Sonntag, 31 Oktober 2010 | 38.43.304

Fragen des Glaubens ... Antworten der Zeit ...

inzwischen gibt es wohl kaum eine Zigarettenpackung ...
auf der nicht so was steht wie

der Mißbrauch des Tabaks ...
kann Ihre Gesundheit schädigen ...

bzw keine Bierflasche ...
auf der nicht so was steht wie

der Mißbrauch des Alkohols
kann Ihre Gesundheit schädigen

demgegenüber steht an keinem Parlament der Hinweis
der Mißbrauch Politischer Macht kann schädlich für Sie sein ...

geschweige denn an irgend einer Kirche der Hinweis
der Mißbrauch des Glaubens kann schädlich für sie sein ...

| Seite drucken

Der Glaube ... die 5. Gewalt

weltweit versuchen so genannte Politiker
so was wie eine Weltregierung hinzukriegen ...

weltweit versuchen Unternehmer
so was wie eine globale Wirtschaftsregion hinzukriegen

die Kirchenfürsten dagegen versuchen gar nicht erst
so was wie eine Weltreligion hinzukriegen

mit der dem Volk ... dem Bürger ... den Menschen ...
die Kraft und Stärke des Glaubens als solchem vermittelt wird

seine Chancen und Möglichkeiten ...
seine Schätze und Werte ...

unabhängig von den jeweiligen Glaubensinhalten ...
oder den Geschichten die sich drumherumranken ...

sie machen es eher wie die Militärs ...
die ständig auf- und umrüsten ...

angeblich um einen Welt-Krieg zu vermeiden ...
so reden die Kirchenfürsten dauernd vom Frieden und von der Liebe

und tun doch nichts anderes
als an Glaubens Kriegen oder gar Heiligen Kriegen zu basteln

die reagieren da wie auf einen Reflex ...
wie soll es da jemals wirklichen Frieden geben ...

der Glaube versetzt bekanntlich Berge
insofern ist Glaube ein Synonym für Kraft Stärke Macht Gewalt ...

| Seite drucken

Die Politische Predigt ... Evangelische Kirche Deutschlands ...

Fragen des Glaubens ...
Antworten der Zeit ...

und Zeit ist nicht einfach Zeit ...
sondern ... die Identifikation der Zeit ist die Politik ...

das heißt ... die Zeit ... wird bestimmt ...
etwa so wie Angela Merkel die Richtlinien der Politik bestimmt ...

wenn also zum Beispiel jemand glaubt ...
er hätte ein Recht auf Arbeit ...

dann sagt die Zeit ... bzw Angela Merkel ... bzw der Rechtsstaat ...
ein Recht ... gibts bei uns nur auf Hartz IV ...

| Seite drucken

Samstag, 30 Oktober 2010 | 38.43.303

Die Politische Ausstellung ... Hamish Morrison ...

(Politische ...) Fragen der Zeit ...
Antworten der Kunst ... der Kultur ... der Literatur ...

'Die einzig mögliche Antwort ...
liegt in der Frage selbst ...' Eugène Ionesco ...

die Hamish Morrison Galerie ...
präsentiert Paul Pretzer ...

in Berlin ... bis 4. Dezember 2010 ...
www.hamishmorrison.de

| Seite drucken

Am Gesundheitswesen ... soll Deutschland genesen ...

die Gesundheitspolitik soll eigentlich sicherstellen
daß Leute die krank sind gesund werden

de facto bzw uneigentlich
stellt sie aber ziemlich sicher

daß die Pharma Industrie gesund wird ...
obwohl die gar nicht krank ist ...

| Seite drucken

Freitag, 29 Oktober 2010 | 38.43.302

Schon wieder deutsche Diktatur ...

und es könnte sein
daß das der Anfang vom Ende der Europäischen Union ist

die Europäische Union lebt von der Idee ...
also von der allgemeinen Relativitätstheorie

- um das auch für Angela Merkel verständlich
zu formulieren ... -

daß wir ein Volk und ein Staat sind ...
unabhängig davon ...

wie multinational und kulturell ...
dieses Völkergemisch immer sein und bleiben wird

und wie unterschiedlich die materiellen und finanziellen Gegebenheiten
dieses Staatenverbundes de facto sein und bleiben werden

in der speziellen und konkreten Praxis
ist es aber zur Zeit (noch) so

(1) Angela Merkel gelingt es ja nicht mal in Deutschland
diese Vorstellung ... von einer Deutschen Einheit ...

auch nur ansatzweise
in die wirkliche Wirklichkeit umzusetzen

und ihren Ungeist aus dem diffusen und krankhaften Wahn
ihrer eigenen virtuellen Wirklichkeit herauszulösen

(2) der Euro als Symbol von der Vorstellung ...
von der Einheit eines Europäischen Staates

ist längst nicht in trockenen Tüchern
und keine solide Basis für das was da überhaupt wachsen

geschweige denn zusammen wachsen soll
wie auch immer

(3) diejenigen Europäischen Völker bzw deren nationale Regierungen
die unter dieser Diktatur leiden

werden sich mit Sicherheit
so viel Souveränität ... Mittel ... Möglichkeiten ... bewahren ...

daß sie jederzeit nicht nur ...
selbst ausscheren ...

sondern auch ...
Europa auf ein Ab-stellgleis wenn nicht in den Ab-grund lenken können

| Seite drucken

Donnerstag, 28 Oktober 2010 | 38.43.301

Ceci n'est pas une pipe ...

ist doch klar ... René Magritte sei's gedankt ...
das Bild von einer Pfeife ...

ist nicht die Pfeife selbst ...
sondern eben nur ein Ab-bild ...

das heißt ... es sieht so aus wie eine Pfeife ...
ist aber nicht die Pfeife ...

so ähnlich ... ungefähr ...
ist das auch mit der Politik Angela Merkels ...

das heißt ... es sieht so aus wie Politik ...
ist aber gar keine Politik ...

bzw ... man könnte auch sagen ...
gewissermaßen umgekehrt ...

ein Ab-bild von Angela Merkel ...
auf dem man sieht ... das ist Angela Merkel ...

ist eben nicht nur ein Bild von Angela Merkel ...
sondern ist die Pfeife selbst

| Seite drucken

Mittwoch, 27 Oktober 2010 | 38.43.300

Das Politische Buch ...

die so genannten politischen Bücher
haben alle ein entscheidendes Defizit

sie beschreiben die Defizite der Politik
liefern aber keine Anleitung für Politik

sie reden dauernd von unserer Macht und unseren Möglichkeiten
nutzen sie aber nicht im Interesse von Land und Leuten ...

Musterbeispiel ... Christian Schwägerl ... Menschenzeit ...
bei Riemann ... www.rieman.de ...

| Seite drucken

Dienstag, 26 Oktober 2010 | 38.43.299

Die Politische Oper ...

das Haupt hat man ihr genommen ...
aber nicht das Genick gebrochen ..

Bonn ist nicht mehr Hauptstadt ...
aber Beethoven kann man dieser Stadt nicht nehmen

kaum ist das Beethovenfest 2010 zu Ende gegangen
drehen die Vorbereitungen für 2011 auf Hochtouren

Beethovenfest Bonn 2011
9. September bis 9. Oktober

wieder mit zwei starken Frauen
Anne-Sophie Mutter und Hélène Grimaud

mit zwei edlen Sirs
Sir Colin Davis und Sir John Eliot Gardiner

und die ganze Musik zwischen Jugend und Alter
zwischen Sturm und Drang

Tradition und Zukunft
der Geschichte und unserer Zeit

Romantik und Wirklichkeit
Klassik und Moderne

Auf Beethovens Spuren
www.beethovenfest.de

| Seite drucken

Montag, 25 Oktober 2010 | 38.43.298

Über die Sexualität im allgemeinen ...
- und die des Mannes im besonderen ...

Sexualität ist im Grunde genommen
auch nichts anderes ... als Denken ...

es gibt Menschen ... Mitbürger ... Kollegen ...
die halten es offensichtlich für un-natürlich ... wenn man denkt ...

