Mittwoch, 30 April 2014 | 38.18.120

Das Politische Buch ...

das Gerichtshöfische Europa ...
| Seite drucken

Dienstag, 29 April 2014 | 38.18.119

Das Kommissionarrische Europa ... ..

dieser Martin Schulz ... seines Zeichens Katholik und Sozialist ...
das heißt schlimmer gehts nimmer ...

will ja jetzt Präsident der Kommission werden ...
und das Parlament soll ihn dazu machen ...

das erinnert daran ... daß anfangs die Päpste sich auch solche Macht erst angema(as)st ...
und dann angeeignet ...

bzw behauptet haben ... wer im übrigen handeln oder gar herrschen will brauche ihren Segen ...
und 'ohne uns bzw an uns vorbei geht gar nichts' ...

es gibt bekanntlich kein richtiges Leben im falschen ...
das heißt ... so lange es Päpste gibt in der jetzigen Form ...

kann es keine Demokratie geben ...
und das wiederum heißt keinen Frieden ... keine Freiheit ... keine Gerechtigkeit ...

und so lange es dazu auch noch katholische Präsidenten etc gibt ...
erst recht nicht ...

wobei man fairerweise sagen muß ...
mit evangelischen Pfarrerstöchtern als Bundeskanzlerin etc offensichtlich auch nicht ...

| Seite drucken

Montag, 28 April 2014 | 38.18.118

Die Politischen Bordelle ...
- Bundestag ... Bundeskanzleramt ... Bundesverfassungsgericht ...

für Bordelle ... na Sie wissen schon ... soll jetzt eine besondere Erlaubnispflicht eingeführt werden ...
und für die Bordellisten eine besondere Zuverlässigkeitsprüfung ...

also für diejenigen ... die irgend wann beschlossen haben ... ein Bordell zu betreiben ...
weil ihnen nichts Sinnvolleres eingefallen ist als andere Leute auszubeuten ...

außerdem sollen so genannte Mindestanforderungen festgelegt werden ...
an gesundheitliche hygienische räumliche etc Lebens und Arbeits Bedingungen etc ...

daran sieht man wieder ... was genau verkehrt rum läuft in unserer Gesellschaft ...
und wer das betreibt ... Administration und Verwaltung ... Ämter und Behörden ...

viel wichtiger wäre es ... sowas in den politischen Bordellen einzuführen ...
bzw für die politischen Bordelisten ...

also für diejenigen ... die irgend wann beschlossen haben ...
Politiker zu werden ... Politik zu betreiben ...

weil ihnen nichts Sinnvolleres eingefallen ist als andere Leute auszubeuten und auszupeitschen ...
zu mißhandeln und zu mißbrauchen ...

und wann werden verfassungsgemäße (!!!) ...
also zum Beispiel Mindestlohnfreie Mindestanforderungen festgelegt ...

in Bezug auf die Lebens und Arbeits Bedingungen des Volkes ...
bzw die Formationen und Funktionen seines Staates ...

in einem laut Verfassung demokratischen Staat ... einem sozialen Staat ...
einem Bundesstaat ... einem Rechtsstaat ...

| Seite drucken

Sonntag, 27 April 2014 | 38.17.117

Die Politische Predigt ...

Sinn und Wesen des Gebets liegen in der Kraft ... die es einem selbst gibt ...
nicht in der Intensität ... mit der man den Göttern vielleicht sogar zu nahe tritt ...

der Glaube ... man könne durch Beten die Götter geneigt machen ... ist ein Irrglaube ...
bzw die Predigten der PPP Pfarrer Priester Päpste etc pp sind reine Scharlatanerie ...

das ist wie Wahlkampf ...
erst alles Mögliche versprechen und dann nichts halten ...

das ist wie im Verkehr ...
erst rechts blinken und dann links abbiegen ...

das iust wie wenn dieser völlig hirnverbrannte Bundestag glaubt er sei zu schwach ...
und zum Bundesverfassungsgericht rennt ... obwohl das genau so hirnverbrannt und schwach ist ...

aber irgend wie stärkt dann das Bundesverfassungsgericht zumindest die Rechte des Parlaments ...
und irgend wie funktioniert das dann sogar ... weiß der Teufel wie ...

nur das Volk und sein Staat spüren nichts davon ...
geschweige denn seine Standards und die Demokratie ...

vielleicht sollte der Bundestag ... wenn er mal wieder glaubt er sei zu schwach ...
einfach mal beten ... natürlich ohne PPP und pipapo bzw den Richterinnen und Richter Pipifax und so

und wahrscheinlich würde das sogar dem Bundesverfassungsgericht helfen ...
wenn es mal wieder ... angeblich ... auf der Suche nach der Wahrheit ist oder gar nach dem Recht ...

*

das globalistische Europa (?) ...
die Bedeutung der Europäischen Union in Europa (??) ... oder gar in der Welt (???) ...

| Seite drucken

Samstag, 26 April 2014 | 38.17.116

Die Politische Ausstellung ...
- Annelie Herz in der Palast-Galerie ...

eigentlich müßte man sagen ... Annelie Herz ist eine patente Frau ...
denn in ihre Malerei ... ihre Kunst ... ihre künstlerische Wirkung ...

fließen Eindrücke und Erfahrungen ... genauer gesagt Erfindungen ...
aus vielen Jahren Mitwirkung im Deutschen Patentamt und Markenamt in München ein ...

doch es geht bei ihr persönlich nicht nur um Patente ...
sondern auch um ererbte Talente ...

und da ist Annelie Herz schon sowas wie ein Allroundtalent ... bzw eine perfekte Frau ...
promoviert an der Technischen Hochschule Ilmenau ... Mutter von zwei Kindern ...

sie ist aber auch ... aller guten Dinge sind drei p ...
von der public private partneship mal ganz abgesehen ...

sie ist also auch eine politische Frau ...
sie ist eine Frau ... die gerne auch ein Wörtchen mitreden und auch reden will ...

und als Gleichstellungsbeauftragte weiß sie wovon sie redet ...
wenn es geht um Gleichberechtigung ... Gleichbehandlung ... Gleichstellung ...

und hier wiederum speziell um das Thema Frauenquote ...
Gleichstellung als Mission ... und nicht etwa als mission impossible ...

die Künstlerin wechselt gern souverain zwischen mehreren Techniken ...
wobei sie ganz pragmatisch vorgeht ...

also zum Beispiel Aquarell ... wenn ein Bild entstehen ...
die Farbe dann aber schnell trocknen soll ...

oder Pastell-Ölkreide ...
wenn dann schnell alles wieder schön aufgeräumt sein soll ...

oder Acryl ...
wenn vor allem die Schönheit der Farben zur Wirkung kommen soll ...

Bilder ... auch die von Annelie Herz ... sind natürlich 'Ansichtssache' ...
aber sowohl bei den eher gegenständlichen als auch bei den eher abstrakten Werken ...

gelingen ihr überraschende ... verblüffende ... inspirierende Einsichten ...
die mit dem Bild das sich der Betrachter macht zu einem Gesamtkunstwerk verschmelzen ...

mit ihrer Beteiligung an der Ausstellung 'Frauenquote' möchte Annelie Herz Präsenz zeigen ...
persönlich wie durch ihre Kunst ...

