Donnerstag, 31 Dezember 2009 | 38.53.365

Das Politische Theater

Sylvester ... letzte Vorstellung des Jahres
leider nicht Ende der Vorstellung

wenn die Frau Kanzlerin am Neujahrstage aufwacht
hat sie sicher schon neue Grausamkeiten in ihrer petto

allem Anfang wohnt ein Zauber inne
manchmal aber auch dem Ende

wenn alle froh sind
daß es erst mal vorbei ist

die grausamsten Weihnachts und Sylvester Ansprachen
haben wir jedenfalls schon mal hinter uns

| Seite drucken

2 0 0 9 . . . Fine di Stato . . . Was Für Ein Jahr !?

möglicherweise das schwärzeste Jahr
in der Geschichte der Menschheit

unsere Verfassung fängt an mit dem Satz
... die Würde des Menschen ist unantastbar

sie zu achten und zu schützen
ist Verpflichtung (!) aller (!!) staatlichen (!!!) Gewalt ...

in unserer Verfassung steht dann auch ... daß wir
also die Bundesrepublik Deutschland ... ein solcher Staat sind

und daß mehr oder weniger 'alle staatliche Gewalt' (s.o.)
in den starken Händen der Bundesregierung konzentriert ist

und hier wiederum in den zarten Händen
dieser hinreißend schönen und attraktiven ...

superschlauen und intelligenten ...
Bundeskanzlerin Dr Angela Merkel

kann mir irgend jemand mal sagen
was also diese Bundesregierung ...

seither getan hat ... um zu zeigen
daß sie sich dieser Verpflichtung auch nur bewußt ist

geschweige denn ... was sie je getan hat ...
um dieser Verpflichtung auch nur andeutungsweise nachzukommen

angesichts der Zustände und Entwicklungen
in Afghanistan und Afrika

Klein und Groß Asien
Vor und Hinter Indien

Nah und Fern Ost
von Europa und Deutschland ganz zu schweigen

oder gar von den Beziehungenen zu diesem
Amerikanischen Super Star Barack Hussein Obama

| Seite drucken

Mittwoch, 30 Dezember 2009 | 38.53.364

Das Politische Buch ... Das Ende der Welt ...

wie wir sie kannten ...

- und zumindest auch dieses Buch
wird das nicht verhindern können

so lange die Naivität ...
so genannter zivil couragierter Bürgerbewegungen ...

und deren mehr oder weniger selbst
ernannter Führungsfiguren

noch größer ist als die Kriminalität ...
so genannter demokratisch legitimierter Regierungen

und deren mehr oder weniger selbst
ernannter Führungsfiguren

wird diese Entwicklung kaum zu stoppen sein
geschweige denn deren mehrdimensionale Dynamik

... Claus Leggewie und Harald Welzer
S. Fischer Verlag Frankfurt am Main

| Seite drucken

Die Politischen Steckenpferde

ja wo laufen sie denn ... ?
sie laufen natürlich im Bundestag

also dort wo eben dieser Bundestagspräsident
das Sagen ... das Hausrecht ... das Management ... hat

und insofern ist das wieder mal ganz schön geheuchelt
wenn der Herr Bundestagspräsident sich so aufregt

denn er hätte durchaus alle Möglichkeiten
im Sinne dessen was er kritisiert steuernd einzugreifen

qua Amt und Stellung ...
qua Position und Funktion ...

im Grunde genommen ist es doch so
daß das Parlament die Vertretung des Volkes ist

so daß der Präsident des Parlamentes
der oberste Vertreter des Volkes ist

aber davon daß der Dr. Norbert Lammert das Volk vertreten würde
ist ja nun wirklich nichts zu spüren

und davon daß er die Demokratie vertreten würde
also die Herrschaft des Volkes ... schon gar nicht

und davon daß er den Staat des Volkes vertreten würde
also sein Hab und Gut ... schon ganz und gar nicht ...

aber wie u.a. der Bundespräsident
und der Bundesverfassungsgerichtspräsident

wissen die Herren natürlich
daß sie für ihr Amt nicht demokratisch gewählt sind

sondern daß sie ihren Job
maximal einer Handvoll Parteivorsitzenden verdanken

die im eigentlichen Sinne ... die Macht im Staate ...
eben nicht 're-präsentieren' ... sondern de facto inne-haben

weswegen sich die Herren dann auch immer schnell darauf zurückziehen
daß sie ja nur die Macht des Wortes und der Rede hätten ...

und konsequenterweise sagt die Bundesregierung
'das kommentieren wir nicht ...'

mit anderen Worten
es gilt das Prinzip 'nicht mal ignorieren ...'

| Seite drucken

Dienstag, 29 Dezember 2009 | 38.53.363

Die Politische Oper

ist ein Spiegel der Politik
ist eine Mischung aus ...

Macht und Gewalt
Korrumpierung und Korruption

Verfolgung und Terror
Angst und Verzweiflung

Sex and Crime
Spaß und Spiel

Kirche und Kunst
Glaube und Lust

| Seite drucken

Nacktscanner

... sind nicht etwa Nackte ... die scannen ...
also wenn man so will Exhibitionisten

die sich entblößen
um irgend etwas vorzuzeigen

geradezu grotesk wäre ja
wenn man sagen würde ... das sind 'verkleidete' Exhibitionisten ...

nein im Gegenteil
das sind ganz normal angezogene Mitbürger

die andere Menschen
ebenso ungeniert wie unnachsichtig entblößen ...

um herauszufinden ...
ob die etwas haben was sie ihrerseits vorzeigen müßten

seit Menschengedenken hat man gedacht
nackt ist nackt und nackter als nackt geht nicht

erst unserer Zeit blieb es vorbehalten
den so genannten Nacktscanner zu entwickeln

mit dem man von einem Menschen
selbst wenn er angezogen ist

mehr sieht
als wenn er einfach so nackt vor einem stünde

denkbar wäre jetzt immerhin noch
die Sicherheitsvorkehrungen dahingehend zu vervollständigen

daß jeder Passagier
nach Passkontrolle Gepäckkontrolle und Scankontrolle

noch an einen Lügendetektor angeschlossen wird
und fehlerfrei den Satz sagen muß

'ich habe nicht die Absicht
das Flugzeug in die Luft zu sprengen ...' - oder so

| Seite drucken

Montag, 28 Dezember 2009 | 38.53.362

Der Politische Film ... Séraphine Louis

natürlich ist nicht jeder
der sich mit mehreren Jobs Tag und Nacht

mühsam durch's Leben schlägt
ein künstlerisches Genie

und nicht jedes Genie
wird dann auch entdeckt

wie beispielsweise Henri Rousseau
oder der junge Pablo Picasso

aber auch Séraphine Louis hatte dieses Glück
um nicht zu sagen

sie hat es immer noch ein bißchen
denn unter der Regie von Martin Provost

ist ein einfühlsamer Film entstanden
der die biographische Darstellung dieses Lebenslaufs

mit den zeitkritischen und sozialkritischen
Aspekten verbindet

... seit 17. Dezember 2009 in den Kinos
www.seraphinemovie.com

| Seite drucken

Die Politische Zielsetzung

objektiv hat die Bundesregierung gar keine Ziele
- wie überraschenderweise ...

jetzt sogar der Präsident des Bundestages festgestellt hat
ohne daraus allerdings irgend welche Konsequenzen zu ziehen -

andererseits
irgend welche Ziele hat die Bundesregierung schon

zum Beispiel hat sie das Ziel
beim Klimaschutz eine Vorreiterrolle zu spielen

aber das sagt sie natürlich auch nur einfach so
wie der Bundestagspräsident ...

damit die Leute halt was zu reden haben
bzw dem ZDF war das sogar 'eine Nachricht wert ...' (!)

bei dem Ziel dieser Vorreiterrolle wiederum
hat die Bundesregierung das so genannte Zwei-Grad-Ziel

mit dem die Erwärmung der Erde
auf zwei Grad begrenzt werden soll

gegenüber dem industriellen Zeitalter
von dem vorindustriellen Zeitalter redet eh kein Mensch mehr

nun ist das mit der Erwärmung um zwei Grad
wenn es sich denn überhaupt begrenzen ließe

so was wie eine Kursabweichung (!!) um zwei Grad
das heißt in dem Moment ... in dem man feststellt

daß man eine tendenziell sich eher vergrößernde Kursabweichung hat
weiß man auch ... daß man am Ziel vorbei fährt

- auch knapp vorbei ...
ist voll daneben !!!

| Seite drucken

Sonntag, 27 Dezember 2009 | 38.52.361

Die Politische Predigt

diese Frau Dr. Margot Käßmann hält sich anscheinend
ähnlich wie Frau Dr. Angela Merkel

für eine (glaubens)politische Wunderwafffe
für die es keinerlei Probleme gibt

- wenn man nur genügend Kraft und Mut hat
sie rücksichtslos zu ignorieren

bzw nach dem Motto zu arbeiten
'Wir schauen nach vorn ... und vorn ist da wohin wir schauen ...'

kaum im Amt ... sieht man schon
es ist immer wieder dasselbe Spiel

jede Führung für sich macht was sie will
und will immer auch die Rechnung ohne den Wirt machen

- also ohne das Volk das an sich herrscht
ohne Rücksicht auf seine Interessen geschweige denn Wünsche ...

und die Führungen untereinander verstecken sich hinter
'Wir ... (???) in der Ökumene ... (???) sind im Dialog ... (???)

