Freitag, 30 September 2011 | 38.39.273

Beim Zeus ...
- Griechenland ist natürlich nicht pleite ...

wenn man alles Geld ... Grundbesitz ... Vermögenswerte ...
die Griechen haben ... zusammennimmt ...

dann könnten die ihre Schulden locker bezahlen ...
und könnten selbst dann noch Kreditgeber spielen ...

im Normalfall ist es so ...
daß eine professionelle Bank einem nur dann einen Kredit gibt ...

wenn man durch entsprechende Sicherheiten nachweisen kann ...
daß man ihn eigentlich gar nicht bräuchte ...

es ist ebenso unglaublich wie unbeschreiblich ...
daß die Hobby-und-Dilettanten-Banker in der Politischen Führung ...

glauben ... sich über die Binsenweisheiten des Bankgeschäfts ...
hinwegsetzen zu können ...

| Seite drucken

Das Bundesverfassungsgericht ...

bzw überhaupt die Dritte Gewalt ... verhält sich als Person ...
das heißt ... die Richterinnen und Richter verhalten sich ...

wie der sprichwörtliche Gute Onkel ...
der das ihm anvertraute ...

aber bereits durch elterliche Gewalt ...
legislativ und exekutiv mißhandelte und mißbrauchte Kind ...

ebenfalls mißhndelt und mißbraucht ...
statt es zu schützen ... um nicht zu sagen zu beschirmen (!!) ...

und die Urteile des Bundesverfassungsgerichts ...
wirken in der Sache nicht anders ...

als daß das Kind zwischendurch ...
etwas zu essen und Kleidung kriegt ...

denn so richtig mißhandeln und mißbrauchen ...
kann man nur ein lebendes Kind ...

wobei absehbar ist ...
daß die Vergewaltiger selbst ... den Tod des Kindes überleben ...

und so pervvers sind ...
daß sie sich selbst an dem toten Kind dann noch vergehen werden ...

und das also nunmehr seit 60 Jahren ...
das Ende in Sicht ... und praktisch auch berechenbar ...

aber das muß natürlich gefeiert werden ...
denn vornehm geht die Welt zu Grunde ...

das war schon immer so ... inclusive ...
daß aus der Asche dann wieder ein Phoenix steigt ...

| Seite drucken

Das Islamische Deutschland ...

als Religion ...
als Gesellschaftsmodell ...

das sind die rund vier Millionen Bürger ...
die sich zum Islam bekennen ...

eine richtige Integration findet aber nicht wirklich statt ...
entsprechend groß sind die Schwierigkeiten ...

mit denen Muslime und andere Deutsche ...
zu kämpfen haben ... wo sie auf einander treffen ...

objektiv kann wohl kein Zweifel daran bestehen ...
daß Muslime und die übrige Gesellschaft ...

sich grundsätzlich und weitgehend ...
verständnislos gegenüber stehen ... wo sie sich begegnen ...

| Seite drucken

Donnerstag, 29 September 2011 | 38.39.272

Das Bundesverfassungsgericht ...

feiert sein 60 jähriges Bestehen ...
und damit mehr oder weniger sich selbst ...

unter angemessener Präsenz der Repräsentanten des Staates ...
also weniger des Volkes ...

und es geht in den Reden um Innehalten und Besinnung ...
um Résumé ziehen und sich beweihräuchern ...

sowie um die Herausforderungen ...
die angeblich (noch) vor uns liegen ...

die Damen und Herren ...
von der gewaltengeteilten politischen Führung ...

begreifen einfach nicht ...
daß sie diesen Herausforderungen ...

die von Anfang an vor uns lagen ...
bisher und bis heute nicht gerecht geworden sind ...

daß wir dieser demokratische ...
und ... geschweige denn ... soziale Staat ...

der wir laut Verfassung sein sollen ...
de facto und funktionsmäßig nach wie vor nicht sind ...

daß diese verfassungsmäßige Ordnung ...
die laut Verfassung hierzulande bestehen soll...

nach wie vor nicht besteht ... und dieser Staat ...
der wir laut Verfassung sein sollen ...

nach wie vor nicht besteht ...
nicht verfassungsgemäß nicht verfassungsmäßig funktionieren kann ...

für Rolltreppen ... zum Beispiel ...
ist es typisch ...

daß sie stehenbleiben ...
wenn sie nicht benutzt werden oder gar defekt sind ...

trotzdem sieht man nach wie vor die Hinweisschilder ...
auf denen 'Rolltreppe' steht ...

das heißt ...
eine Rolltreppe ist erst dann wirklich eine Rolltreppe ...

wenn sie intakt ist und funktioniert ...
und auch als solche bestimmungsgemäß benutzt wird ...

und nicht ... zum Beispiel ...
als sportliche Herausforderung oder Ähnliches mißbraucht (!) wird ...

wenn in unserer Verfassung steht ...
die Bundesrepublik Deutschland ist ...

ein demokratischer und sozialer ...
Bundesstaat und Rechtsstaat ...

dann ist das ein solcher Hinweis ...
mehr nicht ...

es gibt ein Bild ...
auf dem ist eine Pfeife ab-ge-bil-det ...

und unter der Pfeife ...
also als Teil des Bildes steht ...

'Cela n'est pas une pipe'
das ist keine Pfeife ...

entsprechend steht ... bildlich gesprochen ...
unter unserer Verfassung ...

das Wort Staat ist hier Verfassungs-Text ...
es ist nicht der Staat selbst ...

der Präsident sagt an sich völlig richtig ...
also bildlich gesprochen bzw plakativ gesehen ...

'eine funktionierende Verfassungsgerichtsbarkeit ...
ist das Fundament eines demokratischen Staates' ...

völlig richtig ... wie gesagt ...
sie ist das Fundament ...

aber wer baut denn nun endlich mal ...
diese Demo(!)kratie ... dieses Haus ...

in dem das Volk (!) auch tatsächlich in Freiheit ... wohnen kann ...
und zur Sicherheit ... ein Dach über dem Kopf hat ...

in dem es leben und arbeiten kann ...
in dem es sich entwickeln und wirtschaften kann ... ???

und dazu hat (die) gewaltengeteilte politische Führung ...
im allgemeinen ...

und das Bundesverfassungsgericht im besonderen ...
bzw überhaupt die Dritte Gewalt ...

bisher ... seit 1951 ... seit 1949 ... seit 1945 ...
um nicht zu sagen seit 1918 ...

eben keinen wirklichen bzw wirksamen Beitrag geleistet ---
sondern immer nur völlig haltlose Versprechungen gemacht ...

nach wie vor ...
bzw ... es wird ja immer toller ...

mißbraucht (!) unsere gewaltengeteilte politische Führung ...
aus lauter Jux und Tollerei ...

unsere Verfassung ... wie jemand ...
der aus lauter Spaß an der Freude ...

eine Rolltreppe unbedingt ... in der Gegenrichtung ...
rauf oder runter laufen will ...

völlig sinn los ...
wie hirnverbrannt ...

und dauernd wird dann aber gefragt ... zum Beispiel ...
wer rettet den Euro ... wer rettet Europa ... etc ... etc ...

dabei wäre (die) Rettung jederzeit ohne weiteres möglich ...
Abhilfe ist jederzeit möglich ...

unabhängig davon ...
daß auch das Recht zum Widerstand ...

in diesem unserem Rechtsstaat ... etwas ist ...
was man ... bildlich gesprochen ... in der Pfeife rauchen kann ...

| Seite drucken

Das Gerichtshöfische Europa ......

bzw überhaupt die Höchstrichterlichen Institutionen ...
haben den Tourismus für sich entdeckt ...

seit einiger Zeit besuchen die sich immer gegenseitig ...
inclusive entsprechender legislativer oder exekutiver Institutionen ...

so kam es denn ... daß jetzt zum erstemal in der langen Geschichte ...
des Internationalen Gerichtshofs in Den Haag ...

der Regierende Bürgermeister von Den Haag ...
den Präsidenten des Gerichtshofs besucht hat ...

aber nur so zum Small Talk natürlich ...
und zum Lunch ...

wirklich gearbeitet haben die da nichts ...
geschweige denn gelöst ...

anschließend kamm dann auch gleich ...
der MNinisterpräsident von Viet Nam ...

some procedure ... without doing anything ...
geschweige denn 'the very best'

| Seite drucken

Mittwoch, 28 September 2011 | 38.39.271

Das Politische Buch ... Colin Crouch ... ...

'Das befremdliche Überleben des Neoliberalismus'' ...
'Postdemokratie II' ...

Colin Crouch ist ...
bekannt für Sprüche wie ...

