Mittwoch, 30 September 2009 | 38.40.273

Die Goldene Henne für die Goldene Glucke

irgend wann sicher das passende Geschenk für Mutti
| Seite drucken

Dienstag, 29 September 2009 | 38.40.272

Quo vadis ...

Koalitionsgespräche zur Regierungsbildung
sind die Fortsetzung des Wahlkampfs mit anderen Mitteln

wie soll das gehen
wohin soll das führen

was soll dabei herauskommen
was soll es nutzen oder gar mehren

wenn an der Spitze so ein politischer Bildgänger
wie Angela Merkel steht

und als Copilot ein Blinder geht
der mit dem Krückstock die Demokratie erschlägt

| Seite drucken

Montag, 28 September 2009 | 38.40.271

Neues Spiel ... Neues Glück ...
- bloß für wen ... mangels verfassungsmäßiger Ordnung

neue Chance ...
bloß für wen ... mangels Chancengleichheit

neues Recht ...
bloß für wen ... mangels Gerechtigkeit

die Würfel sind neu gefallen
die Karten sind neu gemischt

und die Spieler ...
also die Machtinhaber und sonst Mächtigen ...

die Gewaltinhaber und sonstigen Gewalttäter ...
tun weiter so als ginge es nur um ihr (!) Spiel ...

als Einsatz liegen auf dem Tisch
das Volk und sein Staat

free style ...
selbst Poker hat mehr und bessere Regeln als Politik

| Seite drucken

Sonntag, 27 September 2009 | 38.39.270

Fragen des Glaubens - Antworten der Zeit

selbst der Bischof Huber glaubt ...
die Leute ... also die Bürger ... die Wahlberechtigten ...

sollten zur Wahl gehen
weil 'wer nicht wählt stärkt die Extreme ...'

- als ob es etwas Extremeres gäbe als das was uns
dem Volk das herrscht ... derzeit an Regierung ... zugemutet wird -

oder 'wer sich nicht beteiligt
kann sich hinterher nicht beschweren ...'

de facto ist es doch so daß gerade auch diejenigen
die sich beteiligen sich hinterher nicht beschweren können

weil es niemanden gibt
bei dem man sich beschweren kann !!!

oder 'Demokratie braucht Tugenden ...'
Mein Gott - weil Sonntag ist

dieser Mann verbreitet soviel Quatsch mit Sauce
wenn der Sonntag lang ist

daß Jesus doch glatt die Spucke wegbleibt
denn was soll er dazu noch sagen ???

| Seite drucken

Ultimo - Wahlkrampf ABC 27

x wie unbekannte Größe
Ypsi-lon wie Ypsi-lanti ... so'ne Art Xanthippe der SPD

XY wie Aktenzeichen XY ungelöst ...

Z wie Zukunft für Alle ... Zukunft gestalten
Z wie Zukunft gemeinsam gestalten

und so geht das eben nicht ... Zukunft gestalten geht nur
durch Führung bestimmen und Verantwortung tragen

geht nur durch sinnvolles und professionelles demokratisches
und auch sonst verfassungsgemäßes Handeln ...

- und nicht durch den Quatsch
über den da gerade wieder im Bundestag geschwatzt wird -

um 18 Uhr sind die Wahllokale dann erstmal z wie zu
der Wahlkrampf ist wie Z Zu Ende

aber es ist wie bei Opel
jetzt geht der Ärger erst richtig los

Zukunft für unser Land ... 'für Unser Heiliges Deutschland ...'
Amen

| Seite drucken

Samstag, 26 September 2009 | 38.39.269

The Treaty of Lisbon

der Bundes Republikanische Präsident Horst Köhler
hat die Ratifizierungspapiere unterzeichnet

und in die Alle-Wege-führen-nach-Rom-Rohrpost
gegeben

der Europäisches Parlament Präsident Jerzy Buzek
beeilt sich darauf hinzuweisen

daß wir damit einen entscheidenden Schritt vorangekommen sind
in dem Bemühen den Vertrag von Lissabon in Kraft zu setzen

der nach seinem Verständnis
Europa demokratischer und effektiver machen würde

genau das Gegenteil davon ist jedoch der Fall
Europa wird gar nicht demokratischer

sondern die praktizierenden Diktaturen
verbreitern nur ihre so genannte Legitimationsbasis ...

und effektiver geschweige denn effizienter
wird Europa natürlich auch nicht

gerade weil ganz bewußt vorsätzlich absichtlich absichtsvoll ...
auf Führung verzichtet wird (!!!)

im Interesse des Breies
an dem immer mehr Köche mitkochen wollen und sollen (!!!)

den viele Köche aber bekanntlich verderben (!!!)
- unabhängig davon wer ihn letztlich wie heiß essen muß

und daß der Begriff 'Verantwortung tragen ...'
anscheinend aus dem politischen Vokabular völlig beseitgt wurde

- wie die verfassungsmäßige Ordnung an und für sich ... -
und in die Liste der abhanden gekommenen Worte verschoben wurde

| Seite drucken

Wahlkrampf ABC 26

W wie Wahl ... wer die Wahl hat hat die Qual
'Du hast die Wahl ...'

schon wieder dieser Unsinn wie der mit der Stimme
die Wahl als solche bewirkt verändert verbessert ...

überhaupt nichts ... im Gegenteil
je weniger Leute zur Wahl gehen desto eher tut sich was ...

wappnen Sie sich für die Krise
wappnen Sie sich gegen die Krise

W wie Wege aus der Krise
W wie 'Ich bin der Weg ... die Wahrheit und das Wirkliche Leben ...'

W wie Widerstand wenn Abhilfe nicht möglich ist
W wie Wirtschaft und Wissenschaft sind frei

die Freiheit der Wirtschaft ...
entbindet nicht von der Verpflichtung des Eigentums ...

W wie Wählen ...
Wähl Gut ... Wähl Boes ...

'für bedingungsloses Grundeinkommen'
das Problem dabei ist

daß man mit bedingungslosem Schwachsinn
durchaus in den Bundestag kommen kann

nach dem Motto
'Schwachsinnige aller (Bundes)Länder vereinigt Euch'

| Seite drucken

Freitag, 25 September 2009 | 38.39.268

Der Wahlkampf geht zu Ende
- die Versprechungen gehen weiter

die Vereinten Nationen versprechen eine Welt ohne Atomwaffen
die Vereinigten Staaten versprechen damit anzufangen

das ist ungefähr genau so
wie wenn die SPD verspricht eine Welt ohne Arbeitslose

und Frank Walter Steinmeier verspricht
schon mal mit vier Millionen anzufangen

schon allein deshalb
weil das im Grunde genommen ja keiner wirklich will

bzw. in Bezug auf Handeln und Verhalten
sich jeder sein eigen Teil dabei denkt

weil Versprechungen machen sich verselbständigt hat und
zu einer unverbindlichen Komponente des Machtkampfes geworden ist

| Seite drucken

Wahlkrampf ABC 25

V wie Verantwortung wie 'Verantwortung jetzt ...'
Verantwortung tragen ... Verantwortungsträger

V wie Vernunft zum Beispiel in der Gesundheitspolitik
müsse ein vernünftiges Ergebnis erzielt werden (???)

