Dienstag, 31 Januar 2012 | 38.05.031

Die Politische Oper ... Götterdämmerung ...

in Frankfurt ... am Main ...
schließt sich der Kreis ... genauer gesagt Der Ring ...

in der Regie von Vera Nemirova ...
mit u.a. Johannes Martin Kränzle als Gunther ...

man soll das Eisen schmieden so lange es heiß ist ...
mit Gold muß man da schon etwas behutsamer umgehen ...

aber diese Inszenierung ist echt Gold wert ...
noch bis 3. März 2012 ... www.oper-frankfurt.de

| Seite drucken

Die deutschen Iraner ...
- und die Märchen aus Tausend und einer Nacht ...

das waren noch Zeiten ...
als man mit fliegenden Perserteppichen um die Welt reiste ...

statt aus fliegenden Raumstationen ...
die Straße von Hormus zu beobachten ...

und mit zunehmender Anspannung darauf zu warten ...
daß die heutigen Perser ihre erste Atomrakete abfeuern ...

es gibt immerhin Leute ...
die warnen vor einem Krieg gegen den Iran weil ...

Krieg könne nicht die einzige Alternative ...
zu Sanktionen sein ...

das ist immerhin schon mal ein Ansatz ...
die entscheidende Frage aber ist doch ...

sind denn Sanktionen eine Alternative ...
zu einer halbegs sinnvollen Politik ... ???

so lange diese völlig übergeschnappten perversen kriminellen ...
so genannten westlichen Demokraten ... à la Angela Merkel et coll ...

nicht bereit sind ... zu begreifen ... zu akzeptieren ...
daß Demokratie ein Synonym ist ...

für Verantwortung 'tragen' ...
siehe Artikel 65 unserer Verfassung ...

so lange wird wohl der Iran ...
kaum eine Alternative zum Atomkrieg sehen ...

| Seite drucken

Merkelkratie in Berlin ...

der so genannte Integrationsgipfel ...
im Gipfelbereich des Kanzleramtes ...

eigentlich ein Widerspruch in sich selbst ...
gewissermaßen eine contradictio in angelescu ...

denn Integration heißt ja an sich ...
raus von draus und rein nach drinnen ...

und nicht rauf auf den Gipfel ...
dann möglichst abheben und alles hinter sich lassen ...

bzw unter sich ...
also das was die Kanzlerin morgen dann tatsächlich macht ...

ab ins Reich der Mitte ...
ins pekinesische und kantonesische China ...

bzw ... wie Christian Wulff sagen würde ...
Deutschland ist (längst) ein Teil Chinas ...

| Seite drucken

Das Kommissionarische Europa ...

ist gewissemaßen das Bürokratische Europa ... ...
und für die Bürokratie gilt bekanntlich ...

wer schreibt ... der bleibt ...
das sind also mit die sichersten Posten ... die bei der Kommission ...

und deshalb schreiben die auch dauernd neue Vorschriften ...
bis sie sich sich selbst nicht mehr damit auskennen ...

aber dann kommt wie der deus ex macchina der Erdmund Stoiber .,..

und baut die Bürokratie wieder ab ...
sagt er jedenfalls ...

denn mit dem Abbau von Bürokratie ...
ist es wiederum so wie mit den Ausgaben im Haushalt ...

das heißt ... neue Projekte werden nur dann-finanziert ...
wenn sie entsprechend gegen-finanziert sind ...

bzw wenn also etwas anderes dafür gestrichen worden ist ...
und so ... ungefähr ... ist das auch mit dem Bürokratieabbau ...

das heißt ... etwas Altes wird nur vernichtet ...
wenn vorher genügend Kopien davon gemacht worden sind ...

auf diese Weise beschäftigen die sich dauernd mit sich selbst ...
treten auf der Stelle ... nichts geht wirklich voran ...

und dann kommt die Weltbank und sagt ...
die Bürger (!!!) würden zu wenig arbeiten ...

daran sieht man ...
das Arbeitsprinzip auch im demokratischen Staat ist Diktatur ...

jeder der ein Amt übernimmt ...
gibt seinen Verstand an der Garderobe ab ...

und das ist dann wie wenn der Schwanz steht ...
und der Verstand im Arsch ist ...

auch in der Demokratie herrscht eben nicht das Volk ...
geschweige denn das Recht ... sondern die Gewalt

| Seite drucken

Montag, 30 Januar 2012 | 38.05.030

Arbeit ... und Leben ...

angeblich ... bzw laut Verfassung ...
arbeiten wir ... also das Volk ... das angeblich herrscht ... um zu leben ...

und nicht umgekehrt ...
also leben ... um zu arbeiten ...

wer keine Arbeit hat ... gilt als arbeitslos
wer kein Obdach hat ... gilt als obdachlos

viele haben kein Leben ...
oder sie sagen ... das ist doch kein Leben ...

die sind dann also lebenslos ...
und dennoch leben sie ...

wahrscheinlich ...
ist das eins jeder Merkelschen Wunder ...

nach denen wir besser aus einer Katastrophe wieder herauskommen ...
als wir hineingeraten sind ...

| Seite drucken

Merkelkratie in Brüssel ...

Informeller Europäischer Rat ...
eine Mischung aus Wundertüte und Flaschengeist

denn weder dient das Treffen nur dem Austausch von Informationen ...
noch läuft das etwa ohne Einhaltung gepflegter Formen ab ...

ganz im Gegenteil ... mangels sinnvoller Konversation ...
überschlagen die sich wieder mal vor lauter Höflichkeitsfloskeln ...

Schwerpunktthemen dieses kurzfristigen Treffens ...,
sind die mittelfristige Förderung von Wirtschaft und Wachstum ...

die langfrisrige Förderung von Arbeit und Beschäftigung sowie ...
die wahrscheinlich ewig dauernde Förderung des Fiskalvertrages ...

| Seite drucken

Der Politische Film ...

mit der Hauptdarstellerin Prinzessin Eisenherz ...
spielt in der Regel in der Bundeshauptstadt ...

oder sonst in anderen Hauptstädten ...
davos halt wichtig ist ist ...

aber richtig Film gedreht wird in Potsdam ...
der Stadt des Films bzw Babelsberg der Stadt der Medien ...

mehr als hundert Jahre Filmgeschichte ...
noch nicht ganz so lange wie Johannes Heesters gelegt hat ...

zwischen dem Kabinett des Dr. Caligari ...
und der wöchentlichen Kabinettsitzung der Dr. Angela Merkel ...

und fast wie von selbst legt sich einem ...
der Spruch vom Bischof Dyba auf die Zunge ...

eine Institution ...
die so lange überlebt hat ...

braucht sich nicht zu fragen ...
ob sie zwischendurch mal was falsch gemacht hat ...

von Berlin aus gesehen ...
gibts im Westen immer was Neues ...

UNESCO Welterbe mit Zukunft ...
erwirb es um es zu besitzen ...

| Seite drucken

Sonntag, 29 Januar 2012 | 38.04.029

Letzter Sonntag nach Epiphanias ...

deus caritas est ...
der Gott des Glaubens ... der Hoffnung ... der Liebe ...

homo sexus est ...
der Mensch des Wissens ... des Geschehens ... der Triebe ...

die Katholische Kircvhe ...
genauer gesagt der Papst ...

beharrt darauf daß ...
die Heiligen die wahren Lichtträger der Geschichte seien ...

obwohl diese von der Kirche selbst ernannten Heiligen ...
bisher überhaupt nichts Sinnvolles geleistet haben ...

es waren nicht Heilige ...
oder Leute des Glaubens ... der Hoffnung ... der Liebe ...

die schreiben und lesen etc entwickelt haben ...
oder Mathematik und Astronomie etc

geschweige denn daß ... ein Heiliger Amerika (...) entdeckt ...
oder das Auto (...) erfunden hätte ...

| Seite drucken

Samstag, 28 Januar 2012 | 38.04.028

Die chinesischen Deutschen ...

feiern zur Zeit ihr Frühlingsfest ...
über mehrere Wochen hinweg Ausdruck ...

für den familiären und gesellschaftlichen ...
wenn nicht gar staatlichen Zusammenhalt ...

außerdem sind sie natürlich froh und stolz darauf ...
daß sie ihre Mauer noch haben ...

und niemand ernsthaft fordert ...
die Mauer muß weg ...

unabhängig davon ...
ob in der mehr als zweitausendjährigen Geschichte ...

allein des Baues dieses Bauwerks ...
irgend jemand mal gesagt hat ...

niemand hat die Absicht ...
eine Mauer zu bauen ...

| Seite drucken

Die Politische Ausstellung ... Lange Nacht der Museen ......

mit dem Hauptthema Friedrich ...
der Alte der Große der Zweite ...

gewissermaßen der Kontrapunkt ...
zur langen Umnachtung der Angela ...

der Frau des Jahres der Deutschen Wirtschaft ...
der wichtigsten Politikerin in Europa ... in der Welt ...

Friedrich der Große hat Kulturpolitik betrieben ...
die ihre Spuren bis heute hinterlassen hat ...

Angela die Große betreibt das genaue Gegenteil ...
sie tut nicht nur nichts

sondern radiert alles Vorhandene weg reißt alles aus ...
beseitigt alles Positive Kreative Fruchtbare ...

und pflanzt statt dessen Negatives und Unkraut ...
Verderbliches und Unheil ...