- obwohl das doch eigentlich
etwas ganz Natürliches ist -

und betrachten es als Zumutung ...
wenn man das was sich da so angesammelt hat ... an Gedanken ...

auch loswerden möchte ...
also drüber reden ... diskutieren ...

bzw daraus folgend dann auch handeln ... etwas tun ...
vielleicht sogar im Interesse Anderer... also verantwortlich ...

und so ... ungefähr ... ist das auch mit der männlichen Sexualität
das heißt ... es gibt ... in diesem Fall speziell Frauen ...

die halten es offensichtlich ...
- fast hätte ich jetzt gesagt 'natürlich' -

für un-natürlich ... daß aus Männern
nicht nur Gedanken bzw Worte raussprudeln ...

und betrachten es als Zumutung
wenn ein Mann kommt

und das loswerden möchte
was sich da so angesammelt hat (...)

das fällt dann so'n bißchen ...
also ich meine so ungefähr ...

in die Kategorie ...
daß man im Laden ... im Restaurant ... bei Behörden ...

oft das Gefühl hat
daß das Personal wieder mal wahnsinnig gut drauf ist

und sich untereinander köstlich amusiert ...
- und das Einzige was stört ... ist der Kunde ...

oder ... nehmen wir ... zum Besipiel ... die Justiz
es liegt doch in der Natur der Sache bzw also dieser unserer Welt ...

daß sie natürlich (!) un-gerecht ist
und daß die Sehnsucht bzw das Streben nach Gerechtigkeit

also so etwas ist wie wenn jemand Hunger hat
dann sehnt er sich und strebt ganz natürlich nach etwas Essbarem

wie eben auch bei der Sexualität ...
wie eben auch beim Denken ...

bzw ... wenn jemand Hunger hat ... geht er ...
unter halbwegs normalen Arbeits- und Lebensbedingungen ...

in den nächsten Laden oder ins Restaurant ...
und sucht dieses natürliche Bedürfnis zu befriedigen ...

bezüglich der Gerechtigkeit ist das bei uns aber so eingerichtet
daß man sich da nicht selbst bedienen darf

also nicht so genannte Selbstjustiz üben darf ...
sondern man muß zu einem Gericht gehen ...

das ist dann dieser Fall
'Wir wollten Gerechtigkeit ... und haben den Rechtsstaat bekommen ...'

da geht man also zum Gericht ... und sagt ... zum Beispiel ...
'Guten Tag ... ich hätte gerne zwei Pfund Gerechtigkeit' ... oder so ...

und dann sagt das Hohe Gericht
- das ist so'ne Art Orakel von Delphi und fern aller salomonischen Weisheit -

Gerechtigkeit ???
haben wir hier nicht und kriegen wir auch nicht wieder rein

hier haben wir nur Gesetze ...
und dann wälzen sie die Gesetzbücher ...

- soweit sie sie nicht ebenso routinemäßig ...
wie demonstrativ ... liegen lassen

weil sie ja schon von vorn herein wissen
wie sie den Fall abwürgen können ... -

bis der den Rechtsstaat ... die Gerechtigkeit ... das Recht ... Suchende ...
das Gefühl hat ... 'der Einzige der hier stört bin anscheinend ich ...'

und für dieses Spiel (!) läßt sich die Justiz ...
- also gewissermaßen diejenigen die das Recht haben ... -

auch willfährig mißbrauchen ...
von denjenigen die die Macht haben ...

denn wenn der Bürger zu denjenigen ...
die die Macht haben ... direkt geht ... und sagt ...

das geht doch nicht ... was Ihr da macht ... das ist doch ungerecht ...
dann blocken die Mächtigen das ab nach allen Regeln der Kunst ... und sagen

wenn jemand glaubt ... er habe ein Recht
dann muß er zum Gericht gehen ...

oder ... wie gesagt ... es geht ja hier um Spiel und Spaß ...
und einer dieser Spaßvögel ... also dieser Mächtigen ...

hat das mal auf die launige Formulierung gebracht
'wenn einer eine Gute Idee hat (...)

- seiner Zeit als 'Vision' veralbert ... -
dann muß er zum Arzt gehen ...'

mit anderen Worten ... die Weigerung der Mächtigen
und derjenigen ... die auch nur ein bißchen mehr Gewalt haben als andere ..

- s. 'die Hälfte plus eins ...'
sich mit der Sache an sich bzw mit dem Problem an sich

zu beschäftigen ... und statt dessen auf alle
nur möglichen Nebenkriegsschauplätze auszuweichen

ist die Ursache dafür
daß wir nicht weiter kommen

daß Hunger und Armut ... Krankheit und Krieg ...
ständig ... jährlich ... täglich ... zunehmen ...

egal ob es um Arbeit oder Integration geht
oder ... so ziemlich wieder mal das Groteskste wo gibt ...

diese so genannte Schlichtung (???)
bei Stuttgart 21 ...

geschweige denn ... um zum Anfang zurückzukehren ...
um die Sexualität ... !!!

also dem im Grunde genommen Natürlichsten
was uns diese göttliche Schöpfung

oder meinetwegen auch der Urknall
zur Verfügung gestellt hat ...

zweifellos erreicht ein Mann früher die Geschlechtsreife
als die Hochschulreife ...

und wenn er dann endlich denken kann ...
und sich kümmern könnte ...

um Bedürfnisse und Interessen des Umfeldes ...
bzw der Umwelt ...

dann ist ... wenn der Schwanz steht ...
auch das bißchen Verstand noch im Arsch ...

| Seite drucken

Sonntag, 24 Oktober 2010 | 38.42.297

Die Politische Predigt der Pfarrerstochter ...

stammt aus den Lehrbüchern für Diktatur
und absolutes Herrschen

und geht an den Grundsätzen
von Verfassung und Bibel konsequent vorbei

| Seite drucken

Samstag, 23 Oktober 2010 | 38.42.296

Die Politische Ausstellung

die berliner Galerie Hamish Morrison präsentiert
Erik Niedling ... mit 'Status' ...

Erik Niedling ist ein vielseitiger Künstler
speziell das Medium der Photographie nutzt er

um historische und politische Zusammenhänge ...
herzustellen ... darzustellen ... aufzuzeichnen ...zu dokumentieren

in diesem Sinne hat er zum Beispiel
die Geschichte der Photographie als solcher erforscht

und auch in 'Status' hat er das Grundsätzliche und Konzeptuelle
an der Darstellung von Geschichte durch Photographie bearbeitet

sowie Feststellungen und Überlegungen zu der Frage
wie funktioniert eigentlich so ein Museum in seinen inneren Abläufen

Hauptthema aber ist die deutsche Geschichte
und die Charakteristika der Photographie als Papierdokument

ihre Eignung zur dauerhaften Aufbewahrung
ihre Rolle in Geschichte ... Gegenwart ... Zukunft

in Erfurt ... Angermuseum ... bis 28. November 2010
www.angermuseum.de ... www.hamishmorrison.com

| Seite drucken

China und Deutschland ...- rechtsstaatliche Diktaturen ...

wer und oder was ...
macht eine Diktatur eigentlich zur Diktatur

ein Diktator allein ... oder auch mehrere ...
kann doch gar nichts ausrichten ...

nur durch den so genannten Öffentlichen Dienst
wird es möglich ... die Öffentlichkeit zu vergewaltigen

Finanzämter ... Polizei ...
Staatsanwalteschaften ... Gerichte ...

überall wo so genannte Volljuristen ...
zu WerKe gehen ... oder gar an der Spitze stehen

kann man davon ausgehen
daß es letztlich nicht geht um Gerechtigkeit

sondern um Machtgewinn und Machterhalt
und die Demonstration und Kommunikation dieser Macht

| Seite drucken

Freitag, 22 Oktober 2010 | 38.42.295

Das Politische Menu ... Schwere Kost ...

ist das was die Regierung dem Volk da vorsetzt
ungenießbar ... unverdaulich ...

Krieg ist die Fortsetzung der Politik
mit anderen Mitteln ...

und die Regierung führt Krieg
gegen das eigene Volk

und ... im entsprechend übertragenen Sinne ...
mit allen für den militärischen Gebrauch zur Verfügung stehenden Waffen

im privaten Bereich hat eine Frau noch halbwehs Möglichkeiten
mit den 'Waffen einer Frau ...'

sich zu wehren ...
oder wenigstens ihre Interessen zu wahren ...

auf das Volk bezogen gibt es das aber nicht
'die Waffen eines Volkes ...'

| Seite drucken

Das islamische Europa ...

das kann wirklich noch heiter werden
demnächst gibts dann auch hierzulande

Hand abhacken ...
für Mundraub ...

| Seite drucken

Donnerstag, 21 Oktober 2010 | 38.42.294

Auch manche Krisen sind anscheinend Seifenblasen ...

