Dienstag, 20 Dezember 2016 | 39.51.355

Die Politische Oper ... Elektra ...

das waren noch Zeiten ... als nicht nur Krieg sondern auch Mord ...
die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln war ...

heutzutage macht man das mit so genannten Wahlen ...
die man erst so gut es geht fälscht und dann so gut es geht interpretiert ...

und dann erklärt der Eine ... er hätte die Wahl gewonnen ...
und der Andere gibt zu ... er hätte die Wahl verloren ... wie langweilig ! ...

wie soll man daraus großes Musiktheater machen ...
wie Hugo von Hofmannsthal und Richard Strauß das erdachten ...

und Daniel Barenboim mit Patrice Chéreau ...
das auf die Bühne der Staatsoper bringen ...

unter anderen mit Waltraud Meier ... Evelyn Herlitzius ...
Adrianne Pieczonka ... Cheryl Studer ...

in einer internationalen fast weltweiten Koproduktion ...
mit dem Teatro alla Scala di Milano ... Festival d'Aix-en-Provence ...

der Metropolitan Opera Neyw York ... Finnish National Opera Helsinki ...
und dem Gran Teatre del Liceu Barcelona ...

Staatsoper Unter den Linden im Schiller Theater ...
www.staatsoper-berlin.de ...

*

das Po-litische Thema ...
Frauen und Gleichberechtigung ... Recht und Würde ...


das Prinzip des Rechts liegt nicht in der Rechts-Funktion ... sondern in der Schutz-Funktion ...
deswegen spricht man ja auch vom Rechts-Schutz ...

dieser Rechts-Schutz ist aber wiederum genau das ... was gemeint ist mit ...
'es kommt nicht darauf an Recht zu haben sondern es zu bekommen' ...

Gleichberechtigung sind also nicht die 'Rechte' die sich Frauen erkämpfen ...
sondern der 'Schutz' der ihnen zugestanden wird ...

*

das Kommissionarristische Europa ...
Deutsche und ... ihre Europäischen Nachbarn ...

| Seite drucken