- und stecken dabei doch praktisch nur ihre claims ab
um sich gegenseitig ihre Jobs zu erhalten

statt ihren ersten Antrittsbesuch beim evangelischen Volk zu machen
und mal innezuhalten

sich zu sammeln ... Bestandsaufnahme zu machen ...
sich abzugrenzen vom Vorgänger ...

betrachtet sie es als wichtiger
zuerst zu den katholischen Machthabern geradezu zu rennen

und dort Männchen zu machen
bzw. das kässe Männchen zu spielen

- und alles geht weiter wie bisher
bzw nix geht weiter ... es wird alles nur immer verschoben

statt sich an Bach zu orientieren
geht alles weiter den Bach runter

statt kreativer protestantischer Vielfalt
dekadentes katholisches Leipziger Allerlei

| Seite drucken

Das Politische Schwein

jetzt ist es plötzlich
die Grippe-Hysterie des Volkes ...

und das Gewinnstreben der Pharmaindstrie ...
wann ist eigentlich mal jemand bereit zuzugeben

daß es diese völlig hirnverbrannte
ebenso schwachsinnige wie kriminelle so genannte Politik

dieser Angela Merkel ist
die uns hier ständig näher an den Abgrund treibt (???)

| Seite drucken

Fragen des Glaubens ... Antworten der Zeit
Fragen des Aberglaubens ... Antworten der Philosophie

'la superstizione è la poesia della vita'
- Johann Wolfgang von Goethe ...
als er gerade mal wieder in Italien war -
(Aberglaube ist Teil der Poesie des Lebens)

'non è vero ma ci credo'
- Benedetto Croce ...
auf Fragen nach den von ihm gepflegten Vorurteilen -
(ich weiß daß es nicht stimmt, aber ich glaube daß es richtig ist)

'essere superstiziosi è sintomo di grande ignoranza
ma non esserlo porta male'
- Eduardo De Filippo ...
die Philosophie des Aberglaubens 'in a nut shell'
(abergläubisch zu sein, ist an sich ein Zeichen einer gewissen Ignoranz
aber es nicht zu sein, bringt nun mal dann nicht mehr zu ignorierendes Unglück)

... nach einem Werbeprospekt der Firma Delta Artigiani Della Scrittura
www.deltapen.it

| Seite drucken

Samstag, 26 Dezember 2009 | 38.52.360

Der Politische Tod

nun ist auch Yves Rocher tot
irgend wie haben die beiden Yves

- Yves Rocher
- Yves Saint Laurent

immer den Gang der Dinge (mit) bestimmt ...
und sogar eine gewisse Verantwortung getragen ...

Mode und Kosmetik ...
Wirtschaft und Handel ...

und das alles im Dienste des Schönsten ...
was es gibt in dieser Welt ... - Frauen

| Seite drucken

Die Politische Ausstellung

Berlin !!!
Metropolis !!!

der Wirtschaft und der Wissenschaft ...
der Kunst und der Kultur ...

im Grunde genommen mit einem ebenso einzigartigen
wie unvergleichlichen globalischen Potenzial ...

- und die Politsche Führung der Stadt ...
dieses Landes Berlin-Brandenburg ...

repräsentiert gewissermaßen den Arsch der Welt
im wahrsten Sinne des Wortes

und das entscheidende Problem ist
daß man diesen Arschfickern nicht mal in den Arsch treten kann

das Neue Museum führt uns Auf die Spuren der Pharaonen
und das ist angesichts der Frage

bleibt Nofretete nun in Berlin
oder nicht ...

eine hochaktuelle ... und nicht nur rechtliche ...
sondern vor allem politische Frage ...

denn selbst die sprichwörtlichen Feinheiten ...
des römischen und germanischen Rechts

oder selbst des griechischen und alt-ägyptischen Rechts
werden auf diese Frage keine Antwort geben

von der Kompetenz und Zuständigkeit ...
welchen Gerichts ... also mal ganz abgesehen (???)

glücklicherweise stellt die Gemäldegalerie die Weichen
von den Spuren der Pharaonen auf die Spuren der Engel ...

das Pergamonmuseum zeigt seine Schätze ...
und wer die nötige Kondition hat

ist dann am Sonntag nach der 1001 Nacht
rechtzeitig zum 1001 Märchenfrühstück im Museum Dahlem...

also wirklich ...
'Fröhliche Weihnachten' (!) kann man da nur sagen

| Seite drucken

Weihnacht I I

beim Fußball gibt es Leute

die immer vorher genau wissen
warum ein Verein ganz sicher gewinnen wird

und hinterher genau wissen
warum er dann doch ganz glatt verloren hat

bei den Gipfeln gibt es Leute

die immer vorher genau wissen
warum ein Gipfel nicht scheitern daraf

und hinterher genau wissen
warum er dann doch gescheitert ist

| Seite drucken

Freitag, 25 Dezember 2009 | 38.52.359

ceterum censeo . . .

nur wieder damit das nicht abhanden kommt ...
beseitigt wird ... verloren geht ...

ich protestiere ... !!!
ausdrücklich und erneut und in aller Form ... gegen diesen

vom Standpunkt von Demokratie und Menschenrechten aus gesehen
völlig hirnverbrannten Quatsch

der da jetzt wieder ständig
in diesen so genannten Weihnachtsbotschaften verbreitet wird

von Präsidenten und Päpsten
Kanzlerinnen und Kardinälen

in Ämtern und Kirchen
in Anstalten und Kinos

das politische ... und theologische ...
ebenso medialische ... wie martialische ... Establishment

soweit das überhaupt zu trennen
und nicht eh alles eins ist ...

ist hierzulande nicht weniger undemokratisch
und menschenverachtend als in China

und diese Heuchelei ist nicht nur einfach grotesk
sondern sie ist eben vor allem auch weit krimineller

weil die Möglichkeiten zu einer Verbesserung der Dinge
oder selbst einer Begrenzung der Verschlechterung

wie das ebenso scheinheilig wie schwachsinnig
vorsichtshalber schon immer genannt wird

ausschließlich in den politischen Systemen des Westens liegen
wie in den Wurzeln und der eigentlichen Substanz des Christentums

und diese 'zwei Dutzend Spitzenbeamte' ...
oder wieviel das insgesamt vielleicht sein mögen

sich ebenso hartnäckig wie nachhaltig weigern
trotz dieser dramatischen Eskalation der Dinge

unseren Erkenntnissen und Standards
und auch sonst unseren Mitteln und Möglichkeiten entsprechend

zu handeln und zu führen
Pflichten und Verantwortung zu tragen

es ist ebenso unglaublich wie unbeschreiblich
es ist wirklich kaum noch zu überbietend grotesk

in einer Diktatur ist es immerhin noch möglich
Widerstand zu leisten

hierzulande hat das politische Establishment (...)
den Mißbrauch von Verfassung und Demokratie ...

dagegen inzwischen derart pervertiert und perfektioniert
daß dieser verfassungsgemäß vorgesehene Widerstand ...

hier de facto gar nicht möglich ist
nicht machbar ... nicht darstellbar ... ist

das läuft einfach ins Leere
bzw verläuft in dem Sande

der dem Volk dauernd in die Augen gestreut wird
bzw das ist hier ungefähr so

als hätte der Graf Guttenberg
- nein ich meine ja jetzt den Stauffenberg ...

damals statt der Bombe
ein Tischfeuerwerk gezündet ...

- und alle hätten sich halb tot gelacht darüber
was der angesichts des durchaus anerkannten Ernstes der Lage

dann doch noch für lustige Ideen gehabt hat
bevor man dann ... nächster Punkt der Tagesordnung ...

rausging um den Berlusconi zu umarmen und zu küssen ...
- nein ... wieder falsch ...

das war ja damals der Mussolini ...
aber ... es kommt immer noch auf dasselbe raus

| Seite drucken

Das Politische Konzert

kann heute eigentlich nur sein
das Weihnachts-Oratorium von Johann Sebastian Bach

Jauchzet, Frohlocket ...
die musikalische Auseinandersetzung Bachs

mit den theologischen Interpretationen
und den politischen Verhältnissen seiner Zeit

vor 275 Jahren (!) uraufgeführt
hat dieses grandiose Werk

über die Jahrhunderte ... inclusive der Bedeutung Leipzigs
und seiner Kirchen auch in der neueren Geschichte

weder von seiner Aktualität verloren
noch von seiner geistigen und emotionalen Kraft

... bis zum Dreikönigstag wann und wo Sie wollen
es gibt hervorragende Aufnahmen ...

| Seite drucken

Weihnacht I

angeblich fehlen in den Bundeswehrkrankenhäusern
Ärzte ... Psychiater ... Psychologen ...

die fehlen aber vor allem im Kanzleramt
und im Fraktionsvorsitz der Regierungsparteien

um verantwortungslose Leute dort
vorher auf ihren Geisteszustand untersuchen zu lassen

statt traumatisierte Soldaten hinterher behandeln zu lassen
wöhrend der Irrsinn anscheinend unaufhaltsam weitergeht

es ist irgend wie grotesk ... daß am Kabinettstisch
nicht auch so eine quasi gewaltengeteilte Truppe Sitz und Stimme hat

also sagen wir mal ein Arzt ... der immer gleich sagt
das geht nicht ... das ist doch völlig hirnverbrannt ...