'wenn wir die Konzerne schon nicht stoppen können ...
sollten wir sie wenigstens vor uns hertreiben' ...

bzw es seien eben diese internationalen globalen Konzerne ...
unter denen sowohl die emokratie ...

als auch das Marktgeschehen an sich leide ...
Wirtschaft und Finanzen ...

auch er stellt die Frage aller Fragen ...
'wie können wir uns wehren' ?

und entwirft eine großspurige Vision ...
einer demokratischen und sozialen Marktwirtschaft ...

auch er ignoriert aber geflissentlich
wie alle anderen so genannten Experten ...

und weiß der Himmel warum die das alles machen
die reine Wirklichkeit ...

nämlich daß es eben nicht die Konzerne sind ...
sondern die Politiker ...

und daß es entsprechend ...
eine demokratische und soziale Marktwirtschaft ...

eben einfach gar nicht gibt und nicht geben kann ...
sondern nur einen demokratischen und sozialen Staat ...

und der ist nur durch Politik herzustellen ...
nicht durch Wiurtschaft ...

edition suhrkamp
www.suhrkamp.de

| Seite drucken

Dienstag, 27 September 2011 | 38.39.270

Was nun ... Herr Voßkuhle
- das Recht am medialen Bretterzaun ...

auch die Bretter vor den Köpfen ergeben ...
nebeneinandergestellt ... einen Bretterzaun ...

wenn auch nicht unbedingt einen Bauzaun ...
weil dahinter gar nicht gebaut wird ...

nicht mal umgebaut oder renoviert ...
sondern einfach abgerissen und beseitigt wird ...

aber eben so ...
daß es möglichst niemand merken soll ...

wie das Volk hinters Licht geführt ...
und brutalstmöglich vergewaltigt wird ...

es geht bei der Demokratie ...
an der vordersten Front ...

nicht ums Geld ...
sondern ums Volk ...

und bei Europa ...
geht es entsprechend ums Europäische Volk ...

man kann aber die Interessen des Europäischen Volkes ...
nicht dadurch wahrnehmen oder gar fördern ...

daß man die Rechte oder gar die Macht ...
der nationalen Parlamente stärkt !!!

| Seite drucken

Das Bundes-ZDF und das Bundes-Verfassungsgericht ...

nach ... der Dritten Gewalt ...
kommt laut Adam Riese die Vierte Gewalt ...

oder vielleicht doch eher ... das Fünfte Rad am Wagen ...
dem der Sechste Sinn fehlt ...

und vor ... der Dritten Gewalt ...
kommt entsprechend die Zweite und die Erste Gewalt ...

und vor ... der Ersten Gewalt ...
kommt verfassungsmäßig der Bundespräsident ...

und vor ... dem Bundespräsidenten ...
kommt de facto der Papst ...

immerhin hat sich das ZDF nach Karlsruhe bemüht ...
insofern stimmt gewissermaßen die Reihenfolge ...

völlig inakzeptabel ist dagegen ...
daß sich das Bundesverfassungsgericht zum Papst bemüht ...

und ihm dort seine Aufwartung macht ...
bzw ihm ungeniert huldigt ...

es mag sein ...
daß die Zukunft ist ... wo Gott ist ...

mit absoluter Sicherheit ...
ist sie jedenfalls nicht dort ... wo der Papst ist ...

der Weg in die Zukunft ist ...
unter halbwegs ziuvilisierten wenn nicht gar kultivierten Menschen ...

der Weg des Rechts ...
und der Gerechtigkeit ...

und der führt bestimmungsgemäß ...
nunmal nur über ein halbwegs intaktes und funktionierendes ...

bzw sachkundiges und professionelles ...
Bundesverfassungsgericht ...

da bleibt also noch einiges zu tun...
bei Gott ...

| Seite drucken

Montag, 26 September 2011 | 38.39.269

Das Parlamentarische Europa ...

hat wieder eine arbeitsreiche Woche vor sich ...
in der die Parlamentarier erneut und weiter versuchen ...

ein an sich mündiges Volk zu ent-mündigen ...
und sein an sich vorhandenes Vermögen sinnlos zu verprassen ...

| Seite drucken

Sonntag, 25 September 2011 | 38.38.268

Päpstlicher als der Papst ...

das ist ...
wenn der Papst sich selbst immer wieder übertrifft ...

| Seite drucken

Samstag, 24 September 2011 | 38.38.267

Die Chinesischen Deutschen ...

nehmen mit Interesse zur Kenntnis ...
daß der deutsche Papst nur sich selbst genüge ist ...

bzw halt seinesgleichen Katholiken ...
und nichts von Freundschaften hält ...

zum Beispiel mit Andersgläubigen ...
seien es nun andere Christen ... Orthodoxe ... Juden ...

geschweige denn Islamisten oder Buddhisten ...
Hinduisten ... Atheisten ... oder so

deshalb sieht er auch keinen Anlaß für irgend welche Gastgeschenke ...
oder wie man so sagt Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft ...

dagegen gelingt es den Chinesen für höhere Interessen ...
geradezu sportlich unbefangen über ihren eigenen Schatten zu springen ...

und Glaubensfragen hintanzustellen ...
wenn es um Joint Ventures ... Weiterentwicklung ... Zukunft geht ...

für die Chinesen ist Zukunft eben nicht (nur) dort wo Gott ist ...
sondern (auch) wo der Markt ist ...

und vielleicht doch sogar auch dort ...
wo das Volk ist bzw wo es um das Wohl des Volkes geht ...

denn im Gegensatz zum Papst ...
bzw dem Oberhaupt der Katholiken ...

muß das Oberhaupt (...)
der etwa gleich großen Zahl von Chinesen ...

sein Volk nicht nur glaubensmäßig betreuen und führen ...
sondern auch noch selbst beschäftigen und ernähren ...

| Seite drucken

Die Politische Ausstellung ... Der Tränenpalast ...

mit dem so genannten Tränenpalast ...
wird jetzt von der aktuellen Bundesregierung ...

ein ähnlicher Mißbrauch betrieben ...
wie mit dem so genannten Deutschen Widerstand ...

das heißt ...
die aktuelle Bundesregierung ...

will ganz bewußt und vorsätzlich ...
und ebenso absichtlich wie absichtsvoll ...

einfach davon ablenken ...
daß die Situation heutzutage ...

in Gesamtgroßdeutschland längst wieder zu Heulen ist ...
und die Politische Führung ...

geflissentlich einfach nur die Tränen übersieht ...
die heutzutage ihres Verhaltens ...

und ihrer so genannten Politik wegen ...
vergossen werden ...

bzw daß die Situation in Deutschland doch längst wieder so ist ...
daß Widerstand geboten ... und Abhilfe nötig ist ...

von der Regierung bzw diesem Staatsapparat ...
aber genau so massig und effektiv unterdrückt werden ...

wie in den mehrfachen historischen 'Vorbildern'
unseligen ! Angedenkens !

| Seite drucken

Freitag, 23 September 2011 | 38.38.266

Das Islamische Deutschland ...

bzw dieser so genannte Teil Deutschlands ...
interessiert sich im Grunde genommen nicht für den Besuch des Papstes ...

allenfalls beobachtet man mit Interesse ... welches Kapital ...
sich wohl für eigene Zwecke daraus schlagen läßt ...

Kapital im Sinne der Rechte ...
auf die man einen Staat eventuell festnageln kann ...

der ständig damit kokettiert ...
ein Rechtsastaat zu sein ...

unabhängig davon ... nach welchem Recht ...
ein Staat eigentlich ein Rechtsstaat ist ...

da es inzwischen kaum noch einen Staat auf der Welt gibt ...
der nicht irgend ein Recht hat ...

nach dem er sich einen Rechtsstaat nennt ...
um nicht zu sagen schimpft ...

gibt es ja praktisch nur noch Rechtsstaaten ...
und die Bundesregierung führt auch entsprechend ...

so genannte Rechtsstaatsdialoge ...
nicht zuletzt deshalb ...

weil die Bundesjustizministerin dann ...
da immer hinfliegen kannn ...

wie jetzt gerade zum Beispiel nach China ...
eben um diesen Dialog zu führen ...

um dann anschließend ...
die üblichen Sprüche abzulassen wie ...

ja ... es gibt Licht ... aber auch Schatten
es gibt Übereinstimmung ... aber auch Differenzen ...

wir haben viel erreicht ...
aber es gibt noch viel zu tun ... etc ... etc ...

| Seite drucken

Der Papst ist ein Teil Deutschlands ...

pflegen der Herr Bundespraesident zu sagen ...
nicht zuletzt bei Gaesten aus dem Ausland ...

laut Programm schlaeft er jetzt den Schlaf des Gerechten ...
der Herr Papst ...

heute wieder alles richtig gemacht ...
im Namen des Vaters des Sohnes und des Heiligen Geistes Amen ...

eines duerfte jedoch jetzt schon feststehen ...
diese von Fisimatenten gepraegte Visite ...

ist kein Staatsbesuch ...
sondern eine Frechheit ...

eine Zumutung sonder gleichen ...
eine an Arroganz kaum noch zu ueberbietende Ueberheblichkeit ...

ungefaehr so wie ...
ich bin das Oberhaupt von 1.2 Milliarden katholischen Menschen ...

was wollt Ihr denn hier
mit Euren armseligen 80 Millionen Multikultipeoples ... ?

| Seite drucken

Der Papst am Bauzaun des Christentums ...
- der Bauzaun als politisches Mißverständnis ...

vielleicht hat der Dr. Martin Luther seine 95 Thesen seinerzeit ...
gar nicht an einer der Türen der Schloßkirche angeschlagen ...

sondern an ihrem Bauzaun...
bekanntlich wurde an den Domen und Kirchen damals ...