V wie Vertrauen zum Beispiel 'Vertrauen Sie uns ...'
- wir bescheißen sie auch nicht mehr als die anderen ...

| Seite drucken

Donnerstag, 24 September 2009 | 38.39.267

Wahlkrampf ABC 24

U wie 'Unser Land' wie ''Unser Land kann mehr''
'Anpacken für unser Land'

das ist eben nicht nur absurd oder paradox oder so
sondern echt schwachsinnig und geisteskrank ...

daß ausgerechnet diejenigen
die Uns bzw unser Land systematisch daran hindern

anzupacken und was zu leisten
und gar mehr zu leisten ...

mit solchen albernen Sprüchen dann um ihre Wahl
bzw Wiederwahl 'kämpfen ..'

| Seite drucken

Mittwoch, 23 September 2009 | 38.39.266

Obama bei den Vereinten Nationen

jetzt wollen die USA plötzlich
weg vom ... alleinigen Führungsanspruch

und hin zum ... gemeinsamem Handeln
mehrerer ... ? vieler ... ? aller ... ? welcher ... ?

das ist sowas Ähnliches wie
Gewinne werden privatisiert ... Verluste sozialisiert

lange Zeit war es so
daß die USA den sprichwörtlichen Onkel aus Amerika gespielt

und daraus vordergründig einen generellen Führungsanspruch
abgeleitet haben

obwohl das im Grunde genommen nicht nur ...
mehr oder weniger nur Almosen waren was sie da verteilt haben

sondern auch ... dafür ja Vorteile eingestrichen haben
die bis in den Bereich der Ausbeutung gingen

mit anderen Worten
keinerlei Verantwortung getragen haben

und jetzt wo dieses System irreparabel zusammengebrochen ist
und sie erkennen müssen daß sie so nicht weiterkommen

soll alles plötzlich gemeinsam gehen
- und die anderen sollen die Verantwortung tragen

| Seite drucken

Wahlkrampf ABC 23

T wie Taliban und Tanklastzüge
T wie Tote und Verletzte

T wie Tüchtigkeit
'Wir sind der Anwalt der Tüchtigen ...'

das ist wieder wie mit dem Spruch Slogan Plakat ...
'Macht Politik für die Mehrheit ...'

sowohl die Minder-Heit als auch die Minder-Tüchtigen
haben einen gleichberechtigten Anspruch

auf eine jeweils adäquate Politik
das heißt

Politik muß sowohl für die Mehrheit als auch für die Minderheit gemacht werden
- die kann man doch nicht einfach ausblenden

entsprechend muß Politik gemacht werden
sowohl für die Tüchtigen als auch für die weniger Tüchtigen

es gibt verfassungsmäßig
nicht nur ... ein Recht auf Faulheit

sondern auch ... ein Recht auf Politik
für diejenigen die dieses Recht auf Faulheit in Anspruch nehmen

anders kann ein demokratischer Staat nicht funktionieren
geschweige denn ein Sozialer Staat bzw. ein Rechtsstaat

ganz davon abgesehen daß völlig nebulös ist
was die Anwälte der Tüchtigen

in all den Jahren eigentlich für die Tüchtigen
tatsächlich getan ... geschweige denn erreicht haben ...

| Seite drucken

Dienstag, 22 September 2009 | 38.39.265

Wahlkrampf ABC 22

Sch wie mit Schwung in die Zukunft
Aufschwung für die Wirtschaft

Sp wie Spaß an der Freude ... Spaß an der Politik ...
immer noch die wichtigste Triebfeder für unsere Politiker

St wie Steuern runter
oder am besten ganz weg

St wie Stimme ... Deine Stimme zählt ... jede Stimme zählt
wird immer wieder absichtsvoll behauptet

in Wirklichkeit bewirkt geschweige denn verändert oder gar verbessert
eine abgegebene oder auch nicht abgegebene Stimme überhaupt nichts

'Geben Sie Ihre Stimme für unsere Zukunft, CDU'
wie soll man das begreifen

wieso soll irgend jemand seine Stimme
für die Zukunft der CDU abgeben ???

St wie stärken ... Familien stärken etc
St wie stundenlang ... können die Parteien beschreiben beschwören ...

was sie alles tun wollen
wenn sie denn gewählt werden sollten

immerhin zeigt sich darin eine gewisse Sensibilität dafür
was sie in der vergangenen Legislaturperiode alles versäumt haben

St wie stimmen Sie für Stabilität ... für Kompetenz ... für Wachstum
Gemeinsam für Deutschland

das ist erstens ein Witz und zwar ein schlechter
weil davon ja weit und breit nichts zu sehen ist ...

und zweitens ein Widerspruch
weil das 'gemeinsam' ja diejenigen ausschließt die nicht stimmen ...

| Seite drucken

Montag, 21 September 2009 | 38.39.264

Wieder Tote in Afghanistan

nach wie vor findet dieser massive militärische Einsatz
ohne jede politische Aktivität, Begleitung, Flankierung ... statt

er ist also nicht mal die Fortsetzung ...
von Politik ... mit anderen Mitteln ...

das bedeutet also nichts anderes
als daß die Politische Führung Krieg spielt

daß sie die Soldaten mehr oder weniger absichtlich in den Tod schickt
was schlicht und einfach kriminell ist

und daß ihr Tod nicht nur völlig sinnlos ist
sondern auch die Schraube sinnloser Gewalt weiter dreht

| Seite drucken

Wahlkrampf ABC 21

S wie Senioren
das Rentner Prekariat und Proletariat der Zukunft

S wie Soldaten raus aus Afghanistan
wozu die Freiheit an vorderster Front verteidigen

wenn sie hinter der Front doch systematisch durchlöchert wird
wie ein Schweizer Käse

wenn sie zu Hause systematisch abgebaut und beseitigt wird
und insbesondere auch für Frieden keinerlei Politik gemacht wird

wenn so viel Waffen produziert und exportiert werden
daß Krieg sich geradezu wie ein Naturgesetz etabliert

daß so eine Art Friedens- und Freiheitswandel
parallel zum Umwelt- und Klimawandel vor sich geht

S wie die Soziale Marktwirtschaft ist tot
es lebe die Neue Soziale Marktwirtschaft

S wie SPD und sozial und demokratisch und so ...
die SPD will zum Beispiel Integration sozial und demokratisch gestalten

Integration ist eine rein praktische Aufgabe eine so genannte Hausaufgabe
die wir in unserem eigenen Interesse vornehmen müssen

die wit allem zeitlich bedingt nämlich rechtzeiig (!) vornehmen müssen
das hat also mit sozial oder demokratisch gar nichts zu tun

| Seite drucken

Sonntag, 20 September 2009 | 38.38.263

Fragen des Glaubens ...

Antworten der Zeit ? - ja !
Antworten der Politik ? - nein !!