Gleichstellung geht nicht ohne massive Frauenförderung ... und das ist ein schwieriges Thema ...
gerade in den technischen Berufen ... für sich traditionell nach wie vor mehr Männer entscheiden ...

bis 5. Mai 2014 ... Palast-Galerie ... Reinhardt Straße 3 am Friedrichstdtpalast ...
www.palastgalerie.de ...

| Seite drucken

Freitag, 25 April 2014 | 38.17.115

Der Verfassungsgerichtliche Lifestyle ...

in Berlin ... zum Beispiel ... dürfen die so genannten Staatsorgane Aufnahmen von Bürgern machen ...
die an Demonstrationen telnehmen ...

jetzt auch mit dem Segen der Berliner Verfassungsrichter ... wenn sie ...
zur Lenkung eines Polizeieinsatzes für erforderlich gehalten werden ...

alle Bedenken dagegen wurden zurückgewiesen ...
weil sie 'verhältnismäßig' seien ...

das ist im Prinzip auch nichts anderes als wenn der Putin an sich souveraine Staaten überfällt ...
weil er das zum Schutz russisch-stämmiger Menschen für erforderlich hält ...

und zeigt geradezu drastisch ... wie die Dritte Gewalt ...
ihre Funktion in einer Demokratie ...

nicht nur dumm-dreist mißversteht ...
sondern auch brutalstmöglich-ungeniert mißbraucht ...

| Seite drucken

Donnerstag, 24 April 2014 | 38.17.114

Das Politische Konzert ... Kultursommer Nordhessen ...
- und Grimm 2014 ...

seit inzwischen 26 Jahren finden jährlich Veranstaltungen ...
zwischen Klassischem Konzert und A-capella-Chor ... Jazz und Folk ... Literatur und Theater ...

in Kirchen und Klöstern ... Schauspielhäusern und Scheunen ... Staatstheatern und sogar Steinbrüchen ...
in und rund um die Nordhessische Metropole Kassel statt ...

in dieser Saison kommen unter dem Titel GRIMM 2014 weitere Angebote hinzu ...
so daß zu insgesamt rund 150 Events eingeladen wird .,..

9. Juni bis 10. August 2014 ...
www.kultursommer-nordhessen.de

| Seite drucken

Mittwoch, 23 April 2014 | 38.17.113

Die Bundeswehr ... das 8. Kind der Ursula von der Leyen ...

wahr ist wohl ... wenn der amtierende Mode-Minister ... also ich meine den Karl von dem Lagerfeld ...
unser Ursula eine Kriegsministerin nennt ...

dann wird sie dadurch nicht wirklich zur Kriegsministerin ...
wozu also die ganze Aufregung ...

wahr ist aber auch ... wenn sie offiziell Verteidigungsministerin genannt wird ...
macht sie das genau so wenig zu einer Ministerin ...

die eine auch nur halbwegs sinnvolle und professionelle ...
demokratische und auch sonst verfassungsgemäße Politik welcher Art auch immer betreibt ...

unabhängig davon daß ihr das in keinem ihrer bisherigen Ministerämter oder sonstigen Positionen gelungen ist
eben weil sie sowas ja schon gar nicht in der Planung hat ...

und wahr ist auch ... wenn die Frau Kanzlerin keine Richtlinien vorgibt bzw bestimmt ...
geschweige denn daß sie irgend etwas auch nur die geringste Verantwortung trägt ...

dann ist das eine Erklärung ... aber keine Entschuldigung ... für den kriminellen Unsinn ...
für den geisteskranken Schwachsinn ... den die Bundesregierung insgesamt betreibt ...

gemeinhin gilt der Friedrichstadt-Palast als größte Theater-Bühne der Welt ...
als Berlins ... Deutschlands ... Europas ... Show Palace schlechthin ...

das verdeckt aber leider nur ... daß das was im Kanzler-Palast als Show vorgeführt wird ...
den Friedrichstadt-Palast noch übertrifft ...

und umgekehrt Angelas Palast-Galerie nur ein kindischer Abklatsch ist von der Ernsthaftigkeit ...
mit der in Ritas Palast-Galerie um die politischen Inhalte gerungen wird ...

| Seite drucken

Dienstag, 22 April 2014 | 38.17.112

Die Politische Oper ...

Ostern ist vorbei ... der Parsifal in der Deutschen-Oper ist vorbei ...
die Festtage in der Staats-Oper sind vorbei ...

aber ... am kommenden Sonntag gibts nochmal den Tannhäuser ...
bzw den Sängerkrieg auf der Wartburg ...

eine Urform von 'Angela und der Politikerkrieg im Kanzleramt' ...
der wohl eher nicht vorbei geht ...

und da regt sich alles auf weil der Karl Lagerfeld unsere Ursula eine Kriegsministerin nennt ...
auch wenn sie eigentlich ja ganz niedlich sei ...

| Seite drucken

Montag, 21 April 2014 | 38.17.111

Der Politische Film ... La French Connection ...

Nous, Princesse de Clèves ...
ein Film von Régis Sauder ...

die Geschichte des Meisterwerks von Madame de Lafayette ...
findet 1558 am Hofe des Königs Henri II statt ...

Mademoiselle de Chartres ... die durch ihre Hochzeit zur Princesse de Clèves wurde ...
lernt ... nach ihrer Hochzeit ... den Duc de Nemours kennen und lieben ...

genauer gesagt ... sie verliebt sich unsterblich ...
obwohl das politisch nun gar nicht opportun war ...

aber so ist das ... mit 17 verliebt man sich nicht einfach so ...
man gesteht seine Gefühle ungeniert ... oder versteckt sie ... eben geniert ...

es ist das Alter der ersten Entscheidungen ...
und der ersten Verzichte ...

Blacky Fuchsberger ... inzwischen 87 ... hat dieser Tage gesagt ... so ungefähr ...
es ist das Alter der letzten Entscheidungen ... und der letzten Verzichte ...

morgen ... 22. April 2014 ... im Babylon am Rosa Luxemburg Platz ...
www.babylonberlin.de ...

| Seite drucken

Das Bundesverfassungsgerichtliche Deutschland ...
- und die Gerechtigkeit ...

Tod und Auferstehung Christi ... weil Ostern ist ...
das ist im Grunde genommen eine Geschichte wie die Vertreibung aus dem Paradies ...

der erste Geschlechtsverkehr zwischen Adam und Eva ist mit Sicherheit eine Vergewaltigung gewesen
unter den Bedingungen außerhalb des Paradieses ...

im Paradies hätten Adam und Eva ja nie Kinder bekommen ...
geschweige denn daß Kain den Abel erschlagen hätte ... naja ... und so weiter ...

entsprechend gäbe es ohne Kreuzigung Christi das Christentum nicht ...
und vor allem auch keinen Papst ... und urbi et orbi und so ...

dieser ganze Antisemitismus ... soweit er darauf beruht ... daß die Juden den Christus umgebracht hätten ... ist also an sich ein Rätsel ...

die Päpste müßten doch eigentlich heute noch den Juden dankbar sein ...
bzw die Sicherheit Israels müßte 'Päpstliche' Staatsraison sein ...

und auch soweit sie deutsche Staatsraison ist ...
ist sie offensichtlich gar nicht politisch motiviert ...

sondern ... der Evangelischen Pfarrerstochter sei's gedankt ...
der Existenz des Christlichen Glaubens geschuldet

nun stelle man sich mal vor ... was wäre wenn ...
also wenn die Islamisten ... zum Beispiel die Iranischen Ayatollahs ...

begreifen würden ...
daß es ohne die Juden den Islam nicht gäbe ...

| Seite drucken

Ostermontag ...

wir feiern den Glauben ...
den Glauben an die Auferstehung ...

wir verdrängen das Wissen ...
das Wissen um den Tod ...

| Seite drucken

Sonntag, 20 April 2014 | 38.16.110

Deutsche Luftfahrt und Raumfahrt DLR ...

in Hamburg ...
dem drittgrößten Luftfahrtstandort der Welt ... nach Seattle und Toulouse ...

wird an einem Leuchtturmprojekt Airport 2030 gearbeitet ...
für den Flughafen von morgen ...

nicht zuletzt deshalb könnte es sein ... daß der neueste Berliner Flughafen ...
heute schon ein Flughafen von gestern ist ...

dessen Eröffnungsdatum wahrscheinlich vorsichtshalber ebenfalls auf das Jahr 2030 verlegt wird ...
wenn Politiker von vorgestern bis dahin endlich aus dem Verkehrs gezogen sind ...

Ausflug in die Zukunft ... Flughafenperspektiven ...
www.dlr.de ...

a propos Luft ...

die Stadt Bad Homburg vor der Hlöhe macht sich Gedanken über die Luft in der Höhe ...
soweit sie eben die Lufthoheit hat ...