Jahrhunderte lang ...
das heißt eigentlich ständig gebaut ...

sie sind also ohne Bauhütten und Bauzäune ...
gar nicht vorstellbar ...

in Erfurt ... auf einem der allerheiligsten ...
und mehr oder weniger noch im Original erhaltenen Böden Luthers

hat der Papst jedenfalls heute ...
ebenso unbeeindruckt wie ungeniert darauf hingewiesen ...

daß Glaube und Ökumene ...
keine Frage der Abwägung seien ...

zum Beispiel von Vorteilen und Nachteilen ...
wie das im allgemeinen (nur) für Veträge gelte ...

aber ein Vertrag sei eben ein Vertrag
und Glaube sei Glaube ...

und er als Papst sei hier im Interesse des Glaubens ...
und nicht zum Abschluß irgend welcher Verträge ...

mit anderen Worten ...
da hat er ... der Papst ...

das ebenso erwartungsvoll wie hoffnungsvoll ...
wartende und lauschende evangelische Publikum ...

aber ganz schön vors Schienbein getreten ...
wenn nicht gar auf den Kopf ... wie so'ne Art U-Bahnschläger ...

bzw man sieht daran wieder ...
daß es fast unmöglich erscheint ...

aus einem Kriminellen ...
vielleicht doch noch einen halbwegs zivilisierten Menschen zu machen ...

| Seite drucken

Der Papst am Bauzaun unserer Demokratie ...

unsere Demokratie ... seit 1918 ... ist im Grunde genommen ...
und nach wie vor auch nichts anderes als eine Baustelle ...

dann kommt der Papst ...
und wird empfangen als sei er der Bauherr ...

und will uns erklären ... wie er sich das vorstellt ...
mit unserer Demokratie ...

so fast schon nach dem Motto ...
'wo der Papst ist ... da ist Zukunft ...'

wir wissen doch schon aus leidvoller Erfahrung ...
daß es schon zu spät ist ...

wenn wir jemanden sagen hören ... nur mal so als Beispiel ...
'niemand hat die Absicht ... eine Mauer zu bauen' ...

die Absicht der Versuch der Wunsch ...
eine Art Wiedervereinigung der christlichen Kirchen ...

unter Führung der Katholischen Kirche ...
bzw ihres so genannten Papstes ... herzustellen ...

ist doch völlig hirnverbrannt ...
wäre ein völlig untauglicher Versuch ...

eben weil das schon technisch gar nicht geht ...
sondern nur mit einer völlig neuen Technologie ...

also auf einer höheren Ebene ... verwirklicht werden kann ...
unter Aufgabe der bisherigen Positionen ...

das fehlte uns gerade noch ...
daß ausgerechnet zum Luther-Jubiläum ...

die Evangelische Kirche ...
den Protestantismus aufgibt ...

wieder unter das Dach der Katholischen Kirche schlüpft ...
und alles umsonst war ... April April ...

| Seite drucken

Kunst am Bauzaun des Bundesverfassungsgerichts ...

das Problem ist doch ...
daß niemand es als seine Aufgabe ansieht ...

diese jungen Leute ...
zu halbwegs vernünftigen Demokraten zu erziehen ...

und selbst wenn sie anfangen ...
sich autodidaktisch ihre eigenen Gedanken zu machen ...

und auf so Ideen kommen wie ...
die Piraten seien eine staatstragende und regierungsfähige Partei ...

erklärt ihnen niemand ... daß das so nicht geht ...
und auch gar nicht funktionieren kann ...

der Papst ... wie man sieht ... verteidigt seinen Katholizismus ...
bis aufs Messer ... wenns drauf ankommt ...

- was natürlich im deutschen Bundestag ...
auch einfacher ist ... als am afghanistanischen Hindukusch ... -

aber selbst wenn sich die Reine Lehre ...
selbst ad absurdum führt ...

verteidigt niemand unsere Verfassung ...
besinnt sich niemand auf seine Verantwortung ...

schöpft niemand die Möglichkeiten unseres Wissens aus ...
bevor man sich dann mit dem Glauben weiterhilft ...

selbst dann nicht ... wenn Volk und Staat ...
Wirtschaft und Gesellschaft praktisch am Zusammenbrechen sind ...

umgekehrt funktioniert das nunmal nicht ...
man kann nicht vom Glauben zum Wissen kommen ...

der Weg zum Wissen ...
führt über Nicht-Wissen ...

nicht glauben ... ist dagegen ...
auch nichts anderes als eben ein Glaube ...

| Seite drucken

Das Islamische Deutschland ...

will der Ignoranz entgegentreten ...
'die dem seit 9/11 fortwährend medial reproduzierten Bild ...

der irlamischen Welt ...
als das bedrohlich Fremde geschuldet ist ...

die daraus resultierende Furcht ...kann nur mit einem wissenden ...
und verstehenden Geist überwunden werden ...'

das klingt schon fast so wie ... daß bestimmte Dinge ...
nur mit einem weinenden und einem lachenden Auge zu ertragen sind ...

nichts desto und allem zum Trotz ...
versucht das Morgenland Festival Osnabrück bereits seit 2005 ...

aufzuklären und zu erklären ...
ohne zu belehren ...

möchte (locker) verbinden ...
ohne das gleich wieder an und fest zu binden

möchte vermitteln ...
ohne bestimmte Formen dafür vorzugeben ...

'dieses Jahr steht im Zeichen des musikalischen Austauschs
mit der Türkei ...

der laut Angela Merkel 'Privilegierte Partner' ...
Boomstaat ...

und mit Istanbul Heimat der zur Zeit wohl lebendigsten ...
und angesagtesten Stadt der Welt ...

wartet mit einem schier unendlichen ...
musikalischen Reichtum auf ...'

in Osnabrück ... der Friedensstadt ...
7. bis 11. Oktober 2011 ...

Lagerhalle an der Rolandsmauer ...
www.morgenland-festival.com ...

| Seite drucken

Donnerstag, 22 September 2011 | 38.38.265

Der Papst in Deutschland ...

nun haben sie dem so genannten Heiligen Vater also alle gehuldigt ...
als wäre er hier das Staatsoberhaupt ...

die naivsten und oder opportunistischsten Einschleimer ...
dem heuchlerischsten und oder kriminellsten aller Schein-Heiligen ...

die Arroganz der Macht ...
wirft dem Volk immer wieder vor

es jammere ... auf hohem Niveau ...
soll heißen ... es jammere eigentlich zu Unrecht ...

so ... ungefähr ... ist das auch mit dem Papst ...
denn der Auftritt im Bundestag ändert nichts daran ...

daß da einer der größten Verbrecher aufgetreten ist ...
- nur eben auf fast absolut hohem subtilen Niveau ...

nach offizieller Einschätzung ...
gehört der Papst ...

zu den fünf am meisten gefährdeten Persönlichkeiten ...
der Zeitgeschichte ...

das heißt im Klartext doch nichts anderes ...
als daß man 'gefährdet' ersetzen muß durch 'wantet' ...

das heißt ...
von der anderen Seite aus gesehen ...

sind das also ...
die fünf am dringendsten gesuchten Kriminellen ...

und das ist ja auch kein Wunder ...
dieser Obama und die USA nehmen sich das Recht heraus ...

Menschen hinrichten lassen zu dürfen ...
und das steht dem ...

was sich der Papst bzw die Katholische Kirche ...
an Rechten herausnehmen ... kaum nach ...

| Seite drucken

Der Papst am Bauzaun des Bundesverfassungsgerichts ...

diese Schlagzeile wird es aller Voraussicht nach ...
nicht geben ...

aber immerhin ...
der Papst kommt heute nach Deutschland ...

und redet zunächst mit ... dem Bundespräsidenten ...
mit ... dem Bundestagspräsidenten und mit ... der Bundeskanzlerin ...

soweit sie ihm nicht geradezu huldigen ...
und bevor er dann weiter redet vor ... dem Bundestag ...

wo sie ihm dann nicht einfach auch huldigen ...
es sei denn ...

die Unholden bzw Nichthuldiger ...
bleiben alle weg ...

weiß der Himmel oder wenigstens der Heilige Geist warum ...
aber der Heilige Vater besucht nicht unser Allerheiligstes ...

das Bundesverfassungsgericht ...
und er redet also auch nicht mit ...

unserem höchsten und vornehmnsten und letzten Instanz ...
dem Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts ...

obwohl Karlsruhe bei der Reise nach Freiburg ...
doch praktisch auf dem Weg liegt ...

und bei der Gelegenheit hätte er sich ...
auch den Bauzaun gleich mal ansehen können ...

denn das was da steht ...
das ist ... wie man so sagt 'in a nutshell' ...

das was der Katholischen Kirche fehlt ...
um aus ihr vielleicht doch noch ...

eine halbwegs seriöse Institution zu machen ...
die für Menschen da ist ... und nicht nur für sich selbst ...

| Seite drucken

Die Deutschen Juden ...

geniert wahrscheinlich auch heute nicht ...
das Schicksal des israelischen Juden Gilad Shalit ...

der vor nunmehr 1914 Tagen ...
in den Gazastreifen entführt wurde ...

und dort immer noch ...
als Geisel gefangen gehalten wird ...

hier hätte die so genannte westliche Community ...
also mal eine Gelegenheit ...

zu zeigen ... daß sie Konflikte ...
auch ohne NATO Bomber lösen kann ...

aber ... wie man sieht ... das ist und bleibt wohl ...
ein frommer Wunsch ... egal nach welcher Religion ...

| Seite drucken

Mittwoch, 21 September 2011 | 38.38.264

Die Polnischen Deutschen (...)

pilgern jetzt zum Martin Propius Bau ...
in Berlin Kreuzberg

zur aktuellen Ausstellung 'Tür an Tür'' ... Polen - Deutschland ...
1000 Jahre Kunst ... und ... natürlich ... Geschichte

| Seite drucken

Kunst am Bauzaun ...

bisher galt ja für das Bundesverfassungsgericht ...
und das gilt dann sicher auch weiter ...

bzw das gilt sicher auch für den Bauzaun ...
'Plakate ankleben verboten' ...

jetzt hat der Bauzaun aber doch Ankleber ...
nur nennt man das nicht Aufkleber oder Plakat ...

sondern ... s.o. ... Kunst ...
und Kunst darf man natürlich überall hinkleben ...

im Gegenteil ...
Kunst erhöht den Wert ... und macht sogar stolz ...

also wenn ... Picasso ... nur mal so als Beispiel ...
eines seiner Bilder ans Bundesverfassungsgericht kleben würde ...

würde man wahrscheinlich sofort einen Festakt veranstalten ...
oder zumindest eine Vernissage ...

und würde sich umbenennen in Picasso-Verfassungsgericht ...
oder so ...

und wenn Picasso sein Gemälde an den Bauzaun geklebt hätte ...
oder gar direkt darauf gemalt hätte ...

wäre der Bauzaun selbst zum Kunstobjekt erhoben ...
und nie wieder angerissen worden ...

