Montag, 30 November 2009 | 38.49.334

Zukunft denken & handeln

unter diesem Motto
steht die Arbeit des Frankfurter Zukunfts Rates

gewissermaßen also das chronistische Pendant
zum geographischen 'think global ... act local'

denke Zukunft ... handele jetzt ...
die Vergangenheit wird Dich noch früh genug wieder einholen

dem Motto fehlt denn auch
die entscheidende dritte Komponente

'der Mensch denkt ... - und Gott lenkt ...
denn der Mensch denkt ja nur er denkt ...

geographisch führen bekanntlich alle Wege nach Rom ...
zeitlich führen sie letztlich alle nach oben

| Seite drucken

Sonntag, 29 November 2009 | 38.48.333

1. Advent

übrigens der 333. Tag des Jahres

drei drei drei - bei Issos Keilerei
- mal sehen wer sich heute wie und wo und warum ... keilt ...

Glaube ...
ist die Fortsetzung des Wissens ... mit anderen Mitteln ...

deshalb spricht man auch vom Glaubenskrieg ...
als Fortsetzung der Nächstenliebe ... mit anderen Mitteln ...

| Seite drucken

Samstag, 28 November 2009 | 38.48.332

News from the Galleries

Gallery (DAM) Berlin
Wolf Lieser und Susanne massmann

Mark Napier
Venus 2.0

Mark Napier ... geboren 1961 ... USA
ist einer der bekanntestens Künstler im Bereich der Net Art

seine frühen Arbeiten
gelten inzwischen als Klassiker der Netzkunst

Venus 2.0 ist eine vom Künstler geschriebene Software
die aus einzelnen Körperteilen aus hunderten von Bildern

die im Internet von Pamela Anderson verfügbar sind
eine völlig neue bewegte dreidimensionale Figar erschafft

Eröffnung am Freitag, 4. Dezember 2009
in Anwesenheit des Künstlers

... bis 27. Januar 2010 ... www.dam-berlin.de
10117 Berlin ... Tucholsky Straße 37

| Seite drucken

Freitag, 27 November 2009 | 38.48.331

Politischer Extremismus

Familienministerin 1
verheiratet ... sieben Kinder ...

Familienministerin 2
nicht verheiratet ... keine Kinder ...

im Schnitt ... könnte man sagen
also immer noch ganz gut

Schnittmenge ... muß man sagen
Fehlanzeige

Ursula von der Leyen hat als Familienministerin
schon nichts geleistet

Familien Frauen Jugend Senioren ...
nichts hat sich verbessert

von Kristina Köhler ist da noch weniger zu erwarten
Nachwuchstalent ohne Talent für Nachwuchs ...

| Seite drucken

Donnerstag, 26 November 2009 | 38.48.330

Der Politische Wein ... oder ...

' Guter Wein gewinnt an Wert
selbst wenn sich keiner um ihn kümmert

bei Immobilien funktioniert das
genau anders herum '

www.koenigstadt.de

so ... - ungefähr -
ist das auch mit Bayern und Berlin

beide haben ... zwar völlig unterschiedliche
aber durchaus bemerkenswerte große Potenziale

die Bayern kümmern sich drum
- und gewinnen ...

die Berliner kümmern sich nicht
- und verlieren ...

objektiv kann kein Zweifel daran bestehen
daß homosexueller Sozialismus (plus ...)

eine der schlechtesten Voraussetzungen ist
für halbwegs sinnvolle verfassungsgemäße Politik

' ich bin schwul und das ist gut so ...'
das ist ja im Grunde genommen auch wirklich gut ...

nur hätte man es eben
damit auch gut sein lassen sollen

bei homosexuellem Sozialismus funktioniert das genau andersherum ...
- vor allem dann wenn man sich auch noch drum kümmert ...

| Seite drucken

Mittwoch, 25 November 2009 | 38.48.329

Skandalordnung ... (2)

und dann hat es noch gesagt
also der Bundestagspräsident

das Parlament sei nicht das Hilfsorgan
der Regierung ... 'Organ' hat er gesagt

ein Organ ist etwas was lebt
was Teil eines lebenden Organismus ist

de facto ist das Parlament
in den Händen einer Regierung

die jeder anderen Diktatur den Rang abläuft
ein völlig totes kaltes Instrument

das nach belieben ge-braucht
oder auch miß-braucht wird

wie man 'Alle Gewalt ...'
inclusive derjenigen die vom Volke ausgeht

sinnvoll und zur Schöpfung ... ge-brauchen
und ebenso sinnlos als Waffe ... miß-brauchen kann

bis hin und nicht zuletzt
zur mänlichen Sexualität

| Seite drucken

Dienstag, 24 November 2009 | 38.48.328

Die verfassungsmäßige Skandalordnung (1)

dieser ganze so genannte Fußballwettskandal
beweist doch erneut wiederum nur eins

was für ein hirnverbrannter Schwachsinn das ist
wenn der Bundestagspräsident in all seiner Würde

sich da hinstellt
und mit gewichtiger Stimme sagt

das Parlament bestimmt die Regierung
das Parlament kontrolliert die Regierung

was hatte man nach dem letzten Skandal (...)
nicht alles versprochen

eine neue Ordnung wollte man bestimmen ... (!)
und die wollte man dann kontrollieren ... (!!)

de facto hat die Politik (...)
aber gar nichts hergestellt

geschweige denn ein System
mit dem auch nur irgend etwas kontrolliert

worden wäre ...
oder überhaupt auch nur kontrolliert werden könnte

und das Allerschlimmste daran ist daß man selbst diesen
klitzekleinen Baustein nicht mal zustandegebracht hat

dann aber groß rumtönt
man wolle jetzt eine neue Weltordnung schaffen

eine neue Wirtschaftsordnung
eine neue Finanzordnung

eine neue politische Ordnung
eine neue religiöse Ordnung

eine Bananenrepublik ist dagegen praktisch schon ein Maßstab
für ein halbwegs geordnetes Staatswesen

| Seite drucken

Montag, 23 November 2009 | 38.48.327

Der Politische Film ...

One World Berlin Filmfestival
26. November bis 2. Dezember 2009

das Festivalteam thematisiert in 22 Filmen und Videos
die Folgen und die Entwicklung seit dem 11. September 2001

die inzwischen geradezu flächendeckend weltweit
Gewalt Krieg Terror Folter und Elend verbreitet

und zu gravierenden Verletzungen
der Menschenrechte und der Volkerrechte geführt hat

und zwar nicht etwa durch die Terrorakte selbst
sondern in weit größerem Maße

durch die so genannte 'Bekämpfung ...' (???) dieses Terrors ...
also durch dramatische politische Einschränkungen

der Bürgerrechte ud Freiheitsrechte
und einer fatalen Verflechtung von Polizei Militär und Geheimdiensten

Spielstätten sind das Arsenal am Potsdamer Platz
das ACUD in der Veteranen Starße 21

und das Kleisthaus in der Mauer Straße 53
alle Veranstaltungen mit Einführung bzw Diskussion

Schirmherr ist der Rechtsanwalt und Publizist Dr. Rolf Gössner
Vizepräsident der Internationalen Liga für Menschenrechte

Veranstalter ist ein Festivalteam um Laura Berner
Natalie Gravenor und Hans Habiger

in Kooperation mit der Bundesregierung
www.oneworld-berlin.de

| Seite drucken

Sonntag, 22 November 2009 | 38.47.326

Die Politische Predigt

'was hülfe es ... wenn wir die ganze Welt gewönnen
- und nähmen doch Schaden an unserer Seele ...'

unsere Klimagipfler im allgemeinen
und in Kopenhagen im besonderen

machen es genau umgekehrt
sie machen die ganze Welt kaputt

- ohne daß sie das auch nur im geringsten kratzt
im Gegenteil ... sie bilden sich sogar noch was drauf ein

| Seite drucken

Samstag, 21 November 2009 | 38.47.325

Täter-Suche im Wett-Skandal

das muß jetzt alles dazu herhalten
um davon abzulenken

daß niemand bereit ist
sich auf Täter-Suche im Politik-Skandal zu machen

kein Staats-Anwalt
geschweige denn ein Poli-zist

kein Chef-redakteur
geschweige denn ein Re-dakteur

diese Show - zum Beipiel ... -
die der Roland Koch da mit dem Nikolaus Brender abzieht

hat doch mit der Position 'unabhängiger Journalist'
überhaupt nichts zu tun

- politisch harmloser als das ZDF ...
kann eine journalistische Institution ja kaum noch sein -

und mit der Person Nikolaus Brender
schon gar nicht

sondern das ist ganz einfache kriminelle Lust
an der Beseitigung der verfassungsmäßigen Ordnung

und wie's im Moment aussieht
wird er zumindest diese Schlacht sogar gewinnen

ganz einfach weil niemand von denjenigen
die nicht nur in der Lage ...

sondern ganz klar verpflichtet wären (!!!)
adäquaten Widerstand leistet

und Roland Koch wird dann zum Schluß
triumphierend noch sagen

seht Ihr
und das ist Demokratie ...

und dann fallen die Machthaber in China
vor Lachen rückwärts vom Stuhl

und lassen die Champagne-Korken knallen
- oder was man da so macht

eben weil man's da genau so macht
cosi fan tutte

| Seite drucken

The Picasso Story Berlin

Genial ... Rebellisch ... Leidenschaftlich ...
in Zusammenarbeit

mit dem Museum des königlich spanischen Kunstzirkels in Barcelona
und dem Museum Centre Picasso d'Orta

präsentiert das Europa Museum eine Sammlung
graphischer und keramischer Arbeiten Pablo Picassos in Berlin

es geht dabei insbesondere darum
nicht nur aus sondern auch heraus zu stellen

wie aufschlußreich gerade auch die Keramiken Picassos sind
und welche Bedeutung sie in seinem Schaffen haben

Fotografien von Edward 'Ted' Quinn
dessen Nähe Picasso zugelassen hat

wie kaum sonst eines Außenstehenden
lassen einen intensiven Blick zu

auf den persönlichen Arbeitsbereich
wie auf den privaten Lebensbereich Picassos

auf das Thema
um nicht zu sagen seine Lust am Spiel

mit der Beziehung ... Maler und Modell
seine Freude ... an Maskerade und Verkleidung

die für ihn nicht wirklich Versteckspiel waren
sondern im Gegenteil

Ent-hüllung ... Offenbarung ... Bekenntnis ...
' For me there is only love '