Mein Gott - weil Sonntag ist ...
das Volk arbeitet jeden Tag wie verrückt

und tut was es nur kann ...
- nur deshalb läuft der Laden eben auch ... -

und betet jeden Tag ... wie seit Urzeiten
Oh Herr gib uns wenigstens das tägliche Brot

und eine Handvoll völlig hirnverbrannter Spitzenpolitiker
glaubt ...

das alles sei nur dafür da
daß sie damit rumspielen und ihren Spaß haben kann

diese Art Wahlen durchzuführen
ist eine einzige verfassungswidrige Farce ...

allein die Aussicht daß Guido Westerwelle irgend ein Amt
geschweige denn das des Außenministers zufallen könnte

ist schon ein Sargnagel auf unserer Demokratie ... bzw ...
der Chance auf halbwegs sinnvolle und verfassungsgemäße Politik

| Seite drucken

GlaubensWahlkrampf ABC 20

R wie Religion
Religion ist ein Menschenrecht

am Ende ist Recht eine Religion ... rechtgläubig
Rechtssachen sind Glaubenssachen

Recht suchen ist wie nach dem rechten Glauben suchen
der Rechtsstaat ein Kirchenstaat

wenn man sieht wie das Recht ...
mit allen Feinheiten des römischen und germanischen Rechts zelebriert wird

ohne daß Gerechtigkeit dabei herauskommt
ohne daß Rechtssuche mit Rechtsfindung auf einen Nenner gebracht wird

wie immer wieder differenziert wird
zwischen Recht haben ... und Recht bekommen

und dann wird immer wieder absichtsvoll kolportiert
man könne es nun mal keinem geschweige denn allen recht machen

Recht und Gesetz
ist wie Glaube und Bibel

die Rechtslehre wird ersetzt durch die Rechtfertigungslehre
das Staatsrecht durch das Kirchenrecht

statt auf den Rechtsweg macht man sich besser auf den Pilgerweg
und eher erhört Gott das Bitten und Flehen der Menschen

als daß die Justiz dem Bürger
Rechtliches Gehör schenkt

*

heute ist Weltkindertag
Kinder haben Rechte ...

das sollte doch an sich
das Selbstverständlichste von der Welt sein

bestimmte Politiker wollen Kinderrechte im Grundgesetz verankern
so als gälte quod non est in Grundgesetz non est in mundo

| Seite drucken

Samstag, 19 September 2009 | 38.38.262

Die Politische Ausstellung ... im Kunstverein Tiergarten

.........
TrAIN to Bad Ems
- und dann ab nach Berlin


TrAIN steht für ein Programm des Londoner Research Centre
for Transnational Art Idendity and Nation

an dem sich mehrere britische Akademien
im Verbund mit der University of the Arts London beteiligen

u.a. aber auch das Künstlerhaus Balmoral in Bad Ems
und deren geschäftsführende Leiterin Dr. Danièle Perrier

die hier gezeigte Ausstellung ist ein wunderbares Beispiel dafür
wie Kunst politische Aspekte Fragen gar Probleme ... thematisiert

und darstellt ...
um nicht zu sagen eben ausstellt ...

und gleichzeitig Künstlerinnen und Künstler
sie ihren Abgrenzungen entheben

und zusammenwirken
um nicht zu sagen in ihren Widersprüchen aufheben

während man früher vielfach den Eindruck haben konnte
das sei so eine Art Einbahnstraße

der kulturelle Einfluß Großbritanniens und seiner Hauptstadt
auf seine über die Kontinente verstreuten Herrschaftsgebiete

öffnet sich jetzt mit dem Schwinden des Kolonialismus der Blick
für all das was insbesondere London den anderen Völkern zu verdanken hat

entsprechend vertreten hier Künstlerinnen und Künstler
mit internationalem Hintergrund diese heutige britische Gesellschaft

und sorgen mit den unterschiedlichsten Denkanstößen ihrer Herkunft
für die Vielfältigkeit des modernen Großbritanniens

ein Musterbeispiel ein Schulbeispiel für gelungene Integration
unabhängig davon

inwieweit politische Gestaltung
das bewirkt und gefördert hat

... Eröffnung der Ausstellung am Freitag, 25. September 2009 um 19 Uhr
Galerie Nord ... Kunstverein Tiergarten

10551 Berlin ... Turm Straße 75
www.kunstverein-tiergarten.de

| Seite drucken

Amoklauf

nicht mehr lange
dann hat jede Stadt ihren individuellen Amoklauf

Attentat ... S-Bahn-Mord ... Terrorakt ...
Apokalypse life ...

dennoch will niemand wahrhaben
geschweige denn begreifen

daß die entscheidende Ursache für diese Amokläufe
gewissermaßen also die Mutter genauer gesagt 'Mutti' aller Amokläufe

der kontinuierliche permanente Amoklauf der Politischen Führung ist
mit ihrer völlig hirnverbrannten so genannten Politik

dennoch bzw entsprechend macht diese Politische Führung
völlig unbeirrt immer so weiter ... hartnäckig ... nachhaltig ...

die wahre Dimension dieser so genannten Amokläufe ist
im entsprechend übertragenen Sinne

als hätte der Graf Stauffenberg damals
vor lauter Hilflosigkeit und Verzweiflung darüber

daß er dem Hitler die Bombe nicht direkt unter den Arsch legen konnte
die Bombe in seinem Ministerium (Schule ...) gezündet

die (Jugend ...)Gewalt scheint (!) immer extremer zu werden
in dieser Wirklichkeit

die zu betrachten Angela Merkel immer wieder vorgibt
wenn sie 'ihre' Politik machen will

ist die Gewalt der Jugendlichen
ist jede gegen uns gerichtete Gewalt

das Spiegelbild der Gewalt
die von unserer eigenen Politischen Führung ausgeht

und wenn der Kanzlerin erneut nichts Besseres einfällt
als noch mehr Polizei und noch mehr Überwachung anzukündigen

Warnung vor der Kapitulation des Staates (???)
'der Staat (???) müsse den Öffentlichen Raum schützen' ...

dann ist das schon wieder der nächste Dreh
an der Schraube der Eskalation

das ist alles so hirnverbrannt
das ist alles so unglaublich und unbeschreiblich

daß es nicht auf die sprichwörtliche Kuhhaut paßt
nicht mal auf die von Angela Merkel

| Seite drucken

Wahlkrampf ABC 19

Q wie Qualität
Qualifizieren Sie sich für die Zukunft

Arbeitsqualität
Lebensqualität

| Seite drucken

Freitag, 18 September 2009 | 38.38.261

Wahlkrampf ABC 18

P wie Patentrezept
'Wir haben das Patentrezept ...'

P wie Patente gegen Patente ...
keine Rechte auf Patente ... auf Pflanzen und Tiere ...

Flora und Fauna ...
Wald und Wild ... Feld und Flur ...

Piratenpartei
Partei Die Partei

'wenn die Piratenpartei im Bundestag ist erwarte ich von ihr ...'
das Problem scheint tatsächlich zu sein

daß offensichtlich niemand etwas von der CDU erwartet
- geschweige denn von den anderen Parteien

P Partei
PP Piraten Partei
PPP Public Private Partnership

| Seite drucken

Donnerstag, 17 September 2009 | 38.38.260

Wahlkrampf ABC 17

O wie Ordnung
verfassungsmäßige

| Seite drucken

Mittwoch, 16 September 2009 | 38.38.259

Wahlkrampf ABC 16

N wie 'Nachhaltigkeit ...'
gehört auch zu den Dingen

die anscheinend immer nur für andere gelten
aber nie für die Politiker selbst

N wie NGOs sorgen dafür
daß die Brosamen die von der Herren Politiker

bzw also der Governmental Organizations Tische fallen
zu den Bedürftigen kommen

aber die einen wie die anderen weigern sich
die Probleme als solche tatsächlich zu lösen

| Seite drucken

Dienstag, 15 September 2009 | 38.38.258

Wahlkrampf ABC 15

'Mindestlohn für Alle'
ist die Fortsetzung der Minderwertigkeit mit anderen Mitteln

und läßt sich wahrscheinlich hoffentlich
genau so wenig herstellen wie Reichtum für Alle

Macht
Amateure und Dilettanten an die Macht

Macht Politik für die Menschen
Macht Machtpolitik für die Politiker

Macht Migrationspolitik
für Migrantinnen und Migranten

Macht Politik für die Mehrheit der Menschen
- als ob für die Minderheit keine Politik gemacht werden müßte ...

