Sonntag, 30 September 2007 | 38.39.273

'Der Kampf ...' in uns und um uns und um uns herum
Die Kirchen, Hans-Olaf Henkel und ich ...

Die Kirchen kämpfen bekanntlich um den Sonntag ...
- nur weil heut grad Sonntag ist;

Hans-Olaf Henkel dagegen kämpft ... um 'die Mitte ...'
- und natürlich um die Gunst des Publikums

wenn er, zum Beispiel am Freitag, dem 5. Oktober ab 18 Uhr
auf der Kultur(Politischen) Bühne am Wasserfall

im Kulturkaufhaus Dussmann
über sein neues Buch spricht

Hans-Olaf Henkel beklagt ...
eigentlich wie immer ganz klar

eine Abschaffung, eine Beseitigung ... des Bürgertums
des gesellschaftlichen Mittelstandes, eben der 'Mitte ...'

als gewissermaßen geistig, seelisch, körperliches Rückgrat
von Gesellschaft und Wirtschaft

bzw. er beklagt, was sowohl Gegenstand und Folge
als auch Ausdruck und äußeres Zeichen dieses Niedergangs ist

- den Verlust der Vernunft und der (Selbst)Verantwortung ...

- den Verlust der Tugenden und der bürgerlichen Werte
wie Leistung, Bildung, Familie, Gemeinsinn ...

- den Verlust der Freiheit und der bürgerlichen Rechte ...

sowie, mehr oder weniger auch als Folge von all dem
den Verlust ganz allgemein an Wohlstand ...
an sozialer Wirtschaft ..., an sozialem Staat ...

Hans-Olaf Henkel sieht die Ursache von all dem
in einer gewissen 'Hilflosigkeit der Berliner Politik ...'

- was dann wohl doch eher, ebenfalls wie immer ganz klar
an Verharmlosung aber wieder kaum noch zu überbieten sein dürfte

und die Ursache dafür sein könnte
daß er zu diesem Thema zwar einen Bestseller nach dem anderen schreibt

inzwischen mehrfach ausgezeichnet wurde und Mitglied und Repräsentant
ehrenwerter Gesellschaften und Kommentatorenteams etc ist

- und trotzdem sich alles so und weiter so entwickelt hat
wie er das ständig so lebhaft beklagt

Hans-Olaf Henkel fordert ... entsprechend

- die Rückkehr zu den bürgerlichen Tugenden ...
- die Rückkehr zur bürgerlichen Vernunft ...
- die Rückkehr zur bürgerlichen Mitte ...

in dem Bestreben, dieses Bürgertum zu erhalten
Deutschland in eine neue wirtschaftliche Blüte zu führen
in eine halbwegs greifbare und gestaltbare Zukunft im globalen Wettbewerb

nicht ganz klar wird auch in dem neuen Buch nicht
auf welchen und wessen Seiten einerseits diese Verluste zu beklagen sind

und an wen andererseits diese Forderungen gestellt werden
bzw. wie das alles dann überhaupt funktionieren soll

weil man das ja nicht einfach so gegeneinander aufrechnen kann
ähnlich wie bei Risiko und Chance

objektiv kann kein Zweifel daran bestehen
daß wir es hier eben nicht zu tun haben

mit einer gewissen 'Hilflosigkeit der Berliner Politik ...'

sondern mit ganz massiven und gewalttätigen ...
mit ebenso hartnäckigen wie nachhaltigen ...

Aktivitäten und Aktionen genau dieser Berliner Politik

es handelt sich hier eben nicht um Hilflosigkeit
sondern um die voll kontrollierte

absichtliche und absichtsvolle
bewußte und vorsätzliche

Abschaffung und Beseitigung der verfassungsmäßigen Ordnung
eben durch die Politische Führung selbst !!!