Museumsinformation Berlin ...
www.lange-nacht-der-museen.de

* * * * * *

Galerie DAM Berlin ...
Digital Art Museum ... Susanne und Wolfgang Lieser ...

Aram Bartholl ...
Reply All ... Google Portaits ... Open Internet ...

this years transmediale partner event ...
solo show ...

bis 10. März 2012 ... Neue Jakob Straße 6/7 ...
www.dam.org ...

* * * * * *

Galerie KLEMM'S ...
Sebastian Klemm und Silvia Bonsiepe ...

Ulrich Gebert ...
Your Obedient Servant ...

in conversation with Cord Riechelmann ...
about the topics of animals and ideology ...

in Berlin ... 1. Februar 2012 ... Salon Populaire Bülow Straße 90 ...
www.klemms-berlin.com ...

| Seite drucken

Freitag, 27 Januar 2012 | 38.04.027

Die Politische Speisekarte ...

ist in dieser Woche von der Grünen Woche geprägt ...
aus deutschen Landen frisch auf den Tisch ...

mit dem üblichen poilitischen Drumherum ...
also gewissermaßen den Tischgesprächen ...

statt die Probleme aktuell und vor Ort zu lösen ...
wird geredet ... Zukunftsforum ... für Entwicklung ...

statt Kalorienzähler ...
gibt es jetzt einen Wertschöpfungsrechner ...

während sich alle möglichen Leute Gedanken darüber machen ...
daß wir nicht mehr die Hälfte unserer Lebensmittel auf den Müll werden ...

beschäftigt sich die Bundesregierung mit der Frage ...
wie wir diesen Standard beibehalten und sicherer machen ...

und natürlich darf auch das Stichwort Reform nicht fehlen ...
in diesem Falle also der Agrarpolitik ...

es wäre schon viel geholöfen .... wenn man endlich anfangen würde ...
überhaupt mal sinnvolle und professionelle Politik zu machen ...

| Seite drucken

Donnerstag, 26 Januar 2012 | 38.04.026

Das Politische Konzert ...

kann aus aktuellem Anlaß ...
nur ein Flötenkonzert sein ...

und es wäre zu wünschen ...
daß Friedrich der Große ...

unserer kleinen deutschen Frau ...
die George Clooney am liebsten in einem Film darstellen würde ...

mal die politischen Flötentöne beibringt ...
um die katastrophale Kakophonie zu beenden ...

| Seite drucken

Die Politische Integration ...

gehört gewissermaßen zu den Stiefkindern von Angela Merkel ...
und wenn man sieht wie sie ihre Stiefkinder behandelt ...

kann man nur froh sein ...
daß sie keine wirklichen eigenen leiblichen Kinder hat ...

Sorge um Erziehung und Bildung ... Heranziehung und Entwicklung ...
bzw also Politik für Integration findet jedenfalls nicht statt ...

deshalb wird unser Land durch die 'Zuagroasten' ...
weder größer noch stärker ...

deshalb gibt es ...
keine übergeordneten ... Organisationen und Regelungen ...

deshalb gibt es ...
kein geschlossenes gemeinsames Zusammenwirken ...

deshalb gibt es ... keine Verschmelzung ...
zu einer mehr oder weniger einheitlichen Gesellschaft und Wirtschaft ...

es gibt nur Teile ...
und nicht mal deren Summe ist mehr als das Ganze ...

| Seite drucken

Die Europäische Ratlosigkeit ...

entwickelt sich praktisch ...
parallel zur Verantwortungslosuigkeit ...

die EU feiert ... vor allem immer wieder sich selbst ...
zum Beispiel 50 Jahre Gemeinsame Agrapolitik ...

gemeinsam ... geht aber gar nicht ...
Politik geht nur mit Führung ...

die EU fordert ... natürlich immer wieder von anderen ...
zum Beispiel von Ungarn Einhaltung von Demokratie Prinzipien ...

und das geht erst recht nicht ...
wenn man selbst nicht mal weiß ... was das eigentlich ist ...

geschweige denn ...
wie man das macht ...

| Seite drucken

Die deutschen Juden ...

sind ja ... im Gegensatz zu den israelischen Juden ...
Teil der Europäischen Union ... würde Christian Wulff sagen ...

die Europäische Union hat sich entschlossen ...
den Iran mit schärferen Sanktionen zu belegen ...

und die israelischen Juden haben das dankbar begrüßt ...
in der Annahme ... daß sich die Bedrohung dadurch verringern würde ...

und nun wundern sich die deutschen und europäischen Juden ...
über die Naivität der europäischen und israelischen Staatenlenker ...

die anscheinend tatsächlich glauben ...
mit schärferen Sanktionen ...

könne man den Iran von seinem Atomwaffenprogramm abbringen ...
und zu einem friedlichen kooperativen Nachbarn heranziehen ...

das ist aber genau so ein Irrglaube ... wie der Glaube ...
man könnte mit Wohltätigkeit die Armut beseitigen ...

die Armen aus der Armut herausholen ...
um nicht zu sagen zu befreien ...

geht nur mit einem massiven kapitalistischen Ansatz ...
und nicht mit wohltätigen Brosamen ...

entsprechend kann man jemandem der einen bedroht ...
nur durch Demonstration der eignen Stärke begegnen ...

mehr oder weniger hilflose Sanktionen sind aber genau das Gegenteil ...
nämlich Demonstration von Schwäche ...

und zwar nicht nur der physischen ... wenn nicht der physikalischen ...
sondern auch und vor allem der geistigen ... wenn nicht geistlichen ...

| Seite drucken

Mittwoch, 25 Januar 2012 | 38.04.025

Das Politische Buch ... mit sieben Siegeln ...

manchmal weiß man nicht ...
steht das Tipi am Kanzleramt oder das Kanzleramt am Tipi ...

drinnen sind auf jeden Fall zwei Powerfrauen ...
Angela Merkel und Gayle Tufts ...

Entertainerinnen der deutschen Comedy Szene ...
wobei Gayle Tufts vielfach als die (noch) bessere gilt ...

die eine pures Dynamit ... die andere pure Diktatur ...
mit Entertainerqualitäten ... die auch internationale Größen ...

aus dem Show Biz bzw dem Political Business ...
vielfach alt aussehen lassen ...

die eine Naturgewalt ... die andere geradezu eine Urgewalt ...
die mühlos alle anderen Gewalten an die Wand spielen ...

heute steht das Kanzlertipi in Davos ...
auch da bietet die Kanzlerin das übliche Unterhaltungsprogramm ...

zum Vorsitz im European Council ...
den Vorsitz im International Business Council ...

bar jeder Vernunft gibts also nicht nur in Berlin ...
vielleicht geht ja auch Gayle Tufts noch hin ...

| Seite drucken

Das Gerichtshöfische Europa ... ...

pflegt nicht nur den Rechtsverkehr ...
sondern auch den gesellschaftlichen Verkehr untereinander ...

das heißt ...
man besucht sich gegenseitig ...

man pflegt die Visite ...
zum Austausch der Visitenkarten ...

vielleicht auch einfach nach dem Prinzip 'Visiter ma tante' ...
das heißt mit oder ohne Fisimatenten ...

aktuell war das Bundesverfassungsgericht gerade in Strasbourg ...
und hat den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte besucht ...

beim Internationalen Gerichtshof in Den Haag ...
steht insbesondere die Nachwahl eines Richters an ...

ausgeschieden ist Awn Shawkat Al-Khasawneh ...
zeitweise auch Vize-Präsident des Gerichtshofs ...

der inzwischen dem Ruf seines Königs gefolgt ist ...
und das Amt des Ministerpräsidenten von Jordanien übernommen hat ...

| Seite drucken

Dienstag, 24 Januar 2012 | 38.04.024

Die Politische Oper ... Die Zauberflöte ...

'Mozarts bekannteste Oper ...
entführt in eine märchenhafte Welt ...

deren Bewohner mit den Abgründen des Lebens ebenso vertraut sind ...
wie mit den Regeln einer universell gültigen Menschlichkeit'

so bei der Königin der Nacht ... heute Burcu Uyar ...
bei unserer Königin des politischen Alltags ... also Angela Merkel ...

ist das praktisch umgekehrt ...
wie das sprichwörtliche Kind in den Brunnen fällt ...

wird das Volk in die geistige und körperliche Verwahrlosung getrieben
durch eine völlig unfähige Bundeskanzlerin ...

die von den Regeln halbwegs professioneller demokratischer Politik ...
oder gar freiheitlicher Menschlichkeit keinen blassen Schimmer hat ...