Macht Politik für die Mitte ... die Mitte stärken
genau da liegt doch der Hund begraben bzw der Hase im Pfeffer

daß alle so genannten Politiker immer glauben
Politik sei Politik für sich selbst zu machen

Macht Politik für eine neues (???)Miteinander
Macht Politik für eine neue (???) soziale Marktwirtschaft

alles neu macht der Mai
vielleicht sollte die Bundestagswahl einfach in den Mai verlegt werden

| Seite drucken

Montag, 14 September 2009 | 38.38.257

Das Doppelte Lottchen Duell Duett

man weiß wirklich nicht
was nun eigentlich schlimmer ist

dieser völlig absurde Wahlkrampf der Parteien
oder der genau so absurde Quotenkrampf der Medien

wobei es darauf was eventuell schlimmer ist
gar nicht ankommt

weil sich das ja addiert wenn nicht potenziert
wie Merger & Acquisition in einem

die treten ja so wie sie nicht gegen einander an
sondern bringen alles gemeinsam auf die Waage

zu Lasten von Volk und Staat ... von Mensch und Umwelt
von Frieden und Freiheit ... von Recht und Gerechtigkeit

wie Mafia und Camorra zusammen vereint ...
machen sie 'ihr Ding ...'

betreiben sie sowohl jeder für sich als auch vereint
ihre Claims ... Cosa Nostra ...

Politische Führung
als gemeinschaftlich begangenes Verbrechen

Pack schlägt sich
Pack verträgt sich

| Seite drucken

Die Freiheit am Hindukusch

die Bombe fällt ...
- und alle Fragen offen ...

angeblich ist die Bundeswehr in Afghanistan
um Brunnen zu bohren ... auf dem Platz vor dem Hindukusch ...

um dort und dadurch ... unsere (?) Freiheit zu verteidigen ...
und den Frieden in der Welt ...

sowie ein auch von Angela Merkel et al
bisher nicht näher definiertes Recht ...

mit demselben Recht (?) könnte man die Bundeswehr
auch auf den Platz des Himmlischen Friedens nach Peking schicken

mit dem Auftrag ... nun bohrt hier mal schön Brunnen ...
und verteidigt unsere Freiheit ... zum Beispiel die Freiheit

in unserem eigenen Lande nach unseren Vorstellungen
Maßstäben und Standards ... eine Buchmesse veranstalten zu können

mit demselben Recht (?) könnte man die Bundeswehr
natürlich auch auf den Petersplatz nach Rom schicken

mit dem Auftrag ... nun bohrt hier mal schön Brunnen ...
weil wenn überhaupt ... dann wird (unsere) Freiheit

von der Katholischen Kirche im allgemeinen
und vom Papst im besonderen bedroht

mit demselben Recht (?) könnte man die Bundeswehr ...
auch gleich hier bei uns

auf dem Platz vor dem Bundesinnenministerium Brunnen bohren lassen
weil wenn überhaupt ... dann wird (unsere) Freheit

von einer so genannten Innenpolitik im allgemeinen
und von Wolfgang Schäuble im besonderen bedroht

das scheitert wahrscheinlich aber schon daran
daß die Bundeswehr im Inland ja nicht eingesetzt werden darf

obwohl groteskerweise gerade der Herr Schäuble
ebenso vehement wie vordergründig wie man daran sieht gerade da für eintritt

und darin ebenso mühsam wie scheinbar von (s)einer Opposition gebremst wird
das ist also ein ganz toller Trick ... den uns der Herr Schäuble da vorführt

bzw. daran sieht man eben auch daß das Bohren dicker Bretter
mindestens genau so schwierig ist wie das Bohren tiefer Brunnen

| Seite drucken

Wahlkrampf ABC 14

Leistung muß sich wieder (?) lohnen
vom Lohn muß man sich was leisten können

Lohn muß mindestens so viel sein
daß man davon leben kann

Leben muß wieder Lebensqualität haben
damit man was vom Leben hat

Land unser Land anpacken für unser Land ...
damit es im Land gerecht zugeht ...

Linke das sagt ausgerechnet die Linke
ein Synonym für Unfähigkeit und Ungerechtigkeit

| Seite drucken

Sonntag, 13 September 2009 | 38.37.256

Duell ... TV ... Duett ...

was soll eigentlich dabei herauskommen
wenn vier mehr oder weniger geisteskranke Journalisten

zwei mehr oder weniger geisteskranken Politikern
völlig abwegige geradezu absurde Fragen stellen

die weder etwas zu tun haben mit den politischen Aufgaben
die sich zu Beginn der Legislaturperiode stellten

noch mit der Lösung der Probleme
die sich daraus ergeben haben

daß diese Aufgaben nicht nur nicht gelöst wurden
sondern originär Probleme zusätzlich geschaffen wurden

das eigentliche Problem dabei ist
daß es in diesem sogenannten Rechtsstaat keine Dritte Gewalt gibt

die wenigstens das Rechtliche Gehör dafür gewährt
diesen Unsinn auf dem Boden der Verfassung zu reflektieren

und die Verantwortung dafür trägt
daß die polis nicht endgültig abstürzt

angeblich hat Hitlers Wahnsinn ...
seiner Zeit Europa ins Verderben geführt

es war gar nicht Hitler ...
es war der Wahnsinn der Vasallen ...

- und das ist heute wieder genau so
es geht erneut bis zum bitteren Ende

| Seite drucken

Der Bischof Huber glaubt ...

daß den Opfern ... welchen auch immer
'seine aufrichtige Teilnahme ...' etwas nützt

und den Soldaten ... bzw wer auch immer seinen Dienst tut
sein wahrscheinlich auch aufrichtiger ... Respekt ...

vor allem dann wenn es ein Dienst ist
'der sie selbst mit großem Zweifel erfüllt ...'

das ist eben genau der Unterschied
zwischen den Soldaten ... und dem Bischof Huber ...

die Soldaten haben noch Zweifel
über den Sinn ihres Einsatzes ...

der Bischof Huber
- über den Sinn seines Einsatzes - offensichtlich nicht

der Herr Huber steht qua Amt und Position
- von Pflicht und Verantwortung gar nicht zu reden

auf der Seite derjenigen
die 'Auskunft über den Sinn ihres Einsatzes ...' geben müssen ...

die 'Aussagen über das Ziel dem sie dienen ...'
machen müssen ...

und da reicht es eben nicht
irgend wo völlig indifferent dazwischen oder gar daneben zu stehen

und nach der einen Seite hin zu trösten und zu respektieren ...
auf der anderen Seite aber effektiv geschweige denn effizient nichts zu tun

und es sich statt dessen in ihrer Nische gemütlich zu machen
nett einzurichten und große Reden zu halten bzw Töne zu spucken ...