Die Bundesregierung hält ...
die Krise für überwunden ...

und erhöht ... soviel Optimismus muß sein ...
ihre Wachstumsprognose ...

1. stimmt das so nicht ...
2. nutzt das so nicht ...

3. hat das gar nichts miteinander zu tun ...
4. und überhaupt ...

| Seite drucken

Das Jüdische Europa ...

die Frage ist ... ob dem jüdischen Volk ...
mit einem jüdischen Staat wirklich geholfen ist ...

wenn es ... nur so zum Beispiel ...
keinen jüdischen Staat gäbe ...

dann könnte der Ahmadinedschad auch nicht dauernd sagen
daß er Israel ausradieren will ...

das Sinnloseste scheint zur Zeit diese so genannte Zweistaatenlösung zu sein
sinnvoller wäre da schon eher

man schafft endlich einen großen Staat
oder wenigstens einen Bundesstaat

in dem alle daran Interessierten ...
sowas wie eine Eigentumswohnung haben

Lebensrecht ... Wohnrecht...
Arbeitsrecht ... Unternehmensrecht ...

wo jeder Verantwortung mit trägt für das Ganze
und jeder en detail nach seiner Facon selig werden knn

| Seite drucken

Mittwoch, 20 Oktober 2010 | 38.42.293

Islamismis ...

das ist wie mit dem Homosexualismus ...
Jahrhunderte lang ...

haben sie als Minderheit ...
um Gleichberechtigung gekämpft ...

und jetzt wollen sie den Spieß umkehren ...
und die Mehrheit unterdrücken ... diktieren ...

der Gipfel der Gewalt ...
wären dann die islamischen Homosexuellen ...

| Seite drucken

Dienstag, 19 Oktober 2010 | 38.42.292

Das Parlamentarische Europa ...

ist ein instinktloser Haufen
von völlig naiven und saublöden Politikern

schicken die doch tatsächlich eine Delegation nach China
und glauben

sie könnten den Liu Xiaobo da einfach mal so im Gefängnis besuchen
und ihm vielleicht ein paar selbstgebackene Kekse von Mutti überbringen

und wundern sich dann echt
daß sie da nicht vorgelassen werden

und regen sich natürlich möglichst medienwirksam darüber auf
wie schlimm das alles sei ...

und kriegen einfach nicht mit
daß die chinesische Führung sagt

ja wieso ... wir machen doch jetzt alles so schön rechtsstaatlich
wie wir das von Euch gelernt haben ...

| Seite drucken

Montag, 18 Oktober 2010 | 38.42.291

Angelas Richtlinien Weekly ...

die Kanzlerin redet und redet
und spricht und spricht

bloß regieren und handeln
das tut sie nicht

diese Woche auf dem Programm
für so genannte Politische Gespräche

Nicolas Sarkozy Frankreich ...
Dimitri Medwedew Russland ...

Andrus Ansip Estland ...
Anders Fogh Rasmussen Nato ...

Sebastian Pinera Chile ...
dazwischen das Kabinett ...

bzw so genannte Politische Reden ...
Deutsche Akademie der Technikwissenschaften ...

Deutscher Großhandel Außenhandel Dienstleistungshandel ...
Deutscher Fußballbund

| Seite drucken

Das Gerichtshöfische Europa ...

bei Hofe ist es bekanntlich etwas anders
vor allem gehts da gemächlicher zu ... langsamer ...

und das Meiste wird dann von der Entwicklung einfach überrollt
oder es spielt eh keine Rolle

eben weil man da einen ganz anderen Horizont hat
und irgend wie über den Dingen schwebt

obwohl es doch eigentlich umgekehrt sein müßte
wenn aus einer gewaltengeteilten Regierung

noch ein halbwegs effizientes ...
demokratisches ... Instrument werden soll ...

im Jahr 2003 hat die Europäische Kommission ...
gegen unsere Deutsche Telekom ...

eine Geldbuße in Höhe von 12.6 Mio Euro verhängt
wegen eines angeblichen Mißbrauchs ...

ihrer marktbeherrschenden Stellung
beim Wettbewerb um Festnetzanschlüsse ...

immerhin jetzt schon
hat der EuGH diese Buße für rechtens erklärt

| Seite drucken

Sonntag, 17 Oktober 2010 | 38.41.290

Der islamische ARD PresseClub ...

der Islam ist neuerdings Teil Deutschlands ...
wie man so hört ...

und die Frage ist ...
ob wir das tatsächlich so hinnehmen müssen ...

der PresseClub ist schon seit langem ein Teil des Sonntags ...
wie man immer wieder sieht ...

und auch hier ist die Frage ...
ob wir das tatsächlich so hinnehmen müssen ...

denn die Unterschiede ... zwischen Islamisten und Journalisten ...
sind im Grunde genommen marginal ...

den Islamisten sagt man nach ...
sie seien zu dumm ...

um sich hierzulande halbwegs sinnvoll ...
vor allem aber freiwillig und unauffällig zu integrieren ...

und an den Segnungen ...
unseres aufgeklärten Humanismus teilzuhaben ...

dabei ist es so ... verkürzt ... bzw kurz gesagt ...
die Leute denken halt nicht ... sondern handeln einfach ...

so wie sie es gesagt kriegt haben ...
also Kopftuch tragen ... Schuhe ausziehen ... verbeugen ... und so ...

bei den Journalisten ...
insbesondere bei dieser superschlauen journalistischen Elite ...

die sich da dauernd in ihrem PresseClub trifft ...
ist es gewissermaßen umgekehrt ...

wieder verkürzt ... bzw kurz gesagt ...
die Leute denken dauernd ... und sagen wahnsinnig schlaue Sachen ...

aber trotz allen Wissens ... aller Erkenntnisse ... aller Erfahrungen ...
sie handeln nicht ...

dumme Islamisten ...
heißt ... grundsätzlich noch bildungsfähig ...

schlaue Journalisten ...
heißt ... Hopfen und Malz verloren ...

| Seite drucken

Geschichte ... Historiker ... und der Friedensnobelpreis

es gibt immer wieder große Momente in der Geschichte
da kommen ein paar vernünftige und aller Ehren werte Leute zusammen ...

zum Beispiel in einer so genannten Verfassungsgebenden Versammlung ...
und machen eine großartige Verfassung

in der sich praktisch alle wesentlichen Erkenntnisse
nach dem Stand der Zeit wiederfinden

aber danach setzen sich dann unverzüglich dann doch wieder
solche kriminellen Elemente durch wie Adolf Hitler

oder eben Helmut Kohl
allenfalls eine kleinere Ausgabe von Adolf Hitler

die dann doch wieder sagen
ich mache das so wie ich will

und dann sind es teilweise wieder dieselben Leute
die sich gerade noch

um die Verfassung geschart und geschert haben
die sich plötzlich um diese Führerfiguren scharen

und sich um nichts mehr schweren
geschweige denn um die Verfassung

und glauben dann sogar noch
sie könnten für ihren großen Führer

den Friedensnobelpreis einheimsen
und mit diesem Mäntelchen dann alles zuhängen

wegen einer so genannten Fried-lichen Wiederver-Einigung
oder gar einer so genannten Fried-lichen Einigung Europas

dabei hat das was daran friedlich ist bzw war
mit Helmut Kohl gar nichts zu tun

und der große Rest ist die reinste Katastrophe
der Mann ist und bleibt anscheinend auch ein blöder Hund

| Seite drucken

Friedensnobelpreis ...

der Friede sei mit Euch ...
- weil Sonntag ist

Voraussetzung dafür
daß man den Friedensnobelpreis erhält

ist offensichtlich nicht ... Friueden zu schaffen ...
egal ob nun mit oder ohne Waffen ...

oder daß man wenigstens weiß ...
wie das denn zu schaffen wäre ...

sondern daß man im Gefängnis sitzt ...
- ich arbeite daran

und da sind wir auch schon wieder bei
Stuttgfart 21

es geht bekanntlich nicht darum
Recht zu haben ... sondern es zu bekommen

und andere sehen vor lauter Bäumen
den Wald nicht ...