Stickstoffdioxid und Feinstaub etc soll es an den Kragen gehen ...
damit es im Luftraum der Kurstadt wieder sauberer wird ...

die Atmosphärenforscher des Instituts für Energie und Klima Forschung Bereich Troposphäre ...
führen bis Ende des Jahres eine entsprechende Meßkampagne durch ...

Forschungs-Zentrum Jülich ...
www.fz-juelich.de ...

| Seite drucken

Das Bundesverfassungsgerichtliche Deutschland ... und der 20. April ...

ich weiß nicht ... ob heute im Bundesverfassungsgericht der 125. Geburtstag Adolf Hitlers gefeiert wird ...
aber möglich wäre es schon ...

Hitler hat mal gesagt ... das deutsche Volk sei zu schwach ...
und deshalb hätte es den Untergang verdient ...

es liegt in der Natur der Sache ... egal unter welchem Herrschaftssystem ... selbst dem der Demokratie ...
daß das Volk schwach ist ...

insofern ist das mit der Schwäche ja nur eine rhetorische Floskel ...
de facto hat sich Hitler diese Schwäche zunutze gemacht ...

das Bundesverfassungsgericht tuts aber auch ... genau so ... woraus sich die Frage ergibt ...
ob die anderen Unterschiede dann überhaupt noch eine Rolle spielen ...

dennoch ... nur umgekehrt wird ein Schuh draus ...
das Problem ist doch nicht die Schwäche des Volkes ... in der Demokratie schon gar nicht ...

das Problem ist ... daß die Staatsorgane erst eine Zeitlang ihre Macht mißbrauchen ...
und alles Mögliche machen ... bloß nicht professionell und verfassungsgemäß regieren ...

und in der dadurch eintretenden politischen Unsicherheit ...
in der wir längst schon wieder mittendrin stecken ...

zu schwach sind ... bzw richtig blöd ... geisteskrank ... kriminell ...
um das Ruder eventuell doch noch herumzureißen ...

und an der Spitze dieser Bewegung ... steht objektiv das Bundesverfassungsgericht bzw sein Präsident ...
alle anderen ... Merkel ... Lammert ... laufen praktisch nur in dessen Windschatten ...

| Seite drucken

Ostersonntag ...

Jesus Christus ist die Auferstehung und das Leben ...
symbolisiert also ...

die ständige Wiedergeburt ... ständige Reproduktion ... ständige Erneuerung ...
und in diesem Sinne nach diesem Prinzip ... das ewige Leben ...

das heißt eben nicht die Abwesenheit von Unwohl und Krankheit ... von Sterben und Tod ...
sondern deren Überwindung ...

bldlich gesprochen könnte man sagen ... Jesus Christus ist zwar gestorben ...
er ist gewissermaßen durch dies Tür gegangen ...

aber hinter der Tür ... also in der neuen Umgebung ... in dem neuen Raum ...
hat er den Tod an der Garderobe abgegeben ... und sich wieder unters Volk gemischt ...

| Seite drucken

Samstag, 19 April 2014 | 38.16.109

... to live for art ... to live with art ...

Sarit Lichtenstein ... the power of women ... the power of art ...
Galerie am Park ... in Frankfurt am Main ...

Salvador Dalí ...
The Universe of the Genius ...

Sarit Lichtenstein präsentiert eine Ausstellung mit ausgewählten Skulpturen und Grafiken ...
eines der herausragendsten wie auch produktivsten Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts ...

Salvador Dalí selbst sagte einst von sich ...
'Ich bin kein Surrealist ... ich bin der Surrealismus' ...

der Zentner Wahrheit (*) der darin steckt ist ... wer glaubt er sei ein Realist ...
und Dalí nicht versteht ... der ist kein Realist ...

(*) statt ''das Körnchen Wahrheit' ... frei nach dem Apercu 'cum grano salis' ...
das in besonders schweren Fällen in der Form 'mit einem Zentner Salz' verwendet wird ...

bis 24. Mai 2014 ... Telemann Straße 1 bis 3 ... am Rothschild Park ...
www.galerieamparkfrankfurt.de ...

| Seite drucken

Das Bundesverfassungsgerichtliche Deutschland ... und die Frauenquote

wenns ihr in den Kram paßt ... kokettiert die Justiz immer wieder damit ...
daß sie unabhängig sei ...

nichts würde also die Justiz hindern ... mit gutem Beispiel voranzugehen und zu sagen ...
wir zeigen Euch jetzt mal wie das geht mit der Herstellung der verfassungsmäßigen Ordnung ...

denn wenn nicht im Rechtswesen selbst ... wo dann ...
soll das denn funktionieren mit den Rechten ... der Menschen ... der Tiere ... der Natur ...

aber ... die Justiz im besonderen wie der Öffentliche Dienst im allgemeinen ...
sind davon genau so weit entfernt wie die Privatwirtschaft im besonderen bzw die Gesellschaft im allgemeinen

und offensichtlich sind speziell am Bundesverfassungsgericht bisher alle Bestrebungen ...
vor allem aber auch alle Gerichtsurteile im Hinblick auf Gleichberechtigung ...

spurlos vorbeigegangen ... weder quantitativ noch qualitativ ist das Bundesverfassungsgericht ...
auch nur annähernd gleichberechtigt besetzt ...

noch macht sich in den Urteilen auch nur andeutungsweise oder wenigstens gelegentlich ...
der Einfluß frauenspezifischer Gedanken geschweige denn Gleichberechtigungsinteressen bemerkbar

die Lufthoheit über diesem Stammtisch haben also nach wie vor die Männer ...
ohne gleiche Rechte ... geschweige denn daß die Interessen von Frauen gewahrt würden ...

| Seite drucken

Frauenquote und Kunst ... mit Ingeborg Teetz ... ...

bei Rita Kashap in Mitte von Berlin ...
Galerie am Palast ... am Friedrichstadt-Palast ...

Ingeborg Teetz ist ... wie sie sagt ... besessen von der Malerei ...
und verfügt entsprechend über ein recht umfangreiches Werk ...

an Acrylbildern und Aquarellen ... Collagen und Stilleben ... zu ganzen Themenkomplexen ...
wie Jahreszeiten und Städte ... Länder und Landschaften ... Flüsse und Ufer ... Meere und Küsten ...

die Berliner Künstlerin findet dabei immer mit ihrem Blick ihr Motiv ...
vom Garten in Malchow an Nordsee und Ostsee ...

aber auch von Lanzarote über Algarve ... Tirol ... Italien ...
bis zum Golf von Korinth ...

und zwischendurch wird sie schon auch mal zum 'Wut'-Bürger ...
oder eben ... unter dem Titel 'Eva' ganz Frau ...

'Frauenquote' ist denn auch ein vertrautes Thema für sie ...
denn bereits 2010 gehörte sie zu den Mitbegründerinnen der 'FrauenKunstKarawane' ...

auf ihren Malreisen wird sie aber durchaus ...
auch von männlichen Malfreunden begleitet ...

bis 5. Mai 2014 ... Reinhardt-Straße 3 ...
www.palastgalerie.de ... www.iteetz-bilderwelten.de ...

| Seite drucken

Freitag, 18 April 2014 | 38.16.108

Der Bundesverfassungsgerichtliche Karfreitag ...

der Leidensweg der Demokratie in Deutschland ...
und der Lifestyle unserer Verfassungsorgane ...

bzw die Art und Weise ... wie die Staatsorgane ... die Verfassungsorgane ...
in Deutschland (...) mit der Demokratie umgehen ...

entspricht praktisch voll und ganz im entsprechend übertragenen Sinne ...
der Kreuzigung Christi ...

und unabhängig davon was diese genau so hirnverbrannten Kirchenfürsten aller Couleur ...
dann auch noch dazu beitragen ...

aber es ist eben das Bundesverfassungsgericht bzw sein Präsident ...
der das alles so arrangiert ...

nach besten Kräften ...
bzw à la Bundeskanzlerin mit aller Kraft ...

und dann seine Hände à la Pilatus in Unschuld wäscht ...
bzw behauptet ... das sei Recht ...