Erich Honecker ärgert sich wahrscheinlich bis an sein Lebensende ...
wenn man das so sagen kann ...

bzw dreht sich im Grabe rum ... rotiert ...
je nachdem wie und wo er gerade liegt ...

daß er auf den Trick nicht gekommen ist ...
dann würde die Mauer heute noch stehen ...

oder zumindest etwas mehr davon ...
oder es wäre vielleicht noch zum geflügelten Wort gekommen

'niemand hat die Absicht ...
die Mauer abzureißen' ...

und Millionen von Touristen ...
bräuchten nicht dauernd zu fragen ...

ja wo ist sie denn ... ?
wo (ver)läuft sie denn ... ?

jetzt bin ich extra der Mauer wegen hier her ge kommen ...
und nu isse ga nicht da ...

nun klebt also nicht Picasso am Bauzaun ... sondern ...
Verena Stella Gompf Judith Milz Bea Stach Grischa Erbe Moritz Jähde ...

und man darf gespannt darauf warten ...
wie das wohl weiter geht ...

mit dem Bauzaun und der Kunst ...
mit den Künstlern und der Freiheit ...

gar nicht zu reden vom Bundesverfassungsgericht ...
seinem Gebäude ... seiner Arbeit ... seinen Urteilen ...

aber vielleicht erfahren wir etwas darüber ...
dann bei der Finissage ...

| Seite drucken

Das Politische Buch ... ...

Das Raumschiff Erde ...
hat keinen Notausgang ...

'Wissenschaftler und Ingenieure ...
stehen vor einer gewaltigen Aufgabe ...

sie müssen der Gesellschaft ...
den Weg zeigen in Richtung ...

eines ökologisch nachhaltigen Managements ...
im Zeitalter des Anthropozäns ...

sagt einer der Autoren ... Paul Crutzen ...
ein anderer ergänzt ... Peter Sloterdijk ...

'Wer an Bord des Raumschiffs Erde den Mut hat ...
sich seines Verstandes zu bedienen ....

muß irgend wann zu der Erkenntnis kommen ...
daß wir Autodidakten sind' ...

edition unseld
www.suhrkamp.de

| Seite drucken

Dienstag, 20 September 2011 | 38.38.263

'Kunst am Bauzaun' ...

heißt es eigentlich etwas zu bescheiden ...
denn man sagt ja auch von einem Picasso nicht ...

Kunst auf Leinwand ...
oder so ...

das Besondere an einem Picasso ... nur mal so als Beispiel ...
ist diese Mischung von Talenten ...

von der spontanen schöpferischen Idee ...
bis zur professionellen handwerklichen Umsetzung ...

und diese Mischung ... in der ihnen eigenen Art ...
ist auch diesen fünf Künstlerinnen und Künstlern gelungen ...

mit ihren Präsentationen ...
in Verbindung mit dem zugrunde liegenden Thema ...

'Das Bundesverfassungsgericht' ...
sein Haus ... seine Arbeit ... seine Urteile ...

Verena Stella Gompf ... mit Fotographien von Joe Miletzki ...
gelingt es mit ihren Arbeiten 'Perspektivenwechsel' ...

Architektur und Transparenz der Gebäude sichtbar zu machen ...
Innenansichten und Außenansichten ...

genauer gesagt den Blick hinein und den Blick hinaus ...
praktisch im Vorbeigehen entsteht für den Betrachter der Eindruck ...

nicht nur des Perspektivenwechsels ...
sondern auch der des Standortwechsels ...

der Bauzaun selbst wird dadurch transparent ...
von den ohnehin vorhandenen Sichtfenstern ganz abgesehen ...

Judith Milz ... Grischa Erbe ... Moritz Jähde ...
machen mit ihren Fotoarbeiten bewußt ...

daß nach demokratischem Verständnis ...
das Volk ... der Bürger ... nicht nur herrscht ...

sondern auch 'Träger' des Ganzen sind ...
Träger der Rechte ... Träger der Gesetze ...

bekanntlich trägt die Frau Kanzlerin ...
die Verantwortung ... für die Politik ...

die Verfassung ... Recht und Gesetz ...
werden aber im Grunde genommen vom Bürger getragen ...

Bea Stach ... schließlich setzt sich ihre Weise ...
mit den Urteilen des Bundesverfassungsgerichts auseinander ...

und macht daraus einen künstlerischen 'Remix'
mit völlig neuen Ansätzen und Einblicken ...

185 987 Urteile in sechs Jahrzehnten ...
von insgesamt 101 Verfassungsrichterinnen und Richtern ...

davon ein Urtei pro Jahrzehnt per Zufallsgenerator ausgewählt ...
und alle Wörter Zahlen Satzzeichen und Sonderzeichen ...

in alphabtetischer Reihenfolge sortiert ...
ein typischer Fall von 'auf die Idee muß man erstmal kommen' ...

die Arbeit spiegelt also deutsche Sprache wider ...
insbesondere aber auch das Vokabular des Bundesverfassungsgerichts ...

ab a wie einmal abartig ... bis Z wie einmal Zypries ...
dazwischen sind die häufiger benutzen Wörter auf einen Blick erkennbar ...

und bilden einfach durch ihre Wiederholungen ...
eigenwillige Textstrukturen

die Mauer ... also ich meine der Bauzaun ...
kommt planmäßig wieder weg ...

man stelle sich das nur mal illustriert vor
Erich Honecker hätte damals gesagt ...

wir bauen unseren Staat jetzt mal um und modernisaiewren ihn ...
natürlich denkmalgeschützt ...

und so lange ... also befristet ...
bauen wir einen Bauzaun drum herum ...

dann hätte sogar der Spruch gestimmt
niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen ...

das Bundesverfassungsgericht hat seinen Dienstsitz ...
für die Zeit des Umbaus ins freie Umland verlegt ...

so daß umgekehrt also nicht die Gefahr besteht ...
man könnte sich an Leben und Arbeit hinter dem Zaun gewöhnen ...

gerade deshalb ... also weil die Zeit eh befristet ist ...
ist es eigentlich jammerschade ...

daß Zeit und Gelegenheit nicht konsequent genutzt werden ...
die Möglichkeiten dieses einmaligen Projektes auszuschöpfen ...

und in dieser Zeit ...
bevor nicht eventuell auch die Natur-Gewalt ...

ihren Beitrag leistet ...
bzw ihren Anteil fordert ...

alle bereits verfügbaren Arbeiten zu zeigen ...
oder gar weitere anzuregen und anzustoßen ...

und einer offensichtlich interessierten Öffentlichkeit ...
zu präsentieren ...

wahrscheinlich würde das nicht zuletzt ...
dem Bundesverfassungsgericht als Dritter Gewalt selbst helfen ...

die Wirklichkeit zu betrachten ...
wenn es anfängt ... Politik zu machen ...

- nein ... wir sind ja hier nicht bei Angela Merkel ...
also ... wenn es anfängt Recht zu sprechen ... -

denn abgesehen von den Angehörigen und Freunden ...
der Künstlerinnen und Künstler ...

war bei der Vernissage und Eröffnung der Ausstellung ...
von Bediensteten des Gerichts kaum jemand zu sehen ...

Staatliches Hochbauamt Baden-Baden ...
Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe ...

| Seite drucken

Das Kommissionarische Europa ...

sorgt sich um den Extremismus ...
und mahnt zur Wachsamkeit ...

Cecilia Malmström ...die Kommissarin für das Innere ...
also praktisch so'ne Art Innenministerin ...

hat dafür ein Netzwerk ins Leben gerufen ...
mit dem sie gewaltbereiter Radikalisierung und Extremismus ...

Paroli bzw fest entschlossen die Stirn bieten will ...
solche Netzwerke sind eine Alternative zu ...

wenn einer nicht mehr weiter weiß ...
gründet er 'n Arbeitskreis ...

fürchtest Du den Sturz vom Berg ...
dann fängt Dich auf ein gutes Netzwerk ...

| Seite drucken

Montag, 19 September 2011 | 38.38.262

Wahlen in Berlin ... Piraten paradox ...

gemeinhin gilt das was Piraten machen ...
als ungesetzlich bzw also verfassungswidrig ...

im Grunde genommen ist das ...
was 'Die Piraten' in Berlin machen ...

auch nichts anderes ...
als wenn Piraten irgend wo ein Schiff kapern ...

und nur gegen Lösegeld wieder freigeben ...
von den nicht wieder freizukriegenden Opfern ganz abgesehen ...

auch hier ist es aber so ...
daß das Problem ... nicht die Piraten sind ...

sondern eine ebenso hirnrisssige wie kriminelle Politische Führung ...
die das was Piraten machen (...) noch weit übertrifft ...

| Seite drucken

Der Politische Film ... Underwater Love ...

dieser Film ... so heißt es ...
ist anders als alles was es bisher im Kino zu sehen gab ...

es geht um Lebens und Liebes Formen ...
an die wir uns möglicherweise gewöhnen müssen ...

wenn der Klimawandel nicht aufzuhalten ist ...
und der Meeresspiegel biblisch sintflutartig weiter steigt ...