... Dauerausstellung im Humboldt Carré ...
10117 Berlin ... Behren Straße 42 ... www.exponuevo.de

| Seite drucken

Die Politische Frau ... Angela Merkel

so einfach ist das also mit dem Sozialismus
Merkelscher Prägung

' ich weiß aus eigener Erfahrung
daß man in ein Amt

für das man keinerlei Ausbildung und Qualifikation hat
keine Ahnung was da überhaupt zu tun ist ...

hineinwachsen kann '
... ?????? ...

das demokratische Amt
das sie laut Verfassung ausfüllen soll

und das Amt
in das sie sich aus eigenen Gnaden hineingewachsen hat

sind nicht nur nach wie vor
sondern immer dynamischer zunehmender ...

zwei völlig verschiedene Paar Schuhe ...
Ämter ... Dinge ... Sachen ... Welten ...

das ist ... aus ihrer Sicht
sozialistische Diktatur à la Joachim Honecker

ohne jede saure Skrupel
was bei ihr Freiheit heißt ...

das ist ... aus der Sicht des Volkes
Beseitigung der verfassungsmäßigen Ordnung

Beseitigung des deutschen Volkes
Beseitigung des deutschen Staates

Armut
Ausbeutung

Folter
Qual

Unfreiheit
Vergewaltigung

| Seite drucken

Tschechien zu Gast im Kleisthaus

im Rahmen des Länderschwerpunkts Tschechien
findet zur Zeit im Kleisthaus

die Ausstellung 'Farbvisionen aus Prag' statt
in einer Kooperation

der Beauftragten der Bundesregierung
für die Belange behinderter Menschen

der Botschaft der Tschechischen Republik in Berlin
und des Tschechischen Zentrums Berlin

gezeigt wird ein Bilderbogen in einem Generationsbogen
mit Arbeiten von Linda Klimentovà

sowie Mirek Kaufman und Jiri Votruba
als erste Tschechische Kunstausstellung im Kleisthaus

am Freitag, 27. November 2009 ab 19 h
gibt es eine Finissage

die gestaltet wird von Jan Obrtel (Lesung)
und Joe Kucera (Bass-Saxophon)

mit Texten des Tschechischen Schriftstellers Josef Skvorecky
unter dem Motto 'It don't mean a thing if it aint got that swing'

... Kleisthaus ... 10117 Berlin ... Mauer Straße 53
www.kleisthaus.de

| Seite drucken

Die Politische Ausstellung

KW Institute for Contemporary Art
präsentiert

(!) OWEN LAND
- How can you believe anything he says ?


die erste Einzelausstellung in Deutschland
dieses amerikanischen Künstlers

einem Vertreter des New American Cinema
dem es gelingt ... mit dessen Grenzen zu spielen

Filme mit sich selbst zu machen
indem er sich als visuelle und als literarische Gestalt spielt

und sich dabei in einem gekonnten Widerstreit
mit sich selbst befindet

Filme mit Dialogen im Gegen- Über- In- einander
von Bild ... Musik ... Sprache ...

Filme mit Szenarien in denen Mythologie und Theologie
Philosophie und Pornographie

Kunstkritik und Filmkritik
unvermittelt aufeinander prallen

Filme der strukturellen Art ... in denen sich die trashigen ...
und sogleich konzeptuellen Episoden aneinander reihen

und so sagt er denn auch auf die Frage
Was ist eigentlich New American Cinema ...

tja eigentlich ist es weder neu noch besonders amerikanisch
- und Kino ist es eigentlich auch nicht

(2) FOR THE USE OF THOSE WHO SEE
- diese Ausstellung zeigt Arbeiten mehrerer Künstler

die im festen Glauben an das Bild
die Grenzen des Visuellen sichtbar machen wollen

die Differenz zwischen Darstellung und Realität
die jedem Kunstwerk innewohnt

wird hier zum eigentlichen eindrucksvollen Bildthema
inclusive der Möglichkeit an dieser Differenz zu scheitern

so macht zum Beispiel die Arbeit TIME/TEMPERATURE (1972/73)
von John Baldessari Zeit und Temperatur sichtbar

durch Messgeräte ... eine Sanduhr deren Sand rieselt
ein Thermometer dessen Quecksilber steigt

thematisiert und dargestellt wird also die Unmöglichkeit
etwas nicht Sichtbares zu veranschaulichen

und wenn man so will die Paradoxie
die gerade diesem Vorgang innewohnt

... bis 24. Januar 2010 ... 10117 Berlin ... August Straße 69 ...
www.kw-berlin.de ... www.berlinbiennale.de

| Seite drucken

Freitag, 20 November 2009 | 38.47.324

Das Politische Fußballspiel

jetzt regen sie sich wieder Gott weiß wie auf
die politischen Pharisäer über den fußballerischen Wettskandal

dabei gibt es fast nichts in der organisierten Kriminalität
was nicht von der organisierten Politik vorgemacht wird

warum wird Fußball gespielt
weil es Spaß macht

warum wird gewettet
weil es Spaß macht

warum wird Politik gemacht
weil es Spaß macht

warum werden Konsenskandidaten gekürt
weil es Spaß macht

und Konsenskandidaten zu küren ist ...
im Verhältnis zu Demokratie ...

auch nichts anderes ...
als (Fußball)Spielergebnisse zu manipulieren

egal ob es um den Bundespräsidenten geht
oder Europapräsidenten etc

| Seite drucken

Vom Nutzen an sich nutzloser Politik (2)

neben den schlechten Beispielen und der Statistik
hat nutzlose Politik einen weiteren Nutzen

vor allem auch für die Preisverleihungsindustrie
weil ... wenn jemand an sich nutzlose Politik macht

dann aber einfach so mal ankündigt
er wolle es vielleicht doch mal mit sinnvoller Politik versuchen

dann kriegt der ja sofort den Friedensnobelpreis
oder so

anders ausgedrückt
es ist nichts so nutzlos

daß es nicht doch auch einen Preis bekommen könnte
und sei es den für die nutzloseste Politik

einen Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde
oder auch eine Jubiläumsveranstaltung etc

außerdem gibt es ja
aus lauter Trotz darüber

daß so viele Leute einen Preis bekommen
den sie eigentlich gar nicht verdient haben

gibt es ja ... direkt oder indirekt zu den offiziellen Preisen
noch die so genannten Alternativen Preise

die zwar genau so nutzlos sind
aber darin liegt eben gerade ihr Nutzen ...

| Seite drucken

Donnerstag, 19 November 2009 | 38.47.323

Das Politische Theater

Heute ... Frühlingserwachen-
natürlich nur im Berliner Ensemble

und natürlich spielen die Schauspieler
- in der Inszenierung von Claus Peymann -

die Kindertragödie über die erwachende Sexualität ...
- jenes Stück von Frank Wedekind aus dem jahre 1906

aber in der Wirklichkeit
Heute ... von Angela Merkel von Brüssel aus betrachtet

also in der Welt der Erwachsenen
ist das ja grundsätzlich nicht anders

' Mutti ' läßt gewissermaßen en gros die jenigen
die nach unserer Verfassung ein Recht darauf haben

daß Politik für sie gemacht wird
genau so allein und im Regen stehen

wie en detail die Erwachsenen die Jugendlichen ...
das ist also einfach nur 'ne andere Größenordnung

ganz davon abgesehen
daß auch ' Mutti ' und selbst Kindermädchen Ursula ...

sich um alles Mögliche Kümmern
bloß nicht um die Jugendlichen im allgemeinen

und die Studenten im besonderen
von den Kindern ganz zu schweigen

Heute ... übrigen ...
wäre Anna Seghers 109 Jahre alt geworden

| Seite drucken

Vom Nutzen an sich nutzloser Politik (1)

es ist bekanntlich nichts völlig bzw so nutzlos
daß es nicht doch noch zu irgend etwas nutze

daß es nicht wenigstens ... zum Beispiel
noch als schlechtes Beispiel dienen

oder für die Statistik herhalten könnte
um dann endlos darüber zu diskutieren

die völlig hirnverbrannte Politik dieser Bundesregierung
deren Folge unter anderem ... zum Beispiel ...

ausländerfeindliche und rechtsextremistische
antisemitische und etc Aktivitäten und Aufmärsche

Auftritte und Musikveranstaltungen sw sind
dient zumindest ... wenn also schon nicht als Anregung für Politik

dann doch für die Statistik
weil das ja alles tatsächlich penibel erfaßt wird

und weil dann mit Sicherheit irgend jemand genau wissen will
wie viel Veranstaltungen das waren

wie viel Leute daran teilgenommen haben
wie viel Straftaten dabei passiert sind

wie viel Tatverdächtige festgenommen
wie viel eventuell sogar verurteilt wurden

ansonsten aber passiert hinsichtlich dessen
weswegen nun eigentlich politisch gehandelt werden müßte

natürlich nichts
anscheinend aus Angst davor

man hätte dann keine schlechten Beispiele mehr
oder die Statistiker würden arbeitslos

| Seite drucken

Mittwoch, 18 November 2009 | 38.47.322

Das Politische Buch .... 'Berlin DDR/BRD-literarisch . . .'