das heißt ... die Rechthaber wollen ihr Recht
und ... die Hinterwäldler wollen ihren Wald

man könnte also auch sagen
wie man in den Wald hineinruft so schallt es heraus

bzw ... mit dem Wald werden nicht nur die Bäume
sondern wird auch das Recht abgeholzt

das Ganze ist also eine Einheit
bzw ... es geht um die Wurst ...

es geht eben nicht um entweder ... oder ...
es geht nicht um ein Pro-jekt sondern um ein Ob-jekt

in seinen äußeren und inneren Abhängigkeiten und Anbindungen ...
Stützpfeilern ,,, Säulen ... Streben ...

und wenn so ein Onjekt ... etwas Ganzes ... ein Haus ...
am Zusammenstürzen ist

dann hilft es nicht ... einen Schlichter (?) zu rufen
sondern da braucht man Architekten und Handwerker ...

| Seite drucken

Maybritt Illner ... zum Beispiel ...

ist auch so'n spezieller Fall
denn die ist genau so frech und so blöd

wie ihre chinesischen Kolleginnen
wenn sie über Freiheit und Recht oder Demokratie und Politik etc reden

ohne damit etwas gegen chinesische Frauen im allgemeinen
oder Moderatorinnen im besonderen sagen zu wollen

gegen Maybritt Illner dann schon eher
denn die könnte es zumindest ja besser wissen

tut sie aber nicht
wahrscheinlich einfach deshalb

weil sie im Grunde genommen
die gleiche Ausbildung genossen hat

zwischen der DDR Demokratie und der Chinesischen Demokratie
gab es praktisch keinen Unterschied

| Seite drucken

Die Politische Predigt ...

an sich ist die Predigt
der Dreh und Angel Punkt des Gottesdienstes

damit die Gottes Männer und Frauen
dem Volk sagen können ... was Sache ist ...

oder sonst Entscheidungshilfe geben können
zum Beispiel wenn Wahlen sind ...

zunehmend macht sich aber der Gedanke
einer Gesprächspredigt breit

mit der also ein unmittelbarer Kontakt
zum Publikum hergestellt werden soll

nur noch ein klitzekleines Stückchen weiter wäre dann
auch das so genannte Abendmahl entsprechend umzugestalten

also konsequenterweise als Gesprächsabendmahl ...
mit der Betonung auf 'Mahl'

wenn schon nicht gleich als 'Mahlzeit'
da das ja meistens um die Mittagszeit stattfindet

um endlich dieser an sich so feierlichen Veranstaltung
den unwürdigen Rahmen einer Abfertigung zu nehmen

denn mit Sicherheit hat Jesus Christus Unser Herr ...
seinerzeit nicht nur einfach Brot und Wein verteilt ...

sondern auch mit seinen Gästen gesprochen ...
- und nicht nur geredet ... sondern auch zugehört ...

| Seite drucken

Samstag, 16 Oktober 2010 | 38.41.289

Die Politische Ausstellung ... DUVE Berlin ...

präsentiert die erste Einzelausstellung
der New Yorker Video Künstlerin Jen Denike

The Crying Trilogy ... basiert auf einem Drei Akt Ballett
in Zusammenarbeit mit der Choreographin Melissa Barak

in der Tradition von Georges Balanchine
und Aufführungen u.a. im Museum of Modern Art in Ney York

es geht um eine Art der Prophezeiung durch Reflektion
also ähnlich den in der Politik üblichen Prognosen

um in die Zukunft bzw in die Vergangheit zu sehen
um das Kommende zu ewrahnen und das was ist zu verstehen

ab 22. Oktober bis 10. Dezember 2010 ... Invaliden Straße 90
Alexander Duve ... www.duveberlin.com/artists/denike.html

* * * * * *

current and upcoming exhibitions
www.heiudestrasse.com

Yoko Ono **C Das Gift
www.haunchofvenison.com

Nadia Kaabi-Linke **C Tatort
www.christianhosp.com

Heike Gallmeier **C Bildraumdrama
www.wendt-friedmanngalerie.com

Mikhala Dwyer **C Square Cloud Compound
www.hamishmorrison.com

| Seite drucken

Wie kann denn einer allein sooo blöd sein ...

sagt der Volksmund
und in der Tat

diese gesamte politische Führung ist so blöd
wie sie lang breit und hoch ist ...

und was an sonstigen Dimensionen
da zur Zeit alles zur Verfügung steht

zum Beispiel ...
und von allem anderen mal abgesehen

Stuttgart 21
da macht das Volk nicht nur den Mund auf

sondern erhebt sein Stimme
obwohl es die doch bei der letzten Wahl abgegeben hat

und dann kommen Walter Sittler
und ausgerechnet immer wieder dieser Heiner Geißler

und wollen dem Volk erklären
was Demokratie ist

tiefer kann Deutschland jetzt nicht mehr sinken
das ist noch tiefer unter der demokratischen Gürtellinie

als Jacques Piccard zu seiner Zeit
unter der Meeresoberfläche war

Stuttgart 21
das ist doch so

entweder handelt es sich um ein europäisches Projekt
oder es ist und bleibt mehr oder weniger ein Vorortprojekt

für einen Vorstadtbahnhof braucht man natürlichg keine Untertunnelung
selbst wenn das Ding Haupt-Bahnhof geschimpft wird

wenn es sich aber um ein europäisches Projekt handelt
dann müssen eben Merkel Barroso Lammert und Buzek hier antanzen

und dem Volk erklären
wie sie sich das vorstellen

und vor allem auch dartun
wie sie die Verantwortung dafür tragen wollen

daß dann letztlich auch alles so rauskommt
wie es angekündigt ist

und daß alle Interessen dabei berücksichtigt sind
aber wirklich alle ... bis auf die unvermeidlichen Extreme

Stuttgart 21 ... das wird zum Symbol dafür
daß die Politische Führung immer wieder glaubt

sie könne politische Aufgaben in einer Demokratie lösen
indem sie das Volk mit der Polizei konfrontiert

das ist eben nicht einfach nur blöd
sondern es ist echt kriminell

| Seite drucken

Der Politische Globus ...

die Vereinten Nationen sind im Großen
was das Vereinte Deutschalnd im Kleinen

es gibt eklatante Unterschiede ....
zwischen Ost und West und Nord und Süd ...

und kein Mensch kümmert sich so richtig
die Probleme sind und bleiben

Gegenstand der Politischen Diskussion
weil Diskussion und möglichst sogar Streit

die Mittel dieser garstigen Spieles sind
und nicht etwa Tatkraft oder gar Verantwortung

| Seite drucken

Freitag, 15 Oktober 2010 | 38.41.288

Dieser blöde Christian Wulff... nur so zum Beispiel ...

Jahrhunderte lang haben wir uns unter großen Opfern und Verlusten
halbwegs erfolgreich gegen die Islamisierung Deutschlands gewehrt

und mit noch mehr Glück als Verstand ...
und weiterem nicht unerheblichen Aufwand ...

eine halbwegs sinnvolle und aufgeklärte
am Menschenbild ... am Menschenrecht ... an Menschenwürde ...

orientierte ... um nicht zu sagen vom Orient
unabhängige Entwicklung zustande gebracht

und dann kommt dieser blödse Herr Wulff
der von Tuten und Blasen keine Ahnung hat

nur weil er anscheinend meint ... er wäre jetzt Präsident ...
und müßte halt auch was sagen ...

und macht das alles mit einem Federstrich zunichte
dreht die Uhr wieder zurück auf hinter die Steinzeit

und sagt April April ... mitten im Oktober ...
erklärt einfach den Islam zu einem Teil Deutschlands

oder sollte das heißen
Deutschland ist ein Teil des Islam ...

wenn Mallorca schon mal als 17. Bundesland im Gespräch war
warum dann nicht auch Islamca ... oder so

und dann läßt er uns in seiner präsidialen Unfähigkeit
auch gleich von Islamisten gar noch regieren

Islamische Republik Deutschland ...
die Bundesrepublik Deutschland ...

als deutsche Republik
haen wir praktisch aufgehört zu existieren

dieses Rad ist doch kaum noch zurückzudrehen
wenn es denn überhaupt jemand wollte ...

deutscher Körper Geist und Seele ...
deutsche Substanz Kultur und Religion ...

werden erst auf Hartz IV reduziert ...
und dann endgültig eingedampft und beseitigt ...

| Seite drucken

Das islamische Deutschland

früher brauchten die Kinder in der Schule ...
nur lesen und schreiben lernen ...