Regie Shinji Imaoka ... Kamera Christopher Doyle ...
Musik vom deutschen Elektropop Duo Stereo Total ...

Premiere heute ... 20 Uhr 30 ...
mit musikalischer Einleitung von Stereo Total ...

in Berlin ... im Babylon ... Am Rosa Luxemburg Platz ...
www.babylonberlin.de

| Seite drucken

Sonntag, 18 September 2011 | 38.37.261

Sonntagsrede ... Wahlergebisse ...

Deutschland schafft sich ab
en gros wie en detail

en gros
weil für die Masse das Prinzip der Integration fehlt

en detail
weil das Ganze nicht mehr mehr ist als die Summe seiner Teile

sondern umgekehrt
der Rest als Ganzes ist weniger

als einzelne Teile
für sich gesehen eigentlich wert sind

| Seite drucken

Glaube und Aberglaube ...

wo ist eigentlich der Himmel ...
und wo ist Gott ... wenn er im Himmel ist ...

bzw wo ist Jesus ...
seit er aufgefahren ist ...

nach oben ...
nicht auf jemanden drauf ...

Jesus sagt ... so wird Freude sein im Himmel ...
bei Gott ... bei den Engeln ... bei den Menschen ...

Vater ... Sohn ... Heiliger Geist ...
Gott ... die Engel ... die Menschen ...

ist das die Dreifaltige Dreieinigkeit ...
die dann der Himmel ist ...

oder ist es wie mit dem Horizont ...
wo sich scheinbar Himmel und Erde berühren ...

aber wenn man dann da hinkommt ...
ist er gar nicht da ... längst wieder wo anders ...

diese Momente ...
wo man denkt ... man sieht ihn ... den Himmel ...

und im nächsten Moment ist er dann doch wieder weg ...
das sind anscheinend die himmlichen Momente ...

| Seite drucken

Samstag, 17 September 2011 | 38.37.260

Die Politische Ausstellung ...
- beim Bundesverfassungsgericht ...
- Kunst am Bauzaun ...

das (auch) architektonisch ...
nicht besonders herausragende Bundesverfassungsgericht ...

verschwindet während der dreijährigen Sanierungsphase ...
hinter einem Bauzaun ...

damit das Gericht ... wenn schon aus dem Blickfeld ...
so doch wenigstens nicht auch aus dem Bewußtsein ...

oder gar dem Gedächtnis ...
der Bürgerinnen und Bürger fällt ...

haben die Kreativen beim Staatlichen Hochbauamt Baden-Baden ...
das Projekt 'Kunst am Bauzaun' entwickelt ...

einen Wettbewerb unter den Studierenden ...
an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe ...

es geht um die künstlerische Gestaltung des Bauzauns ...
unter dem Thema '60 Jahre Bundesverfassungsgericht'

die ersten drei der ausgewählten Projektarbeiten ...
werden für ca ein Jahr am Bauzaun gezeigt ...

sie setzen sich bei unterschiedlichen gedanklichen Ansätzen ...
mit unterschiedlichen Aspekten des Verfassungswesens auseinander ...

den Grundrechten ... und der darauf basierenden Rechtssprechung ...
sowie der Architektur des Gerichtsgebäudes ...

offizielle Übergabe ... Erläuterung ... Vernissage ...
in Karlsruhe am Montag dem 19. September 2011 um 16 Uhr

Schloßbezirk 3 ... Verlängerte Waldstraße ... Am Bauzaun ...
www.bundesverfassungsgericht.de

| Seite drucken

Freitag, 16 September 2011 | 38.37.259

Das Politische Menu ...

deftiges Schinkeneisbein ... frisch oder gepökelt ...
preist ein Supermarkt an ... 'als 1 a Koalitionspartner'

auch sonst ist das Angebot anscheinend Grenzen ...
oder zumindest Schengen-los ...

Krakauer aus Thüringen ...
Emmentaler aus Bayern ...

und natürlich fehlt auch nicht der Hinweis daauf ...
daß der Kunde im Supermarkt ...

mehr und bessere und sicherere Wahl hat ...
als auf dem Finanzmarkt ...

vom Wähler im Wahllokal ...
mal ganz abgesehen ...

a propos Schengen ...
Vertrauen ist gut ... Kontrolle ist besser ...

und so arbeitet die Europäische Kommission an einem Vorschlag ...
wie in besonderern Krisensituationen ...

eine befristete Wiedereinführung von Grenzkontrollen
erfolgen kann ...

'zum Schutz der Freizügigkeit der EU-Bürger' ...
wie die zuständige Kommissarin Cecilia Malmström sagte ...

| Seite drucken

Die Islamischen Deutschen ... ...

bzw der Islam ... sind ein Teil Deutschlands ...
sagt der Bundespräsident ...

und 'das sehe ich nicht so' ...
sagt der Bundesinnenminister ...

daraus folgt ...
die islamische Frage ist eine offene Frage ...

das ist so ...
wie eine Operation am offenen Herzen ...

dabei ist es doch so ...
daß bei uns jeder nach seinem Glauben selig werden kann ...

wenn er ihn denn schon hat ...
bzw hierher gekommen ist und mitgebracht hat ...

aber allen möglichen Unglauben hier frisch lernen ...
das geht natürlich nicht ...

da geht ... zumindest theoretisch ...
unsere freiheitliche Verfassung über Bibel und Koran etc ...

und die läßt sich nunmal schwer vereinbaren ...
mit bestimmten Verhaltensregeln ...

geschweige denn Indoktrination und Seelenmassage ...
bzw Druck und Unterdrückung ... Willkür und Gewalt ...

| Seite drucken

Donnerstag, 15 September 2011 | 38.37.258

Die Deutschen Juden und die Israelischen Juden ...

und überhaupt die gesamte so genannte Westliche Community ...
sind offensichtlich nicht in der Lage oder auch nur Willens ...

dieses Problemchen Israelis / Palästinensis zu regeln ...
und zu einer halbwegs friedlichen freiheitlichen Lösung zu führen ...

wie kann denn irgend jemand annehmen ...
daß diese Dilettanten und Nichtsnutze ...

dann das Problem Taliban / Afghanistan ...
lösen können ...

Freiheit für Frauen und Mädchen ...
Freude en voguen ohne Drogen ...

Fremdheit frohgemut überwinden ...
Frieden schaffen ohne Waffen ...

nicht mit allen Panzern dieser Welt
zumindest eben nicht so ...

wenn er nicht geschaffen wird ... der Palästinensiche Staat ...
dann schafft er sich selbst ... factum est ...

das ist wie Sarrazin und Deutschland ...
bloß umgekehrt ...

so lange diese Westliche Community nicht aufhört ...
Leute die eigentlich auch nichts anderes machen

als um ihre Freiheit zu kämpfen ...
als Terroristen zu beschimpfen ...

so lange werden wir der Lösung solcher Probleme
nicht nur keinen Schritt näher kommen ...

sondern im Gegenteil uns mit Riesenschritten entfernen ...
es geht immer schneller schwieriger weiter weg ...

| Seite drucken

Mittwoch, 14 September 2011 | 38.37.257

Das GerichtsHöfische bzw DrittGewaltige Europa ...

der EuGH hat entschieden ... daß Piloten nicht mehr generell ...
mit 60 Jahren ... zwangspensioniert werden dürfen ...

weil diese rein zeitliche bzw altersmäßige Begrenzung ...
vor dem an sich üblichen Pensionsalter eine Diskriminierung sei ...

zusätzliche ...
aber eben nicht altersabhängige Bedingungen aufzustellen ...

für eine Tätigkeit ... im Interesse der Sicherheit ...
sei aber grundsätzlich zulässig ...

jetzt wird also wieder eifrig ...
nach so genannten neuen Lösungen gesucht ...

die dann im Einzelfall mit Sicherheit ...
auch wieder in der Diskriminierungsfalle landen ...

das ist also wieder ein typisches Beispiel dafür ...
wie eine an sich bestehende und funktionierende Ordnung

gekippt bzw also beseitigt wird ...
statt daß amn froh ist ... daß man eine Ordnung hat ...

und um die aufrechtzuerhalten ...
nur die konkreten Störungen beseitigt ...

wenn ein Auto falsch parkt ...
stört das grundsätzlich die (Straßenverkehrs)Ordnung ...

ob es tatsächlich und konkret den Verkehr als solchen stört ...
ist dagegen eine völlig andere Sache ...

und angesichts der neuen Harald Schmidt Show ...
könnte man auf die Idee kommen ...

auch eine Altersgrenze für Moderatoren einzuführen ...
oder zusätzliche Bedingungen an hre Auftritte zu stellen ...

Sicherheit und Zumutbarkeit ...
liegen so weit nun auch nicht auseinander ...

| Seite drucken

Anschlag in Mitte von Kabul ...

zur Zeit ist die ISAF dabei ...
die Verantwortung (...) schrittweise an die Afghanen zu übergeben ...

und zwar in der Weise ... daß der Einsatz am Hindukusch ...
spätestens 2014 beendet werden kann ...

dieser Anschlag beweist also erneut nur eins ...
nämlich wie es in Afghanistan zugehen wird ...

wenn die ISAF vielleicht doch ...
irgend wann mal abgezogen sein sollte ...

die Übergabe wie die Übernahme der Verwantwortung ...
ist eine Sache ...

sie auch wirklich tragen zu können ...
ist eine völlig andere ...

| Seite drucken

Das Politische Buch ...
- Lieber und verehrter Onkel Heinrich ... ...

immer wieder doch noch mal was Neues von den Manns...
trotz Jahrhundertchronik ...