Inszenierung Günter Krämer ...
www.deutscheoperberlin.de

| Seite drucken

Das Kommissionarische Europa ...

vertreten durch seinen Präsidenten José Manuel Barroso ...
weilt in Berlin zu Gesprächen im Kanzleramt ...

ebenso wie Herman van Rompuy ...
der Präsident des Europäischen Rates ...

außerdem wurde gerade der Elio di Rupo empfangen ...
Präsident der Minister Belgiens ... mit militärischen Ehren ...

und heute empfängt Fürstin Angela ebenso huldvoll ...
auch noch die Präsidenten und Prinzen (...) des deutschen Karnevals ...

irgend wie paßt das alles zusammen ...
nichts als Theater und Spiel ... Jux und Tollerei ...

ernsthafte seriöse professionelle demokratische Politik ...
steht nicht auf dem Programm ...

| Seite drucken

Montag, 23 Januar 2012 | 38.04.023

Der Politische Film ... Halt auf freier Strecke ...

fast könnte man auch hier sagen ...
wie bei der Costa Concordia ...

lebe Deinen Traum ...
bis zu dem Tag ... an dem der Traum platzt ...

plötzlich die Konfrontation mit dem Tod ...
eine Geschichte der Extreme ...

die aus alltäglichen Dingen erwachsen ...
ein Film der im Tod das Leben feiert ...

auch im Babylon am Rosa Luxemburg Platz ...
www.babylonberlin.de

| Seite drucken

Costa Concordia ... oder Heilige Einfalt ...

ich höre Angela Merkel schon sagen ...
während noch nicht sicher ist ... auf welchem Grund ...

um nicht zu sagen in welchem griechischen Fass ohne Boden ...
das Schiff dann eventuell endgültig liegen wird ...

wir werden auch aus dieser Krise ...
stärker herauskommen ... als wir hineingeraten sind ...

| Seite drucken

Das Parlamentarische Europa ... ...

versucht jetzt ...
sich mit seinem neuen Präsidenten zu arrangieren ...

soweit man das so bezeichnen kann ...
wenn eine Herde Schafe einen neuen Hirten bekommt ...

mit Sicherheit wird das Parlament jetzt weiter an Bedeutung verlieren ...
und allenfalls an Bedeutungslosigkeit gewinnen ...

weil dieser Martin Schulz sich zwar einen Sozialdemokraten nennt ...
aber weder demokratisch noch sozial weder denkt noch handelt ...

und weder professionell noch verantwortlich ...
weder leitet noch führt ...

gewissermaßen wie ein einäugiges Schaf ...
unter lauter blinden Schafen ...

| Seite drucken

Sonntag, 22 Januar 2012 | 38.03.022

Die Politische Predigt ... 'Was heißt Gerechtigkeit' ...

die Kirchen verstehen nichts von der Kraft des Glaubens ...
trotzdem wird munter darüber gepredigt ...

und so ist das natürlich erst recht mit der Gerechtigkeit ...
Forum Frauenkirche ... 'Verhalten und Verhältnisse' ...

in einem Vortrag von Clemens Meyer ...
'Auf der Schattenseite unserer Stadt' ...

eine Veranstaltungsreihe der Stiftung Frauenkirche Dresden ...
in Kooperation mit der TU Dresden ...

sowie dem Universitätsklinikum Carl Gustav Carus ...
und dem Freistaat Sachsen ...

Leben in der Frauenkirche ...
www.frauenkirche-dresden.de ...

| Seite drucken

Samstag, 21 Januar 2012 | 38.03.021

Die Politische Ausstellung ...

Galerie Eigen + Art Berlin ...
Gerd Harry Lybke ---

Ricarda Roggan ... SET / RESET ...
Die Vergangenheit einer Illusion ...

RESET ... zurück auf Start ...
oder vielleicht doch in die Zukunft ...

SET ... auf Los gehts Los ...
mit umgekehrter Perspektive ...

Ricarda Roggan fotografiert ... wie Angela Merkel sieht ...
wenn sie die Wirklichkeit betrachtet ...

die Künstlerin schaft es ... dem Betrachter eine Illusion zu vermitteln ...
er wäre zum Beispiel Pilot eines Rennwagens oder eines Flugzeuges ...

so wie Angela Merkel dem Volk die Illusion vermittelt ...
Bürger einer Demokratie zu sein ...

bis 10. März 2012 ... August Straße 26
www.eigen-art.com

* * * * * *

Galerie am Rathaus ...
in Berlin-Schönberg ..

Peter Zvi Malkin ...
Gemälde ...

teilweise Ausdruck der Auseinandersetzung und Bewachung ...
des von ihm 1960 in Argentinien festgenommenen Adolf Eichmann ...

aber auch Ausstrahlung großer Lebensfreude ...
durch helle expressive Farbgebung ...

Malkin wurde 1927 in Polen geboren ...
und starb 2005 in New York ...

er war 1936 nach Palästina ausgewandert ...
und wurde Mossad Agent ...

noch bis 27. Januar 2012 ... Wartburg Straße 15 ...
www.galerieamrathaus.de ...www.botschaftisrael.de ...

| Seite drucken

Ungarn ... und die Europäische Union ...

bei Bismarck galt nur das Parlament als palavernde Schwatzbude ...
heutzutage ... in den so genannten Demokratien ...

gibt es da längst keinen nennenswerten Unterschied ...
zwischen Legislative ... Exekutive ... Judikative ...

die Präsidenten reden und reden und reden ...
die Parlamente debattieren und debattieren ...

zum Beispiel über die Frage ... was tun ...
angesichts der neuen ungarischen Gesetzgebung ...

und statt nach politisch gestaltenden Antworten zu suchen ...
wird ebenso endlos wie ergebnislos eben 'debattiert' ...

für nichts und wieder nichts ...
einfach so ... l'art pour l'art...

hinterher heißt es dann natürlich wieder ...
das war eine gute Debatte ...

einfach so ... grad weil man sich nicht die Köpfe eingeschlagen ...
sondern sich vor lauter Höflichkeit überschlagen hat ...

bloß rausgekommen ist wieder effektiv nichts ...
obwohl die Nerven blank liegen ...

vor lauter Unabhängigkeit des Parlaments ...
vor allem aber auch der Zentralbank und der Justiz ...

beim Datenschutz und der Pressefreiheit ...
bei der Kommission und beim Rat ...

und bei Angela Merkel sowieso ...
reden was das Zeug hält bzw was die Redenschreiber hergeben ...

| Seite drucken

Freitag, 20 Januar 2012 | 38.03.020

Das Politische Menu ... roasted lamb urinalis ...

man sagt das immer so leicht hin ...
da würde nur mit Wasser gekocht ...

in der größten Londoner Gerichtskantine ...
haben die Köche dagegen versucht herauszufinden ...

wie lange das wohl gut geht ...
wenn sie statt mit Wasser mit Urin kochen ...

offensichtlich über längere Zeit ...
aber ... jetzt ist die Sache rausgekommen ...

oder soll man sagen ...
ans Licht der Laborlampen ...

die Richter (...) konnten wohl den Braten nicht mehr riechen ...
und mit dem Begießen war das dann wohl auch eher so eine Sache ...

auch geschmacklich war das dann wohl nicht gerade der letzte Schrei ...
aber ...

direkt gesundheitsschädlich kann es eigentlich auch nicht gewesen sein ...
eher vielleicht sogar im Gegenteil ...

na dann pro sit ... zurück zur Natur ...
vom Animalismus zum Urinalismus ...

| Seite drucken

Keine Costa Concordia ...
... kein Comeback von Guttenberg ...

na so was ...
es geschehen doch noch Zeichen und Wunder ...

der Christian Wulff will aus seinen Fehlern lernen ...
und Karl-Theodor will's auch ...

wenn wir das jetzt noch hinkriegen ... daß auch der Horst Seehofer ...
und vor allem Angela Merkel aus ihren Fehlern lernen ...

und der Bundestagspräsident ...
und der Bundesverfassungsgerichtspräsident ...

dann würde es sich praktisch schon erübrigen ...
daß auch die FDP noch aus ihren Fehlern lernt ...

dann könnten hierzulande ja doch noch demokratische Zeiten anbrechen ...
mit einem demokratischen und sozialen Staat ...

vielleicht sogar mit einem richtigen Rechtsstaat ...
und einer verfassungsmäßigen Ordnung ...

ach wär das schön ...
Wunder gibt es eben doch ... immer wieder ...

| Seite drucken

Costa es was es wolle ... ...

Chaos statt Concordia ...
Diktatur statt Demokratie ...

die Havarie entspricht geradezu maßstabsgetreu ...
der 'Lage' der Bundesrepublik Deutschland ...

erst fährt die Kanzlerin das Staatsschiff gegen die Wand ...
dann schwebt sie völlig realitätsfern irgend wo über den Wolken ...

wo ihre persönliche Freiheit anscheinend grenzenlos ist ...
und zudem am Hindukusch verteidigt wird ...

und um die Rettung sollen sich die Leute gefälligst selbst kümmern ...
oder allenfalls noch irgend welche Freiwilligen ...

die Besatzung bzw also der Staatsapparat ist völlig überfordert ...
und denkt vor allem an sich ... selbst zuletzt ...

verhindert mehr als er ermöglicht ...
und geradezu zusehends rutscht die Republik ständig weiter ab ...

aus den Untiefen widriger Strandung ...
in die Abgründe des Merkelschen Wahnsinns ...

| Seite drucken

Donnerstag, 19 Januar 2012 | 38.03.019

Das Politische Konzert ...

wer wissen will ... wo hin es geht ...
muß wissen wo her wir kommen ...

eine seltene Gelegenheit ...
das zu erhören zu erfühlen zu erfahren ... und zu sehen ...

bietet ein Konzert auf einem historischen Hammerflügel ...
von Jacob Weimes ... Prag 1818 ...

die ungarische Pianistin Petra Somlai ...
spielt Werke von Bach Beethoven Haydn und Mozart ...

Freitag, 27. Januar 2012 ...
im Festsaal des Bundessozialgerichts in Kassel ...

veranstaltet durch die Rotary Clubs Kassel-Baunatal ...
die auch das liebevoll restaurierte Instrument zur Verfügung stellen ...

organisiert durch Kasseler Musiktage e.V.
www.kasseler-musiktage.de

| Seite drucken

The early bird catches the wurm ...

der Taschen Verlag bietet dazu die Variante ...
der frühe Bücherwurm ...

frißt sich als erster durch bis zum Vogel ...
und ein gutes Buch vertreibt die Zeit im Flug wie im Zug ...

oder ...
ums mit Thea Dorn zu sagen ...

nehmen Sie ein Buch mit ins Bett ...
Bücher schnarchen nicht ...