Vater Sohn und Heiliger Geist
sind nach diesem unserem bzw insbesondere auch seinem Glauben

eine Einheit ... eine Drei-Einigkeit ...
und nicht Gott Vater hier und Jesus Christus dort

und der Heilige Geist
noch sonst wo mitten drin oder draußen rum

und das müßte der Bischof Huber nicht nur glauben
sondern endlich auch mal begreifen

| Seite drucken

GlaubensWahlkrampf ABC 13

Kinder Küche Kirche ...
Bio Baby Bio Küche Bio Kleriker

in der Krise hilft die Religion
bzw. der Glaube guter Glaube

aus der Krise hilft nur Grün
danach kommt dann nur noch das Blaue Wunder

'Kinderland Deutschland' wird wahlkrampfpolitisch propagiert
Kindergarten Deutschland entspricht dem Zustand der aktuellen Politik

| Seite drucken

Samstag, 12 September 2009 | 38.37.255

Heulen und Zähneklappern

kommen da auf die Automobilindustrie im allgemeinen
und auf Opel im besonderen zu

weil jedwedes Politische Konzept fehlt
von Politischer Führung ganz zu schweigen

jedwedes wirtschaftspolitische Konzept im allgemeinen
und in Bezug auf die Automobilwirtschaft im besonderen

jedwede verkehrspolitische Ordnung im allgemeinen
und in Bezug auf die verfassungsmäßige Ordnung im besonderen

| Seite drucken

Die Politische Ausstellung
- Quasi Bonsai ... oder kurz 'Quazai'

Alexander Duve untersucht mit einer Auswahl von Arbeiten
des in New York lebenden und arbeitenden Künstlers Evan Gruzis

'das Prinzip des Absurden ... indem sie zurückgreift ...
auf Hybridität und konzeptuelle Nuancierung ...'

tatsächlich ist es dem Künstler inzwischen gelungen
seine Arbeitsweise in dieser Richtung neu zu orientieren

und zu er-weitern ... bzw. weiter zu kommen ...
um nicht zu sagen auch höher ...

im Hinblick ... muß man bei der Betrachtung eines Bildes wohl sagen
auf die angewandte filigrane Relieftechnik bzw Mehrschichtigkeit

dies ist bereits die zweite Einzelausstellung mit Evan Gruzis
und Ausdruck einer erfreulichen Zusammenarbeit

die auf eine weitere ebenso reflektierte wie technische Entwicklung
dieses noch jungen zur Zeit 30 Jhre alten Künstlers hoffen läßt

'Quazai' ist bis zum 17. Oktober 2009 zu sehen
bei DUVE Berlin, Invaliden Straße 90 ... www.duveberlin.com

| Seite drucken

Wahlkrampf ABC 12

'Auch Jugendliche müssen wieder eine Chance haben ...'
früher sagte man noch

Jugend ist so was Schönes
es ist schade, daß man sowas an die Kinder verschwendet

inzwischen ist Kindheit und Jugend nicht nur zu einer existenziellen
sondern zu einer regelrechten Existenzfrage geworden

denn tendenziell gibt es immer mehr Menschen
die ganr nicht geboren werden

und diejenigen die (noch) geboren werden
kommen mit so viel Schulden und Hypotheken

und sonstgen Belastungen Veränderungen Beseitigungen ...
auf die Welt

daß das nix mehr ist
mit jugendlicher Unbekümmertheit und so

und den Spaß haben tendenziell nur noch die so genannten Politiker
die dem Volk seinen Staat

und der Jugend ihre Unbekümmertheit regelrecht rauben
das heißt unter Anwendung der Gewalt

die ursprünglich mal vom Volke ausging
die von den Politikern kurzerhand usurpiert wurde

und die sie praktisch nun gegen das Volk richten
die angebliche Verteidigung ...

von Recht und Freiheit am Hindukusch ...
ist nichts anderes als hierzulande Krieg gegen das eigene Volk

| Seite drucken

Freitag, 11 September 2009 | 38.37.254

nine eleven ...

heute ist er also wieder mal ... jener denk-würdige Tag
das Problem ist alles Mögliche ... bloß keiner denkt ...

genauer gesagt die Politische Führung denkt nicht
das heißt sie handelt triebhaft

und behauptet dann auch noch
sie würde getrieben

wobei das Eine genau so schlimm ist wie das Andere
und Beides gar nichts mit einander zu tun hat

weil es sich auf völlig unterschiedlichen (Schlacht)Feldern abspielt
bzw um im Bild zu bleiben ein Zweifrontenkrieg ist

eine unmittelbare Folge davon war der Zusammenbruch des Immobilienmarktes
bzw Lehman Brothers ... was sich auch in diesen Tagen wieder jährt

und jetzt folgt absehbar der Zusammenbruch des Automarktes
bzw Merkel Sisters ... was dann wahrscheinlich kaum noch zu überbieten sein wird

| Seite drucken

Wahlkrampf ABC 11

'Integration ... statt Ausgrenzung ...'
diese Zielgruppen decken sich nicht unbedingt

man kann jeweils integrieren oder nicht integrieren ...
ohne Ausgrenzung oder mit Ausgrenzung ...

oder man kann ... wie die etablierten Regierungsparteien
gar nichts tun ...

wodurch dann ebenso zwangsläufig wie im übertragenen Sinne
das sprichwörtliche Kind in den Brunnen fällt

und hier kann man dann auch wieder zunächst gar nichts tun
- weil sich ja sofort alle möglichen NGOs drum kümmern

um ihre Existenzberechtigung zu rechtfertigen -
und wenn dann die Aufregung auf dem Höhepunkt ist

dann beruft man als zuständiger Minister eine Konferenz ein
oder als Bundeskanzlerin natürlich gleich einen Gipfel

und dann wird da so lange drüber geredet und diskutiert
bis keiner mehr weiß was eigentlich das Problem ist

so daß sich die Lage scheinbar wieder beruhigt
und man getrost abwarten kann

bis das nächste Kind in den Brunnen fällt
- und alles wieder von vorne losgeht

| Seite drucken

Donnerstag, 10 September 2009 | 38.37.253

Wahlkrampf ABC 10

Frauen nach oben ...
Familien nach vorne ...

Gesundheit für alle ...
Heimat ist ein Menschenrecht ...

nach wie vor bzw. zunehmend ...
Sinnvolles endgültig ersetzend ...

machen die Parteien Wahlkampf mit Sprüchen von der Art
wo Franz Müntefering dann hinterher wieder sagt

naja ... Ihr dürft uns nach der Wahl
natürlich nicht an dem festhaklten was wir vorher versprochen haben

| Seite drucken

'Alle Männer sind Schweine ...'

... ist glaube ich so'n Spruch ...
vor allem aus der Sicht von Frauen

das hieße dann aber doch nicht alle
sondern alle minus rund 10% Homosexuelle ...

außerdem sind alle Politiker Schweine
hier wiederum inclusive Homosexuelle

soweit nicht sogar ganz besonders
so daß sich das per saldo in etwa ausgleicht

mit den Politikerinnen ist das schwieriger
natürlich sind Politikerinnen keine Schweine

andererseits ist es so
daß zumindest bestimmte Politikerinnen ...

sich wahnsinnig engagieren
gegen die weibliche Genitalverstümmelung

natürlich nicht in Deutschland
sondern sonst wo irgend wo im afrikanischen Busch ...

für Heidi Wieczorek-Zeul zum Beispiel
ist die Verteidigung von Körper und Freiheit der Frauen im afrikanischen Busch

ungefähr dasselbe wie für Angela Merkel
die Verteidigung von Recht und Freiheit der Deutschen am Hindukusch

das Problem dabei ist ... daß hierzulande
niemand Recht und Freiheit der Bürger dieses unseres Landes verteidigt

insbesondere gegen den Bundesinnenminister
und das Bundesverfassungsgericht

und daß niemand sich dagegen wehrt
insbesondere eben auch nicht die Frauen selbst

daß die Genital Verstümmelung der Frauen im afrikanischen Busch
hierzulande ersetzt wird durch eine Art Geistige Verstümmelung

- und da scheint es auch weder zu helfen noch zu trösten
daß Ulla Schmidt gleichzeitig 'Neue Wege in der Demenzforschung' sucht

| Seite drucken

Mittwoch, 09 September 2009 | 38.37.252

Die Abwrackprämie ...