die Beseitigung der Bevölkerung im Sinne unserer Verfassung
die Beseitigung von Volk und Staat im Sinne unserer Verfassung

durch die absichtliche und bewußte
objektiv ohne jeden Zweifel kriminelle

Unterlassung und Verweigerung jedweder auch nur halbwegs sinnvoller
geschweige denn professioneller verfassungsgemäßer

und also insbesondere demokratischer Politik
politischen Denkens und Handelns

geschweige denn politischer Führung

gegen die man jeden nur erdenklichen Widerstand
im Sinne von Artikel 20 unserer Verfassung leisten

bzw. Abhilfe anbieten muß
zeigen muß, daß Abhilfe möglich ist

- was ich meinerseits mindestens schon ebenso lange tue
wie Hans-Olaf Henkel seine schönen Bücher schreibt

und dafür Lob und Preis bekommt

während ich, der ich die Wege aufzeige
wie man das alles auch tatsächlich machen und umsetzen könnte

zum Staatsfeind erklärt werde

so hat halt jeder seinen Kampf

| Seite drucken

' Über Alles ... in der Welt ... '

- ceterum censeo ...

(7) entsprechend verhalten sich auch alle Spitzenverbände
das heißt alles, was einen Präsidenten hat

- und das nennen sie dann über-parteilich ...
bzw., weil grad Sonntag ist, bzw. der siebte ... Tag ...

über-konfessionell ...
und über-haupt ...

| Seite drucken

Samstag, 29 September 2007 | 38.39.272

Konservativ und Liberal und Sozial

schier unendlich scheint manchmal die Zahl der Attribute
mit denen belegt werden soll
was für eine tolle Partei doch diese CSU ist

groß, stark und selbstbewußt ...
christlich, katholisch, bayerisch ...
etc etc

nur ein Stichwort taucht seltsamerweise nie auf :
daß sie eine demokratische Partei sei !
Selbsterkenntnis ! Selbstbekenntnis !

dafür geht Erwin Huber jetzt nach Berlin
und wird unbequem

jetzt wird's also richtig eng für Angie
in die Zange genommen

vom unbequemen Doppel-Whopper
Horst Köhler und Erwin Huber

| Seite drucken

Einigkeit und Recht und Freiheit ...

- ceterum censeo ...

(6) entsprechend :
'wer hier glaubt Freiheit zu haben, oder gar ein Recht ...
der kann ja klagen ...'

- und das nennen sie dann Gleich-be-rechtigung

das heißt

darin, die Freiheit selbst zu mißbrauchen
und die Rechte des Volkes einzuschränken

sind sich die Mächtigen
welcher Art auch immer

einig

| Seite drucken

Freitag, 28 September 2007 | 38.39.271

Opposition, verfassungswidriges ...

- ceterum censeo ...

(5) entsprechend betreiben alle Parteien
die an der Regierung (eh) nicht beteiligt sind

die also, wenn sie schon nicht mit regieren
im Interesse der politischen Herrschaft des Volkes ...

so sollen sie doch laut Verfassung wenigstens mit wirken
im Interesse der politischen Willensbildung des Volkes ...

ein eigenständiges Spiel ...
einen knallharten Kampf ...

um die Macht ...
um die Gewalt ...

- und das nennen sie dann Opposition

| Seite drucken

Donnerstag, 27 September 2007 | 38.39.270

UNsicherheitsRAD

Unsere Oberkorruptionsrealitätsignorierungsweltpolitikerinnenchefin
will unbedingt einen Sitz im UN-Sicherheitsrat - bloß wozu ???

nun ist sie schon, von allem anderen mal abgesehen
Parteivorsitzende und Bundeskanzlerin

und macht keinen dieser Jobs richtig
- und nun will sie auch noch ein großes Rad im Sicherheitsrat drehen

EU-Präsidentin war sie schon und G8
- und nichts geht voran

und wieder spricht sie von der Realität
- natürlich nur von ihrer eigenen ...

und Deutschland sei bereit
mehr Verantwortung zu übernehmen !

das ist in der Tat und Gott sei Dank (noch) so
- aber doch nicht mit Angela Dorothea Merkel

zumindest nicht in ihrer derzeitigen Form ...

politisch gesehen ist das Kinder-Kram ...
auf dem Vor-Krippen-Niveau

| Seite drucken

Presse, freiheitliches

- ceterum censeo ...

(4) entsprechend sind natürlich auch die Medien
von Weisungen der Regierung unabhängig ...
- geschweige denn gleichgeschaltet

unterstützen aber ebenso freiwillig wie willfährig
in noch viel schlimmerem Maße

ganz allgemein die Politik der Regierung
im Gegenteil :

vieles von dem Unsinn der da abgespult wird
machen sie im Grunde genommen überhaupt erst möglich !!!