WINTER SALE bei Taschen ...
Berlin ... Hamburg ... Köln ... Internet ...

bis 21. Januar 2012 ...
www.taschen.com ...

| Seite drucken

Die deutschen Juden ...

sind heute in Gedanken bei der Königin Beatrix ...
weil bei der grad der Binyamin Netanyahu zu Gast ist ...

und der da gesagt hat ... er würde jeder Zeit und an jedem Ort ...
mit dem Mahmoud Abbas sprechen ...

wo der doch grad bei der Königin Angela zu Gast ist ...
hätte man sich also doch ganz einfach mal zu viert treffen können ...

| Seite drucken

Demokratie ist ... ...

bzw kann nur funktionieren nach dem Prinzip ...
ich ... sagt die Exekutive ... bin der Herr im Haus ...

und was meine Frau ... also die Legislative ...
sagt ... wird gemacht ...

daran sieht man ...
die Bundesrepublik Deutschland ist jedenfalls keine Demokratie ...

die Legislative ist praktisch abgeschafft ... beseitigt ...
ersatzlos gestrichen ...

denn sobald das Volk ...
wer und wo auch immer den Mund aufmacht ...

kommt Angela Merkel und hält eine Rede ...
und noch 'ne Rede ... und noch 'ne Rede ...

jagt die letzten der Mutigen in die Flucht ...
und quatscht das Volk tot ...

| Seite drucken

Mittwoch, 18 Januar 2012 | 38.03.018

Die Maßregelvollzugsgewalt ...

das Bundesverfassungsgericht hat in seiner unnachahmlichen Art ...
darüber befunden ...

daß die Privatisierung so genannter hoheitlicher Aufgaben ...
rechtens ist und hat dabei unter anderem ausgeführt ...

daß das so genannte Demokratieprinzip ... dann gewahrt ist ...
wenn das ... was gewissermaßen im Namen des Volkes geschieht ...

sich 'letztlich' ...
auf den Willen des Volkes zurückführen läßt ...

insofern stehen wir also nach wie vor an dem Punkt ...
daß ein Vergewaltiger sich damit herausreden kann ...

ei ... die hat doch mitgemacht ...
die hat das doch so gewollt ...

und sich das schlechterdings nur schwer widerlegen läßt ...
von den krankenhausreifen Fällen mal abgesehen ...

sondern im Gegenteil das am Ende noch als Beweis gewürdigt wird ...
wenn eine daraus folgende ...

und also dann in mehrfachem Sinne erzwungene Schwangerschaft ...
'letztlich' akzeptiert und ausgetragen wird ...

so einfach ist das also mit dem Willens des Volkes ...
bzw den Urteilen im Namen des Volkes ...

irgend jemand sagt ... ich sehe keinen Widerspruch ...
also ist das so ... zum Beispiel beschlossen ...

und auf diese Weise kann man dem Volk ...
dann alles nur mögliche als angeblichen Willen unterschieben ...

woraus sich wiederum erklärt ...
daß zwischen der Verwaltungs- und Gerichtspraxis ...

mehr oder weniger verkappter Diktaturen ...
und so genannter Demokratien ...

'letztlich' kein wesentlicher Unterschied erkennbar ist ...
das dient alles nur verbal und einverständlich zur Abgrenzung ...

vorgegeben wird in der Demokratie immer Schirmherrschaft ...
Praxis ist auch dort Gewaltherrschaft ...

| Seite drucken

Die Termine der Bundeskanzlerin ... ...

enden diese Woche fast alle wieder mal mit dem Hinweis ...
'und wird dort eine Rede halten ...'

bei Herrn Sommer und Herrn Westerwelle ...
bei Chefs deutscher Unternehmen und Deutschlandstiftung Integration ...

bei Boyko Borisov und Mahmoud Abbas ...
bei Pedro Passos Coelho Fredrik Reinfeldt Werner Faymann ...

und in Rom schließlich ...
bei Mario Monti und Nicolas Sarkozy ...

Thema ist immer das Gegenteil von dem ...
was verfassungsgemäße Politik wäre ...

und deshalb kommt da auch wieder mal ... nix bei raus ...
außer daß alles immer noch schlimmer wird ...

| Seite drucken

Dienstag, 17 Januar 2012 | 38.03.017

Das Europäische Parlament hat gewählt ...

und jetzt ist er also endlich Präsident ...
der Martin Schulz ... formal zunächst mal für zweieinhalb Jahre ...

und sagt auch gleich so tolle Sachen wie ...
hier ist der Ort wo die Interessen des Volkes verteidigt werden ...

das ist ungefähr der gleiche Unsinn wie
am Hindukusch ist der Ort wo unsere Freiheit verteidigt wird ...

und dann sagt er auch noch ...
aber wir (Parlamentarier) brauchen vor dem Volk keine Angst zu haben ...

daß die uns etwa zu sehr auf die Pelle rücken ...
denn die sind voll mit sich selbst beschäftigt ...

mit der Angst um die Zukunft im allgemeinen ...
mit Arbeitsplätzen und Renten etc im besonderen ...

wenn in dieser Art alles so weitergeht ...
gibt es bis dahin die Europäische Union eh nicht mehr ...

und dann erledigt sich das alles von selbst ...
auch das mit dem Martin Schulz ...

im Moment sind wir jedenfalls einem Krieg näher ...
als einem dauerhaften oder gar nachhaltigen Frieden ...

| Seite drucken

Das Kommissionistische Europa ...

durchgängig ebenso vereinfachend wie verniedlichend ...
'die Brüsseler Bürokratie' genannt ... mit ihren brutalstmöglichen Aktionisten ...

verhalten sich zum Europäischen Rat ... ungefähr ...
so wie die Mafia Bosse ... der Mafia Rat wenn man so will ...

zu den im Einzelfall bzw vor Ort tätigen Killern ...
die die so genannte Schmutzarbeit erledigen ...

während die Bosse ihre Hände in der so genannten Unschuld waschen ...
und sich mit allen möglichen Tricks herausreden können ...

selbst von Adolf Hitler behaupten manche Ignoranten heute noch ...
er selbst habe ja niemanden umgebracht ... sei also eigentlich un-schuldig ...

Demokratie ... ist also doch irgend wie was völlig anderes ...
und die Menschenrechte wiederum nichts anderes als eine schöne Idee ...

| Seite drucken

Montag, 16 Januar 2012 | 38.03.016

Das Parlamentarische Europa ...

wählt sich diese Woche turnusgemäß einen neuen Präsidenten ...
in diesem Falle nach dem Konservativen Jerzy Buzek den Sozialisten Martin Schulz ...

und der hat angekündigt ...
er wolle in Zukunft gleichberechtigt (?) mit am Gipfeltisch sitzen ...

das ist ... ungefähr ... so als würde Norbert Lammert sagen ...
er wolle mittwochs gleichberechtigt mit am Kabinettstisch der Kanzlerin sitzen ...

und beweist also erneut ... daß der Mann keine Ahnung davon hat ...
wovon er eigentlich redet ...

neben dem Präsidenten werden insgesamt 20 Spitzenpositionen ...
wegen das Farbenwechsels neu gewählt oder im Amt bestätigt ...

auch hieran wird deutlich ...
daß das Parlament weiter in seiner Unscheinbarkeit verharren wird ...

denn die Haupt sache bei diesen Wahlen ist offenbar wieder mal ...
'an overall fair representation of Member States and political views' ...

was auch immer das ist ...
es hat jedenfalls mit der an sich gefragten politischen Führung nichts zu tun ...

| Seite drucken

Sonntag, 15 Januar 2012 | 38.02.015

Die Politische Predigt ...

'Bekommt das Publikum das Unterhaltungsprogramm ...
das es verdient' ?

fragen die Verantwortlichen der Evangelischen Kirche in Deutschland ...
und verunstalten darüber Seminare und Konferenzen ...

die entscheidende und viel wichtigere Frage ist ...
Bekommen die Gläubigen den Gottesdienst den sie verdienen ?

die Kirchen mischen sich in alles ein ...
und glauben überall ihren Senf dazugeben zu müssen ...

nur ihren eigenen Laden räumen sie nicht auf ...
vor ihrer eigenen Türe kehren sie nicht ...

wenn Christus spricht ...
'meine Kraft ist in den Schwachen mächtig' ...

dann wollte er das ja nicht als Ausrede dafür verstanden wissen ...
widerstandslos die Kraft hinzunehmen die in Angela Merkel mächtig ist ...

es ist doch die Kirche ... es ist die Stärke der Kirche ...
die in der Verantwortung steht ...

die Worte Christi auch adäquat umzusetzen ...
statt dessen nimmt sie ungeniert selbst den Trost in Anspruch ...

den Christus den Schwachen spenden wollte ...
und legt die Hände in den Schoß ihrer ungewaschenen Unschuld ...

| Seite drucken

Samstag, 14 Januar 2012 | 38.02.014

Wulff spottet jeder Beschreibung ...

dabei ist auch diese so genannte Krise ...
natürlich keine wirkliche Krise ...

sondern ein ganz normaler ...
fast könnte man sagen alltäglicher Vorgang ...

denn selbst wenn sich die Lage beruhigt ...
ist das was Krise im eigentlichen Sinne ist ja nicht vorbei ...

und selbst wenn er zurücktritt ...
ist die Lage dann zwar eine andere ...

die eigentliche Krise aber bleibt ...
das eigentliche Problem ist eben nicht der Herr Wulff ...

| Seite drucken

Die Politische Ausstellung ... Edvard Munch ...

von Frankfurt am Main ...
ist man schneller an der Seine als an der Spree ...

und von Paris nach Frankfurt ...
kommt jetzt die großartige Edvard Munch Ausstellung ...

die in Kooperation mit dem Centre Pompidou ...
in Paris entstanden ist ...

die erste große Munch Ausstellung in Deutschland seit 15 Jahren ...
viele Werke erstmals in Deutschland überhaupt zu sehen ...

große Malerei ... dazu Fotos und Filme
zum Leben und Werk des Künstlers

Schirn Kunsthalle Frankfurt ... 9. Februar bis 13. Mai 2012
www.munch-in-frankfurt.de

* * * * * *

Galerie KLEMM'S
Ulrich Gebert ... A Breed Apart ...

fotografische und installative Arbeiten ...
zum Verhältnis bzw Verhalten von Mensch und Natur ... kritisch ... politisch ...

