und Abhilfe ...
alle Möglichkeiten gibt ...

*

das Kommissionarristische Europa ...
Deutsche und ... ihre Europäischen Nachbarn ...
das Politische Thema ...Frauen und Gleichberechtigung ...

| Seite drucken