Donnerstag, 28 Januar 2016 | 39.04.028

Die Politische Kunst ...

Kunst ist das Maß aller Dinge ...
deshalb kann Kunst auch nicht alt sein oder modern ...

sondern sie ist und bleibt Ausdruck ihrer Zeit ...
also der Zeit in der sie entsteht ...

und ihr zeitloser bzw eben ewiger ...
um nicht mit Egon Schiele zu sagen urewiger Wert liegt darin ---

was sie für den jeweiligen Betrachter in seiner Zeit bedeutet ...
welche Bezüge er zu seiner Zeit herstellt ...

das ist wie ... es kommt nicht darauf an wieviel man hat ... Geld oder Macht ...
sondern was man damit macht ...

Kunst ist das Maß aller Dinge ... es kommt also nicht darauf an was sie darstellt
sondern was man sich dabei denkt ...

und das natürlich auch nur ... wenn sich mit ihr auseinandersetzt ..
wenn man sie betrachtet ...

der iranische Präsident Hassan Ruhani wollte sie bei seinem Besuch in Rom
nicht betrachten ... weil seine Religion ihm das verbiete ...

und der italienische Präsident Matteo Renzi hat doch tatsächlich prompt
Jahrtausende alte Kostbarkeiten hinter Holzkisten verschwinden lassen ...

weil der Abschluß eines Handelsabkommens im Raum stand ...
im Wert von rund 15 Milliarden Euro ...

Ursula von der Leyen hat grad beschlossen ...
für rund 130 Milliarden Euro die Bundeswehr wieder ein bißchen aufzupeppeln ...

daran gemessen sind die 15 Milliarden von Herrn Ruhani praktisch peanuts ...
bzw anders ausgedrückt ...

für'n Appel und'n Ei haben die Italiener ...
unsere gesamte westliche Zivilisation und Kultur ... Recht und Religion ...

verraten und verkauft ... ohne die geringste Gegenleistung ...
ohne das geringste Zugeständnis ...

nicht mal 'ne Gegeneinladung für den Papst ...
es ist unfaßbar ...

| Seite drucken