entwickelt sich zum Symbol für verfassungswidrige Politik
bzw. für die Beseitigung der verfassungsmäßigen Ordnung

das Einzige was hier abgewrackt wird
ist die Bundesrepublik Deutschland als solche

das Volk und sein Staat ...
und zwar ohne daß irgend etwas nachgekauft wird

oder sonst ersetzt wird
geschweige denn nachwächst ...

die Abwrackprämie ...
ist der endgültig institutionalisierte demographische Wandel

ist Nachhaltigkeit ... mit negativem Vorzeichen
ist Nachhaltigkeit ... nicht professionell sondern pervertiert

| Seite drucken

Wahlkrampf ABC 09 - Bodo Ramelow ad portas

mein Gott was soll aus Deutschland werden
wenn diese Herrschaften ...

an die Schalthebel der Macht kommen
und die Demokratie ...

also die Herrschaft des Volkes ...
endgültig beseitigen

| Seite drucken

Dienstag, 08 September 2009 | 38.37.251

Organie - die Lehre von den Organen

das Gehirn ist bekanntlich jenes Organ
mit dem wir denken ... daß wir denken

das Parlament ist auch ein Organ ... ein Verfassungsorgan
entsprechend könnte man sagen

das Parlament ... ist jenes Organ
von dem das Volk denkt ... daß es es vertritt

wobei vertreten eben vertreten heißt
und nicht so tun als sei man selbst der zu Vertretende

die Regierung ... ist jenes Organ ...
von dem das Volk denkt ... daß es es regiert ...

wobei regieren eben regieren heißt
und nicht selbst herrschen

das Bundesverfassungsgericht ... ist jenes Organ
von dem das Volk denkt ... daß es es schützt

wobei schützt eben schützen heißt
vor der Gewalt von Organ 1 und Organ 2

vor krimineller Energie und Intelligenz
davor daß es ausgebeutet versklavt und mißbraucht wird

aber da hat das Volk wohl falsch gedacht
bzw ... wie war das noch

wenn Du denkst Du denkst
dann denkst Du nur Du denkst

und überhaupt ... das Volk denkt
und Angela von Gottes Gnaden ... lenkt

| Seite drucken

Wahlkrampf ABC 08 - Bullshit a la Merkel

wie eine Wahnsinnige ... wie Hitler unmittelbar vor Kriegsende
gebärdet und geriert sich diese Bundes-Reichs-Kanzlerin

obwohl praktisch der Kampf als solcher längst verloren ist
überbietet sie sich immer wieder selbst mit ihren Durchhalteparolen

und alle getreuen machen diesen Unsinn mit
soweit sie ihn nicht initiieren und betreiben ... fördern und unterstützen

was Hitler auf seine Weise nicht geschafft hat
- nämlich Deutschland endgültig zu vernichten

was Stauffenberg auf seine Weise nicht geschafft hat
- nämlich 'Das heilige Deutschland' zu retten

das schaffen Merkel und Steinmeier jetzt auf ihre Weise
Union und SPD als so genannte Große Koalition ...

- nämlich die Beseitigung der verfassungsmäßigen Ordnung
die Vernichtung des Deutschen Volkes und seines Staates

| Seite drucken

Montag, 07 September 2009 | 38.37.250

ceterum censeo . . .

jetzt wird wieder ein Riesentheater losgetreten
wegen der Geschichte in Afghanistan

und die Staatsanwaltschaft will ermitteln
na gegen wen wohl ... gegen die Soldaten ...

obwohl die eigentlich Verantwortlichen und Schuldigen (!)
auf ihren Ärschen in den bequemen und klimatisierten Sesseln

des Bundestages des Kanzleramtes und der Justizpaläste
also in der gewaltengeteilten Politischen Führung sitzen

weil sie ebenso hartnäckig wie nachhaltig immer wieder glauben
sie könnten ihre Scheißpolitik ...

mit anderen Mitteln also mit Krieg
den sie dann noch zu feige sind so zu nennen fortsetzen

| Seite drucken

Wahlkrampf ABC 07

'... weil saubere Energie die Energie der Zukunft ist'
weil saubere Energie zwar die Zukunft ist

sich aber offensichtlich niemand um die Gegenwart kümmert
geschweige denn um die Vergangenheit

also um den Stau
der sich de facto gebildet hat

die schlimmste dreckigste und schädlichste Energie
ist immer noch die kriminelle Energie

mit der unsere Politische Führung sich weigert
halbwegs sinnvolle verfassungsgemäße Politik zu machen

| Seite drucken

Der Politische Film ...

Fräulein Stinnes fährt ...
auf halbem Weg zum Himmel ... um die Welt

Hohe See und Hohes Gericht ... das sind die Orte
wo der kleine mensch in des Großen Gottes Hand ist

geborgen
wenn er denn dran glaubt

verloren
wenn er nicht mal an sich selber glaubt

die Menschen in La Aurora glauben an sich
und klammern sich an die Hoffnung

daß der Rechtsweg ... sich vielleicht doch wenigstens
als der halbe Weg zum Himmel der Gerechtigkeit erweisen könnte

unterdessen sucht Clarenore Stinnes mit dem Auto den Weg
auf einer Expedition rund um die damals bekannte Welt

denn das war schon 1927 bis 1929 ... aber das Filmmaterial
des mitfahrenden und liebenden Kameramannes Carl Axel Söderström

ist komplett erhalten ... und die Regisseurin Erica von Moeller
hat daraus mit nachgestellten und nacherzählten Spielfilmpassagen

einen faszinierenden Film gemacht ... eine Reise ... ein Abenteuer
durch alle emotionalen wie politischen Facetten jener Zeit

- Babylon - www.babylon.de
10178 Mitte von Berlin - Rosa Luxemburg Straße 30

| Seite drucken

Sonntag, 06 September 2009 | 38.36.249

Wahlkrampf ABC 06

Deutschland Deutschland über alles
- könnte man denken wenn man die Wahlparolen liest

Deutschland kann alles
- in 10 oder 20 oder auch schon mal 50 Jahren ...

Deutschland kann mehr
- die Frage ist nur

wann tut Deutschland tat sächlich mal mehr
- s. 'Nutzen mehren ...' laut Artikel 56 GG ...

Deutschland soll gerechter werden
Deutschland soll vor allem lebendiger werden

deshalb sucht Deutschland Demokratiebotschafter
für eine lebendigere Demokratie

dabei hat ein mehr oder weniger lebendiges Wählerverhalten
überhaupt nix zu tun mit dem Ergebnis von Wahlen

geschweige denn mit der Lebendigkeit unserer Demokratie
- die Nichtwähler sind doch nicht tot - im Gegenteil !!!

| Seite drucken

Der Bischof Huber glaubt ...

wenn er die Klage über das was geschah ...
- 1. September 1939 ... 2. Weltkrieg bis 1945 ... vor Gott bringt

wenn er die Bitte um Frieden ...
- 70 Jahre nach dem Ende des Krieges ... vor Gott bringt

dann stiftet er damit Frieden
und dann wird er selig

weil Jesus ja gesagt hat
damals ... zu seiner Zeit ...