- und das nennen sie dann Pressefreiheit

| Seite drucken

Mittwoch, 26 September 2007 | 38.39.269

Unabhängigkeit

- ceterum censeo ...

(3) Die Bundesbank bzw. die Europäische Zentralbank
machen die Währungspolitik, die die Regierung will

- und das nennen sie dann unabhängig ...

unter solchen Umständen war auch die Presse im Dritten Reich
'unabhängig' !

******

Demoskopische Umfragen
nach der Art

Können Sie sich vorstellen
daß ein Schwuler Bundeskanzler wird

sind objektiv und verfassungsmäßig gesehen
ein Mißbrauch der Demographie und der Pressefreiheit

dauernd soll bewiesen werden

daß auch Schwerstbehinderte ...
Parteivorsitzende und Kanzlerkandidaten ... werden können

Bundesminister
und neuerdings sogar Bundeskanzler werden können

dauernd soll bewiesen werden

daß etwas, was an sich nicht geht
oder jedenfalls nur unter entsprechenden Schwierigkeiten und Risiken

und selbstverstänndlich auch nur dann
wenn man sich wenigstens konsequent

auf diese Schwierigkeiten und Risiken einstellt
und sie ausgleicht und ausbalanciert

dauernd soll bewiesen werden
- anhand von Negativbeispielen par excellance ... -

daß selbst objektiv untaugliche Versuche
für die Politik gleichwohl tauglich sind

daß also, wenn es irgendwo gelingt
die Quadratur des Kreises darzustellen

dann in der Politik

demgegenüber versucht niemand
zu beweisen

daß die positive Variante dieses Geschehens
ohne weiteres möglich ist

insbesondere also
daß man auch verfassungsgemäß Politik machen kann

| Seite drucken

Dienstag, 25 September 2007 | 38.39.268

Gewalt, drittes ..., Wolfgang, Schäubliges ...

Wolfgang Schäuble bekennt sich ungeniert dazu
daß Politik eine Sucht sei

wann befassen sich die
Bundesdrogenundsuchtgefahrenbeauftragtenundberatungspräsidenten
mit diesem Mann ???

- ceterum censeo ...

(2) die Justiz macht die Urteile, die die Regierung will
- und das nennen sie dann
Dritte Gewalt, Gewaltenteilung, gar Rechtsstaat
'das ist doch gar keine Frage ...', sagt Angela Merkel

| Seite drucken

Montag, 24 September 2007 | 38.39.267

Parlament, demokratisches ..., Verfassung, geistiges ...

Auf demselben geistigen Niveau

wie den Dalai Lama zu hofieren
- und damit China zu reizen

liegt

die Europäische Union zu instrumentalisieren
- und damit den Iran zu reizen

Krieg wird
von der geisteskranken und/oder kriminellen Politischen Führung
immer wieder gern
als die Fortsetzung von Politik mit anderen Mitteln angesehen
- obwohl sich das längst als völlig hirnverbrannt erwiesen hat

welche Rolle Sanktionen in diesem Zusammenhang spielen
dazu hat sich noch niemand so pointiert geäußert
- wahrscheinlich weil sich das auch längst als völlig hirnverbrannt erwiesen hat

- ceterum censeo

mit einer beispiellosen Dreistigkeit und Frechheit,
Dilettantismus und geradezu Minderwertigkeit
- obwohl und je mehr sie dauernd von irgend welchen Werten reden -

haben sich Geisteskranke und Drogenabhängige ...
Kriminelle und sonstige Fanatiker ...

dieser unserer, also des Volkes Demokratie bemächtigt
sie sich unter den Nagel gerissen

und diesen unseren, also des Volkes Staat gleich mit

und versuchen nun systematisch
dieses unser, also des Volkes Land

und erneut auch Europa und die Welt gleich mit
in einen dritten Weltkrieg zu manoeuvrieren

konsequenterweise einen Atomkrieg

weil : dann braucht man sich endlich um die Endlagerung
keine Gedanken mehr zu machen !!!