und das auch noch 'im Namen des Volkes' ...
oder doch gar im Namen Gottes (?) ...

ich weiß im Moment gar nicht mal ...
ob Pilatus von der Auferstehung Christi erfahren und was er dann dazu gesagt hat ...

im Sinne von Pandora bzw eben der Hoffnung ...
wäre es jedoch durchaus ebenso denkbar wie wünschenswert ...

daß der Herr Voßkuhle vielleicht doch noch erfährt ...
was das ist ... Demokratie ... und wie man das macht ...

und dann ... welch ein Wunder unserer Tage ... wäre es ja doch noch möglich ...
daß Demokratie hier aufersteht ... aus den Trümmern der Geschichte ... wie Phönix aus der Asche

und am Ende erscheint gar noch Jesus Christus höchst persönlich und sagt ...
genau so habe ich mir das damals vorgestellt ... so könnt Ihr jetzt weitermachen ...

| Seite drucken

Donnerstag, 17 April 2014 | 38.16.107

Das Bundesverfassungsgerichtliche Deutschland ...
- und das politische Konzert ...

im besten Falle irrt der Präsident umher wie ... weil Gründonnerstag ist ...
weiland Parsifal ... gewissermaßen vom Trotz gegen die Verfassung erfüllt ...

abgewiesen ... mal weil er in den mündlichen Verhandlungen nicht die richtigen Fragen stellt ...
mal weil er von Kundrie Angela von der Kabinettstischrunde ausgeschlossen wenn nicht verflucht wird

aber ... vielleicht hilft die Büchse der Pandora weiter ...
denn die Hoffnung stirbt zuletzt ...

im nächsten Jahr gibt Daniel Barenboim den Parsifal am Gründonnerstag in Berlin ...
vielleicht schaffen wir es ja bis dahin ...

| Seite drucken

Die Politische KlangVerwaltung ... mit Enoch zu Guttenberg ...

noch bleibt uns der Name zu Guttenberg für die Schlagzeilen erhalten ...
denn dafür eignet sich auch die Aufführung der Matthäus Passion ...

mit dem Orchester der KlangVerwaltung und unter anderen Carolina Ullrich ... und Olivia Vermeulen ...
mit der Chorgemeinschaft Neubeuern und dem Tölzer Knabenchor ...

am Gründonnerstag eine durchaus gleichwertige Alternative zum Parsifal ...
heute in der Berliner Phlharmonie ... www.berliner-philharmoniker.de

| Seite drucken

Mittwoch, 16 April 2014 | 38.16.106

Das Bundesverfassungsgerichtliche Deutschland ...

es geht wiedermal um die Rechte des Parlaments ...
gegenüber der Bundesregierung ...

bzw es geht um die Frage ... darf die Bundeskanzlerin einfach so Panzer exportieren ...
um unsere Wirtschaft im allgemeinen und die Rüstungsindustrie im besonderen zu fördern ...

oder muß sie davor erst ausgerechnet den Herrn Ströbele oder gar die Claudia Roth fragen ...
weiß der Teufel warum ...

und es stellt sich erneut heraus ...
dieses Gericht im allgemeinen und sein Präsident im besonderen ... begreifen einfach nichts ...

wie kann man denn diesem völlig hirnverbrannten Irrsinn nur mal ein Ende bereiten ...
und Re3chtssprechung im allgemeinen ...

und die des Bundesverfassungsgerichts im besonderen ...
auf die Basis unserer Verfassung stellen ...

die Damen und Herren Bundesverfassungsrichter reden zwar dauernd ...
von der gemeinsamen Verantwortung der drei Gewalten für die Politik ...

haben aber offensichtlich keinerlei politischen Horizont ...
sondern in Sachen Politik anscheinend ein Brett vor dem Kopf ...

die glauben alle sie seien die größten und wichtigsten ... tollsten und vollsten Juristen im Land ...
wissen aber nicht ... worum es eigentlich geht ...

haben keinerlei Moral ... geschweige denn Verantwortungsgefühl ...
betrachten die Verfassung als reine Rechtsquelle ...

die Verfassung ist aber in ihrem Kern und Wesen ... nach Zweck und Ziel ...
ein politisches Instrument ... nach dem Gesetze gemacht ... vor allem aber regiert werden soll

aus unserer Verfassung ergibt sich eindeutig ...
daß die Verfassungsorgane (politisch!) an die verfassungsmäßige Ordnung gebunden sind ...

erst danach ans Recht ...
und erst in dritter Linie dann auch an irgendwelche Gesetze ...

das Bundesverfassungsgericht macht es aber genau umgekehrt ...
hält sich sklavisch an irgend welche Gesetze ...

ignoriert das Recht ... state of the art ...
bzw den auf uns überkommenen und aktuell verfügbaren Standard des Rechts ...

und hat von verfassungsmäßiger Ordnung geschweige denn Politik keine Ahnung ...
keinen Schimmer ... wie blind ... und das ohne Hund ...

die verfassungsmäßige Ordnung wird also doch nicht vom Volk oder von der Gesellschaft ...
nicht von den so genannten Reichen oder von der Wirtschaft beseitigt ...

sondern eben von diesen Verfassungsorganen ... im allgemeinen ...
und dem Bundesverfassungsgericht im besonderen ...

| Seite drucken

Dienstag, 15 April 2014 | 38.16.105

Frauenquote ... Starke Frauen ...

präsentieren ... genauer gesagt inszenieren sich nicht nur im Bereich der Kunst ...
sondern vor allem auch in der Musik ...

und hier demnächst beim ...
Women of the World Festival 2014 in Frankfurt am Main ...

7. bis 11. Mai 2014 ...
www.womenoftheworld-festival.de

| Seite drucken

Montag, 14 April 2014 | 38.16.104

Der Politische Film ... Come l'amore ...

der Titel des Films könnte auch lauten 'Come la politica' ...
so etwas wie Politik ... wie das in der Politik nunmal ist ... das soll also Politik sein ... ???

der Film setzt sich mit den unterschiedlichen Betrachtungs und Erlebnis Welten auseinander ...
mit unterschiedlichen Perspektiven und Erfahrungen ...

im Film und auf die Liebe bezogen natürlich die von Mann und Frau ...
im wahren Leben und auf die Politik bezogen die von Regierung bzw Politischer Führung und Volk ...

letztlich erweist sich die Regierung (...) als ebenso unwillig wie unfähig ...
um nicht zu sagen ... angeblich will sie ja immer ... kann aber nicht ...

also ein nicht etwa bedauerlicher oder gar bedauernswerter ...
sondern ein absichtlich selbst herbeigeführter Fall von Impotenz ...

und auch das Volk flüchtet sich doch nicht etwa in die Arme ...
einer nur bedingt existenten Unterhaltungsindustrie ...

sondern wird ebenfalls und in der gleichen Weise ...
nach dem Prinzip Brot und Spiele ...

in eine ebenso absichtlich zu nichts anderem als eben diesem Zweck ...
aufgebaute und 'unterhaltene' bzw also betriebene Unterhaltungsindustrie ...

wie absichtsvoll hineingetrieben ... bzw nach allen Regeln der Kunst nicht nur verdummt und verwahrlost ...
sondern minimiert und reduziert ... beseitigt und aufgelöst ...

| Seite drucken

Sonntag, 13 April 2014 | 38.15.103

Deutsche Luftfahrt und Raumfahrt ... DLR ... ...

der so genannte Koalitionsvertrag der Bundesrgeirung hat sich zum Ziel gesetzt ...
sowohl den Wissenschafts als auch den Wirtschafts Standort Deutschland voranzubringen ...

bloß wo dieses Ziel eigentlich ist ... wie man es anpeilt und Kurs hält ...
wie man es ansteuern und auch tats#ächlich erreichen könnte ... weiß kein Mensch ...

auch die dümmste und unfähigste Regierung ist natürlich in der Lage ... Forschungsgelder zu verteilen ...

und auch halbwegs brauchbare rechtliche Rahmenbedingungen ...
dafür zu erfinden ...

und Forschungseinrichtungen wie das DLR ...
sind natürlich froh über jeden Euro den sie kriegen ...

weil sie selbst natürlich wissen ... was sie damit anfangen können ...
damit Forschung auf dem höchstmöglichen Niveau betrieben wird ...

das Problem ist ... daß das Niveau der verantwortlichen Politiker ...
im Verhältnis zu dem was das DLR leistet und was halbwegs professionelle Politik leisten könnte ...

allenfalls mit Peterchens Mondfahrt vergleichbar ist ...
und deshalb aus all diesen schönen Ankündigungen und Versprechungen wiedermal nichts werden wird ...

| Seite drucken

Samstag, 12 April 2014 | 38.15.102

Die Politische Ausstellung ... 'Frauenquote' ...