damit sie Goethe lesen ...
und richtig Liebesbriefe schreiben konnten ...

später kam dann die Bibel und die Verfassung dazu
damit sie sich halbwegs als Bürger zurechtfinden konnten

neuerdings müssen wir jetzt noch den Koran lesen ...
damit wir uns richtig integrieren können

| Seite drucken

Donnerstag, 14 Oktober 2010 | 38.41.287

Spätgermanische Dekadenz ...

wie besessen versuchen die Medien dauernd
das Volk zu unterhalten ...

we want to entertain you ...
panem et circenses ...

das war mal das Motto ... die Philosophie ...
der Machthaber im angeblich dekadenten Rom

heutzutage brauchen die Machthaber
Kohl ... Schröder ... Merkel ...

dazu kein Motto ... keine Philosophie ...
nicht mal einen Gedanken brauchen sie daran zu verschwenden ...

weil die Medienbranche das komplett
für sich vereinnamt hat

und diese Rolle aus freien Stücken übernommen hat
mit aller Kraft ... Macht ... Gewalt ...

und eine solche Medien-Ikone dann als Regierungssprecher anzuheuern
ist dann das absolute Sahnehäubchen an medialer Perversität

| Seite drucken

Die Nobelpreise verkommen ...
- zu einer Art Guinness Buch der Rekorde

weil sie zunehmend und tendenziell
keinen tieferen bzw gesellschaftlichen ... politischen ... Sinn mehr haben

keinen Nutzen bringen ...
geschweige denn bereits vorhandenen Nutzen mehren vor

sondern ... im Gegenteil ...
gesellschaftlich bzw politisch eher Schaden bringen

negative Vorgänge einleiten und fördern ...
statt positive Entwicklungen aufzugreifen und zu stabilisieren ...

zum Beispiel der so genannte Friedens-Nobelpreis ... hat bisher ...
weder Frieden in die Welt gebracht bzw zu den Menschen ...

und von dem aktuellen Preis
ist das schon gar nicht zu erwarten ...

und der aktuelle Wirtschafts-Nobelpreis
der sich mit dem Verhältnis von Wirtschaft und Arbeit (selbst) beschäftigt

wird natürlich auch letztlich
nur die Unternehmerinteressen fördern bzw den Kapitalmarkt ...

und nicht etwa die Arbeitsnehmerinteressen
bzw den Arbeitsmarkt ...

es fehlt nach wie vor und immer wieder
das entscheidende Bindeglied

nämlich daß Macht und Gewalt
auch im Zeitalter der Demokratie

als Mittel ... Ziel ... Zweck ... von Politik
immer wieder nur Streit ... Kampft ... Krieg ... ansehen

Werte ... Inhalt ... Sinn ... ihres Handelns
eben nicht auf Frieden ... Freiheit ... Recht ...

| Seite drucken

Das jüdische Deutschland ...

bekanntlich kommen immer mehr Israeli nach Deutschland ...
- aus Sicherheitsgründen ...

in Deutschland steht vor jeder jüdischen Einrichtung ein Polizeiauto ...
- in Israel nicht ...

wenn ein Deutscher irgend wo in der Welt gefangen und verschleppt wird
kümmert sich die deutsche Regierung und kauft ihn frei ...

die halbe DDR hat die Bundesregierung seinerzeit
auf diese Weise schon vorab wiedervereinigt ...

die irraelische Regirung kümmert sich praktisch um nichts
der Soldat in der Gewalt der Hisbollah ist immer noch dort

| Seite drucken

Mittwoch, 13 Oktober 2010 | 38.41.286

Das Gerichtshöfische Europa ...

Neues aus dem Gerichtssaal ...
des EuGH in Luxembourg

wenn auf einer Baustelle mehrere Unternehmen tätig sind
verlangt das Unionsrecht

daß ein Sicherheitskoordinator bestellt wird
der also überhaupt zuständig ist

für die Sicherheitsfragen ...
insbesondere für einen Sicherheitsplan ...

soweit besondere Gefahren und Risiken erkennbar sind
und professionell gemanagt werden müssen

es ist ja schon tröstlich
wenn wenigstens das Recht sowas verlangt

trotzdem bleibt die Frage
warum nicht bereits Regierung und Parlament

sich in dieser Art wie in diesem Sinne
auf Vernunft und Verantwortung einrichten

| Seite drucken

Dienstag, 12 Oktober 2010 | 38.41.285

Das US Außenpolitische Europa

Hillary Rodham Clinton
beehrt die Europäische Metropole Brüssel mit ihrem Besuch

zu Gesprächen mit Repräsentanten
von Kommission ... Parlament ... Nato ...

die Gespräche sind vertraulich
damit soll wahrscheinlich sowas wie Stuttgart 21 vermieden werden

also eine babylonische Sprachverwirrung
bei der jeder alles durch die Mühle seines Unverständnisses dreht

das Ergebnis dürfte daher kaum
die Gespräche in Stuttgart übertreffen

| Seite drucken

Das Kommissionarische Europa ...
- und der Schrobenhausener Spargel ...

vielfach steht die Kommission ...
also wenn man so will unsere Europäische Regierung ...

in dem Ruf ...
um nicht zu sagen in dem Verdacht ...

nicht wirklich Demokraten ...
sondern mehr oder weniger verschrobene Bürokraten zu sein ...

aber das ist natürlich
nur ein im wahrsten Sinne oberflächliches Urteil

denn in Wirklichkeit gehen die zuständigen Damen und Herren
durchaus auch mal tiefer ...

und kümmern sich um Dinge ...
die unter der Decke ... gewissermaßen im Verborgenen blühen

wie eben den Schrobenhausener Spargel
eine Delikatesse ...

die jetzt das EU-Gütezeichen erhalten hat
mit dem die Europäische Union

sowohl für die Qualität ihrer Erzeugnisse bürgt
aus auch regionale traditionelle Produkte schützt

Entsprechendes gilt natürlich auch für andere Produkte
aus deutschen Landen frisch auf den Tisch ...

wie zum Beispiel für die Halberstadter Würstchen ...
die Würstchen lassen einander also nicht verkommen ...

| Seite drucken

Montag, 11 Oktober 2010 | 38.41.284

Der Politische Film ... Transit ...

Deutschland war ja mal geteilt
auch wenn das jetzt schon eine Zeit lang her ist

damals sind mehr Menschen vom Westen in den Osten gegangen
als von drüben nach hüben kommen konnten ...

Gegen den Strom ... aber mit der Zeit
Eine Schwester begibt sich auf die Suche nach ihrem Bruder

Angela Zumpe hat darüber einen Dokumentarfilm gedreht
www.basisfilm.de

| Seite drucken

Das Parlamentarische Europa ...

in Brüssel ist es die Woche
der Committee and Subcommittee Hearings

und der Political and Lobby Groups Meetings
von wegen der politischen Kommunikation

nach The World Day against the Death Penalty ...
und dem Friedensnobelpreis für Liu Xiaobo ...

und dem Literaturnobelpreis für Mario Vargas Llosa
und überhaupt ...

geht es natürlich insbesondere um die Menschenrechte ...
und was es sonst in anderen Ländern alles so Böses gibt ...

aber auch um die routinemäßige Vorbereitung
der Plenarsitzung nächste Woche in Strasbourg

zum Beispiel das Budget der Europäischen Union für 2011
oder die Außenpolitik

aber auch um durchaus wichigere Dinge wie den Mutterschutz ...
und die Moral ... insbesondere die Zahlungsmoral ...

außerdem arbeitet Präsident Jerzy Buzek
an so einer Art Halbzeitbilanz ...

| Seite drucken

Sonntag, 10 Oktober 2010 | 38.40.283

Tod und Strafe ...

heute ist der so genannte Tag gegen die Todesstrafe
das soll nicht unerwähnt bleiben

bisher wurde aber noch nicht hinreichend geklärt
wie das zu bewerten ist ... Tod durch Töten ...

wann das anfängt ... wo es aufhört ... zu welchem Ziel und Zweck ...
ob das eine Frage von Qualität und oder Quantität ist ...

und welche Bedeutung es dabei hat
wenn dieses Töten als Strafe gedacht ist

es ist wie mit Stuttgart 21
das heißt ... es gibt Befürworter und es gibt Gegner ...