(1) das Parlament macht die Gesetze, die die Regierung will
- und das nennen sie dann Demokratie f.f.

| Seite drucken

Sonntag, 23 September 2007 | 38.38.266

Sonntagsbeauftragtenrede

Für alles Mögliche, um nicht zu sagen für 'Gott weiß was alles ...'
haben die Kirchen so genannte Beauftragte

nur für die wirklich wichtigen Dinge
gibt es keine Beauftragten

es gibt keine Verfassungsbeauftragten
und keine Demokratiebeauftragten

geschweige denn Volksbeauftragte
oder gar Staatsbeauftragte

keine Soziale Marktwirtschaftsbeauftragten
geschweige denn Sozialer Kapitalismusbeauftragte

oder so
- ceterum censeo

wer das private Gespräch mit dem Dalia Lama braucht
um seinen geistigen Horizont zu erweitern ...

hat selbst nicht alle Tassen im Schrank !!!

das bringt doch gar nix

es bringt vor allem auch den Tibetern nichts
und der tibetischen Sache natürlich erst recht nichts

und den durchaus bestehenden also realistischen Chancen
mit China auf einen halbwegs sinnvollen und gangbaren
politischen Nenner zu kommen ...

schon ganz und gar nichts
es ist ganz und gar einfach nur saublöd

******

welche Vorstellungen hat eigentlich der Papst von Gott
so daß er sich für dessen Stellvertreter hält ???

******

Mit dem neuen SPD-Grundsatzprogramm ist es ähnlich
wie mit dem Gespräch mit dem Dalai Lama :

es nützt der Partei als solcher nichts
es nützt den Mitgliedern nichts
es nützt den Wählern nichts

und dem Volk oder dem Staat
oder gar Europa
geschweige denn der Welt ...
nützt es schon gar nichts

******

entsprechend ... : Anne Will ...
auf Sendungen dieser Art können wir ebenfalls verzichten !

weil sie, im verfassungsmäßigen Sinne,
nichts nutzen, geschweige denn Nutzen mehren ...;

das ist nicht mehr Ausdruck und Ge-brauch von Presse ... - Freiheit
sondern Miß-brauch und Perversion,

so was ist ... bzw. widmet ... seine Kraft ...
bzw. die damit gegebenen Möglichkeiten ...

schon gar nicht der Demokratie
sondern das ist Anwendung, geradezu die Instrumentalisierung
- bewußt, absichtlich, vorsätzlich, kriminell ... -

von sinnloser Gewalt und Medien Terror
bzw., angesichts der geballten Kraft und Macht von Medien und Politik ...
auch von Staats-Terror !!!

| Seite drucken

Samstag, 22 September 2007 | 38.38.265

Die innere Sicherheit

Es gibt jede Menge gesetzliche und auch sonst verbindliche
Regelungen zur Sicherheit ..., zum Schutz ...

zum Arbeitsschutz, zum Brandschutz ...
zum inneren Schutz, zum äußeren Schutz ..

doppelt und dreifach
theoretisch und praktisch

zur Erkennung beim Auftreten von Gefahren
zur Hilfestellung im Umgang mit Gefahren

vorausschauend, vorbeugend
vorsorgend, verhütend
- man denke nur an die so genannten Verhüterli ...

und wer hat die Gesetze ... alle gemacht ??
natürlich Regierung und Gesetzgeber

also müßten die doch ihre eigenen Gesetze eigentlich kennen !

aber unser oberster Sicherheitsbeauftragter tut so
als hätte er davon noch nie etwas gehört

- und erfindet sich immer wieder neu
macht immer wieder seine eigenen Gesetze

| Seite drucken

Freitag, 21 September 2007 | 38.38.264

Ganz kurz gesagt ...

wenn und wo die ganz Linken regieren bzw. mit regieren
da herrscht, das ist wiederum ganz klar,

natürlich erst recht der Schwachsinn
und zwar in seiner bösartigen Form ...

und auch das pur
allenfalls, vielleicht, mehr oder weniger
quantitativ

| Seite drucken

Donnerstag, 20 September 2007 | 38.38.263

Ganz kurz gesagt ...

wenn und wo die Grünen regieren bzw. mit regieren
da herrscht, auch das ist ziemlich klar, die Naivität
pur

| Seite drucken

Mittwoch, 19 September 2007 | 38.38.262

Ganz kurz gesagt ...

wenn und wo die FDP regiert bzw. mit regiert
da herrscht der Egoismus
gewissermaßen als Synonym für Narrenfreiheit ...

| Seite drucken

Dienstag, 18 September 2007 | 38.38.261

Ganz kurz gesagt ...

wenn und wo die CSU regiert bzw. mit regiert
da herrscht, auch das ist ganz klar, der Papst

gewissermaßen als Synonym für ...
um nicht zu sagen als Stellvertreter für ...