Uwe Johnson ... Berliner Sachen
Zeugnisse einer geteilten Stadt

eine Lesung von und mit Dieter Mann
Schauspieler ... bis 1991 Intendant am Deutschen Theater

Mittwoch, 25. Novermber 2009 ... 18 Uhr
im Vortragssaal

Märkisches Museum ... 10179 Berlin ... Am Köllnischen Park 5
www.stadtmuseum.de

| Seite drucken

Das Politische Buch ... 'Europa literarisch ...'

in dieser Veranstaltungsreihe des Europäischen Hauses Berlin
findet am Donnerstag 3. Dezember 2009 ... 17.45 bis 20.45 h

der 17. interkulturelle Dialog statt
diesmal zur zeitgenössischen Literatur Schwedens

Horace Engdahl liest aus seinem Buch 'Meteore'
in deutscher Übersetzung erschienen im Kleinheinrich Verlag

Honneurs und Moderation
Veranstalter und Gastgeber

Dr. Christiane Lange
als stellvertretende Leiterin der Literaturwerkstatt Berlin

Matthias Petschke
Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland

Ulrika Holmgaard
Botschaftsrätin für Kultur der Schwedischen Botschaft in Berlin

Dr. Eleftherios Ikonomou
Projektleitung in der Gemeinschaft der Europäischen Kulturinstitute

... Europäisches Haus ... 10117 Berlin ... Unter den Linden 78 ...
www.comm.rep-ber.ec.europa.eu

| Seite drucken

Dienstag, 17 November 2009 | 38.47.321

Die Politische Oper

irgend wie haben wir es schon geahnt
die Stadt ist auf den Hund gekommen

im direkten wie im übertragenen ...
zumindest im opernmäßigen Sinne

in der Neuköllner Oper steht morgen
'Die Stadt der Hunde' auf dem Programm

eine Hundeoper ... aber nicht nur für Hunde
bzw nicht mal nur für Jugendliche

und es ist alles wie im richtigen Leben
jeder kämpft gegen jeden

es gibt den der den großen Macho spielt
den mit dem sozialen Touch

es gibt den mit dem Kleiner-Hund-Syndrom
und alle leiden darunter

daß sie so ein schlechtes Image haben
obwohl sie sich doch so wahnsinnig viel Mühe geben

und alle träumen davon daß ... irgend wann in der Zukunft ...
da sind wir dann richtig Spitze ...

... Neuköllner Oper ... 12043 Berlin ... Karl Marx Straße 131
www.neukoellneroper.de

| Seite drucken

Atomforschung im Forschungszentrum Jülich

zu den offenen Fragen aus der Strukturbiologie
gehört die Frage

wie verhalten sich schädliche Eiweiße im menschlichen Körper
was tun sie da ... was hält sie auf ...

mit einem neuen 900 MHz-NMR-Spektrometer
können die Wissenschaftler im Forschungszentrum Jülich jetzt

das Aussehen der Eiweiße ... Atom für Atom
genauer als bisher analysieren

inclusive der Wirkweisen im Körper
etwa bei der Vermehrung von Viren ...

die Strukturbiologie öffnet damit neue Wege
u.a. für die Therapie von Aids und Alzheimer

... Institut für Strukturbiologie und Biophysik
Bereich Structural Biochemistry ... www.fz-juelich.de/sb/sb-3

| Seite drucken

Das Politische Fenster . . . Fenster61

das Fenster ...
durch das man auf die Wirlichkeit blickt ...

Christian Reister
präsentiert in monatlich wechselnden Ausstellungen

Fotoprojekte
die sich mit Berlin auseinandersetzen

gestern Diane Welke
Grenzmauer 75 ... seit 13. Oktober 2009

heute Tania Reh
Wandgeschichten ... bis 14. Dezember 2009

morgen ... Annett Kuhlmann
Kohlenhändler ...15. Dezember 2009 bis 18. Januar 2010

das Schau-Fenster ist rund um die Uhr einsehbar
www.fenster61.de ... 10119 Berlin ... Tor Straße 61

| Seite drucken

Freiheit ... à la Angela und Barack

Barack Obama bekennt sich immerhin dazu
daß auch ihm persönlich

Freiheit und Demokratie durchaus mal lästig sind
zum Beispiel ... wenn er auf Dinge angesprochen wird

die er eigentlich lieber nicht hören würde
und sich deswegen mit Dingen auseinandersetzen muß

die er sich lieber ersparen würde
aber ... sagt er ...

das Volk habe nun mal ein Recht darauf
gehört zu werden

und schließlich würde er selbst
an dieser Auseinandersetzung auch wachsen

in diese Verlegenheit kommt Angela Merkel
dagegen schon längst nicht mehr

was die spannende Frage offen läßt
ob Angela Merkel sich Richtung Barack Obama entwickelt

oder umgekehrt Barack Obama
letztlich auch Richtung Angela Merkel

mit Angela Merkel ist es jedenfalls so
was die nicht hören will ... das kriegt sie auch nicht zu hören

und was vor allem sie nicht sehen will
das sieht sie eben auch nicht

wenn sie 'ihre' Politik machen will
dann sieht sie natürlich auch nur 'ihre' Wirklichkeit

und mit etwas auseinandersetzen ... was sie nicht will
das macht sie schon gar nicht

| Seite drucken

Von Ewigkeit zu Ewigkeit ... Amen

als die Titanic unter ging
wußte jeder ... das ist das Ende ...

und jede Minute die ver ging
erschien wie eine Ewigkeit

heutzutage schlagen die Tsunamis
und sonstige Katastrophen

praktisch im Minutentakt
über uns zusammen

und keiner will begreifen
daß das der Untergang ist

im Gegenteil
und allem zum Trotz

die Bordkapelle spielt
und der Champagne fließt

Mutti ... verkauft der Oma ihr kleins Häuschen
und die erste und die zweite Hypothek ...

die Richtlinien werden von den Reichen und Mächtigen bestimmt
und die gehen bekanntlich vornehm zugrunde ... sic

| Seite drucken

Montag, 16 November 2009 | 38.47.320

Jülicher Supercomputer halten Spitzenplätze

Platz 4 und 13 in der aktuellen Weltrangliste
der schnellsten Supercomputer

JUGENE ... der schnellste Rechner außerhalb der USA
liefert mit seinen 72.000 Prozessoren

eine Spitzenleistung von mehr 1 Petaflop/s
das heißt eine Billiarde Rechenoperationen pro Sekunde

das Computer-Tandem JUROPA-/HPF-FF
kommt weltweit auf Platz 13 ... in Europa auf Platz 3

und erreicht mit mehr als 3200 Rechenknoten
eine Spitzenleisung von 308 Teraflop/s

bzw. 308 Billionen Rechenoperationen pro Sekunde
auf ganz neuen eigenen Wegen

aller guten Dinge sind drei : der Supercomputer QPACE
belegt zwar nach der Rechenleistung nur Platz 108 der TOP 500

ist aber Top-Favorit auf den Spitzenplatz
in der in wenigen Tagen erscheinenden Weltrangliste Green 500

der energieeffizientesten Supercomputer
mit einem ebenfalls völlig neuen energiesparenden Konzept

... Forschungszentrum Jülich ... Jülicher Supercomputerportal
www.fz-juelich.de/supercomputer

| Seite drucken

Die Tage der Parteien sind gezählt

das eigentliche Drama mit dieser SPD ist ja nicht
daß sich eine Partei im Zustand der Agonie befindet

sondern daß die anderen Parteien
ja auch nicht besser

wenn nicht überhaupt schon tot sind
und das bloß nicht wahrhaben wollen

wohin soll das führen ...
wenn ständig hemmungslos weiter Schulden gemacht werden

und ständig davon gefaselt wird
das würde durch Wachstum wieder reinkommen

obwohl ständig die Voraussetzungen von Wachstum
konsequent weiter beseitigt werden

wenn praktisch jedes Vertrauen verspielt wird
und dauernd davon gefaselt wird

das sei aber ehrlich
und Ehrlichkeit müsse doch mit Vertrauen belohnt werden

wenn ein Schiff wegen Überlastung
abgesoffen auf Grund liegt

dann kann man nicht mit noch mehr Last
für Auftrieb sorgen ... geschweige denn für Beschleunigung

| Seite drucken

Der Politische Film ... Britspotting

The 10th British + Irish Filmfestival

bei diesem Festival werden im BABYLON
26 Spielfilme, Dokumentarfilme und Kurzfristig gezeigt

zwischen Armando Janucci ... In The Loop
einer Mischung aus Polit- und Real-Satire

und Michael Winterbottom ... Genova
einem Film mit familienpolitischer Dramatik

finden sich Filme
die weltweit die Probleme widerspiegeln

mit Drogen und Glauben ... Sex and Crime
aber auch wie die Macht Musik Menschen Motiviert

die Reihe Club des Femmes präsentiert No-Wave-Werke
der irischen Filmemacherin Vivienne Dick

... BABYLON ... 10178 Berlin ... Rosa Luxemburg Straße 30
www.babylonberlin.de

| Seite drucken

Sonntag, 15 November 2009 | 38.46.319

Volksjubeltag

die Evangelische Kirche hat eine neue kässe Vorsitzende
und das Evangelische Berlin hat einen neuen etwas drögen Bischof

der Bischof Dr. Wolfgang Huber geht ja jetzt
in den so genannten Ruhestand ... bzw wohl eher

insofern ist ihm da durchaus zu gratulieren
und weiterhin Glück zu wünschen

in den so genannten Unruhestand
denn wir wissen nicht was da jetzt auf uns zukommt

der Bischof a.D. hat ja bisher schon dauernd gepredigt etc
aber wir wissen im Grunde genommen immer noch nicht genau
was er eigentlich wirklich glaubt

und er hat bisher schon immer tolle Kolumnen geschrieben etc
aber wir wissen im Grunde genommen immer noch nicht genau
was für eine Meinung er eigentlich wirklich hat

und er hat natürlich auch bisher schon alles mögliche getan etc
aber wir wissen im Grunde genommen immer noch nicht genau
was ... und vor allem ... besser geworden ist dadurch auch nichts

gerade an dem Bischof von Berlin a.D. Huber
von dem Bischof von Rom i.D. Ratzinger ganz zu schweigen

offenbart sich also die ganze Tragik dieser Gotteskrieger
soweit es nicht einfach um Elemente eines Systems geht

die Bundeswehr verteidigt bekanntlich unsere Freiheit am Hindukusch
denken wir zumindest ... also gewissermaßen global

die Gotteskrieger verteidigen sie hier in den Kirchen und vor Ort
sie tun jedenfalls so ... also gewissermaßen lokal

insofern wäre das ein typisches Beispiel für ...
think global ... act local ...

| Seite drucken

Volkstrauertag

Demokratie ist die Herrschaft des Volkes
Volkstrauertrag ist der Trauertag des Volkes

offiziell wird der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft gedacht
mit Kranzniederlegungen in der Neuen Wache

seit 1993 die zentrale Gedenkstaette
der Bundesrepublik Deutschland

die Repraesentanten der Verfassungsorgane (...)
werden die Kraenze niederlegen ... Trompetensolo ...