die Meinungen sind ganz unterschiedlich
und die Extreme liegen weit auseinander

die Befürworter sagen
das sei das Humanste und Modernste was es gibt in dieser unserer Welt

und die Gegner sagen
das sei Menschenverachtend und Archaisch ...

ein Problem könnte darin liegen
daß gerade diejenigen die diese Art von Strafe als archaisch bezeichnen

und sie wegen einiger Tausend Fälle pro Jahr nachhaltig ächten wollen
andererseis nicht bereit sind

im Hinblick auf sonstigen Krieg und Verderben in dieser unserer Welt ...
Hunger und Durst ... Mord und Totschlag ... Mißbrauch und Vergewaltigung

sich adäquat zu engagieren und sich da lieber raushalten
mit Ansichten und Argumenten ... die noch hinter das Achaikum zurückgehen

| Seite drucken

Die Politische Predigt ...

heute über den Brief des Apostels Paulus
an die Gemeinde in Ephesus

das war damals so
als würde der Paulus heutzutage an die Gemeinde in Berlin schreiben

die Hauptstadt der europäischen Provinz Deutschland
die ja auch nicht ganz unberühmt ist

genau gesagt ging es um das 4. Kapitel dieses Briefes
und die Verse 22 bis 32

Paulus ging es damals unter anderem um den Zorn
aller Zorn sei fern von Euch samt aller Bosheit

und wenn Ihr zornig seid
so laßt die Sonne nicht über Eurem Zorn untergehen

sonst sündigt Ihr
und seid des Teufels

aus der damaligen Zeit heraus erscheint das durchaus verständlich
also Gebt dem Kaiser was des Kaisers ist und Gott was Gottes ist

heutzutage und unter den Bedingungen republikanischer Demokratie
hätte Pauls wahrscheinlich umgekehrt geschrieben

hegt und pflegt Euren Zorn
und rettet ihn bis zum Sonnenaufgang

damit Ihr auch morgen wieder schön demonstrieren könnt
aber seid untereinander freundlich und einig ...

| Seite drucken

Evangelischer Medienkongress ...

früher ... in der so genannten Guten Alten Zeit ...
also zu Zeiten des Nationalen Sozialismus

hatten es die Medien einfach
da waren sie einfach nur gleichgeschaltet mit der Politik

heute herrscht Freiheit und Freiheit ist zwar was Schönes ...
aber es macht auch Arbeit ...

also verhalten sich die Medien wie eine Hure
- ohne damit auch nur das Geringste gegen Huren sagen zu wollen

das heißt ... sie gehen mit jedem ins Bett
der dafür irgend wie zahlt

selbstverständlich mit den Politikern
andererseits aber auch mit den Unternehmern

und völlig ungeniert auch mit den Kirchen
wie bei einem so genannten Medienkongress in Köln

das ist wie eine Verabredung
zu einem gemeinschaftlichen Verbrechen

das ist nichts anderes als Mißbrauch und Mißhandlung
von Unmündigen und Schutzbefohlenen

Evangelische Kirche Deutschland
www.ekd.de

| Seite drucken

vom Heuss zum Wulff ..

der Heuss war noch ein Theodor
also ein Geschenk Gottes

da dran gemessen ist der Wulff ein Retortenbaby
ein typisches Kind unserer Zeit ...

| Seite drucken

Samstag, 09 Oktober 2010 | 38.40.282

Die Politische Ausstellung ... Letizia Fiori ...

alles hat ein Ende ...
und insofern sind Vernissage und Finissage

gewissermaßen die Enden einer Wurst
ohne daß es um die Wurst geht ... sondern um die Kunst ...

Finissage ist heute bei der immaginaria arte visive gallery
Walter Bischof Galerie

es geht um die Werke von Fernando Cucci
in einer Ausstellung

die zeitgleich in Florenz
und in Fiesole gezeigt wird

das Thema von Fernando Cucci
ist die Erinnerung ... die Wiederentdeckung ...

um nicht zu sagen
die Wiedervereinigung ...

von Verlorenem ... von Beseitigtem ...
nicht mehr Sichtbarem ... Untergegangenem ...

die Malerei von Fernando Cucci
erzählt vom dem eben nicht Verlorenem

von Welten und Räumen ...
von Werten und Träumen ...

die Zusammenhänge darstellen
und hintergründig die Ursprünge offenbaren

in Mitte von Berlin ... Linien Straße 121
www.galleriaimmaginaria.com

| Seite drucken

Das ist wie mit der Gleichberechtigung ...

es geht nicht ums Verstehen ...
sondern ums Begreifen ...

erst Hitler ... Kohl ... Schröder ...
und jetzt Merkel ... Schavan ... von der Leyen ...

von Stauffenberg ... von Guttenberg ... von Maizière
zum Verhängnis ... zum Verderben ... zum Untergang ...

| Seite drucken

Freitag, 08 Oktober 2010 | 38.40.281

Friedensnobelpreis für Liu Xiaobo ...

und die Bundesregierung
freut sich darüber

daß das Eintreten ... für Menschenrechte
andernorts unterstützt wird

sieht dabei aber geflissentlich darüber hinweg ...
daß in Deutschland ...

solche Leute ...
von der Polizei zusammengetreten ... werden

weil ein so genanntes Planfeststellungsverfahren
rechtsstaatlich gesehen

in Deutschland den gleichen Stellenwert hat
wie Gesetze über die Todesstrafe in China

| Seite drucken

Apokalypse ...

die so genannte Politik der Bundeskanzlerin
führt zwangsläufig in die Katastrophe

nach der Philosphie dieser Superphysikerin
müssen wir uns auf solche Veränderungen einstellen

wie unter anderem auch auf den demographischen Wandel
oder das Feld Wald Wild und Wiesen etc Sterben

obwohl sich das alles ohne weiteres
bei halbwegs sinnvoller Politik auch vermeiden ließe

konsequenterweise ... in der Logik von Angela Merkel ...
- oder muß man schon sagen Gott-lob ...

kümmert sich die Bundesregierung
um den Katastrophenschutz

60 Millionen Euro stellt die Bundes Bildungs Schavan
gerade allein für die diesbezügliche Forschung zur Verfügung

unter dem Motto
Moderne Technik ... kann Leben retten

daß moderne Politik ... davor bewahren könnte
daß das Kind immer wieder wieder in den Brunnen fällt

und dann aufwendig gerettet (???) werden muß
soweit das dann überhaupt stattfindet ...

ist dieser politischen Führung einfach nicht zu vermitteln
leider auf keiner der gewaltengeteilten Ebenen !!!!

| Seite drucken

Das politische Menu ...

heute ist Freitag
da gibts üblicherweise Fisch

der Fisch stinkt bekannlich vom Kopf her
die Großkopfeten natürlich um so mehr

da stinkt jeder für sich alleine
wie 'ne ganze Fischfabrik

zu den Dingen die nicht stimken
gehört bekanntlich Geld

das ist der Vorteil des Reichtums
bzw der Nachteil von Armut

die Reichen werden immer reicher
- und stinken trotzdem nicht

die Armen werden immer ärmer
- bis sie jämmerlich verfaulen

| Seite drucken

Das Politische Zitat ... Arthur Schopenhauer ...

'Das Schicksal mischt die Karten
- und wir machen das Spiel ...'

so war das jedenfalls damals noch
in den guten alten vordemokratischen Zeiten

heutzutage gilt
der so genannte Wähler mischt die Karten ...

und so genannte Politiker
machen dann ihr Spiel ...

in den guten alten Zeiten ... als es zwar keine Verfassung gab ...
- aber ein funktionierende Ordnung ... durch Diplomaten ...

heutzutage haben wir eine Verfassung
- und die Ordnung ist beseitigt ... durch Politiker ...

| Seite drucken

Donnerstag, 07 Oktober 2010 | 38.40.280

Stuttgart 21 ...

so wie es aussieht ...
wollen ja alle (!) Stutgart 21 ...

nur ... die einen wollen es als U 21
und die anderen als K 21

und möglicherweise gibt es noch eine dritte Gruppe
von wegen aller guten Dinge sind drei

also vielleicht X 21 ... wobei dann die Frage wäre
wer hier eigentlich wem ein X für ein U vormachen will ...

so wie es aussieht
wollen sich die Beteiligten auf Heiner Geißler einigen ...

das würde heißeln
dann hat die Sache schon verloren

Heiner Geißler fehlt in der Sache jede Kompetenz
und in der Person hinreichende Neutralität

| Seite drucken

Der Wulf im Foulspelz ...

wer hat diesem Bundespräsidenten
bloß diese Gehirnwäsche verpaßt ???

das wird ja immer grauenvoller
je öfter man das liest ... !!!

| Seite drucken

Mittwoch, 06 Oktober 2010 | 38.40.279

Das Politische Buch ... Menschenzeit ...