20. Januar bis 25. Februar 2012 ...
Brunnen Straße 7 ... 10119 Berlin ...

Sebastian Klemm und Silvia Bonsiepe ...
www.klemms.berlin.com ...

| Seite drucken

Freitag, 13 Januar 2012 | 38.02.013

Politik ... und das Politische Geschäft ... ...

die Politische Klasse im allgemeinen
und die Bundesregierung bzw die Bundeskanzlerin im besonderen ...

machen nicht Politik im eigentlichen ...
geschweige denn einem verfassungsmäßigen Sinne ...

sondern sie unternehmen ... sie betreiben ...
diese verfassungsmäßige Aufgabe (!) ...

als Geschäft ... als eigenes Geschäft ...
eben als politisches Geschäft ...

aber nicht etwa auf eigene Kosten oder gar eigenes Risiko ...
sondern auf Kosten und Risiko ... des Volkes und seines Staates ...

und wenn das dann nicht so hinkommt ...
wie diese politische Klasse sich das so vorstellt ...

in ihrem spielerischen Casino-Dilettantismus ...
um nicht zu sagen ihrem kriminellen Wahnsinn ...

dann muß zum Beispiel die Wirtschaft ... die Banken ... der Markt ...
so lange reformiert und reguliert etc werden ...

bis das mal wieder 'ne Weile zusammen paßt ...
bevor es dann wieder weiter reformiert und reguliert wird ...

bzw novelliert ...
denn eines der groteskesten Beispiele dieser Art ...

sind die inzwischen drei Novellen zu den so genannten ...
Mindestanforderungen an das Risikomanagement der Banken ...

und das lassen sich die Banken .. das läßt sich die Wirtschaft ...
auch alles einfach so gefallen ... wie die Schafe ...

statt mal ordentlich auf den Tisch zu hauen ...
und Mindestanforderungen an Politik und Politische Führung zu stellen ...

also MaPol ...
statt MaRisk ...

und genau so betreiben auch die Justiz im allgemeinen ...
und das Bundesverfassungsgericht bzw sein Präsident im besondern ...

die Rechtsfindung nicht als verfassungsmäßige Aufgabe (!) ...
sondern als eigenes Geschäft ...

das heißt ... sie betreiben das Geschäft mit dem Recht ...
gewissermaßen als Rechtsgeschäft ...

und genau so betreiben auch das Parlament im allgemeinen ...
und der Bundestag bzw sein Präsident im besonderen ...

die Vertretuzng der Interessen des Volkes ...
nicht als verfassungsmäßige Aufgabe ...

sondern als eigenen Geschäft ...
mit einer entsprechenden eigenen Geschäftsordnung ...

die sich an allem möglichen Interessen orientiert ...
nur nicht an denen des Volkes bzw der verfassungsmäßigen Ordnung ...

| Seite drucken

Donnerstag, 12 Januar 2012 | 38.02.012

Der israelische Jude Gilad Shalit ...

hat sich jetzt artig bedankt bei der Kanzlerin ...
für ihre Bemühungen um seine Freilassung ...

von einer Entschädigung ..
geschweige denn einer Strafe dafür ...

daß sie ihn so lange da hat schmoren lassen ...
ist bislang nicht die Rede ...

| Seite drucken

ausgerechnet ... Verfassung ...

ausgerechnet die Herren von der FDP werfen der Frau Merkel ...
die Verletzung des Koalitionsvertrages vor ...

ausgerechnet Bettina Schausten und Ulrich Deppendorf ...
werfen dem Bundespräsidenten Dilettantismus vor ...

ausgerechnet Bild sucht mit einem Welt Wirtschaftsgipfel ...
nach Auswegen aus der Krise ...

so lange immer wieder der Bock den Gärtner spielt ...
kann es im Garten keine sinnvolle Ordnung geben ...

| Seite drucken

Mittwoch, 11 Januar 2012 | 38.02.011

Das Bundesverfassungsgericht ...
- zwischen Rechtsfindung und Rechtsfortentwicklung ...
- zwischen Theorie und Praxis ...

wie hieß das noch ...
die Nürnberger hängen keinen ... sie hätten ihn denn ...

kann man also etwas fortentwickeln ...
was man nicht hat ...

und was man auch gar nicht zu kriegen ...
bzw herzustellen versucht ... bzw nicht mal beabsichtigt ...

wie wenn ... zum Beispiel ...
ein Autohersteller erstmal irgend ein Auto herstellt ...

und dann versucht ... es durch Gebrauch und Forschung ...
Jahr für Jahr zu verbessern ...

kann man also das Recht fortentwickeln ...
wenn man es gar nicht hat ...

und all das was damit zusammen hängt ...
Gerechtigkeit ... Rechtssicherheit ... Rechtsstaat ...

das Bundesverfassungsgericht hat zwei Senate ...
aber keiner kümmert sich wirklich ...

um die Verfassung als solche ...
geschweige denn um die verfassungsmäßige Ordnung ...

kann man also ein Ziel finden wenn ...
man das Ziel nicht wirklich kennt ... obwohl es das Ziel an sich gibt ...

kann man einen Weg finden ...
den es so gar nicht gibt ...

weil sich der Weg aus dem Kurs erst ergibt ...
den man steuern müßte ...

wenn man das Ziel kennen würde...
und wüßte wo es (gerade) ist ...

die zwei Senate des Bundesverfassungsgerichts ...
sind das Musterbeisapiel dafür ...

daß Gewaltenteilung nur funktioniert ...
wenn es diese Dritte Gewalt auch tatsächlich gibt ...

und wenn sie diese Funktion einer Dritten Gewalt ...
auch tatsächlich wahrnimmt und ausübt ...

die Dritte Gewalt der zwei Senate (...) des Gerichts (...) ...
ist sein Präsident ...

er trägt die Verantwortung dafür ..
daß das Gericht verfassungsgemäß funktioniert ...

aber ... wie gesagt ... natürlich nur ...
wenn er sich dessen bewußt ist und entsprechend handelt ...

es gibt vor Gericht diejenigen ...
die was sagen müssen ... obwohl sie vielleicht gar nicht wollen ...

und es gibt diejenigen ... die nicht müssen ... aber dürfen ...
obwohl sie vielleicht gar nichts zu sagen haben ...

dann gibt es schließlich diejenigen ...
die nicht nur dürfen ... sondern auch könnten ...

die einfach nur wollen müßten ...
und zwar nicht nur reden ... sondern auch handeln ...

nicht nur feinsinnige Betrachtungen anstellen ...
sondern was tun ...

die dann aber trotz und alle dem nichts tun ...
sich nicht einschalten ... nicht intervenieren ...

das sind dann die Schlimmsten von denjenigen ...
die sich der Verantwortung entziehen ...

das ist dann noch schlimmer ...
als einfach nur mehr oder weniger gedankenlos aktiv agieren ...

bzw mehr oder weniger hilflos passiv nicht (re)agieren ...
und unverantwortlich handeln bzw bleiben ...

| Seite drucken

Alle profitieren vom Euro

tönt es unverdrossen aus den politischen und medialen Zentren ...
und da ist natürlich auch was dran ...

Profit und Prosit ... liegen schließlich nicht so weit auseinander ...
das heißt ... alle die etwas haben ...

worauf sie trinken können ...
woraus sie ihren Profit ziehen können ...

die profitieren ... natürlich auch davon ...
nur diejenigen ... die nichts haben ...

werden dafür umso früher immer ärmer ...
die Arbeitslosen zum Beispiel ...

und die Obdachlosen ...
und diejenigen ...

die dann nachts von den Kältebussen eingesammelt ...
und in Notunterkünften abgelegt werden ...

von denjenigen ganz zu schweigen ...
die das sonst mit Schäden an Körper Geist und Seele bezahlen ...

| Seite drucken

Kommt Zeit ... kommt Rat ... ...

die Zeit schreitet voran ...
und damit auch der Europäische Rat ...

zumindest im Wechsel der Ratspräsidentschaft ...
nicht unbedingt dem Wechsel der Jahreszeiten entsprechend ...

und auch nur alle halbe Jahre ...
aber immer hin ...

nach den Polen ... übernehmen jetzt die Dänen ...
gewissermaßen das exekutive Kommando ...

und nicht zuletzt auf die karikaturistische Ausbeute ...
dieser Präsidentschaft darf man sicher gespannt sein ...

| Seite drucken

Dienstag, 10 Januar 2012 | 38.02.010

Karl Theodor und Angela Dorothea ...