Rita Kashap und ihre PALASTgalerie Berlin ...
für zeitgenössische Kunst insbesondere deutscher und französischer Künstlerinnen und Künstler ...

aktuell also wiedermal rein deutsch ...
wenn man davon absieht ... daß Rita Kashap eigentlich Russin ist ...

Rita Kashap ist selbst malende Galeristin ...
das ist so ähnlich wie geschäftsführende Gesellschafterin auf das Unternehmerische bezogen

und sie ist eine politisch interessierte und engagierte Künstlerin und Galeristin ...
die sich sagt ...

es ist schon schwer genug ... profesionell ein Bild zu malen ...
da wird es kaum anders sein damit ... professionell Politik zu machen ...

nun ist es ja so ... die Kunst und Kultur Schaffenden erwarten ...
daß Politik für Kunst und Kultur gemacht wird ...

da könnte man sich ja mal revanchieren ... dachte sich Rita Kashap ...
und eine Ausstellung für die Politik machen

das Thema 'Frauenquote' drängte sich unter den gegebenen Umständen geradezu auf ...
und bei den angesprochenen Kolleginnen lief sie praktisch offene Türen ein ...

so wagten sie sich denn zu viert an diese Unternehmung ...
das reicht zwar nicht um einen Verein zu gründen geschweige denn eine Partei ...

aber es reicht ... um Präsenz zu zeigen ...
und mit den gegebenen Mitteln und Möglichkeiten zu präsentieren ... worum es geht ...

daß Frauen zeigen wollen ... was in ihnen steckt ...
wie Annelie Herz es formuliert ... geiwssermaßen das Nesthäkchen dieser Gruppe gestandener Frauen

diese Künstlerinnen wollen also nicht den Aufstand proben ...
sondern es geht ... wie es so schön heißt ... um die inneren Werte ...

um die charakterliche Stärke ... Spürsinn ... Feingefühl ... im Blick auf das Ewige ... das Unvergängliche
so daß sich Vergleiche etwa mit Pussy Riot schon von selbst verbieten ...

Waltraud Schulz ... steuert ihre 'Wahrnehmungen' bei
mit denen sie immer wieder neue Farblichkeiten und Materialkombinationen ereicht ...

und bei Ingeborg Teetz hat man das Gefühl ... als wollte sie mit ihrem kräftigen Pinselstrich ...
das einfach wegwischen ... daß dauernd (nur) proklamiert und diskutiert wird ...

als wollte sie sagen ... Leute ... nun tut doch endlich auch mal was ...
sonst kommen wir ja nie weiter ...

in diesem Sinne ist Ingeborg Teetz auch eine des Gründerinnen der Frauen-Kunst-Karawane ...
eines Frauen-Kunst-Vereins in Berlin ...

es geht den Künstlerinnen also darum ... die Stärken der Frauen zu zeigen ...
mit 'diesem kleinen Anspruch auf Unvergänglichkeit ... (Annelie Herz) ...

und das ist nicht etwa nur als Ermunterung an Frauen zu verstehen ...
sondern auch unmittelbar an die Adresse von Männern gerichtet ...

wir kennen das ja schon ... diese (männliche) Göttliche Dreifaltigkeit in Dreieinigkeit ...
dieses triadische Prinzip ...

hier versuchen sich vier Künstlerinnen gewissermaßen im quadradischen Prinzip ...
Jungfrau ... Mutter ... Königin ... Göttin ...

hier ist eben nicht alles quadratisch ... praktisch ... gut ...
sondern es ist individuell ... differenziert ... und besser ...

diese Frauen verstehen sich entsprechend auch nicht etwa als personifizierte Frauenquote ...
sondern als das Weibliche an und für sich ...

es drängt sich also auch hier förmlich auf ... nach allem was man sehen und hören kann ...
und durchaus auch als Zugeständnis eines männlichen Rezensenten ...

zu schließen mit den Schlußversen aus Goethes Faust ...
denn selbst das Mystische muß hier nicht ausgespart bleiben ...

'Alles Vergängliche ...
ist nur ein Gleichnis ... (insofern aber ein zeitgemäßes Sinnbild ... d.Red.)

das Unzulängliche ...
hier wird's Ereignis ... (in der Ausstellung ... d.Red.)

das Ewig-Weibliche ...
zieht uns hinan ... ('bleib uns Männern gnädig' ... d.Red.)

bis 5. Mai 2014 ... PALASTgalerie ... Reinhardt Straße 3 gleich an der Friedrich Straße ...
www.palastgalerie.de ...

| Seite drucken

Die Digitale Ausstellung ...

Wolf Lieser ...
und seine DAM Gallery Berlin ...

die ja eigentlich ein Digital Art Museum ist ... das heißt eigentlich könnte man auch sagen 'MoDA' ...
Museum of Digital Art ... in Anlehnung an das MoMA in New York ...

Vera Molnar ... mit einer Einzelausstellung ihrer Werke ...
übrigens auch schon im MoMA in New York ...

bei Wolf Lieser jetzt eine Ausstellung anläßlich ihres 90sten (!) Geburtstages ...
und ihres praktisch 70jährigen Lebenswerkes ...

Wolf Lieser spricht über seine 'Begegnung mit Vera Molnar' ...
und ihre Bedeutung ... 'Vera Molnar im Kontext der digitalen Kunst' ...

bis 7. Juni 2014 ... in Mitte von Berlin ... Neue Jakob Straße 6 ...
www.dam.org ...

* * * * * *

Johann Nowak ... Foteini Vergidou ...
DNA Die Neue Aktionsgalerie in Berlin ...

Forever ...ist eine Gruppenausstellung mit Gemälden von Künstlern ... die in Berlin leben und arbeiten ...
aber bereits international anerkannt sind und ausstellen ...

Takafumi Hara ...
... u.a. Das ABC der Bilder ...

Clemens Krauss ...
... u.a. I am a Berliner ...

Jonathan Meese ...
... Die Mutterspule rotiert den Meese ...

Mike Steiner ...
... Live to Tape ...

noch bis 19. April 2014 ... in Mitte von Berlin ... August Straße 20 ...
www.dna-galerie.de ...

| Seite drucken

Freitag, 11 April 2014 | 38.15.101

Der Politische Lifestyle ...

Politik ... Dein Name ist Frau ...
könnte man manchmal sagen ...

Angela Merkel gilt als Mutti im Kabinett ...
und das offensichtlich alleinerziehend ...

Ursula von der Leyen ist Mutter von sieben Kindern ...
und jetzt ist sie auch noch Mutter der Kompagnie ...

aber... wie man sieht ... Angela Merkel lernt nicht aus ...
und Ursula von der Leyen fängt überhaupt erst an zu lernen ...

überall wohin sie kommt sagt sie den gleichen Spruch ...
'Ich bin hier um zu lernen' ...

sogar wenn sie den Sanitätsdienst der Bundeswehr besucht ...
obwohl sie doch selbst auch siebenfache Ärztin ist ...

| Seite drucken

Donnerstag, 10 April 2014 | 38.15.100

Das Politische Konzert ... SWR Vokalensemble Stuttgart ...

Chorwerke von Brahms ... Rautavaara ... Penderecki ... Reger ...
Dirigent Florian Helgarth ...

das Passionskonzert zum Palmsonntag des SWR Vokalensembles Stuttgart ...
das live in ganz Europa übertragen wird durch die European Broadcasting Union EBU ...