''wer's glaubt wird selig ...'

| Seite drucken

Montag, 17 September 2007 | 38.38.260

Ganz kurz gesagt ...

wenn und wo die CDU regiert
da herrscht, das ist ganz klar, Diktatur
gewissermaßen als Synonym für kriminelle Intelligenz und Energie ...
| Seite drucken

Sonntag, 16 September 2007 | 38.37.259

Was will nun eigentlich Anne Will ??

Auch diese Sendung beweist nur eins

nämlich daß diese Form der Talkshow
sich endgültig und völlig überlebt hat

das macht doch überhaupt keinen Sinn mehr
das ist ja nicht mal mehr unterhaltend

geschweige denn

daß es auch nur irgend eine politische Frage beantworten
über politische Schwierigkeiten hinweg helfen
oder gar ein politisches Problem lösen würde

die Frage ist doch nicht nur

wieso wird eigentlich dauernd Politik gemacht
und es wird im Grunde genommen alles immer schlimmer

sondern auch

wieso werden dauernd solche hirnrissigen Sendungen gemacht
und es wird ja auch dadurch bzw. erst recht nichts besser

wo wurde da politisch gedacht
wo wurde da überhaupt gedacht

persönliche Ausfälle statt persönliche Einfälle
und wenn und wo persönlich gefragt wurde
da blieben alle Fragen offen

Vorhang !!!

man hätte froh sein sollen
daß Sabine Christiansen endlich aufhört

und danach suchen sollen
für Maybritt Illner einen halbwegs ehrenvollen Abgang zu finden

damit sie das nicht auch noch bis ins Rentenalter so weiter macht
oder die Rettung letztlich wieder nur naht

wenn die Ehe kaputt geht, oder so
und neue Partner ... von außen für Veränderung sorgen

| Seite drucken

Ganz kurz gesagt ...

sagt die SPD, so in etwa:

wenn wir regieren, dann ist das Demokratie
bzw., dann herrscht Demokratie, also das Volk ...

und das stimmt eben so nicht, sondern, so in etwa :

wenn die SPD regiert, dann herrscht der Schwachsinn
allenfalls, gewissermaßen ... in (s)iner gutartigen Form ...
- oder vielleicht auch einfach nur defizitären Form ...

das ist so zu verstehen daß ..., so in etwa :
die SPD immerhin wenigstens so halbwegs dafür sorgen könnte
daß das Volk wenigstens so andeutungsweise herrschen könnte
- wenn sie ihren Verstand einschalten würde

daß die SPD noch am ehesten für wenigstens halbwegs bzw. andeutungsweise
demokratische Regierung ... und Zustände ... sorgen könnte
- wenn sie mal anfangen würde, zu denken

| Seite drucken

Der SonntagsVerfassungsSchutz

Die Kirchen wenden sich gegen die Öffnung der Geschäfte am Sonntag
denn das würde, wen oder was ? - 'den Menschen' !
vorrangig als Konsumenten wahrnehmen

nicht bekannt ist, als wen oder was die Kirchen ...
eigentlich 'den Menschen' ... wahrnehmen

wenn die Wirtschaft ihre Wirtschaft sonntags öffnet
wäre doch die einfachste Reaktion darauf

daß dann die Kirchen ihre Kirchen wochentags öffnen

es könnte doch sein, daß dann auch die Kirchen
mal so richtig wahrgenommen werden

| Seite drucken

Samstag, 15 September 2007 | 38.37.258

Die SPD ... und ihre Tragik ...
Das Leiden des Deutschen Volkes ... und der 'Völker der Welt ...'
schaut auf diese völlig hirnverbrannte MindestlohnPartei

Die SPD (...) hat im Grunde genommen schon den ersten Weltkrieg
zumindest nicht verhindert, obwohl sie das hätte können