Karl Theodor pflegt die Dinge beim Namen zu nennen ...
also zum Beispiel einen Krieg einen Krieg ...

ich weiß nicht ... ob er Angela auch Mutti nennt ...
hätte ja gerade so passen können ...

da sein Comeback aber anscheinend unvermeidlich ist ...
darf man gespannt sein ...

was er sich inzwischen so alles hat einfallen lassen ...
vielleicht sogar zu Christian Wulff ...

und ... der Deiwel will's ...
und er gibt ihn sogar selbst ... den Royal ...

na dann ist aber was los ...
plötzlich wird in Europa wieder Kaiser gesprochen ...

| Seite drucken

Montag, 09 Januar 2012 | 38.02.009

Der Bundespräsident und Die Bundesfdp ...

was haben sie gemeinsam ...
oder (ver)bindet sie gar etwas zusammen ...

sie nutzen uns nicht nur beide nichts ...
sondern sie schaden ...

obwohl es doch in der Verfassung genau umgekehrt steht ...
Schaden wenden ... und Nutzen mehren ...

aber wer liest denn schon die Verfassung ...
was oder wo ist die überhaupt ...

da ist es dann kein Trost ...
daß das für die anderen Parteien (...) genau so gilt ...

das ist wie mit dem Rechtsstaat ...
wir haben zwar geradezu eine Unmenge ...

von Gesetzgebern und Richtern ...
von den Rechtsanwälten etc ganz zu schweigen

der Mensch ... bzw der Bürger ...
wird praktisch definiert über die Rechte die er angeblich hat ...

nur ein Recht hat er nicht ...
das Recht ... sich auf die Verfassung berufen zu dürfen ...

da läuft der Bürger wie der Hamster im Rad ...
und der Rechtsstaat läuft sich tot ...

| Seite drucken

Sonntag, 08 Januar 2012 | 38.01.008

Ist Papst eigentlich Kirche ... oder reine Politik ?

der Papst hat wieder mal Kardinäle ernannt ...
teilweise so alt ...

daß sie ... wenn sie es denn selbst erleben ...
nicht mal zur Papstwahl berechtigt sind ...

und so konservativ ...
daß das wieder die Frage aufwirft ...

ob und wann so'ne Art Dritte Gewalt ...
oder am Ende doch der Heilige Geist persönlich ...

bereit ist ...
die Baustelle Katholische Kirche mal aufzuräumen ...

| Seite drucken

Wulff am Sonntag ...
Deutschlands großer Bundespräsident ...

und auch morgen gibt es sicher noch die Welt ...
des Christian Wulff wie die des Axel Springer ...

so daß völlig unabsehbar ist ...
ob überhaupt und wenn eventuell wann ...

diese so genannte Affaire ...
wenigstens so weit ausgestanden ist ...

daß man wieder zu halbwegs normalen Arbeitsbedingungen ...
zurückkehren kann ...

das eigentliche Problem ist doch gar nicht der Herr Wulff ...
das Problem ist ...

daß insbesondere die Leit-Medien ...
von den öffentlich-rechtlichen mal ganz abgesehen ...

sich hierzulande weigern ...
sich für die Herstellung einer verfassungsmäßigen Ordnung einzusetzen ...

und statt dessen dem Volk ... das eigentlich herrscht ...
partout ihre eigene Ordnung aufdrängen und aufzwängen wollen ...

die sie hinter dem Begriff Mediendemokratie ...
ebenso schamhaft wie konsequent verstecken zu können glauben ...

natürlich muß so eine Sache rückhaltlos aufge-klärt werden ...
das ist aber letztlich eine Baustelle ...

die vor allem aufge-räumt werden muß ...
damit man irgend wann den Boden erreicht ...

auf dem dann sicher wieder aufgebaut werden kann...
und die Lehren daraus gezogen werden können ...

wenn man das vorher abwürgt ... wird doch beides nichts ...
das Alte kommt nicht weg ... das Neue kommt nicht an ...

und natürlich ist dieser Herr Wulff nicht gerade ...
das Musterbeispiel eines Mannes mit Rückgrat ...

aber daß er nun gar keins hätte ...
kann man sicher auch nicht sagen ...

deshalb ist im Interesse der Sache ...
um die es an sich geht ... zu wünschen ...

daß er wenigstens so viel Rückgrat hat ...
daß der das jetzt durchsteht und vor allem tatsächlich auf-räumt ...

und das ist noch die Frage ...
was nun eigentlich peinlicher ist ...

die Affaire Christian Wulff ...
oder die Art und Weise ...

wie die CSU den Karl Theodor ...
jetzt wieder hoffähig machen will ...

vielleicht könnte aus beiden zusammen ...
ja noch ein vernünftiges Ganzes werden ...

aber dazu bedürfte es einer leitenden und führenden Hand ...
um nicht zu sagen einer Dritten Gewalt ...

und dazu sind wiederum Frau Merkel und Herr Seeheofer ...
völlig ungeeignete Kandiaten ...

die nächsten Tage werdens zeigen ... heute ist ja erstmal der Tag ...
der Allgemeinen und Speziellen Sonntagszeitungen

| Seite drucken

Die Politische Predigt ... ...

der Christian Wulff ist ja glaube ich katholisch ....
wieso der überhaupt auf die Idee kommt ...

sowas zu sagen wie ...
der Islam ist ein Teil Deutschlands ...

ist und bleibt eines der ungelösten Rätsel ...
dieses Bundespräsidenten ...

eigentlich müßte der Papst den doch sofort exkommuniziert haben ...
noch ein ungelöstes Rätsel ...

und eigentlich würde der Herr Präsident ...
also besser in die evangelische Kirche passen ...

denn die geht von der Ambivalenz des Menschen aus ...
daß er zugleich Sünder und Gerechter sei ...

im Extremfall könnte man also sagen ...
zugleich Christ und Muslim ...

bzw also auch von der Ambivalenz der Theologie ...
daß auch das Evangelium beides zugleich ist ...

Zuspruch Gottes ... also Trost ...
aber auch Forderung Gottes ... also Erwartung ...

wenn nicht die Herausforderung ...
überhaupt Mensch zu werden ...

und das wiederum ließe sich übertragen ...
auf unsere Verfassung ...

man könnte also ...
im entsprechend übertragenen Sinne sagen ...

auch die Verfassung ist Zuspruch ...
sie sagt also etwa ...

wenn Ihr Euch an die verfassungsmäßige Ordnung haltet ...
habt Ihr keine erntsthaften Probleme

sie ist aber auch Forderung ...
das heißt sie sagt in etwa ...

ein bißchen kümmern müßt Ihr Euch schon ...
von alleine läuft das nicht ...

das heißt ... Ihr müßt Euch schon bemühen ...
halbwegs sinnvoll und verfassungsgemäß Politik zu machen ...

die Verfassung ist ... last but not least ... aber auch Herausforderung ...
Mensch und Bürger zu werden ...

bzw ... um auf Christian Wulff zurückzukommen ...
ein halbwegs passabler Bundespräsident ...

| Seite drucken

Samstag, 07 Januar 2012 | 38.01.007

Die Politische Ausstellung ... dOCUMENTA (13)

die Documenta in Kassel ... findet alle fünf Jahre statt ...
und in diesem Jahr vom 9. Juni bis zum 16. September ...

um den weltweiter ... und wenn man so will ...
irgend wie permanenten und dennoch zeitlosen Charakter

dieses Kunstereignisses zu demonstrieren
'Heute und Morgen und in Zukunft'

gibt es als Dauerprojekt die Notizbuchserie
'100 Notizen - 100 Gedaken'

Notizen als Ausgangspunkt ...
und letztlich Kern eines Herstellungsprozesses ...

die dennoch den Wert von Permanenz und Präsenz ...
ebenso anfechten wie Beständigkeit und Stabilität ...

es gehört zum Konzept der Ausstellung ...
die Notizbücher in öffentlichen Veranstaltungen zu präsentieren ...

die achte Veranstaltung dieser Art ...
findet jetzt am 10 Januar in Mumbay statt ...

nach der Premiere in Kairo inzwischen in New York ...
Buenos Aires Thessaloniki Paris Oslo und London ...

in Zusammenarbeit mit dem Goethe Institut Mumbay ...
www.documenta.de

| Seite drucken

Mit den Sternsingern unterwegs ...

in der medialen Betrachtung ...
zeigt Christian Wulff ... der aktuelle Bundespräsident ...

meistens wo's langgeht ...
oder wer wo langgeht ...

vielleicht auch weil grad jemand fragt ...
wo laufen sie denn ...

am Dreikönigstag also wahrscheinlich ...
die Heiligen Drei Könige ...

zumindest im Kindergarten ...
fühlt sich der Präsident also noch wohl ...

das wäre gewissermaßen noch eine Stufe ...
unter dem Frühstücksdirektor ...

| Seite drucken

Freitag, 06 Januar 2012 | 38.01.006

Der Bundespräsidiale Medienmarkt ...

diese Farce um Christian Wulff ...
nähert sich allmählich dem Punkt ...

an dem man dann doch ernsthaft fragen muß ...
kann denn ein Mann alleine wirklich so blöd sein ...

