Dienstag, 20 Mai 2008 | 38.21.141

Vorwärts in die (Vor)Steinzeit

Wir leben heute nicht nur in vordemokratischen sondern
in geradezu vorsteinzeitlichen gesellschaftlichen Verhältnissen

in der Steinzeit hatte Alles eine gewisse natürliche Ordnung
das heißt, es war zwar nicht immer und unbedingt Alles in Ordnung

aber es hatte eine Ordnung
nach der Alles irgend wie funktionierte

zum Beispiel :
natürlich hätte man sich manchmal besseres Wetter gewünscht
aber das Klima, die Abfolge der Jahreszeiten, der Fruchtwechsel etc

das hat seit dem Urknall (...) immer wieder jedes Jahr
von Neuem, von Vorne, von Anfang an ... funktioniert

inzwischen wurde diese
von schlechten, aber vorübergehenden schlechten Zeiten abgesehen
im Grunde genommen und im Wesentlichen funktionierende natürliche Ordnung

gewissermaen gentechnisch verändert

und ersetzt durch eine so genannte verfassungsmäßige Ordnung
dies aber nur pro forma

das heißt, vor allem, es funktioniert einfach nichts mehr
geschweige denn von allein
oder gar, daß sonst etwas noch halbwegs in Ordnung sei

die schlechten Zeiten sind nicht mehr nur vorübergehend
sondern eine schlechte Zeit ...
wird durch eine neue, noch schlechtere abgelöst

| Seite drucken