Johannes Brahms ...
'Warum ist das Licht gegeben' ...

eine Motette in der ein gequälter Mensch mit seinem Gott hadert ...
am Schluß aber doch seinen inneren Frieden findet ...

Max Reger ...
'O Tod, wie bitter bist Du' ...

eine Motette in der der Tod zweifach dargestellt ...
bzw als Schrecken wie als Erlöser musikalisch gegenübergestellt wird ...

Sonntag 13. April 2014 in Stuttgart ... Christuskirche Gänsheide ...
www.swr.de/VE ...

| Seite drucken

Mittwoch, 09 April 2014 | 38.15.099

Das Politische Buch ...

Daron Acemoglu und James A. Robinson ... machten sich Gedanken ...
über die Ursprünge von Macht und Ohnmacht ... Reichtum und Armut in den Nationen dieser Welt ...

herausgekommen ist dabei das Buch ...
Warum Nationen scheitern ?

nicht zuletzt wahrscheinlich deswegen ...
weil immer wieder bzw ständig solche Bücher geschrieben werden ...

die ... laut anscheinend ernstgemeinter Kritik ... so großartig sind ...
'daß sie unsere Ur-Ur-Urenkel in 200 Jahren noch lesen werden' ...

ja wenn das so ist ...
www.fischerverlage.de

| Seite drucken

Das Gerichtshöfische Europa ... .

macht wieder mal ein Urteil ...
und das Recht bleibt auf der Strecke ...

die so genannten Vorratsdaten werden jetzt nicht etwa nicht mehr gespeichert ...
sondern sie werden nur anders gespeichert ...

der EuGH ... also der Gerichtshof der Europäischen Union ...
zeigt wieder mal ...

wie er von der NSDRSD ... also von der national-sozialistisch-deutschen Rechtsstaatdiktatur ...
genauer gesagt dem Bundesverfassungsgericht ... gelernt hat ...

denn wie das Bundesverfassungsgericht in inzwischen ständiger so genannter Rechtssprechung ...
sagt auch der EuGH nicht einfach ... das dürft Ihr nicht ... sondern er sagt ... das dürft Ihr sooo nicht ...

und wie das Bundesverfassungsgericht liefert er die zwar immer noch verfassungswidrige ...
aber diktatur-typisch rechtsstaatlich-legitimierte Lösung gleich mit ...

indem er sagt ... und jetzt zeigen wir Euch mal ...
wie es geht bzw wie Ihr es zumindest formal bzw rechtsstaatlich richtig macht ...

dem deutschen Volk ... den europäischen Völkern ...
nutzen also wieder mal die besten Verfassungen der Welt nichts ... rein gar nichts ...

nicht nur keinerlei Nutzen ...
sondern das Gegenteil von Nutzen mehren ...

| Seite drucken

Dienstag, 08 April 2014 | 38.15.098

Das Politische Thema ... 'Frauenquote' ...
- in der Kunst ... in der Politik ... im Recht ...

unser Verhältnis zu Rußland ist zur Zeit nicht leicht ... es ist 'belastet' ...
wie unser Alphatier Angela Merkel sagt ...

es ist ambivalent ... und wird durchaus kontrovers diskutiert ...
natürlich nicht wegen des Ruß-Lands oder gar wegen des Ruß-Volks ...

sondern wegen des Alphatieres Wladimir Putin ...
und seiner im wahrsten Sinne Besitz-ergreifenden Art ...

andere Ländereien und Menschenmengen ... andere Länder und Völker ...
unter seine Konrolle wenn nicht gar eben Knute zu bringen ...

wenigstens halbwegs unbefangen reden kann man zur Zeit also nur über russische Kunst ...
russische Künstler ... und russische Künstlerinnen ... zumindest in Deutschland ...

denn in Rußland selbst kann man zwar auch mit Künstlerinnen reden ...
aber es gibt in der russisschen Sprache den Begriff der Künstlerin nicht ...

das heißt ... zum Beispiel ... wenn man einen Mann nach seinem Beruf fragt ... sagt er Maler ...
wenn man eine Frau nach ihrem Beruf fragt ... sagt sie auch Maler ... auf russisch natürlich ...

und so ähnlich ist das auch mit anderen Berufen ...
obwohl es da die spezielle weibliche Form der Berufsbezeichnung schon durchaus gibt ...

zum Beispiel eine Ärztin wird eben nicht sagen ... ich bin Ärztin ...
sondern sie wird sagen ... ich bin Arzt ... oder Rechtsanwalt ... oder so ...

weil in Rußland die weibliche Form irgend wie so ein abwertendes Gschmäckle hat ...
in Deutschland würde ja zum Beispiel auch kein Rechtsanwalt sagen ... ich bin Winkeladvokat ...

bleiben wir also in Deutschland und reden wir über russische Künstlerinnen ...
zum Beispiel ... weil wir grad in Berlin sind ... über Rita Kashap ...

eine waschechte Russin ... aus Troitsk ...
das liegt schon ziemlich weit hinten am Ural ...

die es nach dem Abschluß des Studiums in Tscheljabinsk ...
bereits als freischaffende Künstlerin ...

über Eriwan und Moskau nach Berlin geschafft hat ...
und seit 2002 ständig in Berlin lebt und arbeitet ...

nicht ohne unter anderem in Cannes und Paris etliche Kunstpreise mitzunehmen ...
bzw in Antwerpen und Bergamo ... Athen und Wien erfolgreiche Ausstellungen zu präsentieren

Rita Kashap bezeichnet sich nicht nur selbst gerne als Künstlerin ...
sondern versteht sich auch als Kämpferin für die Interessen von Frauen schlechthin ...

das heißt sie hat etwas zu sagen ... sie will demonstrieren ... was Frauenkunst überhaupt ist ...
sie strebt dabei über die Gleichberechtigung zu einem eigenwertigen Gleichgewicht ...

während sie die üblichen Emanzipationsbemühungen eher für ein Mißverständnis hält ...
da sie die Frauen nicht wirklich aus Abhängigkeiten befreit ...

nicht wirklich selb-ständig gemacht ...
nicht wirklich gleich-gestellt haben ...

mit ihrer aktuellen Ausstellung ... in ihrem Atelier ... in ihrer Galerie ...
will sie daher wieder mal Zeichen setzen ...

mit drei weiteren 'Kolleginnen' wird hier nicht nur 100% Frauenquote praktiziert ...
sondern auch 100% Frauenpower demonstriert ...

Annelie Herz ... Waltraud Schulz ... Ingeborg Teetz ... sind mit von der Partie ...
und versuchen mit der ihnen eigenen ... also weiblichen Bildersprache ...

das zu vermitteln ... was Johann Wolfgang von ... das Unaussprechliche nannte ...
oder ... Emil Nolde ... das Ringen mit der Natur ... mit dem Göttlichen ..

oder ... um es nun ganz direkt mit dem Volksmund zu sagen ...
diese Faszination um den so genannten 'kleinen Unterschied' ...

der biologisch bei den Männern und im Zweifelsfall eher gewalttätig ist ...
in der Kunst aber ... so könnte man sagen ... bei den Frauen und eher stark und einfühlsam ist ...

daß Frauen Männer lieben ... ist doch klar ... eben weil sie Männer sind ...
und weil das so toll zusammen paßt ... kombinierbar ist ... kompatibel ist ...

dennoch bleiben sie für sich und für sich gesehen immer noch Frauen ...
also eine eigenständige Größe ...

Emil Nolde glaubte noch ... typisch Mann ... an das Ringen (der Männer) mit Gott ...
an dieses entweder Jäger oder Sammler ...