'Selig sind die Friedenstifter
denn sie werden Gottes Kinder heißen ...'

also nochmal
der Herr Huber bittet Gott um Frieden

und wenn dann wirklich Frieden käme
dann hätte zwar Gott uns den Frieden geschenkt

aber gestiftet hätte ihn der Bischof Huber
weil der ja Gott um den Frieden gebeten hatte

- und ohne diese Bitte vom Huber
kein Frieden von Gott

O Gott

der Bischof Huber weist darauf hin
daß aus der Erinnerung (???) an den Zweiten Weltkrieg

eine besondere Pflicht oder zumindest Verpflichtung ...
für Frieden und Versöhnung erwachse

der Bischof Huber weist darauf hin
daß er in seinen Predigten die Erinnerung (???)

an den Kriegsbeginn ...
lebendig werden läßt

ich finde nur nirgend wo was
wo der Bischof Huber mal wirklich was im Sinne von Frieden stiften tut

nicht in Polen oder Juden oder sonst in ehemaligen Kriegsländern
geschweige denn in aktuellen wie Afrika oder Afghanistan oder so

überall da wo ... wir gar keinen Krieg haben wird um Frieden gebetet
weil man sonst nichts zu tun braucht

und überall da wo ... dringend Frieden gestiftet werden müßte
wird nicht mal gebetet ... geschweige denn was getan ...

| Seite drucken

Samstag, 05 September 2009 | 38.36.248

De Politische Ausstellung ... Janine Bean

'Ich verdoppele, Schätzchen ...'
mit Christopher Eymann und Iva Vacheva


in den Bildern dieser beiden Künstler spiegelt sich
der derzetige Verfall nicht nur der politischen Kultur

sondern des politischen Geschehens überhaupt
mit einer ebenso erschreckenden wie überraschenden

Aktualität und Präzision
zeigt alternative und parallele Kultur und Subkultur

der Titel 'Ich verdoppele, Schätzchen'
soll Assoziationen wecken zum Glücksspiel

dem entsprechend einerseits die Künstler
ihre Existenz als ebenso prekär wie riskant sehen

dem entsprechend andererseits aber auch unsere Spitzenpolitiker
ständig betonen wie viel Spaß dieses Spiel Politik ihnen macht

speziell Christopher Eymanns Bilder
zeigen vordergründig Idylle ... Heile Welt ...

die jedoch bei genauerem Hinsehen
ihren Verfall schon ankündigt oder gar mitten drin ist

das scheinbar Harmonische
ist also ebenso doppeldeutig wie trügerisch

und reicht bis in die Extreme
zerstörerischer und selbstzerstörerischer

unheilvoller und apokalyptischer Züge
Bankrott Pleite Ruin ...

Krise Chaos Katastrophe ...
Zusammenbruch Vernichtung Untergang ...

Iva Vacheva setzt selbst darauf
gewissermaßen noch eins drauf

und verdoppelt ... im Sinne von Exzess und Rausch
im Sinne von exponentieller und potenzierter Maßlosigkeit

verschwenderisch schwelgt er in allen Farben
insbesondere auch im barockem Gold

und der Darstellung exzentrischer wollüstiger Gier
als gälte es nur noch zu feiern ... Triumphe zu feiern ...

nach dem Motto
'ist der Ruf erst ruiniert lebt es sich ganz ungeniert ...'

doch auch hier spürt man
daß die Figuren sich selbst ad absurdum führen

daß die Auflösung der Geschichte
nur der Untergang sein kann

das Konzept der Galeristin geht also auf
die Darstellung des beginnenden Verfalls ...

der Brüchigkeit ... der Fragilität ...
- Eymann -

und der fortschreitenden sich vollziehenden Auflösung
von gesellschaftlichen ... von politischen Mißständen - Vacheva -

zwei Künstler die mit unterschiedlichen Mitteln
zwei direkt aufeinander folgende Stufen

desselben Prozesses von Verfall bebildern
- zu sehen noch bis zum 12. September 2009

janinebeangallery ... www.janinebeangallery.com
10115 Berlin, Tor Straße 154

***

auch andere Galerien sind nach der Sommerpause
in die neue Saison gestartet ... zum Beispiel

Galerie Gabriele und Gregor Förster
mit Ray Mallone ... und neuen Werken


deren konsequente konzentrierte Komplexität
geradezu herausfordert

die nachdenklichen und medidativen Elemente und Momente
auf und nach zu spüren

die sie entstehen ließen
und die wir im politischen Geschehen genauso spürbar vermissen

www.galerie-foerster.de
10115 Berlin, Schröder Straße 2

***

Loris, die Galerie für zeitgenössische Kunst
zeigt eine Fotoserie von Bettina Lockemann


mit der sie sich insbesondere in Istanbul und Ankara
auf die Spuren eines vermuteten Grenzverlaufs

zwischen Europa und Asien geheftet hat
- oder existiert diese Grenze vielleicht gar nicht

weil die Kontinuität des Wandelns
und die Intensität des Verschmelzens

letztlich stärker sind und sie aufheben
Übergänge und Umbrüche schaffen !?

Bettina Lockemanns Fotokunst
macht diese Aufsplitterungen und Zwischenräume

der modernen türkischen Gesellschaft
erkennbar und nachvollziehbar

- bis 26. September 2009 - www.lorisberlin.de
10115 Berlin, Garten Straße 114

***

und last but not least
Kunst(Raum) im Deutschen Bundestag

gibt der noch jungen Leipziger Fotografin Ricarda Roggan
Gelegenheit zu einer Bilanz ihres Schaffens

in dem sich Geschichte und Gegenwart speziell mit
dem geschichtsträchtigen Gebäude und Gelände des Bundestages

in fast symbolhafter Weise verbinden und eine originelle 'Re-Vision'
der Ereignisse seit dem Schicksalsjahr 1989 möglich machen

- aus der Vorankündigung, Ausstellung bis 10. Januar 2010
Marie Elisabeth Lüders Haus am Schiffbauerdamm

www.kunst-im-bundestag.de
in Zusammenarbeit mit Galerie EIGEN + ART ... Leipzig + Berlin

| Seite drucken

ceterum censeo ...

da hat der Jürgen Rüttgers ja wieder mal so richtig die Sau rausgelassen
und bewiesen was für ein blöder Hund er ist dieses Arschloch

- natürlich ohne ihm persönlich zu nahetreten ... zu wollen
aber mal so richtig in den Arsch treten ...

könnte man ihm schon
diesem geisteskranken Politverbrecher

von A bis O
wer glaubt man könne mit Leuten wie Althaus bis Oettinger

diesen Kochs Müllers und Rüttgers
geschweige denn Seehofers etc etc

von A bis Z
von Aigner bis Zypries etc etc

halbwegs sinnvolle und verfassungsgemäße Politik machen
der muß nicht nur mit dem Klammerbeutel gepudert sein

sondern mit einem Sack Schrauben
so locker müssen da die Schrauben sitzen

| Seite drucken

Wahlkrampf ABC 05

'Chancengleichheit für Alle ...'

mit der Chancengleich im allgemeinen
ist es wie mit den Behinderten im besonderen

grundsätzlich also von Natur aus
haben doch alle die gleichen Chancen

weder der Liebe Gott (...)
noch ... geschweige denn ... der Urknall ...

haben diese Welt so eingerichtet
daß Ungleichheit besteht

von Natur aus hat jeder die gleichen Chancen
zu fressen ... und ... oder gefressen zu werden ...

bekanntlich sind Behinderte nicht behindert
sondern sie werden behindert

entsprechend mangelt es niemandem an Gleichheit ...
sondern sie wird vorenthalten ...

und diejenigen
die am lautesten nach der Chancengleichheit rufen

bzw. versprechen
sie herstellen zu wollen

sind diejenigen
die sie am meisten behindern - bzw. beseitigen !!!

speziell ... im besonderen ...
wie die verfassungsmäßige Ordnung im allgemeinen !!!

| Seite drucken

Freitag, 04 September 2009 | 38.36.247

Wahlkrampf ABC 04

' Bildung ist ein Bürgerrecht ...'

wer glaubt mit so einem albernen Spruch
erfolgreich Wahlkampf machen zu können

muß offensichtlich
politisch völlig ungebildet sein

für diejenigen die die Wahl gewinnen
und dann also die Regierung stellen zu wollen

geht es doch nicht um das geradezu selbstverständliche
um nicht zu sagen natürliche Recht der Bürger

sondern darum
ob sie sich bekennen zu der Pflicht der Politiker

Bildung ... dem so genannten Bürger ... auch tatsächlich zu vermitteln
bzw. was sie da und wie sie das tatsächlich machen wollen

| Seite drucken

Donnerstag, 03 September 2009 | 38.36.246

Von Hitler bis Merkel ... Von Adolf bis Angela ...