Inge Jens und Uwe Naumann ...
haben die Beziehung zwischen Heinrich Mann ...

und seinem Neffen Klaus Mann ...
erforscht aufgearbeitet kommentiert ...

ihre große Politische Nähe ... und das vielfältig Private ...
vom praktischen Vaterersatz bis zum geistigen Vater ...

inclusive des umfangreichen Briefwechsels ...
Tagebucheinträge ... Doppelportrait ...

sie lesen und sprechen über das Verhältnis der beiden ...
Dienstag 25. Oktober 2011

Akademie der Künste ... Pariser Platz ...
www.adk.de

| Seite drucken

Dienstag, 13 September 2011 | 38.37.256

Die Politische Oper ... Siegfried ...

der Jung-Siegfried der FDP ...
schlägt zwar nicht mit dem Schwert um sich ...

dafür aber ansonsten wie die Axt im Walde ...
im Kampf um den (Rettungs)Ring ...

mit dem er sich und seine Partei ...
am liebsten selbst aus dem Sumpf ziehen möchte ...

bzw statt des Rings des Nibelungen ...
wohl eher den Stein des Weisen sucht ...

und inzwischen ebenso stark wie treuherzig ...
das Eisen schmiedet so lange es heiß ist ...

so ... ungefähr ... musikalisch umgesetzt ...
von Richard Wagner um 1876 ...

und jetzt auf der Bühne in Berlin ... 14. September 2011 ...
www.deutscheoperberlin.de

| Seite drucken

Afghanistan ! ... doch kein Krieg ??

lange hat sich unsere Politische Führung geziert
ihr Engagement in Afghanistan einen Krieg zu nennen

objektiv besteht inzwischen kein Zweifel mehr daran
- Verteidigung am Hindukusch hin oder her ... -

daß dieses Engagement tatsächlich kein Krieg ist ...
- es ist ein glattes Verbrechen !!!

ein Verbrechen an denjenigen ...
die das mit ihrer Gesundheit oder gar mit dem Leben bezahlen ...

ein Verbrechen an denjenigen ...
deren Staatshaushalt dafür verschwendet wird ...

ein Verbrechen an denjenigen ...
bei denen zwischendurch immer mal wieder Hoffnung genährt wird ...

und die dann doch zu nichts führt ...
weil hinterher wieder sofort alles beim alten ist und bleibt ...

ein Verbrechen an denjenigen ... die glauben gemacht werden ...
das alles diene der Verteidigung bzw der Minderung einer Gefahr ...

während es de facto die bestehende Gefahr ständig vergrößert ...
und neue völlig unberechenbare Gefahren hinzukommen ...

und dadurch die Zukunft nicht nur massiv verbaut ...
sondern regelrecht vermint wird ...

| Seite drucken

Das Kommissionarische Europa ...

das ist ebenso treulos wie treuherzig ...
wie die Damen und Herren Führer auf der Europäischen Ebene ...

immer wieder betonen ...
wie gerade mal wieder auf so einem G8-Gipfelchen in Paris ...

wie sehr sie sich bemühen ...
die anstehenden Fragen zu diskutieren ...

den Krisen aller Art ...
fest ins Auge zu sehen ...

und die nötigen Schritte zu unternehmen ...
um die Probleme zu lösen ...

um das dann aber gleich wieder zu relativieren ...
weil wir das nur alle zusammen schaffen könnten ...

bessere Kommunikation ... Verwaltung ... Regierung ...
den klimatischen und den demographischen Wandel ...

die Sicherheit ... nicht nur bei der Energie und Produktion ...
die Freiheit ... nicht nur in der Wirtschaft und Handel ...

nur von der Notwendigkeit besserer Politischer Führung ...
ist natürlich nicht die Rede ... geschweige denn was Tun ...

| Seite drucken

Montag, 12 September 2011 | 38.37.255

Der Politische Sumpf ...

subjektiv macht sich ja kaum jemand ...
Illusionen darüber ...

daß Politik nicht nur ein garstiges Geschäft ist ...
sondern vor allem ein schmutziges ...

daß der Weg durch die Politik also gewissermaßen ...
geraden Wegs ins Verderben führt ...

auch objektiv kann an diesem Zustand ...
inzwischen kein Zweifel mehr daran bestehen ...

denn je häufiger und origineller ... umfamg wie erfindungs reicher ...
die Sparpläne der Regierungen werden ...

desto höher treiben die Regierungen die Schulden ...
beseitigen und versenken sie das Volk und seinen Staat im SchuldenSumpf

| Seite drucken

Die Politische Traumfabrik ...

Parlament und Politik ...
das ist Theater und Bühne ...

das ist Traumfabrik ...
weil praktisch alle Mitglieder dieses ehrenwerten Teams ...

nur darauf aus sind ... ihre Träume zu verwirklichen ...
und nicht um wirklich solide Arbeit zu leisten ...

das ist Kino und Film ...
was man daran merkt ...

daß immermal wieder einen der Abgeordneten Volksvertreter sagen hört ...
'ich glaub ich bin in einem anderen Film ...'

woran man wiederum sieht
daß Politik auch was mit Glauben zu tun hat

| Seite drucken

Sonntag, 11 September 2011 | 38.36.254

Die Kirche ... Europa ... und der Nahe Osten

'Wohlan ... es ist noch eine kleine Weile ...
so soll der Libanon fruchtbares Land werden ...

die Blinden werden sehen ...
die Tauben werden hören ...

die Elenden werden Freude haben ...
und selbst die Ärmsten werden fröhlich sein im Heiligen Israel ...'

beim Barte des Propheten ...
Jesaja 29 ... 17 bis 24 ...

'eine kleine Weile' ... es ist halt alles relativ ...
soweit nicht einfach graue Theorie ...

| Seite drucken

Evangelische Kirche bittet um Verzeihung ...

so genannte Heimkinder ... die in evangelischen Einrichtungen ...
Unrecht und Leid erfahren haben ...

werden höflichst gebeten ...
zu verzeihen ...

es geht vor allem um das Versagen ...
in der evangelischen Heimerziehung in den Nachkriegsjahren ...

weil die Atmosphäre oft nicht ...
vom Geist christlicher Liebe geprägt war ...

daraus ergibt sich jetzt die spannende Frage ...
ob es das ist ...

oder ob das der Anfang ist ...
von weiter und tiefer gehenden Betrachtungen darüber ...

welche Kirchenkinder die Evangelische Kirche ...
dann noch alles um Verzeihung bitten muß ...

die ebenfalls durch das Verhalten der Kirche ...
durch Handeln und Unterlassen ...

Unrecht und Leid erfahren haben ...
oder sonst ihrer Lebenschancen beraubt wurden ...

| Seite drucken

9 / 11 ...

der Tag ...
an dem viele ihren Glauben verloren haben ...

aber ... das World Trade Center wird wieder aufgebaut ...
so wie die Dresdener ihre Frauenkirche wieder aufgebaut haben ...

die gerade ihr musikalisches Programm ...
für das Musikjahr 2011 präsentiert hat ...

inclusivbe einer Reverenz an den Soli ...
Soli Dei Gloria ... der Soli ... Gott zur Ehre ... o-ä.

das Leitmotiv ...
der ersten Frauenkirchen Bachtage ...

Anfang Oktober 2012 ...
www.frauenkirche-dresden.de

| Seite drucken

Samstag, 10 September 2011 | 38.36.253

Die Politische Ausstellung ...

präsentiert sich nach dem Season Opening vergangene Woche ...
mit einem Open Weekend Galerien Berlin Mitte ...

the Berlin Mitte galleries invite all political art lovers
www.galerien-berlin-mitte.de

| Seite drucken

Freitag, 09 September 2011 | 38.36.252

Das Politische Menu ...

mit dem Essen ist es ... ungefähr ... wie mit der Medaille ...
die bekanntlich zwei Seiten hat ...

wir werden satt etwa von der Hälfte von dem ...
was wir ... bildlich gesehen ... auf dem Teller haben ...

die andere Hälfte lassen wir also praktisch auf dem Teller ...
bzw ... die kommt in den Müll ...

als ich das erste Mal in USA war ...
habe ich auch dieses offene 'all-you-can-eat-Buffet kennen gelernt ...

nachhaltig beeindruckt hat mich damals der Spruch ...
der über dem Buffet hing ...

'Take all that you want ...
but eat all that you take ...'

Tatsache ist ... die Hälfte der Menschheit ...
hat was zu essen ... wirft aber die Hälfte weg ...

die andere Hälfte hat nichts zu essen ...
und könnte von dem ...

was die anderen wegwerfen ...
ganz gut leben ...

kommt aber weder an die Wegwerfgesellschaft ...
noch an das Weggeworfene ran ...

die Lösung des offenen Buffets ...
kann also nur die offene Gesellschaft sein ...

das heißt ...
man muß immer zwei und zwei ... zusammenbringen

einen der mehr hat ... als er braucht ...
und einen der weniger ... bzw nichts hat ...

der also gewissermaßen den Teller leer ißt ...
wenn der andere satt ist ...

dazu gibts auch einen Film ...
Valentin Thurn ... 'Taste The Waste' ...

und natürlich auch ein Buch ...
von Valentin Thurn und Stefan Kreutzberger ...