bzw ...
wann war der denn das letzte Mal im Media Markt ...

der Mann begreift offensichtlich einfach nicht ...
daß er jedes Mal wenn er den Mund aufmacht ...

sich noch tiefer in den Schlamassel reinreißt ...
und um so tiefer je mehr er so hilflos naiv strampelt ...

so ähnlich wie die FDP im allgemeinen
und der Philipp Rösler im besonderen ...

oder auch die Israeli im allgemeinen ...
und die Juden im besonderen ...

ceterum censeo ... Carthago ist überall ...
Geburt ist irgend wie unausweichlich ... der Tod aber auch ...

| Seite drucken

Das Islamische Deutschland ...

der Islam ist ein Teil Deutschlands ...
zumindest aus der Sicht des (noch)Bundespräsidenten Christian Wulff ...

was wird eigentlich aus diesem Teil ...
wenn der Wulff eventuell doch noch den Köhler macht ...

bzw was ist und was wird überhaupt ...
aus diesem Islam ...

der Islam als solcher und im eigentlichen Sinne ...
ist ja kein Glaube bzw keine Religion ...

sondern mehr so eine Art ...
personifizierte Gotteslästerung ...

das was die Geistlichen da alles verlangen von den Gläubigen ...
an Verhaltensregeln und Glaubensbezeugungen ...

ist mit einer halbwegs natürlichen Vorstellung von einem Gott ...
jedenfalls nur schwer in Einklang zu bringen ...

| Seite drucken

Heute ist übrigens Epiphanias ...

und übermorgen ...
ist dann der Erste Sonntag nach Epiphanias ...

in der Frauenkirche zu Dresden ...
gibts aus diesem Anlaß heute ...

nach der Mittags Andacht ...
die Versöhnungsliturgie aus Coventry ...

und nach der Abend Andacht ...
das Oratorium BWV 248 mit den Kantaten No 4 bis 6

die Neujahrskantaten des Weihnachtsoratoriums ...
von Johann Sebastian Bach ...

Versöhnungsliturgie Coventry - Dresden ...
ein Versuch ... eine Mischung ...

aus musikalischem Gehör ...
- hinhören ...

und rechtlichem Gehör ...
- verarbeiten ...

| Seite drucken

Schaf und Wulff ... Sack und Esel ...

das Problem ist doch gar nicht der Bundespräsident ...
sondern die Kanzlerin als Parteivorsitzende ...

daß die Vorsitzenden der Regierungspartei ...
völlig unkontrolliert eine derartige Macht und Gewalt ausüben ...

ist doch in der Verfassung gar nicht so vorgesehen ...
also müßte eigentlich die gesamte Regierung zurücktreten ...

und gerade daran ...
daß selbst das allein gar nichts bringen würde ...

kann man sehen ...
daß der Rücktritt eines Vergewaltigers erst recht nichts bringt ...

in dieser Situation jetzt ... in der alle ihre Strippen ziehen ...
statt daß alle an einem Strang ziehen ...

hilft also nicht Rücktritt ...
sondern nur noch die Flucht nach vorne ...

| Seite drucken

Donnerstag, 05 Januar 2012 | 38.01.005

Das Politische Konzert ... ist reine Kakophonie ...

und übertrifft wohl zur Zeit alles ...
was es bisher an Dissonanzen Mißtönen Mißklängen etc gab ...

wobei noch die Frage ist ... ob das ...
angesichts eines hervorragend aufgelegten und eingespielten Orchesters ...

nur am Dilettantismus des Solisten liegt
oder nicht doch eher an der Überforderung der Dirigentin ...

die regieren und diregieren verwechselt ...
die nicht führt und nicht rausholt was drinsteckt ...

| Seite drucken

Die Deutschen Juden ...

schauen jetzt ganz neidisch nach Israel ...
weil es da jetzt einen israelisch-palästinensischen Park gibt ...

ein gemeinsames ökologisches Projekt ...
das es so zwischen Deutschen und Juden nicht gibt ...

es geht dabei um die Renaturierung des Flusses Kishon ...
eines der am stärksten veschmutzten Flüsse Israels

sicher mußte dabei auch viel besprochen und debattiert werden ...
ob allerdings ein Zusammenhang damit bnesteht ...

daß zwei israelische >Brüder ...
gerade Weltmeister im Debattieren geworden sind ...

ist nicht überliefert ...
Teilnehmer waren 300 Teams aus aller Welt auf den Philippinen ...

in der öffentlichen Debatte ...
zum Umgang mit der iranischen Herausforderung ...

um die Leugnung des Hoilocausts ...
oder gar den Aufruf zur Vernichtung Israels ...

sind die israelischen Juden dagegen noch nicht weitergekommen ...
im Gegenteil ...

wie die internationale Gemeinschaft ...
bekennt sich auch die jüdische Öffentlichkeit dazu ...

bisher daran gescheitert zu sein ...
darauf bisher keine angemessene Reaktion gefunden zu haben ...

Shlomo Avinen in Haaretz vom 2. Januar 2012
http://embassies.gov.il/berlin

| Seite drucken

Mittwoch, 04 Januar 2012 | 38.01.004

Das Politische Buch ... Paris, Portrait einer Stadt ...

in den Zeiten von Merkozy ...
wird Spree-Athen zunehmend zum Spree-Paris ...

und Jean-Claude Gautrand dokumentiert gewissermaßen ...
'den kleinen Unterschied' ...

'TASCHENs neuester Metropolenband führt durch die ...
wie Goethe es schon formulierte ...

Weltstadt ... wo jeder Gang über eine Brücke oder einen Platz ...
an eine große Vergangenheit erinnert ...'

auf mehr als 600 Seiten akribisch recherchierter Text ...
und mehr als 500 Fotografien berühmter Fotografen ...

von Atget ... Daguerre ... Marville ...
bis Brassai ... Doisneau ... Helmut Newton ...

Taschen Verlag Köln
www.taschen.com

| Seite drucken

Das Kommissionarische Europa ...

bereitet sich en gros vor ...
auf den nächsten Arbeitsgipfel in Brüssel am 30. Januar ...

und en detail ...
auf das Merkozy Arbeitsessen in Berlin am 9. Januar ...

es geht um den so genannten Fiskalpolitischen Pakt ... der dem Bürger ...
als Pfeiler für die Stabilität des Euro regelrecht 'verkauft' werden soll ...

in Wirklichkeit ist es die Verabredung dieses Lumpen Packs ...
zu einem gemeinschaftlich begangenen Verbrechen ...

zu Lasten des deutschen französischen europäischen Volkes ...
zu Lasten der internationalen Völkergemeinschaft ...

die also mit dem Rechtsgebiet des pacta sunt servanda ...
nicht das Geringste zu tun hat ...

| Seite drucken

Dienstag, 03 Januar 2012 | 38.01.003

Integration und Implantate der Bundeskanzlerin ...

nachdem bereits tonnenweise ...
Brustimplantate für Frauen ausrangiert werden mußten ...

haben sich im Öko Test auch Putenbrüste ...
als mangelhaft erwiesen ...

und statt angeblicher Vorteile einfach als glatter Betrug ...
die Ursache ist auch hier bekannt ...

sie liegt in der Art und Weise ...
von Aufzucht Haltung und Pflege der Tiere ...

wobei vieles an die Art und Weise erinnert ...
wie der Bundespräsident sein Amt aufzieht hält und pflegt

a propos Wulff ... auch dieser Bundespräsident wäre ...
wenn er denn jetzt doch noch zurückgetreten werden würde ...

nicht das sprichwörtliche Faß ohne Boden ...
sondern das falsche Faß ...

die Hauptverantwortliche auch für diesen Schlamassel ...
ist die Bundeskanzlerin als Parteivorsitzende ...

und Angela Merkel müßte endlich mal sagen ...
tut mir leid ...

ich hab das glaube ich immer noch nicht begriffen ...
but I'm beginning to see the light ...

es hilft doch gar nichts ... wenn jetzt holterdipolter ...
wieder ein neuer Präsident gewählt wird ...

denn der oder die Neue wären ja auch nicht besser ...
die hätten eben nur andere Macken ...

das entscheidende Manko dieses Präsidenten ist ...
daß Deutschland als Republik ein demokratischer Staat ist ...

daß die Wahl des Staatsoberhauptes aber alles andere ist ...
als republikanisch frei und demokratisch gerecht ...

das heißt ... nicht der Bundespräsident muß besser werden ...
sondern die Politik der Kanzlerin muß besser werden ...

und hier auch wieder nicht 'die' Politik als solche ...
sondern die 'Ergebnisse' müssen besser werden ...

und wenn schon die Gewaltenteilung nicht reicht ...
um verfassungsgemäße Ergebnisse sicherzustellen ...

dann muß endlich darauf gedrungen werden ...
daß ... intern wie extern ...

das Gewicht der anderen Gewalten gegenüber der Kanzlerin ...
derart austariert und abgesichert wird ...

daß sie zwar frei darin ist und bleibt ...
die Richtlinien der Politik zu bestimmen ...

daß aber endlich irgend jemand auch mal darauf achtet ...
und sicherstellt ... daß sie auch die Verantwortung dafür trägt ...

daß ... unabhängig davon ...
ob en gros bzw welche Ziele erreicht werden ...

zumindest en detail die (Zwischen)Ergebnisse stimmen ...
bzw Kurs gehalten wird ...

nach dem Prinzip ...
der Weg ist das Ziel ...

a propos ...
- Christian Wulff ...

wenn man bedenkt ...
was Helmut Kohl alles so durchgestanden hat ...

und dann Gerhard Schröder ...
und aktuell gar Angela Merkel ...

da muß man schon fragen ...
wie kann denn jemand auf die Idee kommen ...

der Wulff müsse zurücktreten ...
im Gegenteil ... er muß vortreten ... und bekennen ...

der soll jetzt mal schön zeigen ...
wie er sich aus seinen Affairen zieht ...

natürlich kann man so einen Mann nicht wieder wählen ...
natürlich darf der keine zweite Amtszeit haben ...

aber zurücktreten ... (?)
mit allen Risiken einer neuen Wahl ... (!)