Christian Schwägerl ...
'Wir leben im Anthropozän ...'

ein für sich gesehen natürlich auch sehr lesenswertes Buch
aber eben auch wieder nur ein Buch von der Art

daß es sich an 'die Menschen' richtet
soweit nicht sogar nur an 'den Menschen'

und bei dem die Politisch Verantwortlichen
bzw diejenigen die die Verantwortung tragen ...

wenn sie es denn überhaupt lesen
bzw auch nur zu Gesicht bekommen sagen ...

'tolle Idee ...
aber da mache ich es doch lieber so weiter wie bisher ...'

'zerstören oder gestalten'
das ist ja nun nicht wirklich eine Alternative

wir sind auch nicht wirklich
in der 'entscheidenden Epoche unsere Planeten'

ich kann ja auch nicht sagen
das ist der entscheidende Tag meines Lebens

und eine erste Chance ... gibt es immer ...
manchmal ja angeblich sogar eine zweite ...

die Herausforderung liegt nicht in der Existenz ...
sondern in dem ... was man daraus entwickelt ...

sie liegt nicht im Unternehmen ...
sondern darin ... was man unternimmt

der Rest ist dann nicht mehr Chance ...
bzw Absicht und oder Bewußtsein ...

sondern Risiko ...
bzw einfach Zufall und oder Glück ...

bei Riemann ... in München
www.dirk-riemann-verlag.de

| Seite drucken

Dienstag, 05 Oktober 2010 | 38.40.278

Die Politische Oper ... Metanoia ...
- Über das Denken ...

die Staatsoper ... bisher Unter den Linden ...
eröffnet die neue Spiel Zeit

auch am neuen Spiel Ort ...
im Schiller Theater

Metanoia ...
auf den Spuren der Widersprüche der Politik

über das Denken
über das Denken hinaus

über das Nachdenken ...
über das Umdenken ...

Jens Joneleit schrieb die Musik zu diesem Bühnenstück
für fünf gewissermaßen gewaltengeteilte Solisten ...

in Berlin ... Bismarck Straße 110
www.staatsoper-berlin.de

| Seite drucken

Neo Rauch ...

in seiner Kunst so hoch und fast unnahbar
in seiner Person heute bei TASCHEN auf dem Parkett und zum Anfassen

Anlaß war ... Neo Rauch ... herausgegeben von Hans Werner Holzwarth
und den Autoren Wolfgang Büscher Harald Kunde Gary Tinterow

die Präsentation einer kostbaren limitierten Ausgabe (1000)
eine Nero Rauch Retrospektive im XL-Format

wahlweise zusammen mit einer ebenfalls limitierten
natürlich noch kostbareren Lithographie (je 100)

dreisprachige Ausgabe
in Englisch Französisch Deutsch

im TASCHEN Verlag ...
Publishers of Art ... Anthropology ... Aphrodesia ...

in Berlin ... Friedrich Straße 180
www.taschen.com

| Seite drucken

'Tacheles'

die Talk Show
bei der alles Mögliche ... bloß nicht Tacheles geredet wird

am kommenden Donnerstag zum Beispiel über den Islam
bzw über so schlaue Sätze des Bundespräsidenten

wie wer unsere Werte nicht achte und schütze
der müsse mit unserer entschlossenen Gegenwehr rechnen

nun ist wahrscheinlich gerade dieser Bundespräsident der Letzte
der sich gegen irgend etwas in dieser Art wirklich wehren würde

oder seine Ermutigung an alle Bürgerinnen und Bürger ... ihre Talente ...
und Fähigkeiten ... bei der Gestaltung unserer Gesellschaft einzubringen ...

das versuche ich in konsequent engagierter und aufopferungs voller Weise
nun spätestens seit etwa der so genannten Wiedervereinigung

- und werde nur ignoriert
bzw teilweise nicht mal ignoriert ...

- und werde nur ausgegrenzt
bzw teilweise sogar eingesperrt ...

und deshalb wird meine 'Einbringung'
eben auch am Donnerstag wieder fehlen

wo angeblich wieder Tacheles geredet werden soll
über Friedensreligion und Gewaltkultur ...

in Wirklichkeit geht es aber um nichts anderes
als um Friede-Freude-Eierkuchen-Kultur

Garant dafür ist schon Nikolaus Schneider ... der Typ Mann ...
der zu allem eine Meinung ... und von nichts ein Ahnung hat ...

entsprechend ist Wolfgang Bosbach sicher auch der Letzte
der Tacheles reden ließe ...geschweige denn mit sich reden ließe

und wenn das Thema der Islam als Friedensreligion ist
darf man doch nicht jemanden einladen

der sich berufsmäßig soweit nicht gerade auch amtlich
damit beschäftigt

den Nachweis dafür zu liefern
ob und in wie weit der Islam eben doch gewalttätig ist

völlig unklar ist auch ... welchen Beitrag zum Thema bzw zur Veranstaltung
nun ausgerechnet Aiman Mazyek liefern soll

unabhängig davon daß ... der Mann weder demokratisch legitimiert
noch selbst Demokrat ist

handelt es sich doch hier nicht um eine akademische Lehrveranstaltung
bei der mal eben über den Islam informiert bzw unterrichtet wird

sondern es geht letztlich um die Frage
warum immer wieder andere Menschen bzw Völker leiden müssen

nicht nur unter der Unfähigkeit des deutschen Volkes
(hinterher) zu trauern ...

sondern vor allem unter der Unfähigkeit deutscher so genannter Politiker
(vorher) halbwegs sinnvolle Politik zum Beispiel für Integration zu machen

bzw wenigstens halbwegs sich selbst an die Verfassung zu halten
und ... da für die Verantwortung zu tragen ...

| Seite drucken

Bundespräsidialer Schwachsinn ...

klerikal ... kronikal ...
als rein chronistischer Vermerk

objektiv kann kein Zweifel daran bestehen
daß die Worte des so genannten Bundespräsidenten ...

mit zum größten Schwachsinn gehören
der je aus deutschem Munde geflossen ist

die gewaltengeteilten Präsidenten dieser Republik
verweigern dem deutschen Volk eine verfassungsmäßige Ordnung

und der Bundespräsident raubt dem deutschen Volk
seine religiöse Idendität

also regelrecht 'raubt' ...
Raub ist Wegnahme unter Anwendung von Gewalt

gegen Personen
denen man etwas wegnmmt ...

und er nutzt ja die ihm qua Amt
zur Verfügung stehende Kraft und Gewalt ...

und macht sich noch einen Spaß draus
tut so

als wären wir auf dem Oktoberfest
und da dürften Männer das ...

und Frauen die da hingehen
seien halt selbst schuld ...

nachdem die Medien schon dauernd
über das deutsche Volk herfallen und behaupten

wir seien eine Medien Demokratie
- ohne zu wissen was das eigentlich ist

werden jetzt die Muslime über das deutsche Volk herfallen
und behaupten

wir seien eine Islamische Demokratie
- und die wissen eben genau was sie darunter verstehen

| Seite drucken

Teil des Ganzen ... Kunst unserer Zeit
Gewaltenteilung ... Politik unserer Zeit

die Idee ... die Philosophie ... die Technik ... eben die Kunst
des bulgarischen Surrealisten Dimitri Vojnov

besteht darin
zunächst großformatige Arbeiten auf Leinwand zu produzieren

und dann kleinformatige Ausschnitte daraus
zu eigenständigen Kunstwerken zu entwickeln

in seiner Areitsweise findet sich auch das Prinzip wieder
think global ... act local

bis 4. Dezember 2010 ...
in 65812 Bad Soden Altenhain

Galerie Helga K. Schiffler
www.galerie-schiffler.de

| Seite drucken

Montag, 04 Oktober 2010 | 38.40.277

Der Politische Film ... Der Spatz in der Hand

eigentlich heißt der Film
'Die Taube auf dem Dach'

ein DDR Film aus dem Jahre 1973
der seinerzeit nicht zur Aufführung freigegeben wurde

die Regisseurin Iris Gusner nutzt jetzt
die Gelegenheit der Erstaufführung im BABYLON