Die SPD (...) hat im Grunde genommen Hitler und den Zweiten Weltkrieg
mehr oder weniger und ganz konkret überhaupt erst möglich gemacht
und herbei geführt

und damit diese schier unbeschreiblich vielen Toten und Verletzten ...
diese Zerstörungen und Beschädigungen ...

unter anderem auch die systematische Ermordung und Vertreibung ...
von zig-Millionen Juden und sonstigen Mitmenschen ...
aus praktisch ganz Europa

die nicht ihrem Weltbild bzw. dem der NSDAP entsprachen
- und anscheinend auch heute noch nicht entsprechen

Die SPD (...) hat dann im Grunde genommen auch nach dem Zweiten Weltkrieg
mehr oder weniger konkret herbeigeführt
und insbesondere ab 1982 dann nicht verhindert :

die Teilung Deutschlands mit dem weiteren speziell dadurch verursachten Leid
sowie, nach diesem Wunder an Verfassung (...)

den mangelnden Aufbau, das Defizit, das Fehlen ...
wenigstens halbwegs sinnvoller verfassungsgemäßer und professioneller
politischer Verwaltungs- und Führungsstrukturen

mit den Folgen von Arbeitslosigkeit und Bildungskatastrophe
Bevölkerungsschwund und Gesundheitsdesaster

der systematischen Verwahrlosung und regelrechten Verdummung des ganzen Volkes
und der Lähmung von Wirtschaft und Staat etc etc

und erneut ist es seit 1998 eine Handvoll von Funktionären
die glauben, sie hätten die politische Weisheit mit Löffeln gefressen

aber nicht bereit sind
sich den aus diesem Wunder der Globalisierung ... (!)
- also so einer Art Wiedervereinigung en gros ... ergebenden
innen- und außen-politischen Herausforderungen zu stellen

und wenigstens die wichtigsten Probleme wie Krieg und Terror
Armut und Hunger, Aids und Drogen, Klima und Umwelt etc etc
wenigstens halbwegs in den Griff zu bekommen

- irgend wann sagt dann sicher wieder jemand :
'Wird bei dei nächsten Globalisierung berücksichtigt ...'

es ist also typisch für diese Partei (...)

daß sie nicht leistet, was sie leisten sollte
daß sie nicht verhindert, was sie verhindern sollte

sonder eher umgekehrt :

sie führt selbst und konkret negative Ergebnisse herbei
die sie eigentlich gerade verhindern sollte

und sie verhindert selbst und konkret positive Ergebnisse
die sie eigentlich herbeiführen müßte und könnte

das Phänomen, das heißt das Problem dabei
ist aber nicht die Tragik dieser Partei

sondern die Realität, das heißt die Frage :
warum müssen erneut und immer wieder urbi et orbi ...
derart unter dieser Partei leiden

ohne daß jemand protestiert ... und eingreift
ohne daß jemand wendet ... und Widerstand leistet ???

- im Gegenteil : alles mit dem Segen des Papstes
nicht demokratisch-sozial, sondern christlich-sozial
- eins schlimmer als das andere !!!

| Seite drucken

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Polizeistaat

Es würde völlig reichen
wenn das im Grundgesetz steht

- denn alles andere is ja eh nich ... !
- und ausgerechnet das steht dann nicht mal drin ... !

und die Zeiten von wegen 'Die Polizei Dein Freund und Helfer ...'
sind ja längst vorbei

heute ist die Polizei Dein Fahrkartenkontrolleur
oder, zum Beispiel, Dein Fleischverarbeitungskontrolleur

das heißt, normale Verwaltung ...
inclusive sinnvoller Kontrollen ...

finden nicht mehr statt
- und Politik ja schon gar nicht

sondern, irgendwann fällt die Wahl
auf einen der üblichen Verdächtigen

und dann schwirren plötzlich tausende von Polizisten
aus allen möglichen Ecken

durch ganz Deutschland und halb Europa
und kontrollieren, zum Beispiel, Fleischverarbeitungsbetriebe

dabei wird dann umfangreiches Beweismaterial sichergestellt
und das muß dann ausgewertet und bearbeitet werden

von den Staatsanwaltschaften
und Gerichte, etc

damit sind die dann 'ne Weile beschäftigt
- bis wieder mal jemand der Kopf auf den Tisch fällt