anschliessend zentrale Gedenkveranstaltung
im Bundestag

die zugehoerigen Dienstgebaeude
werden halbmast beflaggt

| Seite drucken

Samstag, 14 November 2009 | 38.46.318

News from the Galleries

Gerd Harry Lybke
Galerie EIGEN + ART Berlin

Nina Fischer & Maroan El Sani
The Communist Party Headquarters (West)

eine Fotoserie zeigt die Parteizentrale
der Parti Communiste Francais in Paris

Fischer und El Sani setzen sich mit ihrer Kunst
mit einer höchst symbolischen Stätte auseinander

die das Schicksal einer Utopie offenbart
ihren Aufstieg ... ihren Fall ...

soweit nicht ganz allgemein
mit Aufstieg und Fall der Moderne

in den Übergängen zwischen Zeiten und Epochen
nach dem Kalten Krieg

sie untersuchen ... dieses Spannungsverhältnis
zwischen unserer heutigen Gesellschaft und ihren utopischen Projekten

und sie versuchen ...
es gelingt ihnen zumindest das anzudeuten ...

die im Grunde genommen anachronistische Verschmelzung
von Vergangenheit und Zukunft

bis 19. Dezember 2009 ... 10117 Berlin ... August Straße 28
www.eigen-art.com

***

Galerie Antje Wachs
präsentiert

Özlem Sulak
'September 12'

es gibt nicht nur nine-eleven in den USA
es gibt auch nine-twelve in der Türkei

mit möglicherweise gravierenderen Folgen für die Türkei
als für Land und Leute in den USA

seit dem Staatsstreich von General Kenan Evren 1980
dem dritten in der Geschichte der Türkei

sind inzwischen fast 40 Jahre vergangen
die türkische Video-Künstlerin Özlem Sulak wurde 1979 geboren

ihre Arbeiten bestehen aus Interviews mit zwölf Gesprächspartnern
unterschiedlichen Alters ... Geschlechts ... Sozialem Status ...

zu ihren persönlichen Erinnerungen und Erfahrungen
an diesen Tag ... in der Zeit danach ...

in der General Kenan Evren Staatspräsident war
bis 1989

... 20. November bis 19. Dezember 2009
Antje Wachs Gallery Berlin

... 10969 Berlin ... Charlotten Straße 3 ...
www.antjewachs.de

| Seite drucken

Die Politische Ausstellung . . . NeueMuseenSucht

Muse(h)nsucht - bilder aus dem neuen museum
... Sabine Carbon ... fotografie ...


hin und wieder ertappt man sich im Museum dabei
daß man sich fragt

was mögen wohl andere Besucher gerade denken
wenn sie sich offensichtlich

interessiert und intensiv ...
mit einem Bild ... einer Skulptur ... auseinandersetzen

die Berliner Fotografin Sabine Carbon
verrät uns ihre Gedanken ... läßt uns teilhaben ...

mehr noch ... sie führt und leitet ...
über den uns eigenen Dialog mit der Kunst hinaus ...

- oder ist es eben auch und gerade ...
der Dialog der Exponate mit uns ... -

jedenfalls hinein ... in einen anderen neueren höheren ...
erweiterten ... vertieften ... Dialog ...

in einen Dialog sui generis
den Dialog der Exponate unter einander

den Dialog der Exponate mit ihrer Umgebung
den Dialog der Exponate mit der Architektur

behutsam ... mit hoher Sensibilität ...
versucht Sabine Carbon gar herauszufinden

die Dimension und Intensität dieses Dialogs
wann beginnt dieser Dialog ... scheinbar endlos ...

spüren ... wissen ... die leeren Räume ... die mobilen Exponate
bereits vorher etwas davon ... wofür sie bestimmt sind

sehnen sie sich ... dank welcher übersinnlichen Kräfte ...
sehnen sich ... die leeren Räume bereits nach der Kunst

sehnte sich Nofretete bereits nach dem Platz
auf dem sie dereinst stehen sollte

verändern sie sich ... design follows function ...
verändern sich gar die Ausstellungsstücke ...

veränderte sich der Goldhut
in seinem neuen Kontext ... ästhetisch ... inhaltlich ...

könnte man so weit gehen und sagen
so'n Museumsstück ist schließlich auch nur ein Mensch ...

spielen sie mit sich und ihrer Umgebung
wie fühlen sie sich in einer Umgebung

die das geistige Bild ... die heimisch heimatliche Atmosphäre
Ägyptens ... Athens ... Roms ... bereits mit sich bringt

und wie fühlen sie sich
im Verhältnis zur harten Realität unserer Tage

welchen Einfluß haben zum Beispiel Granatlöcher
auf antike Göttinnen und Götter

Sabine Carbon ist diesen Fragen ...
und dieser Zeit ... 'zwischen den Museen' ... nachgegangen

also der Zeit ... als der Museumsbau fertig war
die zukünftigen Bewohner aber auf ihren Auftritt noch warten mußten

von Mai bis Oktober 2009
hat sie das Neue Museum immer wieder fotografiert

vom gewissermaßen jungfräulichen Leerstand
bis zum Einzug ... der Sammlungen

hat sie diese Entwicklungen und Veränderungen eingefangen
als wären es Bilder zwischen Zeugung und Geburt

als wären es Ultraschallbilder
von der Entwicklung eines Embryos

dieser Zeit die ebenso nüchtern wie ernüchternd geprägt war
von Baugerüsten draußen und Verpackungsmaterialien drinnen

dieser ebenso nüchternen wie ernüchternden Atmosphäre
im teils gleißenden teils fahlen Licht mancher Krankenhäuser

und es gelingt ihr gerade dadurch
auch die restaurierte Ruine selbst vorzustellen

in ihren historischen Zusammenhängen und Bedeutungen
wie mit einem politischen Röntgengerät öffnen sich

die Strukturen antiker Arbeits- und Lebensverhältnisse
politischen Herrschafts- und Machtanspruchsgebarens

man erlebt sie in ihrer Größe und Erhabenheit
in ihrer Intimität und Individualität

wie Chipperfield die Stülersche Architekturidee
einer fortschreitenden (!) Geschichtlichkeit ...

frei vom Klischee des 'Wunden zeigens'
erst recht selbständig und selbstbewußt in die Gegenwart

weiterführt ... und dennoch Krieg und Zerstörung
nicht auslassend

im Verlauf dieser Arbeiten wurde klar
daß die erhalten gebliebene großartige Bausubstanz

zusammen mit diesen grandiosen Sammlungen
zu einer neuen Einheit zusammengewachsen ist

daß Gebäude und Räume so wie sie sich heute darbieten
diese neue Vielfalt von Verfalls- und Werdensprozessen in sich bergen

und sich in einer ungewöhnlichen neuen Schönheit präsentieren
die sich ihrer Blessuren ... Wunden ... Narben ... nicht schämt

sondern im Gegenteil
ihnen eigene Würde und souveränen Stolz verleiht

die Ausstellung der Bilder von Sabine Carbon
läuft noch bis 28. November 2009

SABA ... Galerie ... contemporary photography ...
10117 Berlin ... Tucholsky Straße 47 ... www.saba-galerie.com

| Seite drucken

Freitag, 13 November 2009 | 38.46.317

Das Politische Fressen . . .

erst kommt das Fressen und dann die Moral
bzw. die Kultur ... die Bildung ... die Forschung ...

und so ist das dann auch ...
was Annette Schavan

namens und im Auftrag der Frau Kanzlerin
s. Richtlinienkompetenz ...

dem Volk zum Fraß hinwirft
natürlich nicht ohne gebetsmühlenartig zu wiederholen

daß wir besser aus der Krise rauskommen
als wir hineingeraten sind

und daß wir in zwanzig Jahren
dann selbstverständlich absolute Weltspitze sind ...

| Seite drucken

Die SPD tagt . . . in Dresden . . .

bzw. das was von ihr übrigegeblieben ist
- ohne hier irgend welche Parallelen aufkommen zu lassen

die Delegierten durften Dampf ablassen
- und damit ist wahrscheinlich auch die letzte Luft jetzt raus

jetzt werden mit dem Erzengel Gabriel
auch bei der SPD die himmlischen Heerscharen bemüht

wahrscheinlich glauben die Damen und Herren Vorsitzenden
die Union mit ihren eigenen Waffen schlagen ...

bzw. der Angelalogie der Union
mit einer Angelologie Paroli bieten ...

oder den Angelarischen Sigmatismus
mit einem Angelogischen Sigmarismus nutzen zu können

das wird der SPD alles nichts nützen
nichts spricht dafür

daß sie nun nach drei Tagen wieder aufersteht
das Beste und Einfachste wäre

sie läßt sich am Sonntag beerdigen ...
- und fährt zur Hölle

zu einem wirklichen Neuanfang
wird sich die SPD auch in Dresden nicht durchzwingern

da reicht es immerhin für die Erkenntnis ...
die Partei ... bzw. ihre Politik ...

sei wohl für den Wähler nicht interessant genug gewesen
und prompt wird hartnäckig weiter versucht

diesem Wähler irgend eine hirnverbrannte Politik
'verständlich zu machen ...'

statt endlich mal die Wirklichkeit zu betrachten
wie sie nun mal ist

und dem Volk mal auf's Maul zu schauen
und dem Volk Gehör zu schenken ...

und vor allem eben auch mal die Verfassung zu lesen
danach sollen alle Parteien an der politischen Willensbildung mitwirken

also an dem was die Regierung machen soll
und nicht ständig versuchen

sich mit ihrem Schwachsinn zu übertrumpfen
und auszutricken

| Seite drucken

Die friedliche Revolution

halbwegs einigermassen friedlich war's ja bisher
jetzt waere also nur noch die Frage

wann kommt die Revolution
geschweige denn die Ueberwindung der Teilung

| Seite drucken

Donnerstag, 12 November 2009 | 38.46.316

Das Politische Konzert

in gewissem Sinne ist 'Konzert'
ein Synonym für Korruption ...

in gewissem Sinne war das auch eine konzertierte Aktion
was die die Parteien da nun drei Tage lang geboten haben

und wenn das irgend etwas demonstriert hat
dann den moralischen Verfall dieser Politikerklasse

in gewissem Sinne war das auch ein Konzert
wie sie da in den höchsten Tönen ...