ein Verfassungsjurist ... der immer gleich sagt
das geht nicht ... das ist verfassungswidrig ...

und ein Staatsanwalt ... der immer gleich sagt
das geht nicht ... das ist strafbar ...

na ja ...
und so weiter ...

ein Techniker ... der immer gleich sagt
das geht nicht ... das ist technisch nicht möglich ...

ein Buchhalter ... der immer gleich sagt
das geht nicht ... das können wir nicht bezahlen ...

ein Profi ... der immer gleich sagt
das geht nicht ... das ist einfach zu dilettantisch

das Groteskeste aber ist
daß aus dieser Aufzählung erkennbar wird

daß die Politische Klasse offensichtlich versucht
an jeder sinnvollen verfassungsmäßigen Ordnung vorbei

'ihre' so genannte Politik durchzusetzen
und die Politische Masse nicht bereit ist

sich im Interesse dieser Ordnung mal zu bewegen
obwohl die Formel dafür seit Einstein längst bekannt ist

| Seite drucken

Donnerstag, 24 Dezember 2009 | 38.52.358

Das Politische Theater

geht natürlich auch am Heiligen Abend weiter
mass continues inspite of incident (BBC)
the show must go on

genauer gesagt
was da abläuft ... das ist die Show ...
das ist doch alles life ...

die Attentate in Bagdad Kandahar Peshawar
die Predigten in Hannover Rom Bethlehem
die Ansprachen in den Präsidial Kanzler Führungsämtern

wirklich zur Besinnung
kommt die Führung nicht
sie will es einfach nicht

| Seite drucken

Die Politische Bescherung

heute ist also der Internationale Tag der Bescherung
und das ist an sich das was wir eigentlich jeden Tag haben

mal mit mehr mal mit weniger schöner Bescherung
aber wenn man so will

haben wir das ganze Jahr über Weihnachten
was wiederum das ist

was die Wirtschaft im allgemeinen
und der Einzelhandel im besonderen sich dringendst wünschen

zur Politischen Bescherung
gehören auch diese unsäglichen Weihnachtsbotschaften

zum Beispiel die des Bundespräsidenten
das Dilemma ist

daß man diesen Unsinn nicht vorher verbieten lassen kann
- dafür würde sich kein Verwaltungsgericht hergeben

was an sich nicht ganz so tragisch ist
weil es ja irgend wie auch wieder darauf ankommt

zu wissen
welchen Unsinn er sich da wieder hat einfallen lassen ... -

und daß man ihn nachher nicht bestrafen lassen kann
- dafür würde sich wiederum keine Staatsanwaltschaft hergeben

und das ist nun eben echt tragisch ...
die Beseitigung der verfassungsmäßigen Ordnung

die Beseitigung der Verfassung selbst
Untergang und Verderben bringendes Leid

das sich dem völlig erschütterten Betrachter der Wirklichkeit da bietet
- womit haben wir das eigentlich verdient ???

bzw umgekehrt wir haben es eben nicht verdient
weder so noch so

sondern es wird uns immer wieder aufgeschwätzt und aufgedrängt
bzw wir lassen es uns immer wieder aufschätzen und aufdrängen

- fürchte die Weihnachtsbotschafter ...
vor allem wenn sie derart alberne Ansprachen halten

| Seite drucken

Heute ist uns der Heiland geboren

gemeinhin bekannt als das Wunder von Christi Geburt
wobei die Frage ist

was ist oder war eigentlich das Wunder
denn angeblich war es ja eine ganz normale Geburt

bekanntlich wird Unmögliches sofort erledigt
Wunder dauern aber etwas länger

von da her
also wenn man es von Adam und Eva her sieht

hat es ja dann auch wirklich eine Ganze Weile gedauert
ohne daß deswegen Lange Weile aufgekommen wäre

denn es wurde ja ständig darüber geredet und berichtet ...
prognostiziert und prophetisiert ...

also ungefähr so wie aktuell dauernd Prognosen
über das Wirtschaftswachstum etc abgegeben werden

das also auch mit Sicherheit kommen wird
so wie eben seinerzeit Christi Geburt

und wo dann auch wieder so viel Gold Weihrauch und Myrrhe
in die Staatskasse fließen wird

daß die Regierung diese ganzen Schulden dann zurückzahlen kann
wenn sie sie angesichts der Beschleunigung die jetzt stattfindet

dann auch tatsächlich noch einholen kann
notfalls im Silber Pfeil mit Michael Schumacher

| Seite drucken

Mittwoch, 23 Dezember 2009 | 38.52.357

Das Politische Buch ... Was denkt China ?

in Peking findet in diesen Tagen vor dem obersten Gericht
ein Prozess statt gegen einen chinesischen Bürger
der nach bestimmten westlichen Maßstäben ein Bürgerrechtler ist

und an sich nichts anderes macht als eben nach diesen
bzw bestimmten westlichen Maßstäben
für Demokratie Menschenrechte und Pressefreiheit einzutreten

und dem deshalb aber ... nach chinesichen Maßstäben (!)
eine Strafe von 15 Jahren Gefängnis droht weil
so sagen die Machthaber in Peking

China grundsätzlich ein Rechtsstaat ist
- schließlich haben nicht zuletzt deutsche Justizminister
denen das ja beigebracht -

und weil China grundsätzlich auch eine Demokratie sei (...)
und es dort grundsätzlich auch Menschenrechte und Pressefreiheit gäbe (...)
- nur eben nach chinesischen Maßstäben (!)

und danach sei das was der Herr Liu Xiaobo mache
nun mal eine Gefährdung der staatlichen Ordnung
und deshalb strafbar

darf ich mal in aller Bescheidenheit darauf hinweisen
daß man auch in diesem unserem Lande höllisch aufpassen muß
daß man nicht unversehens im Gefängnis landet

nur weil man wie gesagt in aller Bescheidenheit
in Frage stellt ... ob das denn alles so toll und so richtig sei
wie die Machthaber in Deutschland das definieren und interpretieren

mit Demokratie Menschenrechten und Pressefreiheit
angesichts dieser katastrophalen und an sich völlig undiskutablen
und völlig unakzeptablen gesellschafts- und wirtschaftspolitischen

Zustände Vorgänge und Entwicklungen in diesem unserem Lande
die objektiv reichen würden diese Politische Führung
bis an ihr Lebensende hinter Gitter zu bringen

es ist kaum anzunehmen daß es in China ein Buch gibt
über diese deutsche Sicht auf die Welt

in Deutschland hingegen gibt es in diesem Sinne
ein sehr hilfreiches Buch über die chinesische Sicht der Dinge

Mark Leonhard ... Was denkt China
dtv Taschenbuch ... aus dem Englischen von Helmut Dierlamm

| Seite drucken

News from the Galleries

die Art Lovers sitzen auch zwischen den Jahren ...
nicht zwischen allen Stühlen

irgend wo findet sich immer noch ein Türchen
um die Liebe zur Kunst zu öffnen

oder ein Hintertürchen
damit die Kulturpolitik nicht ganz auf der Strecke bleibt

der Advent geht zwar zu Ende
aber der Kalender geht weiter

Art Center Berlin
24. und 31. Dezember geschlossen
ansonsten bis 3. Januar 2010
Jiang Guo Fang
Oil Paintings From The Forbidden City Series
www.art-center-berlin.de

Alexander Duve
bis 4. Januar 2010 geschlossen
ansonsten bis 30. Januar 2010
Burn, Baby, Burn
works by Markus Amm, Evan Gruzis and others
www.duveberlin.com

Gitte Weise Galerie
bis 4. Januar geschlossen
dann 8. Januar bis 20. Februar
Cho Seung-Kyu ... Malerei
Mi Ander ... 2 1/2 Skulpturen ... Holz Bronze Pflanze
www.gitteweisegallery.com

Hamish Morrison
bis 5. Januar geschlossen
dann noch bis 9. Januar 2010
Frank Badur
Colour Recall
www.hamishmorrison.com

Humboldt Carré
The Picasso Story
www.ExpoNuevo.de

immaginaria arti visive gallery
bis 21. Januar geschlossen
www.galleriamaginaria.com

Janine Bean Galerie
31. Dezember geschlossen
www.janinebeangallery.com

KW Institute for Contemporary Art
am 24. und 31 Dezember geschlossen
ansonsten bis Ende Februar
Owen Land
How Can You Believe Anything He Says
For The use Of Those Who See

SABA.galerie
bis 3. Januar geschlossen
dann Fotografische Arbeiten von
Angelika Stellzig, Barbara Manz und anderen
www.saba-galerie.com

| Seite drucken

News from the Galleries ... Christian Reister

die meisten Galerien machen natürlich dicht über die Feiertage
manche gleich bis Mitte Januar ... auch in Mitte von Berlin

Ausnahmen bestätigen die Regel
zum Beispiel Fenster61 ... das Fenster für Fotoprojekte

hat ohne Unterbrechung rund um die Uhr geöffnet
'Kohlenhändler' ist der Titel der aktuellen Ausstellung