Frauen aber sind doch selbst nicht nur das Wahre Schöne Gute ... sondern ...
das im eigentlichen Sinne Kreative ... Gebärende ... Schöpferische ... Göttin sind sie also selbst ...

es ist ... irgend wie ... nachvollziehbar ... daß es vom Schöpfungsgedanken her ...
oder meinetwegen auch von der Evolution her so ist ...

daß Männer Frauen vergewaltigen können ...
und Frauen das ... irgend wie ... auch erwarten ...

eine allgemeine männliche Dominanz ist daraus jedoch nicht abzuleiten ...
das ist eine Erfindung der Zivilisation ...

der die Kultur bis heute die praktische Aufarbeitung und Anpassung schuldig geblieben ist ...
geschweige denn Erweiterung und Vertiefung ...

umso toller aber blühen die Phantasien in Bezug auf den theoretischen Teil dieses Geschehens ...
also das wo man glaubt Natur-Gewalt durch Menschen-Recht ausgleichen zu können ...

und das geht nunmal nicht ... weil das eben nicht irgend wie zusammen paßt ...
bzw kombinierbar ... kompatibel ... ist ...

die so genannte Gewaltenteilung ist nichts anderes als den Männern ...
zur Naturgewalt auch noch eine institutionalisierte Gewalt zu geben ...

die so genannte Gleichberechtigung läßt sich also nur herstellen ...
wenn man Männer und Frauen endlich so sein läßt sie sie nunmal sind ...

um dieses Schöpfungsprinzip grundsätzlich zu erhalten ...
statt Männer und Frauen durch so genannte Gleichstellung austauschbar zu machen ...

die letzte Chance dazu war 'Wetten daß ... ?'
und die ist nun auch noch dahin ...

aber ... das Maß aller Dinge ist die Kunst ...
insofern liegt die ganze Hoffnung für das Fortbestehen der Menschheit darauf ...

das im Prinzip wie die Gewalt ebenfalls männliche Recht ...
durch die im Prinzip weibliche Intuition und Kultur ausbalancieren zu können ...

Rita Kashap ist eine von diesen starken Frauen ... quasi personifizierte souveraine Frauenquote ...
sie malt in ausdrucksvollen kräftigen fast plastischen Farben ...

und sie malt in ihrem umfangreichen Oeuvre auch gerne Männer ...
nicht zuletzt von der Art der bereits eingangs erwähnten Alphatiere ...

die Ausstellung läuft bis zum 5. Mai ... Reinhardt Straße 3 an der Friedrich Straße ...
www.palastgalerie.de ...

| Seite drucken

Montag, 07 April 2014 | 38.15.097

Das Parlamentarische Europa ...

fürchtet die bevorstehenden Europawahlen ...
und man weiß immer wieder nicht was eigentlich schlimmer ist ...

das was die Kanzlerin sagt ... wenn sie ganz konkret lügt ... oder das was sie sagt ...
wenn sie ihren ganz normalen Unsinn um nicht zu sagen Wahnsinn von sich gibt

das ist doch rational nicht mehr zu erfassen ...
geschweige denn für diejenigen die noch die Schulbank drücken ...

immerhin gibt es ja in der Schule keine Hinterbänkler ...
und für die Vorderbänkler nicht automatisch irgend welche Privilegien ...

wenn die Kanzlerin zum Europaprojekttag in die Schulen geht ...
und zu den kleinen Kindern sagt ... sie müßten Europa mitgestalten ... um es zu erleben ...

und wenn sie Europa miterleben und mitgestalten oder gar mitverändern wollten ...
'müßten sie mit ihrer Stimme dazu beitragen' ...

im übrigen ist es nach wie vor so ...
daß der EU-Parlamentspräsident unbedingt EU-Kommissionspräsident werden will ...

das heißt der Chef der Legislative bzw der Ersten Gewalt ...
will unbedingt Chef der Exekutive bzw der Zweiten Gewalt werden ...

dazu gibt es jetzt in der Deutschen Union ...
also ich meine in der Union der deutschen Bundesstaaten

eine Parallele ... nämlich im Ländle ... in Baden-Württemberg ...
wo zur Zeit ein Grüner Ministerpräsident regiert ... oder so ...

auch den möchte der derzeitige Landtagspräsident von der CDU bei der nächsten Wahl ablösen ...
in gar nicht mal mehr so langen zwei Jahren ...

mal ganz davon abgesehen ... daß der derzeitige CDU-Partei-Chef sich nicht zu blöd ist ...
ebenfalls Ministerpräsident werden zu wollen ...

obwohl er hier die einzigartige Gelegenheit hätte ...
mal zu zeigen ... wie man eine Partei führt ...

und wie man einen König machen könnte ...
wenn diese Leute in diesen Positionen dann nicht immer wieder selbst König werden wollten ...

womit wir wieder bei Angela Merkel wären ...
ungelogen ...

| Seite drucken

Sonntag, 06 April 2014 | 38.14.096

Deutsche Luftfahrt ... Deutsche Raumfahrt ... DLR ...

man soll ja keine Vergleiche anstellen ... weil alle Vergleiche hinken ...
und schon gar keine unpassenden ... weil die unbeweglich wenn nicht unfahrtüchtig sind ...

aber es ist nunmal so ...
seit zehn Jahren fliegt die Europäische Raumsonde Rosetta durchs All ...

davon die letzten 31 Monate in einer Art Winterschlaf oder eben künstlichem Koma ...
damit noch genügend Energie vorhanden ist wenn sie gebraucht wird ...

nämlich bei der Landung auf dem Kometen 67P/Churyumovo-Gerasimenko ...
voraussichtlich übrigens auf Eis und tückischem Pulverschnee ...

inzwischen ist das Zielgebiet erreicht ... der Wecker in der Sonde hat geklingelt ...
und siehe da ... sie ist erwacht ...

unter großem befreiendem erlösendem Jubel des Publikums ...
in den weltweiten Kontrollzentren für diese Mission ...

Rosetta empfängt wieder Signale und reagiert mit normalen Reflexen ...
wie es jetzt weitergeht wird man sehen ...

aber so ... ungefähr ... wünscht man sich das eben auch für Michael Schumacher ...
aufwachen ... Schumi ... in den nächsten Tagen und nicht erst in 31 Monaten ...

und daß alles wieder einigermaßen funktioniert ...
wie es dann weitergeht wird man sehen ...

kaum vorstellbar der Jubel der dann bei 'seinem' Publikum weltweit ausbricht ...
wenn Michael Schumacher ... das erste Mal wieder auf 'seiner' Bühne auftritt ...

und zeigt ...
daß er wieder ins Leben zurückgefunden hat ...

Deutsches Zentrum für Luft-und Raumfahrt ... Linder Höhe in Köln ...
www.dlr.de ...

| Seite drucken

Die Politische Predigt ... judica me deus ...

laut Verfassung ist Deutschland ein Rechtsstaat ...
und man sollte meinen ...

um das Recht kümmern sich dann unter anderen aber ins besondere doch auch ...
die Rechtsgelehrten und Richter etc etc ...

aber weit gefehlt ... im Gegenteil ... es ist eher umgekehrt ...
die Rechtspraxis wird von den Damen und Herren Rechtsvertretern ...

die nicht zu Unrecht im Volksmund den Namen Rechtsverdreher bekommen haben ...
so gehandhabt ...

daß es immer so aussieht ... als würde das justizielle Handeln das Recht treffen ...
de facto geht es aber immer mehr oder weniger weit vorbei ...

manchmal nur haarscharf ...
aber auch knapp vorbei ist bekanntlich voll daneben ...

laut Verfassung ist Deutschland ein Sozialer Staat ...
und man sollte meinen ...

um das Soziale kümmern sich dann unter anderen aber insbesondere doch auch ...
die Kirchengelehrten und Pfarrer etc etc ...

aber weit gefehlt ... im Gegenteil ... es ist eher umgekehrt ...
die Kirchengelehrten treiben es genau so wie die Rechtsgelehrten ...

ein Musterbeispiel dafür ...
ist das neue so genannte Sozialwort der beiden großen Kirchen ...

und dann heißt dieses Pamphlet auch noch ...
'Gemeinsame Verantwortung für eine gerechte Gesellschaft'

und ist doch nicht mehr und nicht weniger als eine Rechtfertigung ...
der aktuellen objektiv verfassungswidrigen Politik ...

und eine regelrechte Verhohnepiepelung der Gesellschaft im allgemeinen ...
und derjenigen ... die auf die Verfassung bzw einen sozialen Staat vertrauen im besonderen ...

| Seite drucken

Samstag, 05 April 2014 | 38.14.095

Die Politische Ausstellung ...