Hitler hat zunächst die verfassungsmäßige Ordnung beseitigt
dann das Volk (...) enteignet ... und dann umgebracht ...

Kohl ... Schröder ... Merkel ... machen nichts anderes
und wollen offensichtlich auch in Zukunft nichts anderes

von verfassungsmäßiger Ordnung kann hierzulande
nun weiß Gott nicht die Rede sein

Arbeitslosigkeit Kurzarbeit Mindestlohn ...
sind nichts anderes als systematische Enteignung

und die Verschleuderung des Staates (...)
also des Eigentums und Besitzes des Volkes (!!!)

Hab und Gut des Volkes (!!!)
aus ebenso eigennützigen wie schwachsinnigen Interessen

und der teils absichtlich herbeigeführte
teils absichtlich nicht verhinderte Klimawandel ...

ist nichts anderes
als die systematische Vernichtung der Menschheit

Fauna ... Flora ... Humana ...
zum Schluß macht's 'peng' ...

auch Urknall genannt
- und auch die Erde ist weg

| Seite drucken

Wahlkrampf ABC 03

'Arbeit muß sich lohnen ...'

ich weiß jetzt im Moment wirklich nicht
ob die deutsche Sprache einen Begriff kennt

mit dem man diesen Unsinn hinlänglich beschreiben kann
ich nehme an 'hirnverbrannt' kommt dem noch am nächsten

was soll denn im politischen Kampf
der Spruch 'Arbeit muß sich lohnen ...'

wenn in der politischen Praxis
die Arbeit konsequent abgeschafft und beseitgt wird

wie die verfassungsmäßige Ordnung eben generell auch
und für das Volk nur Arbeitslosigkeit und Chaos bleibt

| Seite drucken

Mittwoch, 02 September 2009 | 38.36.245

Das Politische Buch

auch das muß einmal gesagt werden
daß es das Politische Buch als solches nach wie vor nicht gibt

es gibt zwar jede Menge Bücher zu bestimmten Aspekten
die irgendwie mit Politik zusammenhängen

aber was dann politisch zu tun ist
um das auch umzusetzen ... um politisch zu handeln

dazu gibt gibt es nicht nur kein Buch
sondern die Verlage weigern sich regelrecht

ein solches Buch aufzulegen
bzw. zu verlegen

das ist in der Konsequenz eine Variante des Grundsatzes
der generell für die Medien gilt

only bad news ... are good news ...
je schlimmer für die anderen ... desto besser für uns ...

Gute Nachrichten ... sind allenfalls was für die Rubrik
'Die letzte Geschichte geht gut aus ...'

| Seite drucken

Wahlkrampf ABC 02

'CDU fordert von Merkel mehr Herzblut ...'

das ist eben genau das Problem
daß niemand auch nur im Entferntesten daran denkt

von der Bundeskanzlerin
die bestimmen und dafür die Verantwortung tragen soll

mehr professionelle und verfassungsgemäße ...
Politische Führung zu fordern ...

immer wieder nur Blut ...
Schweiß ... und Tränen ...

| Seite drucken

Dienstag, 01 September 2009 | 38.36.244

Wahlkrampf ABC 01

'Klug aus der Krise ...'
- sagt Angela Merkel -

wenn die Merkel nicht so blöd wär'
wären wir doch gar nicht in die Krise reingekommen

es ist also objektiv völlig ausgeschlossen
es ist objektiv ein völlig untauglicher Versuch ...

daß Angela Merkel uns von da wo wir sind
- was heißt denn da Krise ??? -

auch nur einen Meter
- oder was auch immer man da als Maßstab nimmt ... -

in einer Richtung bewegen kann
die etwas mit einer halbwegs verfassungsmäßigen Ordnung zu tun hat

und wo um Gottes Willen soll denn plötzlich diese Klugheit herkommen
mit der die aus der so genannten Krise herausführen will

wenn sie vorher nicht das geringste Bewußtsein dafür gehabt hat
wo sie uns da ebenso hartnäckig wie u.U. nachhaltig hineingeführt hat

| Seite drucken

... immer noch Goethe und die Juden ...
- welchen Sinn macht die so genannte Zweistaatentheorie ?

es versteht sich doch von selbst
daß wir Israel nicht nur Beistand gewähren

sondern jedweden Schutz
gegen welche Bedrohung auch immer

man kann doch Geschichte nicht auf den Kopf stellen
man kann sie natürlich auch nicht korrigieren

wenn man irgend etwas an den gegebenen Zuständen verändern will
dann geht das nur für die Zukunft und nicht für die Vergangenheit

entsprechend ist diese so genannte Zweistaatentheorie
irgend wie völlig hirnverbrannt oder zumindest eben objektiv falsch

Tatsache ist ... Wahrheit ... Wirklichkeit ...
die Karten mit denen man spielen muß sind

daß wir hier zwei Volker haben
die ein Staatsgebiet beanspruchen

objektiv kann man daraus nicht zwei Staaten machen
das ist nunmal technisch nicht möglich

alle Bemühungen alle Versuche in dieser Hinsicht
sind und bleiben ein untauglicher Versuch

wenn zwei Leute eine Sache beanspruchen
die sich weder auf sinnvolle Weise nicht teilen noch verkaufen läßt

dann geht das nur über sinnvolle Vereinbarungen
zur Belastaung und Nutzung der Sache

| Seite drucken

Die Politische Oper

nach den Sommerferien und dem politischen Sommerlochtheater
verschämt versteckt hinter Sommerinterviews und den üblichen Polit-Shows

geht's jetzt langsam wieder richtig los bei unseren drei Gewalten
mit den Opernrogrammen für die neue Spielzeit

und den Parteiprogrammen für den Endspurt
zur Bundestagswahl

die Staatsoper eröffnet nach gewissermaßen einem Vorspiel
'Staatsoper für Alle' dank BMW Berlin (Tristan und Isolde)

am 5. September mit Il barbiere di Siviglia
von Gioacchino Rossini

die Deutsche Oper gestaltet den Spielzeitauftakt
für ihre 48. Spielzeit am 6. September mit Elina Garanca

und einer konzertanten Premiere von I Capuleti e I Montecchi
auch bekannt als Romeo und Julia von Vincenzo Bellini

und die Komische Oper startet am 6. September
mit Giuseppe Verdi und Rigoletto

es geht also gleich wieder richtig los mit Lug und Trug ...
Mord unf Totschlag, Selbstmord und Attentat ...

mal sehen was die drei Politgewalten
mit ihren Sitzungen und Aussitzungen

Wahlen und Abwahlen etc
dagegen zu bieten haben

| Seite drucken