Annett Kuhlmann hat Arbeit und Leben der Menschen
in einer Kohlenhandlung im Berlin des Jahres 2009

fotografisch begleitet dokumentarisch einfühlsam mit Respekt
vor einer unternehmerischen und arbeitnehmerischen Leistung

für die es nach wie vor
Angebot und Nachfrage gibt

... bis 18. Januar 2010 ... 10119 Berlin ... Tor Straße 61
www.fenster61.de

| Seite drucken

Mausis Politischer Adventskalender

in Mausis Adventskalender
findet sich zur Zeit das Spiegelbild der Großen Politik

aktuell passend zum Beispiel ein Maulwurf
der mit etwas wedelt was ein Bericht sein könnte

und vorher wars schon ein Feld-Wald-und-Wiesen-Jäger
natürlich geheim - solange das Türchen zu war ...

außerdem ein schlaues Füchslein das so aussieht
als wollte ein Minister unbedingt was rauskriegen

und es fliegt sogar ein Rabel
mit etwas im Schnabel

was zwar eine Nuss ...
aber auch zum Abwurf einer Bombe reichen könnte

Große Politik ... auf Adventskalenderniveau ...
das ist eben genau das Problem dieser Politischen Führung

was bilden die sich eigentlich ein
solche Berichte über Opfer dieses völlig hirnverbrannten Krieges

überhaupt als geheim einzustufen
als könnte dadurch irgend etwas unter der Decke gehalten werden

Adventskalender- und Kindergarten-Niveau
Dilettantismus pur ... wohin man guckt

sie kennen sich in ihrer eigenen Wirklichkeit nicht mehr aus
die sie vorgeben dauernd zu betrachten

weil sie angeblich Politik machen wollen
und das dann trotzdem immer wieder mit Krieg fortsetzen

die Kriegsgefahr nimmt ständig weiter zu
inclusive der atomaren Bedrohung

die Klimakatastrophe wird ständig
durch Gipfelkatastrophen übertroffen

Arbeitsmarkt- und Beschäftigungskrise
Wirtschafts- und Finanzkrise

Bildungs- und Gesundheitskrise
Zivilisations- und Kulturkrise

die Wachstums- und Beschleunigungskrise
hat ihre Hauptursache in der Geburtenkrise !!!

und diese Spaßvögel in der Politischen Führung
tun völlig unernst so

als könnten sie die Zukunft herbei beten
oder einfach abwarten und aussitzen ...

jeden Morgen ... jeden Tag ... nach dem Motto
ich wollte es würde Nacht ... und das Wachstum käme ...

Blücher ist gekommen
- das Wachstum wird uns was husten

| Seite drucken

Dienstag, 22 Dezember 2009 | 38.52.356

Die Politische Oper ... Rigoletto

fast 160 Jahre alt
und hat dennoch nichts von seiner Aktualität verloren

vor allem nicht in der ebenso faszinierenden wie intimen
Inszenierung von Barrie Kosky

'blood ... sex ... and crime ...'
wie aus dem täglichen Leben gegriffen

um nicht zu sagen
aus dem der gewaltengeteilten Politischen Führung ...

... heute in der Komischen Oper Berlin
www.komische-oper-berlin.de

| Seite drucken

Wirtschaftswachstumsbeschleunigungsgesetz

das ist etwas
was man sich nicht mal auf der Zunge zergehen lassen kann

weil es einfach nichts anderes
als ein wahrer Kotzbrocken ist

anscheinend ist im Rechtsstaat ein Gesetz das
was unter anderen Umständen Krieg sein soll

also die Fortsetzung von Politik ...
mit anderen Mitteln ...

wobei ... im einen wie im anderen Fall
der Witz an der Geschichte ist

daß Politik vorher gar nicht stattfindet
und ... im einen wie im anderen Fall

also völlig unklar ist ... von was Krieg bzw Gesetz ...
eigentlich die Fortsetzung sein sollen

nun sind wir schon so weit daß
wir einen Krieg nicht mehr Krieg nennen dürfen

eben weil in einer so genannten Demokratie
nicht sein kann was nicht sein darf

bzw weil ein Krieg eben auch wieder nur Krieg bringt
und nicht etwa Frieden ...

so steht denn jetzt zu erwarten daß
sich demnächst möglicherweise

vielleicht dann doch
auch mal die Erkenntnis durchsetzen wird

daß man ein Gesetz nennen kann wie man will
es ist und bleibt eben nur ein Gesetz ...

und bringt im Grunde genommen nicht mal ein Recht
und natürlich auch nicht ... zum Beispiel ... Wirtschaft ...

oder gar Wachstum
geschweige denn Beschleunigung !

das könnte natürlich ganz einfach daran liegen daß
unsere Chef-Physikerin ihren Einstein nicht ganz verstanden hat

denn obwohl die Parteien mit dem C
der durchaus bestimmende Faktor in der Politik sind

und sogar die Verantwortung ... durchaus tragen könnten
wenn sie denn nur wollten ...

kommt das ja mit der Politik
wie bei Einstein mit der Energie ...

nicht ganz so hin
wie man sich das immer so vorstellt

offensichtlich deshalb
weil die Große Vorsitzende der Parteien mit dem C

immer C plus C rechnet ...
- obwohl wir doch seit Einstein wissen

daß wir in Sachen Beschleunigung
mit C hoch C - sprich C Quadrat ... rechnen müssen

und ... nebenbei bemerkt
das F hatte Einstein ja schon gar nicht auf der Rechnung !!!

- jetzt könnte ich eigentlich nur noch sagen
quod erat demonstrandum

weil P wie Politik
gleich M wie Merkel ... mal C Quadrat ...

das könnte tatsächlich einiges in Bewegung bringen
in Sachen Wachstum ... und überhaupt

| Seite drucken

Montag, 21 Dezember 2009 | 38.52.355

Der Politische Film
- Kapitalismus ... Eine Liebesgeschichte

warum eigentlich nicht ? - das könnte durchaus helfen
den Kapitalismus besser zu verstehen

Michael Moore geht in der ihm eigenen Art
den Ursachen der so genannten Krise nach

und entdeckt sie ... wie könnte es anders sein
im Kapitalismus

genauer gesagt darin
daß eine kleine Elite immer mehr Kapital bei sich sammelt

und entsprechend auch Macht
nur ... was hat das mit dem Kapitalismus an und für sich zu tun

geschweige denn mit der Krise
diese Plattituden werden auch dadurch nicht wahrer

daß sie von einem Michael Moore in Szene gesetzt
und den Ursachen geschweige denn den weitergehenden Folgen

kommen wir nicht dadurch näher
daß sie ständig derart weiterverbreitet werden

wenn ein völlig intaktes und funktionierendes System
gegen die Wand fährt

liegt das nicht am System
sondern an denjenigen die es bedienen

- und es muß zwangsläufig dann gegen die Wand fahren
wenn die Damen und Herren der Politischen Führung

sich immer nur selbst bedienen - heute im 'Passage'
einem Kino der Yorck-Kino-Gruppe ... www.yorck.de

Neukölln ... neben der Oper
12043 Berlin ... Karl Marx Straße 131

| Seite drucken

Parallelentwicklungsgesellschaften

rein medizinisch gesehen ist das in etwa so

Psychopathen bauen Luftschlösser
Psychoanalytiker wohnen nach ihren Erkenntnissen darin
Psychotherapeuten kassieren jede Menge Miete

rein politisch gesehen ist das gewissermaßen umgekehrt

der Finanzminister macht jede Menge Schulden
die Kanzlerin gibt für 'ihre Politik' das Geld aus
das Volk bezahlt das alles

das heißt ... ein Vorgang so krank wie der andere

| Seite drucken

Sonntag, 20 Dezember 2009 | 38.51.354

Fragen des Glaubens ... Antworten der Zeit

parallel zum KlimaGipfel in Kopenhagen
fand in Bonn ein Ökumene Gipfel statt

bei dem die Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche
mit dem Vorsitzenden der Konferenz der Katholischen Kirche

sich nicht nur sahen
sondern auch nach vorne schauten

und nicht nur redeten
sondern auch einander zuhörten

rausgekommen ist jedoch auch hier wenig mehr
als daß jeder seine Interessen gewahrt und gepflegt hat

auch und gerade die Christlichen Kirchen tun so
als lebten sie auf einer Insel der Seligen

und bräuchten sich sonst um nichts zu kümmern
insbesondere nicht um die im eigentlichen Sinne politischen Fragen

'in der Ökumene nach vorne schauen ...'
ist nichts anderes

als möglichst große Scheuklappen anlegen
- und dann 'Augen zu und durch ...'

| Seite drucken

Samstag, 19 Dezember 2009 | 38.51.353

Angelas Mixed Pickles

Angela Merkel betrachtet ausnahmsweise mal nicht die Wirklichkeit
sondern das Ergebnis des so genannten Klima Gipfels in Kopenhagen

- und das mit gemischten Gefühlen
obwohl sie doch nun selbst diese Verhandlungen geführt hat

da sind wir wieder
bei der so genannten Sozialdemokratisierung

der CDU im allgemeinen
und der Angela Merkel im besonderen

von der SPD hat sie den Spruch übernommen
wir müssen die Welt umbauen um sie zu erhalten

jetzt haben die politischen Fachleute
wieder mal zwei Jahre lang umgebaut ...