das Lobied auf ihre jeweilige Politik gesungen haben
ein garstig Lied ! Pfui ! ein politisch Lied

| Seite drucken

Domino a la Domina

das Politische Domino-Spiel
oder auch der Politische Domino-Spass

ist im Grunde genommen ein Symbol fuer die Art und Weise
wie die Frau Kanzlerin 'ihre' so genannte Politik macht

sie stoesst irgend was an
und da das dann nicht einfach so klappt

stoesst sie einfach das naechste an
und so weiter

und sie hat dann auch kein Problem damit
mal hier mal da die Dominosteine anzustossen

und wenn dann alles umgefallen bzw zusammengebrochen ist
dann sagt sie tut mir leid ich muss jetzt zum Essen

damit wir staerker wieder aufstehen
als wir umgefallen sind

| Seite drucken

Mittwoch, 11 November 2009 | 38.46.315

Das Politische Buch

Ohne Schein kein Sein
- Maria rettet Karl Marx


es gibt wunderbare schöne kluge Bücher
für Kinder und Eltern ... für Schüler und Lehrer ...

zum Beispiel solche
die von Sabine Carbon und Barbara Lücker

erdacht und geschrieben ...
und illustriert sind von Maren Barber

in der Edition 'Maria trifft ...'
erzählt ein liebenswertes und erfrischend neugieriges Mädchen

aus ihrem Alltag zwischen Schule und Ferien
und unversehens findet man sich mit ihr

in ihren Gedanken und Träumen
auf Reisen durch frühere Zeiten und ferne Länder

'Maria trifft ...' zum Beispiel Karl Marx
und weil sie eigentlich auf dem Flohmarkt

gerade altes DDR-Geld 'verkaufen' wollte
für das sie natürlich keine Abnehmer fand

versucht sie in London die Gläubiger
von Karl Marx zu besänftigen

und die sind ganz begeistert davon
die Scheine mit dem Bildnis vom 'Herrn Doktor' zu bekommen ...

auf knapp 50 Seiten wird hier das Leben von Karl Marx
und seiner Familie erzählt ... inclusive Friedrich Engels

wenn man so will eine Kurzfasseng
eines biographisch kommunistisch kapitalistischen Manifests

in der Edition 'Maria trifft ...'
begegnet man außerdem noch

Albert Einstein ... Max Liebermann ...
Wolfgang Amadeus Mozart ... und : Nofretete

Sabine Carbon und Barbara Lücker
www.edition-saba.de

| Seite drucken

Cosa Nostra . . .

was denken sich eigentlich bestimmte Spitzenpolitiker bei uns ... die fordern ...
bzw die sagen ... 'die Staatengemeinschaft' (???) wuerde das erwarten

Afghanistan solle mehr Augenmerk auf Rechtsstaatlichkeit legen
mehr Anstrengungen zur Bekaempfung der Korruption unternehmen

der Kriminalitaet im allgemeinen ...
und des Drogenhandels im besonderen ...

das ist ungefaehr so wie wenn Mafia und Camorra
sich untereinander zu mehr Fairness auffordern

oder mehr Respekt ... wenn sie ihre Claims abstecken ...
zum Beispiel beim Alkohol- und Zigarettenschmuggel

beim Menschenhandel im allgemeinen
und bei der Prostitution im besonderen

| Seite drucken

Dienstag, 10 November 2009 | 38.46.314

News from the Operas

die Staatsoper Unter den Linden zieht um
zwar erst Mitte 2010

aber ins Schiller-Theater
von Mitte nach Charlottenburg

und eben dieser Schiller ... Friedrich von ...
hat heute Geburtstag ... den 250sten

übrigens hat auch Martin Luther heute Geburtstag
allerdings schon 1483

also mehr als das doppelte früher
und so unähnlich sind sich die beiden nun auch wieder nicht

| Seite drucken

Angela Merkel erklärt die Regierung

immer wieder noch schlimmer der gleiche Unsinn
das ist wiedermal einfach unglaublich

daß 'Meine Erklärung' ...
kaum noch zu unterscheiden ist von 'Mein Kampf' ...

in ihrer ebenso verbrecherischen wie verderblichen Substanz
unabhängig von den einzelnen Elementen

die Kanzlerin redet von fünf Aufgaben
der Rest ist eine nach oben offene Richterskala

von perfider Niederträchtigkeit
sittenloser und werteloser Systemlosigkeit und Würdelosigkeit

Ausdruck und Dokument
konzentrierter und zusammengeballter

Dummheit undHilflosigkeit
Ratlosigkeit und Unfähigkeit

krimineller Intelligenz und Energie
organisierter Verantwortungslosigkeit

des Schwachsinns und des krankhaften Wahns
der Heuchelei und der Täuschung

des Meindeids und der Mißchachtung des Volkes
der Beseitigung der verfassungsmäßigen Ordnung

naja
und so weiter

das eigentliche Problem unserer Tage
ist aber nicht die gewissermaßen natürliche Dummheit ...

und die Hilflosigkeit ... der Regierung
von Government ... von Governance ...

sondern die begriffststutzige Duldsamkeit ...
Unterwürfigkeit ... und Korruption ...

der Opposition ...
und der Non-Gvernmental Organizations ...

| Seite drucken

Stand der Deutschen Einheit

das Problem ist doch
um nicht zu sagen das Dilemma ...

dass Alles immer (letztlich) aus zwei Teilen besteht
zwei Haelften ... zwei Seiten ... hat

ganz abgesehen davon
aus welcher Perspektive man etwas betrachtet

- bekanzlich sieht die Frau Kanzlerin die Dinge
bzw die Wirklichkeiten auf die sie draufguckt

immer anders als diejenigen ... die betrachtet werden
und die aus ihrer Sicht die Kanzlerin betrachten -

irgend eine Art von Deutscher Einheit
gab es eigentlich schon seit Jahrhunderten

und die Frage nach dem Stand der Deutschen Einheit
ist also jedenfalls noch aelter als die Methusalemgeneration

vor 1989 waren das Ost und West oder links und rechts ...
nach 1989 ist das jetzt gewissermassen innen und aussen ...

oder drin und draussen ...
bzw es sind quantitative und qualitative Aspekte ...

quantitativ haben wir also eine bestimmte Menge Einheit
qualitativ laesst das aber doch noch sehr zu wuenschen uebrig

| Seite drucken

Montag, 09 November 2009 | 38.46.313

Was fuer ein gluecklicher schrecklicher Tag

das Erscheckende an diesem Tag ist
mit welcher Selbstverstaendlichkeit Politische Fuehrung

alles Positive daran fuer sich in Anspruch nimmt
regelrecht einkassiert

also diejenigen ... die gleichzeitig ... praktisch synchron
ein durchaus brauchbares und sinnvolles

politisches und wirtschaftsliches System
voellig hirnverbrannt und von allen guten Geistern verlassen

konsequent und ungeniert zum Versagen fuehren
konsequent und hartnaeckig zum Zusammenbruch

konsequent und systematisch in den naechsten Weltkrieg
konsequent und nachhaltig in einen Atomkrieg

und die voellig unbeeindruckt
nach dem Prinzip Augen zu und durch

sich immer weiter so durchwursteln
obwohl nach den neuesten repraesentativen Umfragen

nur noch rund 10% der Weltbevoelkerung
das akzeptabel finden

also praktisch nur noch die sprichwoertlichen
'Oberen Zehn ... Tausend ...

das nicht nur Erschreckende
sondern voellig Groteske ... das absolut Absurde ... ist

dass wie seit den Zeiten des alten Rom
offensichtlich kein Aufwand an Intelligenz und Kreativitaet

zu hoch und zu teuer ist fuer panem et circenses ...
um das Volk mit Show ruhigzustellen ...

zum Totlachen bis zum Umfallen
und seien es Dominosteine ...

und die Politische Fuehrung ...
selbst das noch fuer ihre Zwecke missbraucht

und sich andererseits mit Haenden und Fuessen ... dagegen wehrt
auch nur einen Bruchteil dieses Aufwands

an Geist und Kapital ...
fuer die Loesung der eigentlichen politischen Aufgaben einzusetzen

| Seite drucken

Der Politische Film ... und anderes Kulturgut

die politischen Aspekte des Films werden erkennbar an dem
was die Bundesregierung im Rahmen der Film-Foerderung tut

ueber den extra (auch) zu diesem Zweck bestellten
Beauftragten fuer Kultur und Medien

in diesen Zusammenhaengen gibt es eine differenzierte Foerderung
fuer Filmschaffen ... Filmindustrie ... Filmwirtschaft

fuer Projektentwicklung ... Drehbuch ... Produktion ...
fuer programmfuellende Spielfilme und Dokumentarfilme

fuer Kinderfilme ... fuer Kurzfilme ...
inclusive einer Kopienfoerderung

und auch das Ergebnis hat seinen Preis
bzw kriegt seinen Preis ... je nachdem ...

in den Kategrorien Drehbuch ... und Innovation ...
Kinoprogramm ... Kurzfilm ... und Filmverleih

und irgend wann dreht sich das alles im Kreis
weil die Mass-staebe integriert sind ... nicht campaniliert

da kriegen die einen den Preis
weil sie so schoen produziert haben

und die anderen
weil die so schoen gefoerdert haben

dem zustaendigen Kulturstaatsminister Bernd Neumann
obliegt aber nicht nur die Foerderung

des kuenstlerisch und wirtschaftlich wichtigen ...
sondern auch die Bewahrung des national wertvollen Kulturguts

so konnten kuerzlich zwei herausragende Neuerwerbungen
mit finanzieller Beteiligung der Bundesregierung realisiert werden

'Das geheime Ehrenbuch der Fugger' (1545-1548)
moeglicherweise zur Ueberarbeitung der Regeln ueber Good Governance

sowie der 1618 vollendete kolorierte Druck
'Fuggerorum et Fuggerarum imagines'

moeglicherweise zur Anregung bei den Galerien
der Kanzler- und Praesidentenbildnisse

| Seite drucken

20 Jahre Mauerfall ist 20 Jahre . . .

Armutsbericht in Deutschland
Hungerbericht in Afrika

Krieg und Terror weltweit
Menschenrechtsverletzungen ...

weibliche Genitalverstuemmelungen
Ausbeutung Unterdrueckung Versklavung

Politik fuer Korruption und Kriminalitaet ...
Tod und Verderben in Afghanistan und im Irak ...