Wulff und Guttenberg et al ...
es reicht längst ... um einen Verein zu gründen ...

eine neue Partei in diesem Stil ...
das wäre dagegen ja noch schimmer als rechts radikal ...

und würde wahrscheinlich sogar vom Bundesverfassungsgericht ...
dann glatt für verfassungswidrig erklärt werden ... - oder (?)

| Seite drucken

Die Politische Oper ... La vie de Bohème ...

gewissermaßen die Oper passend zur Kanzlerin ...
der interessierte Kreise ein glückliches Händchen nachsagen ...

auf die Demokratie bezogen ...
ist dieses Händchen aber eiskalt ...

che gelida manina ...
mi chiamano Angela ...

damals hieß das Bohème ...
heute heißt das Hartz IV ...

es ist diese gleiche morbide Faszination ...
die die Politik Angela Merkels charakterisiert ...

die Deutschland (...) dem Untergang preisgibt ...
während andere sie zur Frau des Jahres küren ...

Inszenierung Götz Friedrich ...
www.deutscheoperberlin.de ...

| Seite drucken

Montag, 02 Januar 2012 | 38.01.002

Das Parlamentarische Europa ...

mit Europa ... ist es ... ungefähr ...
so wie mit der Demokratie ... oder dem Rechtsstaat ... oder so ...

es gibt da zwei völlig verschiedene ...
bzw von einander getrennte Ebenen ...

die sich praktisch nicht mal berühren ...
geschweige denn ... daß sie Gemeinsamkeiten hätten ...

das sind einerseits diejenigen ...
die sich auf Glaube Liebe Hoffnung verlassen ...

und sich von Europa eine Verbesserung ...
ihrer Arbeits-Chancen und Lebens-Bedingungen versprechen ...

und das sind andererseits diejenigen ...
die sich auf Vertrauen ist gut Kontrolle ist besser verlassen ...

die sich also sagen ... Hauptsache ist ich habe die Macht ...
dann kann sie zumindest schon mal kein anderer ausüben ...

das ist wie wenn zwei Leute denselben Gegenstand betrachten ...
aber der eine als Käufer ... der andere als Verkäufer ...

das heißt ... sie haben unterschiedliche Standpunkte ...
und unterschiedliche Interessen ...

Politische Führung muß ein Ziel haben ...
das sinnvollerweise angestrebt werden soll ...

Politische Führung muß selbst professionell ...
die Technik beherrschen ... um fahren und führen zu können ...

statt dessen verlangt der Präsident des Parlaments ...
immer mehr Regeln ... und immer mehr Mitsprache ...

Regeln dienen aber vor allem zur Orientierung für diejenigen ...
die sie mißachten mißbrauchen ausnutzen umgehen ... wollen ...

Mitsprache heißt praktisch immer wieder nur ...
viele Köche verderben den Brei ...

schon rein quantitativ ...
von der Qualität der Köche bzw des Breies ganz zu schweigen ...

das Problem ist also ... daß diejenigen die die Macht haben ...
ihren Verstand an der Garderobe abgeben ...

daß Angela Merkel ... zum Beispiel ...
dieses personifizierte da werden Weiber zu Hyänen Miststück ...

gar nicht daran denkt ... persönlich wie als Partei ...
Verantwortung für ein demokratisches Europa zu tragen ...

daß die Parlaments bzw Schwatzbuden Präsidenten ...
ebenfalls gar nicht daran denken ...

für halbwegs professionelle und arbeitsfähige Parlamente zu sorgen ...
die in der Lage sind ... die Exekutive zu führen ...

und daß auf der nationalen wie auf der europäischen Ebene ...
fachliche Autorität ... moralische Instanz ... Dritte Gewalt ... fehlt ...

die für Hilfe sorgt ...
wenn das Volk ... das laut Verfassung herrscht ... unterdrückt wird ...

und für Abhilfe sorgt ... wenn denjenigen die unterdrücken ...
die Pferde durchgehen bzw sie den Rest von Verstand verlieren ...

| Seite drucken

Der Politische Film ...

Festival des gescheiterten Films ...
'Scheitern aus Leidenschaft' ...


'ohne Herzblut geht wohl niemand das Risiko ein ...
einen Film zu produzieren ...

der trotz hohen Anspruchs ...
möglicherweise kein Publikum findet ...'

das ist eben genau der Unterschied zur Politik
wo die Damen und Herren Politiker ...

ebenso herzlos wie leidenschaftslos ...
ebenso anspruchslos wie rücksichtslos ...

sich selbst und das produzieren ...
was sie 'ihre Politik' (???) nennen ...

obwohl das ebenso objektiv wie subjektiv ...
sowohl am Interesse als auch an den Interessen ...

des angeblich hochverehrten Publikums ...
der Kunde ist angeblich König ... etc ...

nicht nur vorbeigeht ... nicht dem Wohle dient ...
nicht nur nicht Schaden wendet ...

sondern belästigt behindert beschädigt verletzt ...
und tötet vernichtet beseitigt ... nach allen Regeln der Kunst ...

ab heute bis Freitag ...
nicht wirklich schlechte Filme ...

sondern eher überraschend gute Filme ...
die man schlicht und einfach übersehen hat ...

Babylon Mitte ... Am Rosa Luxemburg Platz ...
www.babylonberlin.de

man könnte natürlich auch darangehen ...
ein Festival der gescheiterten Politik zu veranstalten ...

das wäre im Hinblick auf das Scheitern ...
wesentlich passender ...

und zwar eben leider gerade nicht ...
im Sinne von Anspruch Anstrengung Engagement Qualität

sondern im Sinne dieser krankhaften Spielsucht ...
die ebenso gedankenlos wie rücksichtslos ...

Haus und Hof verpfändet ... bis nicht nur alles weg ist ...
sondern alles doppelt und dreifach verschuldet ist ...

| Seite drucken

Sonntag, 01 Januar 2012 | 38.52.001

pro sit Neu Jahr ...

über eine halbe Stunde ...
ein Wahnsinnsfeuerwerk ...

wenns dem Feuerwerk hier in Berlin nach geht ...
müßte das ja ein gaaanz tolles Jahr werden ...

es sei denn ... die hätten jetzt schon ...
den letzten Rest ihres auf Schulden gekauften Pulvers verschossen ...

so viel Licht und Krach ...
so viel Nacht und Nebel ... war noch nie ...

und die Bilanz dieser Nacht könnte schrecklich sein ...
so viel Krankenwagen ... war auch noch nie ...

und dazwischen das verzweifelte Hupen ...
von Taxis und Privatwagen ...

die sich offensichtlich mit Verletzten unterwegs ...
an der Kreuzung bei Rot die Vorfahrt erkämpfen wollten ...

auf der Fahrt ins nächste Krankenhaus ...
zur nächsten Rettungsstation ...

möge es gut werden ... dieses Neue Jahr ...
das nun ... wer hätte das gedacht ... ohne Joopie beginnt ...

später ... es ist jetzt 1 Uhr 24 ...
und immer noch Feuerwerk ...

und das Telefonnetz ...
ist immer noch zusammengebrochen ...

auch wieder so ein Unterschied ...
zwischen Natur und Politik ...

für die Natur ist immer der Weg das Ziel ...
weil das Ziel sich gar nicht verfehlen läßt ...

für die Politik ist ... ausgerechnet wenns drauf ankommt ...
Ende ... Sense ... Schluß ... Aus ...

Angela Merkel hat kein (bestimmtes) Ziel
wenn ich nicht weiß daß...

nur mal so als Beispiel ... Rom mein Ziel ist ...
dann nützt es mir auch nichts ...

wenn mir jemand zuflüstert ...
daß ohnehin alle Wege nach Rom führen ...

| Seite drucken

Das Politische Neu Jahr ...
- und die EKD Neujahrsbotschaft ...

man weiß immer wieder nicht ...
wer das Volk eigentlich mehr verarsacht ...

die Politik ...
oder die Kirche ...

weil die Kirchenfürsten den Politfürstinnen ...
nun wirklich in nichts nachstehen ...

die EKD zum Beispiel verbreitet als Neujahrsbotschaft ...
die Erkenntnis ...

wenn Du etwas nicht schaffst ...
ist doch gar nicht so schlimm ...

Du brauchst Dir dann nur Deine Schwäche einzugestehen ...
und gerade dann hilft Dir der Liebe Gott schon weiter ...

das liegt ... ungefähr ... auf der gleichen Linie ...
wie wenn jemand der inkontinent ist zum Arzt geht ...

genauer gesagt ... zum Psychiater ...
und auf die Frage ...

naa ... hat er das Problem gelöst ... antwortet ...
nee ... aber es macht mir jetzt nichts mehr aus ...

| Seite drucken