und der interessierte Laie bzw Bürger
konnte praktisch tagtäglich beobachten

daß da gar nicht umgebaut
sondern einfach mit der Abrißbirne rangegangen wurde

und am Tag des Herrn
kommt dann die Dame des Hauses

nimmt lakonisch zur Kenntnis ...
daß es gar keinen umbauten Raum mehr gibt

und versucht völlig ungeniert den Bürger
auf die nächste Konferenz zu vertrösten bzw. darauf

daß man doch extra die Mehrwertsteuer für Hotels gesenkt habe
und Hotelaufenthalte dadurch billiger würden

da könne man dann doch in Ruhe schlafen
und sich auf die neuen Herausforderungen einstellen

| Seite drucken

Freitag, 18 Dezember 2009 | 38.51.352

Angelas Schleudersitzgesetz

irgend wie versucht unsere Chef Physikerin immer wieder
Albert Einstein noch zu übertreffen

Einstein nannte seine Erkenntnisse
immerhin noch Relativitäts Theorie

weil er vermutete
daß es da etwas geben müsse

was sich in der von ihm vermuteten Art und Weise
berechnen lassen müsse

Angela Merkel ist von ihren Erkenntnissen
dagegen 'zutiefst überzeugt ...'

und gießt sie in ein Gesetz ...
obwohl wir alle wissen

daß es da gar nichts gibt
was sich berechnen lassen könnte

und in der von Angela Merkel orakelten Art und Weise
schon gar nicht

| Seite drucken

Donnerstag, 17 Dezember 2009 | 38.51.351

Angelas Charakterschauspieler

der Graf Guttenberg gibt an
er würde zu seiner Verantwortung steheh

weil er so erzogen sei
was auch immer das heißt

warum er aber jeden Unsinn mitmacht
der ihm wie im Dritten Reich

von der Frau Reichskanzlerin vorgegeben wird
bleibt dabei völlig dahingestellt

wenn man dieses infantile Gezetere so hört
könnte einem heute noch Angst und Bange werden

darüber was aus Deutschland geworden wäre
wenn das mit dem Attentat geklappt hätte

und sagen wir mal
der Graf Stauffenberg dann Reichspräsident geworden wäre

| Seite drucken

Mittwoch, 16 Dezember 2009 | 38.51.350

Angelas (An)Wandlungen ...

die entscheidende Frage ist doch
wieso geht dieses Weibsstück

das mal ein nettes liebes Mädchen war
wie und von wem auch immer

plötzlich wie eine Furie ...
auf das Volk los

und frißt ihm wie eine Hyäne ...
seinen Staat weg ???

| Seite drucken

Dienstag, 15 Dezember 2009 | 38.51.349

Angelas BRD ... Bisexueller Redlight District

Frau Merkel ist eben nicht Mutti
sondern ganz eindeutig Puffmutter

das ist nicht Politik was sie da macht
sondern ganz eindeutig Zuhälterei

das heißt sie nutzt zu ihrem eigenen Vorteil
bzw. dem ihres Clans ... Kabinett ... Fraktion ... Partei ...

soweit nicht der gesamten
so genannten Politischen Klasse ...

die Schwäche und Verletzlichkeit des Volkes aus
um es nach allen Regeln der Kunst auszubeuten und auszunutzen

also genau das Gegenteil von dem was in der Verfassung steht
Wohl des Volkes ... und seinen Nutzen mehren ... !!!

und dann nimmt sie ihm auch noch seinen Staat weg
sein Vermögen ... seine gesamte Habe ...

das heißt sie läßt sich eine Vollmacht geben
für die Vermögensverwaltung ...

um dieses Vermögen dann nicht nur völlig sinnlos ...
völlig hirnlos ... zu verprassen ... zu verschwenden ...

sondern auch noch bis in alle Ewigkeit ...
zu belasten ... zu verschulden ... zu überschulden ...

| Seite drucken

Montag, 14 Dezember 2009 | 38.51.348

Angelas Taliban

wann begreift eigentlich mal jemand
bzw ist bereit mal zuzugeben

daß das so nicht geht ...
daß das so nicht funktionieren kann ...

bestimmen wollen ...
und da für die Verantwortung tragen müssen ...

sind laut Verfassung 'Bringschulden ...'
an und für das Volk ... und 'seinen Staat' ...

da kann man doch nicht einfach sagen
tut mir leid ... ich bin subjektiv falsch informiert worden

aber jetzt ... beurteile ich die Sache objektiv ...
und neu und vorn vorne und so

es gibt bekanntlich für eine erste Einschätzung der Lage
keine zweite Chance ...

und das Groteskeste an der Sache ...
- wenn schon mit Kanonen auf Spatzen geschossen wird ...

sind doch gar nicht die so genannten Verteidigungsminister
geschweige denn die Bauernopfer die danach kommen

sondern ist die Art und Weise
wie sich die verehrte Frau Kanzlerin

mit ihrer Scheißpolitik bzw was sie als 'ihre Politik ...' ausgibt
um eben diese Verantwortung drückt

| Seite drucken

Sonntag, 13 Dezember 2009 | 38.50.347

Sonntagsfragen . . .

die Glaubensfragen
- aber es ist ja nicht alles eine Frage des Glaubens
auch dafür sei Gott Dank

die Gretchenfrage
- 10 Uhr Berliner Dom
wie hast Du's mit der Religion

die Einkaufsfrage
- habt Ihr Euern Weihnachtsbaum schon sicher zu Hause
mitunter auch eine Art Faust-Kampf

die Besuchsfrage
- wird in einem Rechtsstaat immer mehr zu einer Frage des Besuchsrechts
ohne meinen Richter sag' ich nichts ...

die Essensfrage
- a propos Gericht ...
die Liebe geht bekanntlich durch den Magen

die Galeriefrage
- 15 Uhr Janine Bean
www.janinebeangallery.com

| Seite drucken

Samstag, 12 Dezember 2009 | 38.50.346

News from the Galleries

'ich glaub' mich tritt ein Pferd' ... und Bilder mit anderen Tieren
und auch Menschen ... oder halt irgend was

janinebeangallery ... www.janinebeangallery.com
Tor Straße 154 ... 10115 in Mitte von Berlin

***

Thomas Bachler ... Mein Trilemma
u.a. Sprache der Politik ... Scheinwelten ...

Ulf Saupe ... www.galeriesaupe.com
Tor Straße 75 ... 10119 in Mitte von Berlin

| Seite drucken

Die Politische Ausstellung - Ab nach Kassel

Kunsthalle Fridericianum Kassel
Künstlerischer Leiter Rein Wolfs

Kassel erweist sich wiederum nicht nur ...
als Ort der Präsentation von Kunst

sondern auch der aktuellen ... künstlerischen ...
menschlichen ... Auseinandersetzung ... darüber

Kunst ist eben nicht nur einfach Kunst
sondern Performance ... konzertierte Aktion ...

Prozessuale Entwicklung ...
Intermodule Interaktion ...

Kunst ist nicht nur einfach eine Medaille mit zwei Seiten
sondern auch mit etwas dazwischen ... einem Innenleben

Kunst ist im Grunde genommen grenzenlos
und dennoch gibt es Grenzen

die man unterwandern und überschreiten kann
die man sichtbar ... aber auch transparent machen kann

Kunst kann den interessierten Betrachter außen vor lassen
im Sinne des Wortes

kann aber auch den unbefangenen Besucher unversehens
in ihren Entstehungsprozess mit einbeziehen

mit drei für sich gesehen selbständigen Ausstellungen
wird für dieses ungewöhnliche Kunsterlebnis Gelegenheit gegeben

Carlos Amorales
Nuevos Ricos

Navid Nuur
The Value of Void

Sam Keller
Pre-, Pre-, Pre-, Pre-, Preview

die Ausstellungen werden durch zusätzliche Veranstaltungen ...
Führungen ... Workshops ...

Performances bzw. Performative Prozesse ...
Spezial Events and Guests ... begleitet und ergänzt

... bis 14. Februar 2010 ... www.fridericianum-kassel.de
34117 Kassel ... Friedrichs Platz 18

| Seite drucken

Freitag, 11 Dezember 2009 | 38.50.345

Falscher Film ... Falsche Welt ...

dauernd werden Fragen gestellt wie
ist die Natur noch zu retten

angesichts des Klimawandels
und dessen Folgen

ist unsere Welt noch zu retten oder wird sie explodieren ...
angesichts der äußeren atomaren kriegerischen Bedrohung

ist unsere Erde noch zu retten oder wird sie implodieren ...
angesichts der ständigen konsequenten

Aushöhlung und Ausbeutung der so genannten Bodenschätze ...
sowie der Einlagerung völlig unberechenbarer Gift- und Schadstoffe

ist ... um es etwas kleiner zu machen
unser Gesundheitssystem noch zu retten

unsere Wirtschaft
unser Finanzsystem

der Staat ... die Demokratie ...
etcetera ... etcetera ...

andererseits werden ständig Leute geehrt und gefeiert
wie gerade wieder dieser Helmut Kohl

der jetzt mal für alle stehen soll
noch Lebende oder schon Tote

die jahrelang ... jahrzehntelang ...
angeblich so tolle Politik gemacht haben

daß wir heute vor diesen existeziellen Fragen stehen
und im Grunde genommen nicht mehr ein noch aus wissen

und dann kriegt dieser Barack Hussein Obama
auch noch den Friedens Nobel Preis

obwohl er praktisch dafür steht
daß Krieg und Hunger ... Armut und Dürre ...