20 Jahre Mauerfall ... heisst Freiheit Einheit Demokratie
sagt die Regierung

Freiheit heisst
die Regierung will tun und lassen koennen was sie will

Einheit heisst ... die Regierung will hinter
zunehmender Quantitaet die abnehmende Qualitaet verstecken

Demokratie heisst ... die Regierung will zum Volk sagen koennen
Ihr habt es ja so gewollt ... Ihr habt ja so gewaehlt ...

| Seite drucken

Klimawandel ... Zeitenwandel ...

es gab Zeiten
da wurden in Deutschland Synagogen ... abgerissen ...

heute werden in Deutschland Moscheen gebaut
- das ist im Grunde genommen dasselbe ... nur umgekehrt

| Seite drucken

Sonntag, 08 November 2009 | 38.45.312

News'n Views . . .

da versucht die Politische Führung gerade wieder
sich damit herauszureden

die Entwicklung bei Opel bzw. General Motors
sei ein Beispiel für die Machtlosigkeit der Politik ...

objektiv ist es jedoch so daß ... Macht ...
im Grunde genommen überhaupt kein Kriterium für Politik ist

bzw. für Politische Führung ...
weil Politische Führung und Macht praktisch Synonyme sind

was die Entwicklung bei Opel bzw. General Motors demonstriert
ist ebenso ausschließlich wie drastisch

die ebenso beispiellose wie unbeschreibliche Unfähigkeit ...
der Politischen Führung

| Seite drucken

Auch Bischöfinnen halten alberne Predigten

obwohl man doch angeblich an nichts anderes dachte
geschah am 9. November 1989 das Undenkbare

obwohl man doch angeblich von nichts anderem träumte
ging etwas in Erfüllung was man nicht zu träumen gewagt hatte

obwohl die Grenze für unüberwindbar gehalten wurde
öffnete sie sich plötzlich ... wie mit dem Sesam öffne Dich

und irgend wie hatten die Menschen plötzlich etwas
was sie vorher anscheinend nicht hatten

eine neu gewonnene Freiheit ...
also jedenfalls glaubten sie das ... und sie feierten das ...

Margot Käßmann
die neu gewonnene Ratsvorsitzende der EKD in der BRD

ist immer noch dankbar für die aktive und entscheidende Rolle
der evangelischen Kirche in der DDR

aber wo bleibt diese aktive und entscheidende ...
genauer gesagt Verantwortung tragende Rolle der Kirche heute

der 9. November 1989
erscheint ihr immer noch wie ein Wunder ...

aber es kann doch nunmal objektiv keinen Zweifel daran geben
daß es solche Wunder nur in der Unfreiheit (!) gibt

daß es systembedingt in der Freiheit keine (!) Wunder geben kann
weil man ja selbst für alles verantwortlich ist

weil man in der Freiheit doch selbst alle Chancen hat
und sie einfach nur sinnvoll und verantwortungsbewußt nutzen muß

demgegenüber ... bzw. für den weiteren Weg in die Zukunft ...
verlegt sich die Frau Bischöfin erneut auf's Beten ...

und auf's Hoffen ... daß das Volk das im Finsteren wandelt ...
irgend wann ein Licht am Ende des Tunnels sieht ...

und über denen die im Finsteren wohnen
das Licht der Deckenlampe scheint (Jesaja 9.1)

es ist ja schön
wenn Gerechtigkeit und Friede sich küssen

aber wenn wir schon kein Wirtschaftswachstum haben
wäre noch schöner ein adäquates Bevölkerungswachstum

und dafür müßten eben mehr Frauen und Männer sich küssen
und statt im konziliaren in einem kopulativen Prozess ...

und immer wieder davon zu reden
daß die Kirche etwas zur Bewahrung der Schöpfung beitragen würde

ist schlicht und einfach grotesk ...
angesichts der Tatsache ... bzw. des Dilemmas ...

daß das fast schon so eine Art Wettbewerb ist ...
was wir zuerst hinkriegen ...

daß die Erde implodiert ...
oder daß sie explodiert ...

| Seite drucken

Fragen des Glaubens - Antworten der Zeit

der Bischof Huber glaubt montags ...
brachten die Menschen das SED-Unrecht vor Gott

also nicht sonntags ... oder sonsttags ...
sondern montags ...

und geradezu zwangsläufig kam dadurch der 9. November 1989
als die Mauer fiel ... und sich das Tor zur Freiheit öffnete ...

und damit begannen nun eigentlich erst die Probleme
auch wenn das anscheinend bis heute niemand wahrhaben will

denn in der Unfreiheit kann man sich einrichten ...
man lernt sich zu arrangieren ...

aber wie richtet man sich in der Freiheit ein ???
wie kann ... wie soll ... man sich mit der Freiheit arrangieren ???

dieser Gedanke ich insbesondere Leuten
wie diesem Bischof Huber bis heute nicht gekommen

der freie Weg hinaus ...
wo führt er hin ... wo führt er lang ... und wie besteht man ihn ...

es geht eben nicht um die Bewahrung der Freiheit
sondern um den sinnvollen Umgang mit ihr

es geht um verantwortungsbewußten Einsatz und Nutzung
Freiheit ... das ist wie mit der Tradition

es geht nicht um die Bewahrung der Asche
sondern um die Weitergabe des Feuers !!!

| Seite drucken

Samstag, 07 November 2009 | 38.45.311

News from the Galleries

Kunst im Bundestag
Die geteilte Stadt - Topographie der Berliner Mauer

Karl-Ludwig Lange
Fotografien aus dem Jahre 1990

Mauer-Mahnmal
im Marie-Elisabeth-Lüders-Haus

bis 7. Februar 2010 ... Fotografien
bis 9. Mai 2010 ... Mauer-Mahnmal

10117 Berlin ... Schiffbauerdamm
www.kunst-im-bundestag.de

***

Joanna I Mariusz Bednarski
PIGASUS polish poster gallery

Boleslav Polnar
eine Retrospektive im Bereich seiner Plakatkunst

bis 30. November 2009 ... 10119 Berlin ... Tor Straße 62
www.pigasus-gallery.de

***

Merry Karnowsky Gallery
Berlin ... Los Angeles ... www.mkgallery.com

immerhin sieben Mauerstücke
stehen zur Zeit auch in Rom

mit der Querschrift 'Apocalypse WOW !'
Apocalittici Pop Surealisti

Creatori di mondi senza frontiere
curated by Julia Kogler

Marco Future
I-00153 Roma ... Piazza Orazio Giustiniani 4

| Seite drucken

Die Politische Ausstellung : Janine Bean

Janine Bean ...
janinebeangally ...


zeigt Gemälde von Hyuna Kim
unter dem Titel 'Alice in Waterland'

man muß sich immer wieder trennen von dem Gedanken
daß man glaubt ein Bild verstehen zu können oder gar zu müssen

und von da her auch den künstlerischen Ansatz zu verstehen
also das was der Künstler sich eventuell dabei gedacht hat

Hyuna Kim malt wie es scheint
seltsame Bilder

komisch nicht im Sinne von Komik oder gar Comic
sondern einfach sonderbar

unlogisch
und dennoch irgend wie vertraut

wenn man die Dimension des Traums mit einbezieht
Traumbilder ... die anregen und anstiften ... aufrufen und aufwühlen

Jedermanns Traumbilder
in denen sich jeder wieder erkennt ... en gros oder en detail ...

typische Formen ... gängige Typen von Traumbildern
die miteinander ... unter sich ... und in sich spielen

Kims Bilder scheinen ... der Versuch zu sein
wie eine Momentaufnahme diesen rätselhaften Prozess darzustellen

wie sich im Traum die Realitäten verschieben
und beliebig wieder zusammenwürfeln

spätestens an diesem Punkt stellt sich dann beim Betrachter das Gefühl ein
daß auch für so genannte Koalitionsverträge und Regierungsbildungen

daß offensichtlich neben Spaß und Spiel noch eine Dritte Dimension
gilt ... um nicht zu sagen Gewalt ...

nämlich die des Traums ... des Träumens ...
also das ... wovon die Politische Führung träumt ...

indem sie sich ebenso hartnäckig wie nachhaltig
über die Realitäten hinwegsetzt

Hyuna Kim
'Alice in Waterland'


bis 28. November 2009 * janinebeangallery * 10115 Berlin * Tor Straße 154
www.janinebeangallery.com

außerdem 'Somnia'
eine Ausstellung der janinebeangallery Berlin


in der Musikschule Wehrebahnhof Freiburg
mit den Künstlern Christopher Eymann - Lori Field - Mara Wagenführ

bis 30. Januar 2010
showroom freiburg ... in der Musikschule Wehrebahnhof

79102 Freiburg ... Türkenlouis Straße 20
www.showroom-freiburg.de ... www.musikschulewehrebahnhof.de

| Seite drucken

Freitag, 06 November 2009 | 38.45.310

Political Correctness

das ist so was wie Rechtsstaat ...
oder Fesselsex ...

das heißt ... man gibt sich Regeln
nach denen etwas korrekt ist

also richtig ...
oder erlaubt ...

was an sich nicht richtig ist ...
und normalerweise nicht erlaubt ist ...

mit anderen Worten
der Staat ersetzt das Recht ... bzw die Gerechtigkeit

die Correctness ersetzt die Politik ...
bzw die verfassungsmäßige Ordnung

die Fesseln den Sex ...
bzw eine halbwegs natürliche und hinreichende Fortpflanzung

aber ... es ist eben alles legitim ... wenn nicht sogar legal ...
- zumindest für politische bzw rechtsstaatliche Legaltheniker

| Seite drucken

Die Politischen Wirklichkeiten, s. Afghanistan

es geht ja in der Politik
zumindest wenn und soweit man Angela Merkel folgen kann

immer um die Betrachtung der Wirklichkeit
die Frage ist nur welche und von wem

Angela Merkel zum Beispiel gratuliert dem Herrn Karzai
zu seiner so genannten Wiederwahl zum Staatspräsidenten

und sichert ihm die weitere Unterstützung
beim so genannten Wiederaufbau des Landes zu

- Sie wissen schon
Brunnen bohren und Brücken bauen etc -

also dadurch daß deutsche Soldaten da ihre Gesundheit
und ihr Leben riskieren bzw. also auf's Spiel der Kanzlerin setzen

und natürlich auch durch den Einsatz deutscher Staatsanwälte
für den Fall daß die da mal was falsch machen ... die Soldaten

also zum Beispiel jemand nicht absichtlich erschießen
sondern nur versehentlich ... oder so

denn absichtlich erschießen ... also richtig draufhalten ...
das ist ja Krieg ... oder zumindest eine kriegsähnliche Situation

und da ist das dann o.k.
aber unabsichtlich erschießen ...

das ist ja fahrlässige Tötung ...
und das geht natürlich nicht ... zumindest nicht im Krieg ...