'Die Essensvernichter' ... bei Kiepenheuer & Witsch ...
www.kiwi-verlag.de

| Seite drucken

Das Islamische Deutschland ...

der Islam-Unterricht in Deutschland ...
ist inzwischen besser als der Deutsch-Unterricht ...

den Ramadan haben die meisten Muslkime ...
wohl auch gut überstanden ...

egal ob sie ihn in Deutschland ...
oder im Ausland gefeiert haben ...

und ... je nachdem ...
sich auf den nächsten Ramadan freuen ...

oder bis dahin von dem zehren ...
was sie jetzt durch Fasten und Gebete angespart haben ...

| Seite drucken

Donnerstag, 08 September 2011 | 38.36.251

Das Politische Präsidium ...

nur ums mal so zu sagen ...
wenn man die Wirklichkeit betrachtet ...

die Judikative besteht in der Spitze ...
aus 16 so genannten Volljuristen ...

das heißt also aus juristischen Vollprofis ...
aber ... wie sie selbst sagen ... politischen Verweigerern ...

die Exekutive besteht in der Spitze ...
aus 16 Möchtegern-Politikern ...

das heißt also brutalstmöglichen Aktivisten ...
aber ... objektiv gesehen ... Verantwortungsverweigerern ...

die Legislative besteht in der Spitze ...
aus 6 (sechs!??) Amateuren bzw Autodidakten ...

die eigentlich keine Ahnung von nichts haben ...
und nur deshalb permanent so toll über alles reden können ...

die sich im Grunde genommen nur um ihre Hobbies kümmern ...
aber konsequent die Vertretung der Interessen des Volkes verweigern ...

wer ist eigentlich auf die Idee gekommen ...
daß man so einen modernen Staat managen kann ???

| Seite drucken

Das Politische Konzert ... Berlin Music Week ...

Popkomm ...
- die wichtigste Deutsche Musikmesse ...

Berlin (Pop)Festival
- mit Santigold ... Beginners ... James Blake ... Primal Screem ...

'What's Up, Mitte ?'
- Konzerte - Musikfilmfestivals - Clubnächte ...

bis 11. September 2011 ... Kulturbrauerei ... Flughafen Tempelhof u.a ...
www.kulturprojekte-berlin.de

| Seite drucken

Das Politische Konzert ...

ebenso erlesen ...
wie originell ...

Trio ... von Wilhelm Maier ...
- Flöte ... Klarinette ... Fagott ...

Trio ... von Martin Keeser ...
- Klavier ... Klarinette ... Fagott ...

Trio ... von Francis Poulenc ...
- Klavier ... Oboe ... Fagotrt ...

Duo ... von Rainer Litsche ...
- Oboe ... Fagott ...

Solo ... von Antal Dorati ...
- Oboe ...

Solo ... von Heinz Holliger ...
- Fagott ..

Solo ... von Igor Stravinsky ...
- Klarinette ...

Staatsorchester Rheinische Philharmonie ...
Künstlerhaus Schloß Balmoral ...

in Bad Ems ... 16. September 2011 ...
Schirmherrschaft Staatsministerin Doris Ahnen ...

B.E.N.K. ... on facebook ...
www.balmoral.de

| Seite drucken

Die deutschen Juden ... ...

vergessen auch heute nicht ...
den isralischen Juden Gilad Shalit ...

der seit nunmehr 1901 Tagen ...
zum Spielball zwischen den TerrorOrganisationen geworden ist

| Seite drucken

Mittwoch, 07 September 2011 | 38.36.250

Das Gericht ... und das Recht ...

ein tolles Urteil hat das Bundesverfassungsgericht ...
da wieder vorgelegt ... technisch gesehen ...

nach monatelanger umfangreicher vielfältiger Arbeit ...
nur leider ohne jeden Sinn und Nutzen ...

einfach nur wieder l'art pour l'art ...
bzw ... jus pour jus ...

ungefähr ... genau so sinnlos und nutzlos ...
wie die Talkshows von Anne Will ... ungefähr ...

von den anderen ganz zu schweigen ... den Shows ...
und es gibt ja auch nicht nur das Bundesverfassungsgericht ...

| Seite drucken

Das Politische Buch ...

Ulrich Schäfer ... Der Angriff ...
'Wie der islamische Terror unseren Wohlstand sprengt'

es ist aber doch nicht nur der Terror ...
der islamische ...

sondern es ist die gesamte islamische Kultur ...
Religion ... Geist ... Intelligenz ...

Campus Verlag Frankfurt
www.campus.de

| Seite drucken

Das Gerichtshöfische Europa ...

wenn gentechnisch veränderter Mais ...
auf dem üblichen Wege in de Honig gelangt ...

gilt der Honig zunächst mal als genbtechnisch verunreinigter Honig ...
und nicht mehr als irgend wie typiusch ... aber suaber ...

mit der Frage ...
ob er auch als gentechnisch 'veränderter' Honig anzusehen ist ...

beschäfitigt sich zur Zeit in Luxembourg der EuGH ...
der Gerichtshof der Europäischen Gemweinschaften ...

darauf kommt es an weil eine Kennzeichnungspflicht besteht ...
für gentechnisch veränderte Produkte ...

und weil diese Kennzeichnung möglicherweise ...
eine wesentliche Beeeinträchtigung darstellen könnte ...

die dann wiederum Schadenersatzforderungen ...
nach sich ziehen könnte ...

darüber entscheiden ... ein Richter aus jedem EU-Staat ...
www.curia.eu.int

| Seite drucken

Dienstag, 06 September 2011 | 38.36.249

Die Politische Oper ...

Il Barbiere Di Siviglia ...
oder wie das Volk über den Löffel balbiert wird ...

die Flausen ausgetrieben ...
die Rossini aus seinem Kuchen weggepickt werden ...

| Seite drucken

Wahlausgangsinterpretationsmanipulationen ...

es ist mehr als grotesk ...
es ist wieder mal schlicht und einfach idiotisch ...

wie diejenigen ...
die sich ungeniert zu Siegern erklären ...

das auch ihre angeblichen Verdienste zurückführen ...
und ihre ach so tolle erfolgreiche Arbeit ...

obwohl objektiv kein Zweifel daran bestehen kann ...
daß die entscheidenden Ursachen dafür ...

in der geringen Wahlbeteiligung liegen ...
und vor allem im Dilettantismus der Verlierer ...

| Seite drucken

Das Kommissionarische Europa ...

ist im zweiten Halbjahr 2011 ...
geprägt von der Polnischen Ratspräsidentschaft ...

deshalb findet das informelle Treffen der EU-Verkehrsminister ...
in Polen bzw genauer in Sopot statt ...

es geht vordergründig um den Ausbau und die Verbesserung ...
der Verkehrswege und der Beförderungsinmfrastrukturen ...

sowie um die Synergien des Zusammenwirkens ...
von Öffentlicher Hand und Privater Wirtschaft ...

| Seite drucken

Montag, 05 September 2011 | 38.36.248

Es grünt so grün ...
- obwohl es auf den Herbst zugeht ...

die Grünen sind ... zumindest für etwa zwei Wochen ...
in allen deutschen Landtagen vertreten ...

das hat die CDU noch nicht geschafft ...
und so lange das so bleibt ...

wird aus diesem Haufen schwachsinniger Dilettanten ...
keine halbwegs professionelle Regierungspartei ...

| Seite drucken

Der Politische Film ... Der Dokumentarfilm ...

der Deutsche Filmpreis der Bundesregierung ...
aus dem Haushalt des Kulturstaatsministers ...

ist zur Zeit mit Preisgeldern ...
von rund drei Millionen Euro dotiert ...

darin gab es bisher zwei Nominierungen ...
in der Kategorie 'Bester Dokumentarfilm' ...

die mit je 100.000 Euro dotiert waren ...
und damit der Bedeutung des Dokumentarfilms ...

in künstlerischer und wirtschaftlicher Hinsicht ...
schon längst nicht mehr gerecht wurden ...

ab Deutscher Filmpreis 2012 ...
wird Kulturstaatsminister Bernd Neumann ...

daher weitere 100.000 Euro ...
für eine dritte Nominierung zur Verfigung stellen ...

für Auswahl und Durchführung der Verleihung ...
des Deutschen Filmpreises ...

ist die Deutsche Filmakademie verantwortlich ...
im Auftrag des Kulturstaatsministers ...

www.kulturstaatsminister.de
www.deutsche-filmakademie.de

| Seite drucken

Sonntag, 04 September 2011 | 38.35.247

Die Politische Predigt ... Elfter Sonntag nach Trinitatis ...

'Dieses Tags ... den der Herr geschaffen hat ...
freuen wir uns ... und frohlocken wir an ihm' ...

Hilfe ist bekanntlich nicht gleich Hilfe ...
in den unterschiedlichsten Anwendungen ...

zum Beispiel ... wenn einer die Oma ...
mehr oder weniger über die Straße schiebt und zerrt ...

obwohl die gar nicht rüber will ...
und ann noch ihren Bus verpaßt ...

mit der Hilfe ist es manchmal wie mit den Ratschlägen ...
auch Ratschläge sind Schläge ... etc

verfassungsrechtlich gibt es dann ...
die so genannte AbHilfe ...

und kirchenrechtlich ...
die Hilfe ...

die im Namen des Herrn steht ...
der Himmel und Erde gemacht hat ...

wobei es in beiden Fällen auf den Glauben ankommt ...
nicht etwa auf das Recht ...

| Seite drucken

Samstag, 03 September 2011 | 38.35.246

Mavi Marmara ...

was hindert eigentlich den israelischen Ministerpräsidenten ...
sich dafür zu entschuldigen ...

daß der Angriff seiner Leute ...
auf eine türkische Gaza-Hilfsflotille ...

wie man sagen könnte ...
aus dem Ruder gelaufen ist ...

und davon ...
daß die USA Israel und die Türkei auffordern ...

ihren Streit beizulegen ...
wird die Sache ja auch nicht besser ...

wo kein Weg ist ...
kann man auch nichts beilegen ...

nach demokratischem Verständnis geht das nur ...
auf einem Dritten Weg ... mit einer Dritten Kraft ...

das heißt ... der Fall muß erst ...
mal von außen gelöst werden ...

und dann ... wenn man genau weiß ...
wo von überhaupt die Rede ist ...

im Innenverhältnis ...
geklärt und bereinigt werden ...

| Seite drucken

Die Politische Ausstellung ...