in dieser unserer Welt
ständig spiralieren und eskalieren ...

und daran sieht man eben ...
daß das gar nicht zusammen paßt

wir sind in einem anderen Film ...
und die leben in einer anderen Welt

| Seite drucken

Donnerstag, 10 Dezember 2009 | 38.50.344

IsraEl ... PaläsTina ... NahOst ...

seit Philipp Jenninger ist die Rede von dem Faszinosum
in Bezug auf Denken und Fühlen bzw Handeln und Verhalten

des jüdischen bzw im weiteren Sinne israelischen
bzw im engeren Sinne hebräischen Volkes

- und an diesem Faszinosum hat sich eigentlich
inzwischen auch nichts geklärt geschweige denn verändert

es ist nach wie vor ein Faszinosum
- gewissermaßen vornehm ausgedrückt ... -

daß die Politische Führung des Staates Israel
die von Juden bestimmt wird

und deshalb auch auf nichts mehr beharrt
als auf der Wahrung ihres jüdischen Charakters ...

nicht bereit ist ... sich auf Verhandlungen ...
über die Freilassung ihres Soldaten Gilad Shalit einzulassen

der heute seit 1265 Tagen von der Hamas gefangen gehalten wird
wie uns jeden Tag immer wieder aktuell vorgerechnet wird ...

und im übrigen aber der Palästinensischen Seite vorwirft
das primäre Hindernis für eine Verbesserung der Lage

sei eine angebliche Weigerung der Palästinenser
zum Verhandeln

irgend welche Verpflichtungen der Europäischen Union
zur Sicherheit Israels

können sich doch ebenso naturgemäß wie technisch
nur darauf beziehen

was Israel selbst tut
um seine Sicherheit zu gewährleisten ...

und nicht das ausgleichen ... was israel tut
indem es seine Sicherheit gefährdet ...

entsprechend bezüglich der Bemühungen
zur Integration Israels in der Region ...

wenn Israel hartnäckig auf seiner Eigenständigkeit
und unnachgiebigen Vorstellungen beharrt

entsprechend bezüglich der Bemühungen
die Aufnahme von Verhandlungen zu ermöglichen

wenn dies durch völlig widersinnige Maßnahmen Israels
ständig konterkariert wird

die Ausweitung und Fortentwicklung der Beziehungen
zwischen Israel und der EU ist eine Sache ...

die Herstellung und Aufrechterhaltung der Beziehungen
zwischen Israel und senem unmittelbaren Umfeld eine ganz andere

eine dritte und erst recht völlig unabhängige Sache ist schließlich
die Bedrohung Israels durch die Aufrüstung der Hamas am langen Arm Teherans

es ist nach wie vor nicht erkennbar ... weder sachlich noch personell
daß Israel sich dieser Problematik stellt ... und da ernsthaft dran arbeitet

| Seite drucken

Mittwoch, 09 Dezember 2009 | 38.50.343

Winter Wonderland ... im Sinne der political correctness

mit und ohne Wonderbra
bzw nicht ganz jugendfreien Teilen der Ausstellung

und laut Wetterbericht gibt's ja passend zur Jahreszeit
wie zur Ausstellung auch noch ein bißchen Schneegestöber

Malerei ... Zeichnungen ... Fotografien ...
Mixed Media ... Videos ...

von Paula Gehrmann Vanessa von Heydebreck Anna-Maria Sommer
Iva Vacheva Mara Wagenführ und anderen

auch am 3. und 4. Advents-Sonntag von 15 bis 18 Uhr
ansonsten Mo bis Sa 12 bis 18 Uhr und bis 30. Januar 2010

janinebeangallery . . . www.janinebeangallery.com
Tor Straße 154 . . . 10115 in Mitte von Berlin

| Seite drucken

Die Politische Kultur - Der Mann ohne Schatten

auf den deutschen Staatsopernbühnen und Staatskanzleien ...
Kanzlerämtern ... Ministerien ... Rathäusern ...
egal ob rot blau grün gelb lila oder schwarz ...

wird inzwischen praktisch nur noch ein einziges Stück gespielt
Vorstellung gegeben ... Thema regiert ...
nämlich

Die Frau ohne Schatten
bzw ... schließlich leben wir im Zeitalter der Gleichberechtigung
Der Mann ohne Schatten

das leitet zunächst unmittelbar dazu über daß ...
beim jetzigen Stand der Dinge
im Laufe des Jahres 2010

mehr als die Hälfte des derzeitigen Bestandes an Galerien ...
mangels sinnvoller Politik geschlossen haben werden
weil sie schlicht und einfach pleite sind

und der Rest dann im Laufe des Jahres 2011 schließen wird
die Letzte wahrscheinlich passenderweise am 11. 11. um 11 Uhr 11
weil dann ohnehin eine andere Zeitrechnung beginnt

die künstlerische Szene insgesamt wird sich also
ebenso schlicht wie einfach in Luft auflösen
aber eben nicht nur die künstlerische Szene

die Zeiten in denen Homosexuelle
einfach so die künstlerische Szene bereichert haben
sind längst vorbei

zunächst haben sie sich der rechtlichen Szene bemächtigt
und jetzt der politischen Szene
bzw ... genauer gesagt

der Macht-Szene bzw der Macht an und für sich
soweit nicht der Gewalt ...
bzw der Karten mit denen Spiel und Spaß ge-macht wird

bekanntlich vergewaltigen Homosexuelle
sich nicht nur untereinander
sondern auch die kleinen unschuldigen Kinder anderer Leute

was in bestimmten kirchlichen Kreisen
dann sogar noch damit erklärt entschuldigt und geschützt wird
daß diese Triebtäter doch ein Gott wohlgefälliges Leben führen würden

bekanntlich ist unter Homosexuellen die Kinderlosigkeit erblich
insofern ist das Aussterben also Programm und führt ...
den göttlichen wie den politischen Schöpfungsgedanken ad absurdum

'ich bin schwul' ... ist eben nur dann gut so
wenn man es damit auch gut sein läßt
und nicht systematisch zum allgemein gültigen Prinzip erhebt

mit anderen Worten
wenn Homosexuelle nicht endlich aufhören zu versuchen ...
bzw nicht daran gehindert werden ...

ihr persönliches oder politisches Glück
mit dem Unglück eines ganzen Volkes
und der Vernichtung seines Staates erkaufen zu wollen ...

droht endgültig die Ausrottung der Menschheit
wird die Menschheit vom Klima Wandel
und vom Sexual Wandel in die Zange genommen

bzw ist es am Ende gar nicht der Klima Wandel
sondern der Sexual Wandel
gibt es eine überholende Kausalität

das heißt ... das Klima und die Erde
werden sich erst dann wieder bzw. dann von allein erholen
wenn die Homosexuellen die Menschheit ausgerottet haben

fängt die Menschheit dann erneut wieder bei den Affen an ???
wie sagt man im Theater
der Vorhang schließt ... - und alle Fragen offen

bei Richard Strauß ... gibt's immerhin ein Happy End
bei Angela Guido Annette und Klaus ...
nur Schrecken ... ohne End

das heißt wir sind nicht ur im falschen Film ...
in der falschen Oper ... auf dem falschen Dampfer ...
- sondern in einer völlig falschen Welt

| Seite drucken

divide et impera ... das war einmal

der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Strasbourg
hat die Rechte deutscher Väter gestärkt

daran kann man wieder sehen
wie relativ das mit dem Recht ist

daß es also nicht nur darauf an kommt
Recht zu haben bzw es zu bekommen

sondern auch darauf
ob es gestärkt oder ob es geschwächt wird

letztlich geht es hier um Gewaltenteilung
Gewaltenteilung war an sich schon immer

schon in den römischen Diktaturen hieß es
divide et impera ...

was etwa hieß
teile die Gewalt ... dann kannst Du besser regieren

weiß der Himmel warum
versucht man in den modernen Demokratien

diese an sich ganz praktikable Weisheit
auf den Kopf zu stellen ... soweit nicht ad absurdum zu führen

zunächst teilt man die Gewalt
in Erste Zweite und Dritte Gewalt

und dann nochmal in Erste Zweite und Dritte Instanz
bzw. Bund Länder und Kommunen ... etc etc etc

dann wurde da noch eine Europäische Ebene reingezogen
und jetzt noch eine globale Gipfelebene

und wer weiß ob das jetzt das Ende der Fahnenstange ist
vielleicht kommen dann doch noch die grünen Männchen vom Mars

mit anderen Worten
es wird immer mehr geteilt und geteilt und geteilt ...

und mmer weniger regiert ...
geschweige denn daß jemand eine Verantwortung trägt ...

statt des Pudels Kern zu pflanzen
auf daß die Weisheit blühe und gedeihe ...

wird er bis ins letzte Atom der Spaltung hingegeben
und dann wundert man sich über die geistige Wüste ...

bis schließlich wieder nur noch der Geist Gottes ...
'über den Wassern schwebt'

| Seite drucken

Dienstag, 08 Dezember 2009 | 38.50.342

Die Politische Oper : Die Frau ohne Schatten

Märchenoper ... Phantom als Oper ...
Phantom als Land ... zur WinterMärchenZeit

passend zur schwarzgelben Koalition im allgemeinen
und zum Gipfel in Kopenhagen im besonderen

Mitwirkende u.a. eine kinderlose Kanzlerin ohne Profil
und ihre geheimnisvolle Vertraute

ein Mann namens Barack
und eine Frau die ihm die Treue hält

jede Menge geistig seelisch körperlich Behinderte
reale Geister und sonstige Ungeborene

Wächter von Kirchen Tempeln und Moscheen
sprechende Tiere und sonstige Stimmen aus dem All

vorgeschobene Motive ... nachgeschobene Symbole ...
in einer geradezu globalen Schattengesellschaftswirtschaft

... Deutsche Oper Berlin ... www.deutscheoperberlin.de ...
Sonntag 13. Dezember 2009 zum letzten Mal in dieser Spielzeit

| Seite drucken

Management by Skandal

Politik ist ...
zum Beispiel ... wie ein Mosaik aus Skandalen

denn was soll das anderes sein
das mit der Armut ...