Gordon Brown ... also der britische Premier
gratuliert ihm dagegen nicht ... dem Herrn Karzai

sondern er sagt zu ihm ... er ... also der Herr Karzai
sei wohl selbst die personifizierte Korruption ...

und deshalb werde er ... also der Herr Brown
die britischen Soldaten aus Afghanistan abziehen

eben weil er das gar nicht einsähe
daß seine Soldaten ...

und das paßt dann nun schon zusammen
also ich meine die Kanzlerin mit dem Karzai

denn auch die Kanzlerin ist das Korrupteste ...
und Unfähgste ... und vor allem auch Unverantwortlichste ...

was wir seit Beginn dieser Republik in diesem Amt bisher hatten
das heißt ... das ist noch gar nicht raus ...

ob die Angela unsere christliche Republik am Hindukusch verteidigt
- oder der Herr Karzai seine islamische Republik am Rhein

| Seite drucken

Dialog-Gehör-Recht-Staat

es gibt einen so genannten
Deutsch-Chinesischen Rechtsstaats-Dialog

das ist ungefähr so als gäbe es einen
Chinesisch-Deutschen Dialog darüber

wann in Deutschland chinesisch Essen
mit Stäbchen und so eingeführt wird

- und wer weiß ... am Ende gibt's den sogar ...
da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt

| Seite drucken

Donnerstag, 05 November 2009 | 38.45.309

Das Politische Konzert : Berliner Philharmoniker

seit 2002 ist Sir Simon Rattle Chefdirigent des Orchesters
und er bleibt es jetzt mit dem neuen Vertrag

für weitere acht Jahre
also bis 2018

die politischen Aspekte und Aktivitäten des Orchesters
wie auch speziell Sir Simon Rattles sind beachtlich

die Berliner Philharmoniker
haben Absichten und Anliegen

sie wollen nicht einfach nur Musik machen für Leute
die mehr oder weniger zufällig

in einem Konzertsaal zusammensitzen
(nur) weil sie sich eine Karte gekauft haben

sondern sie wollen gezielt ...
Menschen über die Musik zusammenführen

sie wollen gezielt ...
Differenzen beseitigen und Grenzen überwinden

sie wollen gezielt ...
interkulturelle Dialoge anstoßen

sie wollen insbesondere auch gezielt vorgehen
gegen Rassismus und gegen Rechtsextremismus

sie verbinden das mit Initiativen
zur Stärkung der Zivilgesellschaft

mit Rat und Tat
zur Förderung der demokratischen Kultur

insbesondere www.Netz-Gegen-Nazis.de ist ein Projekt
das professionell gemanagt und betrieben wird

über eine interaktive Online-Seite durch die ZEIT unterstützt u.a durch das ZDF und den deutschen Fußballbund

aktuell betreut wird das Projekt
das von rund 150.000 Interessierten besucht wird - monatich !!

durch die Amadeu Antonio Stiftung
mit Unterstützung durch das ZDF und den Deutschen Fußballbund

Opel - das Drama - nächster Akt

jetzt sind es erneut die Arbeitnehmerschaft und der Arbeitsmarkt ...
bzw nach wie vor die Wirtschaft und der Wettbewerb ...

die darunter leiden müssen
daß ständig diese Möchtegernpolitiker Politik machen

die nicht wissen was sie eigentlich tun
und vor allem es auch gar nicht wissen wollen

sich Spiel und Spaß nicht verderben lassen wollen
geschweige denn mal irgend was dazulernen wollen

sondern immer wieder egal was passiert
einfach weiter so ... vor sich hinwursteln ...

weil sie glauben
das nähme auch von allein mal ein Ende ...

und einfach nicht begreifen wollen
daß die Wurst nun mal zwei (!!) Enden hat

Annette Schavan BMBF ...
- BundesMinisterin für Boliddische Ferblödung

Schavan, Annette
der personifizierte Anachronismus

die Probleme
die wir heute haben

haben wir
weil gestern keine Politik gemacht wurde

die Probleme
die wir heute haben

werden morgen noch schlimmer sein
weil heute auch keine Politik gemacht wird

und übermorgen wird alles noch schlimmer sein
weil natürlich auch morgen keine Politik gemacht wird

und so weiter
und mittemmang dann immer Annette Schavan

die sich dauernd wahnsinnig viele Gedanken darüber macht
wer hat Ideen für die Zukunft

wie können wir die Zukunft gestalten
wann und wo machen wir das nächste Zukunftsforum

und so weiter
und das paßt eben einfach alles nicht zusammen

Mittwoch, 04 November 2009 | 38.45.308

Das Politische Buch - Die Boeing 747

Jens Flottau und Dietmar Plath
Boeing 747 - Geschichte ... Typen ... Einsatz


mehr als 3.7 Milliarden Menschen hat die 747 bisher befördert
das ist also mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung

und damit beweist ein einziger Flugzeugtyp allein
wie die Zivilluftfahrt allgemein

daß man auf friedliche Weise die Welt be-we-gen kann
im wahrsten Sinne des Wortes

um nicht zu sagen ... auch erobern kann
oder ist Fliegen gar Fortsetzung von Politik mit anderen Mitteln

Politik als Spiel und Spaß ...
- nur Fliegen ist schöner ...

vor 20 Jahren fiel die Mauer
vor 40 Jahren durchbrach auch die Boeing 747 praktisch eine Mauer

und revolutionierte als damals größtes Passagierflugzeug
nicht nur die Luftfahrt ... sondern die Welt schlechthin

unternehmerischer Mut ... als Hersteller
begeisterungsfähige Kundschaft ... am Anfang mit PANAM

überwanden dabei immer wieder
die finanziellen und technologischen Wagnisse

manchmal wurde alles auf eine Karte gesetzt
probiert und unternommen ... riskiert und gewonnen ...

Jens Flottau und Dietmar Plath ...
zählen weltweit zu den besten Kennern der zivilen Luftfahrt

sie liefern spannende Berichte
zu den Hintergründen und Zusammenhängen

Zeitzeugen-Gespräche ... u.a. mit Joe Sattler
dem 'Erfinder' des Jumbo

und aufschlußreiche Informationen
aus der Sicht der alten Hasen mit den neuesten Erkenntnissen

Text und Fotos ... machen das Buch
zu einem bemerkenswerten Lese- und Bilder-Buch

über alles ... was hier geschüttelt und gerührt
gekittet genietet genagelt und geschraubt wird

... 2009 by GeraMond Verlag / GeraNova München ...
www.geramond.de

Die Bundesrepublik Deutschland ...
- als das Reich der Angela Dorothea Merkel

Entfernung ... ist Entfernen ...
im Ergebnis ... also am Ende ...

ist Entfernung ... also Beseitigung ...
- zum Beispiel der verfassungsmäßigen Ordnung

Entfernung ist bekanntlich ...
um nicht zu sagen physikalisch ...

abhängig (u.a.) davon
wie schnell jemand ist

wie schnell die Person ist ... die fährt ...
ob sie ... quantitativ und qualitativ ...

einfach rast
oder selbst rasend ist

Angela Merkel ist beides in geradezu extremster Form
das heißt ...

wenn es Extremisten gibt in diesem unserem Land
dann gehört Angela Merkel auf jeden Fall mit dazu

während die einen noch aufstehen und rumstehen
und applaudieren und ovationieren

oder sich geradezu überschlagen darüber
was sie nun Alles wieder Tolles gesagt hat

ist Mutti längst wieder
ebenso aufgestanden wie aufgeweckt

zu Hause am Küchentisch
bzw. eben am Kabinettstisch

und sagt den Kindern ... wo's lang geht
und was Sache ist

Fazit

mit jedem Tag und jeder Rede ...
entfernt Angela Merkel das Volk ...

von seinem Staat ... und seiner Verfassung ...
also von sich selbst ...

es kennt sich bald selbst nicht mehr
- oder schon längst ... (???) -

und je mehr sie von Ordnung spricht
gar von einer Welt-Ordnung

desto mehr entfernt sie ...
desto mehr beseitigt sie ...

sowohl die natürliche Ordnung
als auch die verfassungsmäßige Ordnung

ICH leiste Widerstand
ICH biete aber auch Abhilfe an

Philipp Rösler ...
- der doppelte Pferdefreund als Rosskurminister

politicus sanus in populo sano
schön wär's

wenn die Westerwelle sich überschlägt
wird sie den Surfbrettreiter mit verschlingen

und wenn er's überlebt
wird er wie in der Waschmaschinentrommel verschlissen

das Problem ist doch
wenn jemand Spitzenpolitiker wird

und spätestens dann wie üblich
den Verstand an der Garderobe abgibt

spielen Quantität und Qualität dieses Verstandes keine Rolle mehr
er hängt dann eben bis auf weiteres in der Garderobe

jetzt kommt dieser Gesundbrunnenbademeister und meint
er könne die Probleme dadurch lösen

daß er das Kind gleich mit dem Bade ausschüttet
und sagt ... ich mach' mir ein neues

das Problem mit dem Alter ist bekanntlich
alle wollen lange leben ... aber keiner will alt werden ...

das Problem mit der Politik ist
alle wollen Politiker werden ... aber keiner will Politik machen

zumindest nicht das was Aufgabe und Auftrag ist
halbweg professionell und verfassungsgemäß

Dienstag, 03 November 2009 | 38.45.307

Angela Merkel redet vor dem Kongress

und das kommt ja nun wirklich nicht alle Tage vor
wie kann man eine solche Chance derart verpatzen

die Welt braucht keine neue Ordnung
sondern sie braucht Führung

und nach Lage der Dinge kann diese Führung
nun mal nur der amerikanische Präsident übernehmen

und den der führt bzw. fährt
interessiert die Leistung des Beifahrers bzw. Co-Piloten

das Problem ist also nicht die (gemeinsame) Partnerschaft ...
sondern die gemeinsame (!) Verantwortung ...

für das gemeinsame Ziel (!) von Frieden und Freiheit in der Welt
- und dazu praktisch kein Wort ... schade ...