Galerie Schmalfuss Berlin ...
Michael W. Schmalfuss ... contemporary fine arts ...

'Verkündigung' ... Malerei von Thomas Jessen ...
'Insilence' ... Skulptur von Peter Simon Mühlhäuser ...

eine Einführug zu beiden Ausstellungen
gibt es von der Kunsthistorikerin Dr. Sabine M. Hannesen ...

bis 10. Mai 2014 ... in Charlottenburg ... Knesebeck Straße 96 ...
www.galerie-schmalfuss.de ...

* * * * * *

Gerd Harry Lybke ...
mit seiner Galerie Eigen + Art Lab ...

Despina Stokou ...
mit ihrer Ausstellung 'The royal we' ...

ein Stückchen Griechenland in Deutschland ...
die junge Künstlerin lebt und arbeitet in Berlin ...

und setzt sich hierzulande auseinander mit der Alltagswelt ...
und den existenziellen Problemen ...

nach dem Motto ... Angela Merkel würde sagen ...
wenn man anfängt zu malen muß man die Wirklichkeit betrachten ...

ihre Werke sind entsprechend nicht einfach bemalte Leinwände ...
sondern richtige Kunst-Werke bzw Kunstobjekte ...

in denen sich mehrere Arbeitsabschnitte ... Materialien ... Techniken ... überlagern ...
im Kontext eines bestimmten Themas ...

bis 10. Mai 2014 ... in Mitte von Berlin ... August Straße 11 bis 13 ...
www.eigen-art.com ...

| Seite drucken

Freitag, 04 April 2014 | 38.14.094

Die uckermärkische Lügenbaronin ...

das was Frau Merkel sagt ist ja nicht nur deshalb gelogen
weil sie ganz bewuß0t lü+gt ...

| Seite drucken

Der Politische Lifestyle ...

seit Menschengedenken hieß es ... nach mir die Sintflut ...
bei Angela Merkel heißt das ... nach mir der Müll ... speziell der Atommüll ...

seit Menschengedenken heißt ... man könne oder solle gar bei bestimmten Dingen einfach darauf warten ...
bis Gras darüber gewachsen ist

und aufpassen ... daß nicht irgend ein Esel kommt ...
und es wieder wegfrißt ...

Angela Merkel wartet ... bis soviel Müll über den Sünden ihrer Politik abgelagert ist ...
daß man nichts mehr sieht ...

da wächst dann natürlich auch kein Gras oder sonst was mehr drauf ...
und die Esel sind dann eh schon vergiftet ... verhungert .... verstorben ...

| Seite drucken

Donnerstag, 03 April 2014 | 38.14.093

Schwäbische und andere Hausfrauen ...

Schwäbische Hausfrauen gelten als Inbegriff der Rechtschaffenheit und der Ordnung etc ...
und nicht zuletzt auch der Haushalts Klarheit und Wahrheit ...

| Seite drucken

Das Politische Konzert ...

Lucia Aliberti singt Arien ...
unter anderem aus ... Un giorno di regno ... La forza del destino ... I due Foscari ...

ob der Giuseppe Verdi ... wenn er heutzutage komponieren würde ...
auch etwas zu einem typischen Tag in der Demokraie schreiben würde ...

oder zur Macht der Angela Merkel ... oder über Ursula von der Leyen und ihren Vater ... ??
wäre ja auch 'filmreif' ...

heute Abend ... in der Berliner Philharmonie ... mit der Nordwestdeutschen Philharmonie ...
www.berliner-philharmoniker.de ...

| Seite drucken

Mittwoch, 02 April 2014 | 38.14.092

Das kommissionarrische Europa ...

und der Lufthansa Piloten Streik ...
alle regen sich darüber auf ... und geben die unmöglichsten Kommentare ab ...

aber keiner kommt mal auf die Idee ...
diesem Unsinn ein Ende zu bereiten ...

daß Streiks und Streis zu Lasten Dritter betrieben werden ...
von Kunden und Passagieren ... Gesellschaft und Wirtschaft ... Volk und Staat ...

| Seite drucken

Angela Merkel ... Wahrheit und Wirklichkeit ...
- genauer gesagt ... Lüge und Täuschung ...

irgend wo und irgend wann ist immer wieder die Rede von der Wahrheit ...
der lauteren Wahrheit ... der reinen Wahrheit ... und nichts als der Wahrheit ...

Angela Merkel gelingt das Kunststück ...
sie ist also eigentlich eine hochbegabte Künstlerin ... s. Kunst ist das Maß aller Dinge ...

den Spieß gewissermaßen umzukehren ... und zu lügen daß sich die Balken biegen ...
aber keiner merkt es bzw keiner will es wahrhaben ...

die Frau macht den Mund auf und fängt nicht etwa an Politik zu machen sondern zu lügen ...
die unlautere Lüge ... die schmutzuge Lüge ... und nichts als die Lüge ...

aber keiner merkt es bzw keiner will es wahrhaben ...
keiner will das auch nur monieren geschweige denn ändern ...

eben weil es darauf gar nicht ankommt ...
das ist wie mit den Prognosen ...

für die Macher ... für die Unternehmer ... spielt es gar keine Rolle ...
ob eine Prognose stimmt oder nicht ... ob sie richtig ist oder falsch ...

wichtig ist nur ... daß (!) jemand überhaupt eine Prognose abgibt ...
damit überhaupt etwas da ist ... an dem man sich orientieren kann ...

der Rest ist ja dann ohnehin unternehmerisches Handeln ...
bzw unternehmerisches Risiko ...

und für das Volk spielt es erst recht keine Rolle ...
ob eine Prognose falsch ermittelt oder ob sie völlig frei erfunden ist ...

entsprechend lügt Angela Merkel auch so frisch fromm fröhlich frei for sich hin ...
während das Volk ...

das drauf und dran ist sich den letzten Rest seines Verstandes aus dem Hirn zu saufen ...
und oder zu drogen und oder sonst wie halt seinen Geist aufzugeben ...

das einfach nicht merkelt ... daß die Merkel einfach eine andere Perspektive hat ...
ganz andere Zwecke betreiben und ganz andere Ziele erreichen will ...

| Seite drucken

Der so genannte Demographische Wandel ...

ist ein wenn nicht das Musterbeispiel dafür ...
wie hirnverbrannt diese Frau Merkel ist ...

da wird dieser so genannte Demographische Wandel immer wieder als Herausforderung hingestellt
aber nicht etwa für die Politik ... das zu ändern bzw Schaden (...) zu wenden ...

sondern für die Wirtschaft ... das zu akzeptieren (...) und sich darauf einzustellen ...

| Seite drucken

Dienstag, 01 April 2014 | 38.14.091

Dorothea Kasner ...

heute ausnahmsweise mal keine anzüglichen Anmerkungen ... beunruhigenden Berichte ...
charakteristischen Chaosbilder ... süffisanten Enthüllungen ... ironischen Glossen ...

inverstigativen Hinweise ... sarkastischen Informationen ... satirischen Kommentare ...
spöttischen Reportagen ... etc etc

über diese dummdreist impertinnente ebenso unglaubliche wie unbeschreibliche Mischung ...
von geisteskranker und krimineller Art und Weise ...

wie Angela D.K. Merkel ganz Deutschland und halb Europa ... ins Verderben führt ...
damit niemand auf die Idee kommt ... das sei vielleicht nur ein Aprilscherz ...

| Seite drucken

Das Kommissionarrische Europa ...

kämpft unverdrossen für eine Erhöhung des Anteils der Frauen ... so genannte Frauenquote ...
in den Leitungsgremien und speziell Aufsichtsräten der europäischen Unternehmen ...

nach wie vor legt sie aber keine Erklärung dazu vor ...
nach welcher Definition das ...

also die Ausbeutung um nicht zu sagen die Ausschlachtung von Frauen ...
was mit Gleichberechtigung zu tun haben soll ...

| Seite drucken