Gabriele und Gregor Förster ...
starten die neue Saison mit Fotografien von John Pollak ...

'Connections' zeigt Portraits von Menschen ...
die irgend etwas mit einander zu tun haben

aber nicht sofort ... nicht eindeutig ... erkennbar ist ...
was eigentlich ...

und bei denen sich die Betrachtungsweise ändert ...
je nachdem was der Betrachter über die Zusammenhänge erfährt ...

also bildlich ausgedrückt das was Angela Merkel sieht ...
wenn sie die Wirklichkeit betrachtet ...

in Mitte von Berlin ... bis 22. Oktober 2011 ... Schröder Straße 2
www.galerie-foerster.de

* * * * * *

janinebeangallery ...
mit einer neuen Einzelausstellung ...

Tanja Selzer
'Keine Tränen für die Kreaturen der Nacht'


Tanja Selzer sucht ihre Motive immer wieder
im Bereich jener Raubtiere

die einerseits
für den Menschen durchaus gefährlich werden können

die andererseits aber auch gerade durch den Menschen
als vom Aussterben gefährdet gelten ...

und es gelingt ihr ... gleichzeitig diese Wildheit
und die Verletzlichkeit in ihren Bildern einzufangen ...

Ausdruck dynamischer Aggressivität ...
aber auch Opfer ... gequält und leidend ...

in Mitte von Berlin ... bis 8. Oktober 2011 ... Tor Straße 154
www.janinebeangallery.com

* * * * * *

Gunda Sönnichsen-Paßehl
foyer d'art ...


'Blühendes Leben'
in Bild und Skulptur ...

Ingrid de Plante ... Malerei ...
Sonja Mosick-Lewin ... Bildhauerei ...

in Hamburg Volksdorf ... bis 22. Oktober 2011 ... Groten Hoff 12
www.foyer-d-art.de

* * * * * *

Galerie Christian Hiltawsky Berlin ...
in Zusammenarbeit mit Bonni Benrubi Gallery Neu York ...

Matthew Pillsbury ... 'Photographs'
vor allem ausa den Serien 'Time Frame' und 'Screen Lives'

der Künstler ist ein Meister
im Umgang mit der Technik der Belichtungszeiten ...

es gelingt ihm ... 'as time goes by' ...
auf seinen Photographien festzuhalten ...

nicht nur den Ablauf ... den Verlauf ... von Zeit einzufangen ...
sondern auch die Erfahrung dieses Ablaufs von Zeit ...

physisch und psychologisch ...
technisch und technologisch ...

durch sehr lange Belichtungszeiten ...
kommt praktisch die Zeit aus Bild ...

sowohl die Bewegungen der Figuren und die Veränderungen ...
als auch die Permanenz der Umgebung und des Materiellen ...

es entstehenden Eindrücke und Wirklichkeiten ...
die Raum für individuelle Interpretationen lassen

im übertragenen Sinne also so ...
wie wenn Angela Merkel die Wirklichkeit betrachtet .,..

in Mitte von Berlin ... bis 22. Oktober 2011 ... Tucholsky Straße 47
www.hiltawsky.com

| Seite drucken

Freitag, 02 September 2011 | 38.35.245

Der Politische Preis ... ...

sowas gibt es mitunter ...
schlimmer ist jedoch der Preis ...

den wir ... also das Volk bzw die Völker ...
dafür zahlen müssen ...

daß völlig hirnverbrannte so genannte Politiker ...
ständig Krieg führen gegen irgend wen oder was ...

nicht nur ... praktisch ... bis zur letzten Patrone ...
sondern bis zum letzten Dollar oder Euro ...

die Zeiten ... wo man noch sagen konnte ...
'und wenn der letzte Baum gefällt ...

werdet Ihr begreifen ... daß man Geld nicht essen kann' ...
sind doch längst schon vorbei ...

heute heißt es ...
und wenn der letzte Dollar / Euro ausgegeben ...

ist es zu spät ... zu begreifen ...
daß man eine demokratische und soziale Welt ...

nicht ohne das nötige Kleingeld betreiben kann ...
ökonomisch ... und ökologisch schon gar nicht ...

ohne Geld fällt die Verteidigung am Hindukusch flach ...
und die ISS demnächst vom Himmel ...

ohne Geld keine Bildung keine Wissenschaft keine Forschung ...
für Frieden Freiheit Menschenrecht und Menschenwürde ...

| Seite drucken

Donnerstag, 01 September 2011 | 38.35.244

Die Deutschen Juden ...

vergessen auch heute nicht ...
den israelischen Juden Gilad Shalit ...

der seit nunmehr 1894 Tagen ...
zum Spielball zwischen zwei TerrorOrganisationen geworden ist ...

der israelischen Regierung einerseits ...
und der Hamas Regierung andererseits ...

ganz davon abgesehen ...
daß der Rest der Welt ...

bzw die Restlichen Regierungen ...
vor allem die Westlichen Regierungen ... bzw diejenigen ...

mit den ach so hohen ethischen moralischen christlichen Werten ...
völlig ungerührt zuschaut ...

die Hände in den Schoß legt ...
und den Lieben Gott einen Guten Mann sein läßt ...

der grandiose Irrtum ...
wenn man das so nennen will ...

besteht darin ... daß alle glauben ...
die israelische Regierung werde das Problem schon irgend wann lösen ...

soweit sie nicht völlig ungeniert einfach darauf warten ...
daß es sich von selbst erledigt ...

objektiv kann jedoch kein Zweifel daran bestehen ...
daß die israelische Regierung das Problem nicht lösen kann ...

es läßt sich nur von außen lösen ...
demokratisch ... wenn man so will ...

in erster Linie also von Angela Merkel ...
wahrscheinlich auch von Barack Obama ...

und vielleicht auch noch von Nicolas Sarkozy ...
auf jeden Fall aber ...

wenn schon nicht von VN ... bzw Vereinten Nationen ...
dann aber mit VK ... bzw Vereinten Kräften ...

wenn man denn so wollte ...
aber Gott behüte ...

wo kämen wir denn hin ...
wenn die Politik Probleme auch mal lösen würde ...

mit den Problemlösungen ...
ist wie mit der Finanzierung ...

wenn etwas finanziert werden muß ...
geht das nur mit entsprechender Gegenfinanzierung ...

oder wie mit der Abrüstung ...
das heißt ... wenn ... zum Beispiel ...

zehn Waffen abgerüstet werden ...
dann nur wenn bzw weil man inzwischen eine Waffe ...

zur Verfügung hat ...
mit dem zwanzigfachen Zerstörungspotenzial ...

oder mit den Steuersenkungen ...
nur wenn andere Steuern erhöht oder neu erfunden werden ...

etc ...
etc ...

| Seite drucken

Die Unterschiede der Gewalten ...
der Kleine ... größer ... am größten ...

der Unterschied zwischen Regierung und Parlament ...
ist etwa der ...

die Regierung ...
ist ein kleiner Haufen völlig unfähiger geisteskranker Krimineller ...

das Parlament ...
ist ein größerer Haufen ...

die so genannte Dritte Gewalt ...
ist der größte Haufen ...

zwischen so genannten demokratischen Staaten ...
und de facto diktatorischen Staaten ...

besteht insofern kein Unterschied ...
im Prinzip ... - praktisch schon ...

in der Diktatur ist der Unterschied ...
offen ... unbestritten ... erkennbar ...

in den so genannten Demokratien ...
wird einfach behauptet ... er sei gar nicht da ...

- zum Beispiel ...
'bei uns gibt es keine Armut ...'

und oder er wird nach allen Regeln der Kunst ...
zugekleistert ...

- zum Beispiel ...
mit allem nur möglichen SozialMärchenSchmus ...

und oder er wird einfach ...
ignoriert ...

- zum Beispiel ...
wenn Angela Merkel die Wirklichkeit betrachtet ...

| Seite drucken

Das Politische Öl ...

jetzt gehts dem Arktis-Öl an den Kragen ...
wenn es denn einen hätte ...

jetzt tut man endgültig so ...
als bräuchte man die Wand nur anzubohren ...

und schon fließt was panta rhei ...
Wasser ... Strom ... Öl ...

wenn Industriekonzerne das praktisch im Alleingang ...
unter sich ausmachen ...

wie sie die Welt aufteilen ...
ohne jede politische Kontrolle ...

braucht man sich nicht zu wundern ...
daß das was wir an Politischer Führung haben ...

wir mit der Demokratie nicht zurechtkommt ...
und mit professionellem Management schon gar nicht ...

die Klimakatastrophe hat längst ...
nicht nur äußere Ursachen ... sondern auch innere ...

und die Bedrohung unserer Existenz ...
durch Öl-Unfälle bzw deren Folgen ...

liegt bereits jetzt praktisch auf dem gleichen Niveau ...
wie die atomaren Unfälle ...

| Seite drucken