Freitag, 17 Juni 2016 | 39.24.169

Das Politische Staatsballett ...

ein bißchen träumen darf man ja ...
man stelle sich das mal illustriert vor ...

es kommt ein Prinz und küßt die Angela ...
und dann wird doch noch eine halbwegs brauchbare Bundeskanzlerin aus ihr ...

die alten poetischen Märchen fangen immer an ...
es war einmal ... in der guten alten Zeit ...

die modernen politischen Märchen dagegen sind Versprechungen auf die Zukunft ...
die fangen an ... es wird mal sein ... Ihr sollt es mal besser haben ...

und wenn wir das jetzt so machen ...
dann haben wir die Chance ... daß es wirklich besser wird ...

wir wollen das machen und wir werden das machen ...
weil wir es machen müssen ... denn es gibt dazu gar keine Alternative ...

und ... natürlich ... wir schaffen das ...
wobei jeweils völlig offenbleibt ... was eigentlich (?) ...

ist also vielleicht doch besser ... man hält sich an Peter Tschaikowsky
und sieht sich 'Dornröschen' an ...

in der Choreographie und Inszenierung von Nacho Duato ...
und Iana Salenko tanzt wahrscheinlich auch besser als Angela ...

wenn sie mit den Staatsgästen auf dem roten Teppich rumtanzt ...
und ihre typischen Handbewegungen macht ...

Deutsche Oper Berlin ... 21 Juni 2016 ...
www.deutscheoperberlin.de ...

| Seite drucken