Die Politische Oper : Deutsche Oper Berlin

im Gegensatz zur Bundesbildungsministerin
die Politik immer nur für die Zukunft macht

ist bei der Charlottenburger Oper unter dem Titel 'Zukunft Große Oper'
auch das laufende Programm 'Große Oper'

in dieser Saison steht Richard Wagner im Zentrum des Spielplans
'Wagner Wochen ...' - 22. November 2009 bis 21. Februar 2010

Rienzi, eine Premiere der besonderen Art, am 24 Januar
Der Fliegende Holländer, Die Meistersinger von Nürnberg,

Lohengrin, Tannhäuser, Tristan und Isolde ...
die Reihe renommierter Sängerinnen und Sänger

kann sich hören und sehen lassen
- mit und ohne Barbara Schöneberger

... 10585 Berlin ... Richard Wagner Straße 10 ...
www.deutscheoperberlin.de

Nah Ost - Konflikt oder Perspektive

objektiv kann kein Zweifel daran bestehen
daß die aktuelle Realpolitik ...

eben nicht vom Betrachten der Wirklichkeit bestimmt
geschweige denn die daraus folgende Verantwortung getragen wird

sondern vom Glauben und Träumen
vom Wünschen und Hoffen

- und leider auch nicht etwa Guter Hoffnung ...
die aktuelle Politik ist so steril und unfruchtbar wie nur was -

so gibt es immer wieder Leute die glauben ...
- wie jetzt gerade wieder die US-Westerwelle Hillary Clinton -

wenn sie Israelis und Palästiniensis ... an einen Tisch bekommen
dann könnten sie die damit zusammenhängenden Probleme lösen

und natürlich glauben die das letztlich nicht wirklich
sondern die geben das ja nur vor ... täuschen das vor ...

die wissen schon auch selbst
daß das so nicht geht

denn so blöd sind die ja nicht
die sind nur ganz einfach kriminell

denn auf diese Weise läßt sich das Süppchen
immer schön heiß auf der Flamme kochen

und man kann schön in der Welt rumreisen
und schlaue Reden halten

auf immer und ewig
wie ein perpetuum mobile

wir haben es hier mit zwei völlig ungleichen Partnern zu tun
bzw solchen die es werden sollen wollen könnten ...

bei denen die Nummer mit dem Tisch doch gar nicht geht
das geht einfach technisch nicht

wenn ein reicher Mann ein armes Mädchen heiraten wollen würde
- unter im übrigen halbwegs positiven Umständen und Zuständen ... -

dann wird er doch nicht zu ihr sagen
können wir uns mal an einen Tisch setzen

und Stunden - Tage - Wochen - Monate - Jahre - Jahrzente ... lang
darüber reden ...

und vielleicht auch noch sämtliche Onkels und Tanten ...
Omas und Opas ... dieser Welt einladen

und um ihre Kommentare bitten
und ihre guten Ratschläge etc etc

sondern er wird kurz und entschlossen sagen
willst Du mich heiraten - nur mal so gesagt ... -

und wenn sie nicht gerade mit dem Klammerbeutel gepudert ist
wird sie genau so kurz und entschlossen sagen ... jaaaaaa ...

der Schlüssel für die Lösung des Nah-Ost-Problems liegt ...
in diesem Sinne und abgesehen vom Heiraten eindeutig bei den Israelis

so lange die Israelis ihre Stärke nicht nutzen
- und die ihrer noch stärkeren Freunde ... -

den Palästinensern ...
- in einem entsprechend übertragenen Sinne !!!!!! -

ein ähnliches Angebot zu machen
- bei dem also die Palästinenser mit dem Klammerbeutel ... -

so lange läßt sich der Nah-Ost-Konflikt nicht nur nicht lösen
sondern er wird zwangsläufig immer weiter eskalieren

so lange vermasseln sich die Israelis die einzige Chance
die sie überhaupt noch haben

denn eigentlich haben sie schon längst überhaupt keine mehr
der Countdown läuft eindeutig zu Ungunsten Israels

Montag, 02 November 2009 | 38.45.306

BABYLON ... Das Politische Kino

Eines langen Tages Reise ...
- der Weg zur Demokratie ...


die Frage ist inzwischen nicht mehr
an welchem Tag ... sondern in welchem Jahr

1776 - 1789 - 1832 - 1848 - 1918 - 1933 - 1945 - 1989
oder vielleicht doch wenigstens jetzt im Jahr 2009

jetzt sind seit 1989 auch schon wieder 20 Jahre vergangen
und wir sind der Demokratie kein Schrittchen näher gekommen

im BABYLON versucht man am 4. November 2009
einen Rückblick auf die Ereignisse am 4. November 1989

ab 10.30 Uhr ... zeitgleich ... zeitversetzt ...
eine szenische Dokumentation der Kundgebung auf dem Alexander Platz

ab 18.00 Uhr ... die komplette Fernsehübertragung der Demonstration
als Freilichtprojektion an der Außenfassade des Kinos

ab 22.00 Uhr ... eine Podiumsdiskussion im Kino
zwischen Zeitzeugen und im Dialog mit dem Publikum

BABYLON ...
www.babylonberlin.de


10178 Mitte von Berlin ...
Rosa Luxemburg Straße 30

Afghanistan

jeder halbwegs vernünftige Mensch weiß oder spürt zumindest
daß diese so genannte Wahl in Afghanistan eine Farce ist

im Grunde genommen eben gerade keine Wahl
daß speziell das Volk gar keine Wahl hat

zumindest keine demokratische
geschweige denn eine

die wirklich auf eine Verbesserung der Verhältnisse
auf eine Lösung der dringendsten Probleme hoffen ließe

und trotzdem verlangen wie besessen irre schizo verrückt ...
diese völlig hirnverbrannten westlichen Diktatorinnen und Diktatoren

allen voran diese unsere Bundesregierung
daß der Herr Abdullah

der anscheinend wie ein Einäugiger unter Blinden
wenigstens halbwegs sieht was da los ist

und nicht bereit ist
sich dafür herzugeben

er möge sich doch bitte schön
diesem völlig absurden Spiel nicht verweigern

damit pro forma der Ablauf einer Wahl gewahrt ist
auf die der Westen dann sein Etikett 'demokratisch' kleben will

und anscheinend allen Ernstes glaubt
so könne er auch nur das geringste Problem lösen

innenpolitisch ... außenpolitisch ...
lokal ... geschweige denn global

das ist alles so grotesk
daß es mit Worten kaum zu beschreiben ist

dennoch ... wenn und soweit es ...
in der Logik der Mächtigen ... stimmt

daß Krieg ... oder auch Nicht-Krieg aber jedwede Gewalt ...
die Fortsetzung von Politik ist ...

dann kann ... im Spiegelbild ...
auf der Seite der Ohnmächtigen ...

und am Anfang ... nur das Wort sein ... sic !!
und zur Politik führen ...

das eigentliche Problem ist also nicht der Anfang ... das Wort ...
und auch nicht das Ende ... der Krieg ...

sondern es liegt in der Mitte
also genau da

wo die Regierungen und die Parteien der Mitte (?)
angeblich sind oder immer hinwollen

also da wo von der Seite des Wortes her
die Rezeptoren sein müßten

das Gehör ... insbesondere das Rechtliche Gehör ...
und wo das Gehör fehlt

geht der Schuß bekanntlich und nicht nur sprichwörtlich
von hinten durch's Ohr ins Auge ...

in das Auge
mit dem Angela Merkel die Wirklichkeit betrachtet !

- und das kann dann eben nur Krieg und Gewalt bedeuten !!
Diktatur und Terror !!!

Der Politische Prozess : Eva Herman

wie war das noch
'auch Ratschläge sind Schläge ...'

entsprechend kann man spätestens jetzt sagen
'auch Dritte Gewalt ist Gewalt ...'

in ungebrochener Tradition
praktisch seit dem Mittelalter ...

hat unsere Justiz erneut bewiesen
daß sie nicht bereit ist

die Tatsache zu akzeptieren
daß wir inzwischen laut Verfassung

nicht mehr einfach nur ein Rechtsstaat sind
sondern ein demokratischer Rechtstaat

Sonntag, 01 November 2009 | 38.44.305

Das ABC des Glaubens
- von A wie Allerheiligen bis Z wie Zebaoth

Aller Heiligen
Aller Seligen
- ist heute
Aller Seelen
- ist morgen
Aller Reformen
- war gestern

Zebaoth ... der Herr des Heeres
bzw etwas umfassender der Heerscharen
insofern wäre dann wohl auch der Karl-Theodor
nicht nur (Frei)Herr unserer Heerscharen
und nicht nur ein Geschenk Gottes
- wie unser Angela Dorothea ...
sondern auch Stellvertreter Gottes
- ob das der Freiherr zu Ratzingen weiß ...

Fragen des Glaubens - Antworten der Zeit

der Bischof Huber glaubt
jeder Mensch habe seine Würde

und die könne sich der Mensch auch nicht erwerben
ebenso wenig wie Gottes Gnade ...

sondern die habe er eben einfach so
die Würde ... bzw. die Gnade ... gratis ...

und auf diesem Menschenbild
also daß der Mantel von Gottes Gnade letztlich alles zudeckt

beruhe auch unsere Rechtsordnung
also auf der Barmherzigkeit Gottes

genauer gesagt darauf daß wir darauf vertrauen
verbunden mit der Zuversicht

daß wir ihm den Unsinn den er dauernd daherredet
genau so verzeihen müßten

wie wir Verständnis dafür haben müßten
eben wegen der Menschenwürde ...

daß jemand eine schwangere Frau
mitten im Gerichtssaal ermordet

also nicht nur coram publico
sondern sogar vor justitia

im Angesicht unserer Rechtsordnung ...
und genau das hätten wir Martin Luther zu verdanken

und deshalb würde die Evangelische Kirche ...
eben auch diesen Reformationstag feiern

weil die Katholische Kirche ...
von allein auf diesen Gedanken ja nie gekommen wäre