Arbeitslosigkeit ...
Afghanistan ...

daß die Regierung über all die Jahre und Jahrzehnte
nicht in der Lage ist

dem Land eine halbwegs sinnvolle
geschweige denn verfassungsgemäße Ordnung zu geben

ist ein Armutszeugnis sonder gleichen für diejenigen
die dauernd von Demokratie und Menschenrechten reden !!!

Armut ... Hunger und Durst in der Welt
sind nur erklärbar

durch die geistige Armut ...
unterernährtes und vertrocknetes Hirn in der Politik

daß die Regierungen sich weigern
das halbwegs vernünftig zu regeln ... ist ein Skandal

daß die Volksvertretungen sich weigern
das halbwegs sinnvoll zu kontrollieren ... ist ein noch größerer Skandal

daß die Dritten Gewalten sich weigern
halbwegs ausreichend und ausgleichend Recht zu sprechen ...

bzw für diese ausgleichende Gerechtigkeit zu sorgen ...
ist dabei wahrscheinlich der größte Skandal

bei legislativen Vorgaben ...
kann man sich naturgemäß irren

bei exekutiven Handlungen ...
kann man nicht vorhersehbaren Widrigkeiten ausgesetzt sein

bei judikativen Kontrollen des Kurses ...
kann man sich ... technisch gesehen ...

aber weder irren ...
noch irgend etwas nicht sehen ... oder nicht hören ...

es sei denn ..
s.o. ...

| Seite drucken

Montag, 07 Dezember 2009 | 38.50.341

Der Politische Film

das ist ganz einfach ... wie wenn man glaubt ...
man ist im falschen Film

und das ist wiederum ... wie wenn man plötzlich merkt ...
man ist im falschen Zug

auf dem falschen Flug
auf dem falschen Dampfer

und dann verspricht die Reiseleitung hoch und heilig
und schwört alle nur möglichen Eide ...

ja wir werden den Kurs ändern
und das versprochene Ziel ansteuern

da kommt der nächste falsche Film
da merkt man plötzlich

daß die gar nicht umsteuern
sondern einfach die besten Plätze unter sich aufteilen

und dann wird wieder versprochen ...
da kommt der nächste falsche Film ...

da merkt man dann
daß die den Autopiloten eingeschaltet haben

und niemand kann eingreifen und ihn umprogrammieren
und niemand kann ihn abschalten und von Hand fliegen

das heißt es kommt der nächste falsche Film
das Bordkino

die Leute bräuchten Information
oder wenigstens Trost

aber gespielt wird Unterhaltung
das Komischste was das Programm hergibt

eben weil das Alles so wahnsinnig lustig ist
reines Spiel ist und ganz toll Spaß macht ...

| Seite drucken

Der Politische Luxus

Christina-Maria von Oeynhausen
Maharani-Jewels - Luxus für jeden Tag


Luxus für jeden Tag - das ist das was sich ...
die verehrte Frau Bundeskanzlerin jeden Tag mit ihrer Politik leistet

und warum sollte nicht
was Angela Merkel recht ist

auch anderen Frauen billig sein
die sich das im Grunde genommen genau so leisten können

wobei 'billig sein'
natürlich nur im übertragenen Sinne gelten kann

denn wirklich billig sind die Kreationen
Christina von Oeynhausens nun eigentlich nicht

wie der Name 'Maharani-Jewels' schon andeutet
ist das Schaffen dieser Künstlerin inspiriert

von Ausbildung und Arbeit in Indien
- und wenn man auch gerne Lehrgeld zahlt

soll das natürlich bei der Arbeit als Gesellin
oder gar als Meisterin wieder reinkommen

die Arbeiten Christina von Oeynhausens beweisen
daß sie sich ihr Lehrgeld ... im Gegensatz zur Kanzlerin

jedenfalls nicht wieder zurückgeben lassen muß
und der Erfolg nicht nur die Reisekosten rechtfertigt

man kann sich der Preislage aber insofern nähern
als es sich hier um Schmuckstücke handelt

die keineswegs nur für Maharadschas und Maharanis
erschwinglich geschweige denn gemacht sind

sondern einfach 'Für die lieben Freunde des Besonderen'
für die Freunde der Elefanten könnte man auch sagen

- denn wir sind ja hier nicht im Porzellanladen
und außerhalb der Porzellanläden gelten Elefanten ohnehin als sehr sensibel

Christina von Oeynhausen hat in Jaipur
der Edelsteinmetropole Indiens

die technischen Möglichkeiten studiert ...
kennen und schätzen gelernt

die originäre Kunst indischer Silberschmiede ...
exquisiten Schmuck zu gestalten

und hatte dann die Idee ...
europäische Kultur mit dieser Kunst zu verbinden

ein außergewöhnlicher Schmuck ...
mit eigenwilliger Ausstrahlung ist daraus entstanden

das Design lebt geradezu ...
von den exzellent geschliffenen Steinen

von üppiger Verarbeitung ...
in den unterschiedlichsten Formen

vom Funkeln ...
in immer wieder überraschenden Farbkombinationen

das Design betont die nackte Schönheit der Steine
wie Dessous den Körper einer schönen Frau

wobei es diese Kreationen wiederum
für die normalen Engel in 925 Sterling Silber gibt

und für die 'goldigen Engel' ...
in einer 24 ct Feingoldplattierung

ebenso originell wie praktisch sind die Möglichkeiten
den Schmuck verändern und variieren zu können

durch speziell entwickelte Verschlüsse lassen sich die einzelnen Teile
insbesondere also die Anhänger

ebenso einfach wie dennoch sicher
abnehmen und wieder dransetzen

so daß insbesondere die Ketten es zulassen
den Schmuck je nach Anlaß und Stimmung

bzw passend zur Kleidung ...
oder gar zur Begleitung ... selbst zu gestalten

und dadurch nicht nur den Hauch von Luxus vermitteln
sondern das Gefühl im Luxus zu baden

- jeden Tag ... und immer wieder neu
wie es eben Spaß macht ... wie in der Politik ...

... Maharani Jewels ... Berlin und Bielefeld ...
www.maharani-jewels.de


| Seite drucken

Einheit

nach der göttlichen oder vielleicht auch sonntäglichen Einheit
von Vater Sohn und Heiligem Geist

käme montags wieder die volle Härte
der menschlichen oder vielleicht auch alltäglichen Einheit

die verfassungsmäßige Einheit
von Legislative Exekutive und Judikative

und wenn es schon so ist
daß BILD dauernd fragt 'wo war ... Gott' ?

und Gott bzw die göttliche Weisheit ...
vielfach als unge Recht empfindet

dann ist diese Frage bei den Menschen
bzw der menschlichen Weisheit noch eher be Recht igt

obwohl das doch technisch gesehen
dank der Gewaltenteilung gar nicht so schwierig ist

die Volksvertretung ist unvollkommen
denn das sind alles Leute aus dem Volk

die Regierung ist unvollkommen
denn das sind ja auch alles nur Dilettanten und Laien

Amateure ... Spieler ... Spaßvögel
soweit nicht echt Schwachsinnige und Kriminelle

aber diese so genannte Dritte Gewalt
das sind doch alles so genannte Volljuristen

also studierte und bestens ausgebildete Leute
- und verhalten sich immer wieder wie die reinsten Vollidioten

daß die Legislative pro forma
irgendwelche mehr oder weniger unsinnigen Gesetze macht

liegt fast schon in der Natur der Sache
dieser institutionellern Beschäftigungstherapie

daß die Exekutive sich nicht daran hält
ist mitunter durchaus verständlich

nur ... davon daß sie dann einfach macht
wovon sie selbst voll überzeugt ist

wird die Sache natürlich auch nicht besser
geschweige denn ge Recht er

aber daß diese Dritte Gewalt das dann nicht sieht ...
nicht wahrhaben will ... nicht ausgleicht ...

kann ja nur daran liegen
daß sie Tomaten auf den Augen ...

daß sie nicht alle Tassen im Schrank ...
daß sie den Arsch offen haben ...

und sich das alles eben daraus erklärt
daß man diesen Dreiklang als Akkord ansieht

genauer gesagt natürlich hört
bzw eben als Einheit ...

im Sinne des musikalischen Gehörs
- wenn es schon kein recht liches Gehör gibt

***

Dreiecksbeziehungen

Körper Geist Seele
Glaube Liebe Hoffnung

| Seite drucken

Sonntag, 06 Dezember 2009 | 38.49.340

Nikolaus ...

heute ist wie man so sagt Nikolaus
und viele Leute ... genauer gesagt Männer ...

die heute ... geboren sind
heißen deshalb Nikolaus ...

wie beispielsweise ... unus pro multos ...
Nikolaus Harnoncourt ... der heute 80 wird

natürlich haben heute nicht nur Männer Geburtstag
sondern ... Natur ist ein Syonym für Gerechtigkeit ...

mit Sicherheit genau so viele Frauen
- wie beispielsweise ... Mausi ...