Hintergründe und Zusammenhänge
zu erläutern und zu erklären

in Berlin ... Rosa Luxemburg Straße 30
www.babylonberlin.de

| Seite drucken

Einheitsdeutschland

objektiv kann kein Zweifel daran bestehen
daß die DDR (...)

durch die so genannte Wiedervereinigung
gewissermaßen vom Regen in die Traufe gekommen ist

in der DDR wußte das Volk
wie schlecht alles ist

und glaubte daran
daß es eigentlich nur noch besser werden könnte

in der BRD glaubt das Volk
wie gut alles ist

und will einfach nicht wahrhaben
daß es de facto dramatisch abwärts geht

| Seite drucken

Sonntag, 03 Oktober 2010 | 38.39.276

Tag der so genannten Deutschen Einheit ...

was ist der Unterschied ...
zwischen Verena Becker und Helmut Kohl

die kriminelle Vergangenheit von Verena Becker wird aufgearbeitet
die von Helmut Kohl nicht

Verena Becker wird alle nur mögliche Schuld in die Schuhe geschoben
unabhängig davon ob und inwieweit sie wirklich etwas da für kann

Helmut Kohl wird alle nur mögliche Ehrung zuteil
unabhängig davon ob und inwieweit ihm das wirklich zuzurechnen ist

| Seite drucken

Samstag, 02 Oktober 2010 | 38.39.275

Stuttgart 21 ...

es geht doch gar nicht um die Frage
ob es sich hier

um eine so genannte demokratische Entscheidung handelt
die durchgesetzt (???) werden müsse

sondern es geht um die Frage
nach welcher Definition von Demokratie

diese angebliche 'Entscheidung' (???)
zustande gekommen sein soll !!!

schon die alten Griechen und andere
haben über Demokratie gedacht und geredet ...

seit rund 250 Jahren ist sie ... aus dem täglichen Geschehen ...
Denken Reden Schreiben Handeln ... praktisch nicht mehr wegzudenken

seit 1918 haben wir sie
de facto und formal auf der Basis einer Verfassung

und bis heute weiß niemand
was das eigentlich ist ... und wie man das macht ...

und die Verantwortlichen
bzw die Machtbesetzer und Gewalteinnehmer

wollen es vorsichtshalber auch gar nicht wissen
damit sie ungeniert machen können was sie wollen

das muß doch endlich mal geklärt werden
und so weit unsere aktuelle Verfassung

die das formal alles hergibt
auch nur den geringsten Wert haben soll

- wo doch dauernd von der Erhaltung und Pflege unserer 'Werte'
so eindringlich gemahnt und gesprochen wird ...

geht das eben rein technisch
nur auf dem so genannten Rechtsweg

das ist doch unglaublich ... daß jede und jeder ...
die hierzulande in ein exekutives Spitzenamt geraten

bzw sich geradezu hineindrängen
es einfach beanspruchen ... es sich einfach nehmen ...

glauben ... sie könnten sich aufführen
wie brutalstmögliche Despoten

und rücksichtslos nicht nur die Minderheiten
sondern sogar die Mehrheiten ...

ignorieren und drangsalieren ...
mißhandeln und mißbrauchen ...

| Seite drucken

Es war einmal ein Papagei
der war beim Schöpfungsakt dabei

beim Urknall kanns ja nicht gewesen sein ...
dann wär er jetzt Hans Huckebein ...

wo war Gott (?) ...
wird von den einschlägig Interessierten dauernd gefragt

wenn wieder mal
etwas ebenso Schlimmes wie Publikumswirksames passiert ist ...

wie verhält sich das eigentlich zum Urknall ... fragt dagegen niemand
nicht mal die beruflich oder fachlich Zuständigen und Verpflichteten ...

das Künstlerhaus Schloß Balmoral versucht
den Dingen auf die Spur zu kommen und sie zu dokumentieren

mit Hilfe der aktuellen Stipendiatinnen
Veronica Aguilera Sabine Boehl Heike Bollig

Susanne Bürner Nicky Courtts Sara Rajaei
Johanna Reich und Hong Zhu

unter der Leitung von Dr. Danièle Perrier
und der Kuratorin Doreen Mende

in Bad Ems ... bis 10. Oktober 2010
www.balmoral.de

| Seite drucken

Die Politische Ausstellung ... Softpower ...

im allgemeinen spricht man bei der Gewaltenteilung von
der Ersten ... der Zweiten ... der Dritten ... Gewalt ...

das Spektrum an Gewalten
ist damit natürlich nicht erschöpft

es gibt ... zum Beispiel ... auch ...
die Sanfte Gewalt ...

Timothy Belliveau ... Philipp Bandura ... Ryan Marsh Fairweather
auch bekannt als Calgary collective THE BEE KINGDOM

präsentieren ihre neuesten Arbeiten
im Sinne kultureller Werte als Ausdruck von 'Gewalt' ...

9. Oktober bis 13. November 2010
Galerie Nadania Idriss New Glass Art & Photography

8. Oktober Vernissage mit den Künstlern um 19 Uhr
in Berlin ... Linien Straße 154 ... www.nadaism.de

* * * * * *

laut Verfassung ist Deutschland eine Bundes Republik
als demokratischer und sozialer Rechts Staat

de facto ist Deutschland eine Bananen Republik
mit einer autoritären und unsozialen politischen Führung

die den Staat als solchen inzwischen beseitigt hat
inclusive jeglicher verfassungsmäßigen Ordnung

seinen künstlerischen Ausdruck findet das in einer Sonntags Matinée
in Karlsruhe ... am 3. Oktober 2010 ab 12 Uhr

'Eine Banane im Brandeburger Tor'
Thomas Baumgärtel ... Bananensprayer aus Köln

präsentiert und referiert über seine Bananenprojekte
u.a auch am Kölner Dom ... weil Sonntag ist

Neue Kunst Gallery Michael Oess und Steffi Fluri
Zirkel 32 ... www.neuekunst.de

| Seite drucken

Freitag, 01 Oktober 2010 | 38.39.274

Stuttgart 21...
- zwischen Love Parade und Afghanistan

eigentlich ist es jetzt nur eine Frage der Zeit
bis Tote zu beklagen sind

nur weil völlig hirnverbrannte kriminelle so genannte Politiker
sich aufführen

wie absolutistische Fürsten
wie brutalstmögliche Despoten

und sich weigern
sich auch nur andeutungsweise ...

an unsere Verfassung zu halten
bzw an Menschenrechte und Menschenwürde ...

| Seite drucken

Stuttgart 21 ...

kommt ... so ungefähr ...
ziemlich gleich nach dem Holocaust ...

- ohne daß ... aller Voraussicht nach ...
den Verantwortlichen auch nur das Geringste passieren wird ...

in der Kinder Erziehung und Betreuung ... hatten wir bereits
einen zivilisatorischen und kulturellen Standard erreicht ...

nach dem Kinder ... der Erziehung und Betreuung wegen ...
- von anderen Absichten also ganz zu schweigen ...

nicht geschlagen werden dürfen
- von anderen Handlungen also ganz zu schweigen ...

von Erziehern und Betreuern ... von Eltern und Lehrern ...
- von anderen Leuten also ganz zu schweigen ...

bis der so genannte demokratische und soziale Rechtss Staat
bzw das Bundesverfassungsgericht über uns kam ...

da dürfen ... um im Bild zu bleiben ...
vom Schuldirektor angefangen ... bis zum Hausmeister ...

insbesondere bzw unmittelbar also die so genannte Polizei
bzw Dein Freund und Helfer ...

jeden nach Herzenslust und völlig ungeniert verprügeln
der ihnen über den Weg läuft

ohne Ansehen der Person ...
egal ob Mann ob Frau ob Junge ob Mädchen ...

| Seite drucken

Das Politische Menu ...

das ist wenn ...
das Volk gar nicht so viel fressen kann ...
wie es kotzen möchte ...

angesichts der Suppe ...
die die Regierung dem Volk ständig einbrockt ...
und die das Volk dann auslöffeln soll ...

neuerdings ... Hartzt IV sei Dank
mit Sahnehäubchen

täglich eine Portion sprühfertige Schlagsahnewunder ...
also 30 Portionen ... kosten beim Discounter exakt 5 Euro

| Seite drucken