Herzlichen Glückwunsch also
und ... pro multos ... ad multos annos ...

***

wie wir im ARD Presse Club gerade gesehen haben
hat auch Nikolaus Busse von der FAZ heute Geburtstag

während das also bei Männern
vielfach ohne weiteres erkennbar ist ...

ist das bei Frauen nicht so
denn Nico Nicole Nicola ... sind weit weniger verbreitet

einen gewissen Bekanntheitsgrad
hat die immerhin schon 1731 geborene Schriftstellerin

Marie Sophie von La Roche gewonnen
eine Zeitgenossin von Goethe und Schiller ...

| Seite drucken

Fragen des Glaubens ... Antworten der Zeit

wir wissen schon ... oder glauben es zumindest
aller Guten Dinge sind drei

das heißt in entsprechend übertragenem Sinne
wenn etwas Gutes dabei herauskommen soll


(1) braucht man dazu drei Komponenten
(2) braucht man dazu deren Einheit

(3) muß natürlich auch was passieren ...
es muß was --- gemacht werden ... stattfinden ...

denn wenn nichts reingesteckt wird ...
kann auch nichts rauskommen ...


(1) die Dreifaltigkeit macht also nur Sinn
wenn wir sie ... glaubensmäßig ... verstehen als

(2) Dreieinigkeit
man könnte auch sagen gefühlsmäßig ... und wenn

(3) wir das so verstehen
daß Gott diese Welt erschaffen hat

und das also alles auch so richtig ist
wie es ist

nicht unbedingt weil uns das alles so gefällt
wie es ist

sondern weil wir einsehen müssen
daß es anders gar nicht funktionieren könnte ...


(1) der Urknall macht entsprechend also auch nur Sinn
wenn wir ihn ... verstandesmäßig ... verstehen als

(2) Initialzündung für Körper Geist und Seele
man könnte auch sagen erkenntnismäßig ... bzw daß

(3) die dem Urknall innewohnende Kraft der Evolution
sich verbindet mit der Dynamik der Bewegung ... panta rhei ...

und einem permanenten Zauber des Anfangs ... des Wunders ...
der Natur ... jedes Frühjahr ... jeden frühen Morgen ... auch heute

| Seite drucken

Samstag, 05 Dezember 2009 | 38.49.339

Krieg ist . . .

die Fortsetzung von Politik ...
mit anderen Mitteln

das ist insofern konsequent als ...
wenn etwas offensichtlich stattfindet

was dann aber angeblich kein Krieg ist ...
dann ist ja vorher auch keine Politik

obwohl dauernd offensichtlich etwas stattfindet ...
was angeblich Politik ist

der entscheidende Irrtum dieser Merkels und Obamas et al
liegt doch darin ...

daß sie glauben
man könnte die Taliban ausrotten ...

wie man zum Beispiel Eisbären ausrotten kann
indem man ihnen das Eis entzieht ...

oder Elefanten
indem man ihnen die (Elfenbein)Zähne zieht ...

die Taliban ...
das sind zwar (auch) Lebewesen ... Menschen ... (noch)

im Grunde genommen aber
ist es eine Idee ... eine Überzeugung ...

und Ideen ... Überzeugungen ...
kann man nicht ausrotten ... zumindest nicht in einer freien Welt

gerade dafür ist ja die verehrte Frau Kanzlerin
ein ebenso quicklebendiges wie quirliges Beispiel

| Seite drucken

News from the Galleries

Galerie Michael Schultz ... Berlin ... Seoul ... Beijing
zeitgenössische Malerei und Skulptur mit internationaler Bedeutung

Feng Lu
13 an einem Tisch

galerie schultz contemporary berlin
Positionen junger, bisher ungesehener Künstler

Umberto Chiodi
Superfetazione

... bis 9. Januar 2010 ... www.galerie-schultz.de
10629 Berlin... Mommsen Straße 34

| Seite drucken

Freitag, 04 Dezember 2009 | 38.49.338

Toll !! der Tag bestimmt die Regierung ...

also ich meine
- der Bundestag die Bundesregierung

wirklich toll ...
- wie die das diese Woche wieder gemacht haben

die Regierung bestimmen
- ohne Verantwortung zu tragen

die Regierung kontrollieren
- ohne zu wissen wo's überhaupt langgeht

'toll' ... heißt einerseits
- ebenso unglaublich wie unbeschreiblich

und andererseits
- ebenso schwachsinnig wie kriminell

die Bundestagsausschüsse betreiben Erbsenzählerei
- das hat mit sinnvoller Kontrolle überhaupt nichts zu tun !!!

'sinnvoll' ... heißt vernünftig und professionell
- demokratisch und auch sonst verfassungsgemäß !!!

| Seite drucken

Donnerstag, 03 Dezember 2009 | 38.49.337

Die Kanzlerin als Gipfelspitze
- oder sollte das doch eher Giftspritze heißen ?

mit der Vorstellung der Kanzlerin als Gipfel ...
hat anscheinend niemand Schwierigkeiten

das liegt wahrscheinlich daran
daß sich niemand die Kanzlerin als Speerspitze vorstellen kann

es ist - Zitat Bundestagspräsident - (*)
'ganz vorsichtig im wörtlichen Sinne bemerkenswert ...'

daß ausgerechnet diese Kanzlerin hartnäckig versucht
die Naturgesetze auf den Kopf zu stellen

in der Logik dieser Kanzlerin folgt dem WWBG
also dem Wirtschafts-Wachstums-Beschleunigungs-Gesetz

jetzt ein KKBG
also ein Kredit-Klemmenbekämpfungs-Beschleunigungs-Gesetz

es liegt aber nun mal in der Natur der Sache
daß man ein Problem nicht lösen kann

zumindest nicht sinnvoll vernünftig effizient ...
geschweige denn professionell demokratisch verfassungsgemäß ...

indem man es be-kämpft ...
Problem lösen ... ist Denksport - nicht Kraftsport

unabhängig davon
ob das in der Heimat ist - oder am Hindukusch ...

und die Voraussetzung von Wachstum ...
ist Zeugung Gebären Mutterschaft ...

nicht Betrachtung nicht Überzeugung ...
nicht mal mit Leidenschaft ...

(*) damit meine ich ...
im wörtlichen Sinne ...

und um es ganz deutlich zu sagen ...
es st schlicht und einfach kriminell !

| Seite drucken

Mittwoch, 02 Dezember 2009 | 38.49.336

Obama delivering speech on war strategy

mit Zukunft denken ...
und in Afghanistan bzw. Pakistan handeln ...

hat's auch Barack H. Obama
dieser Ausbund an Naivität

wobei wieder mal völlig schleierhaft bleibt
wie er mit einer 'Kriegsstrategie' Frieden schaffen will

was hülfe es dem afghanischen Volk
wenn Obama diesen Krieg gewönne

und es nähme praktisch irreparablen Schaden
an seiner ... Körper ... Geist ... und Seele

Operation gelungen ... Patient tot
immer wieder dieses Rechnung ohne den Wirt machen ...

Kriegsstrategie ... statt Friedenstrategie
Militär und Dominanz ... statt Freiheit und Sicherheit

| Seite drucken

Dienstag, 01 Dezember 2009 | 38.49.335

Bundesverfassungsgericht
- Politik by Einmischung

objektiv kann kein Zweifel daran bestehen
daß die Erste und die Zweite Gewalt ...

mit ihrem jeweiligen Drittel an Gewalt
zwar Gewalt machen ...

um nicht zu sagen Krawall ...
aber eben keine Politik

zumindest keine sinnvolle und professionelle ...
bzw demokratische und auch sonst verfassungsgemäße ... Politik

deswegen haben immer wieder Leute Gelegenheit
'sich einzumischen' ... wie zum Beispiel der Bundespräsident

und auch das Bundesverfassungsgericht mischt da kräftig mit rein
wie die neue Entscheidung zeigt

daß verkaufsoffene Sonntage
nicht verfassunsgemäß seien

was wieder mal nur eins beweist
nämlich daß nicht zuletzt und insbesondere

die Entscheidungsfindung des Bundesverfassungsgerichts
nicht verfassungsgemäß ist

laut Verfassung haben wir Demokratie
das heißt eigentlich herrscht das Volk

aber niemand gewährleistet die Demokratie
geschweige denn den Schutz des Volkes

laut Verfassung haben wir Gewaltenteilung
das heißt eigentlich sollen drei Drittel ein Ganzes ergeben

de facto haben wir eine Diktatur
deren jeweils volle Gewalt sich im Ergebnis potenziert

| Seite drucken