und er erschrocken ausruft :
der nächste, Skandal ..., bitte

| Seite drucken

Freitag, 14 September 2007 | 38.37.257

Börse - Kurse - Märkte

Der Kurs US-Dollar je Euro lag diese Woche bei 1.3872

Der Kurs Kinder je Frau lag diese Woche bei 1.3312

Ausdruck dessen, daß die Investition in Kinder
immer weniger attraktiv wird

grundsätzlich wäre ein Anstieg auf wenigstens mal 2.001 US-Dols
keineswegs beängstigend
- wenn unsere Wirtschaftspolitik da mithalte würde

und bei der Geburtenrate wäre das regelrecht erstrebenswert
- wenn unsere Familienpolitik da mithalten würde

| Seite drucken

Verschiebebahnhof

Ebenso regelmäßig wie hartnäckig
wird von entsprechend interessierter Seite

immer wieder das Gerücht verbreitet
hier habe sich irgend etwas verbessert

zum Beispiel nehme Deutschland
in einem Vergleich der Wirtschaftsstandorte

nicht mehr den neunten
sondern jetzt den achten Rang ein

de facto ist aber ebenso wenig
aussagekräftig wie nachhaltig

- weil das eine rein sujektive (Be)Wertung ist
- weil jedes objektive Kriterium fehlt
- weil diese Wertung die Realität ignoriert
- weil selbst der Vergleichsmaßstab sich jeweils mit verschiebt

| Seite drucken

Donnerstag, 13 September 2007 | 38.37.256

Bertelsmann-Party Unter den Linden

Die Kräfte, die der Demokratie ...
bzw. dem demokratischen Staat ...

ablehnend gegenüberstehen ...
bzw. ihn nach allen Regeln der Kunst mißbrauchen wollen ...

sammeln sich gerade wieder
und lachen sich ins Fäustchen

und die so genannten Sozialdemokraten
fühlen sich gebauchpinselt

und merken wieder mal nichts davon
wie sie vorgeführt werden

es ist fast schon wieder alles so
wie in der Weimarer Republik

jetzt bleibt nur noch abzuwarten, ob Angela Merkel
sich auch noch zu Frau Hitler entwickelt

die Chance dazu würde sie jedenfalls sofort ergreifen
ebenso hemmungslos wie rücksichtslos

| Seite drucken

Glaubenssachen

Die Politiker glauben immer wieder
mit geradezu unerschütterlichem Glauben

sie könnten sich mit dem verfassungs-weder-rechtlich-noch-technisch
überhaupt nicht relevanten Begriff
'die politische Verantwortung zu übernehmen ...'

aus der Affaire ziehen
genauer gesagt aus der Verantwortung stehlen

'übernehmen' kann man nur eine Aufgabe !

Verantwortung muß man 'tragen' ... können ...
- oder es eben lassen, die Aufgabe zu übernehmen !!

| Seite drucken

Mittwoch, 12 September 2007 | 38.37.255

Hexenverbrennung - oder was ???

Mein Gott, ist das erbärmlich
wie sie jetzt alle über Eva Herfallen

und wie sie sich in die Hose machen, vor lauter Angst
sie könnten sonst vielleicht auch noch ihren Job verlieren !

allen voran die Koryphäen der reinen Lehre
des deutschen Journalismus

wie Johannes Baptist K.
- der wird anscheinend auch nie erwachsen

oder gar Friedrich Nowottny
es mag ja sein, daß eine mit 48 nichts weiß

das ist aber eher verständlich
als wenn einer mit 78 nichts begreift

und, natürlich, Michel Friedman, ausgerechnet

wenn es irgend jemand gibt, für's Fernsehen wie auch sonst
der im Grunde genommen inakzeptabel und gefährlich ist

dann er, der die Sache der Juden mit allem was er bisher
gemacht hat, auch nicht ein kleines Schrittchen vorangebracht hat

nirgends, nicht in Frankfurt, wie man gerade wieder sieht,
nicht in Deutschland, nicht in Europa,

nicht im Nahen Osten
geschweige denn global

*

Alle sagen, sie könnten das nicht verstehen ...
Alle reden, als hätten sie der Weisheit letzten Schluß
wieder mal typisch ...

| Seite drucken

Dienstag, 11 September 2007 | 38.37.254

Rabiate Attacke auf Rabbi

Es kotzt einen wiedermal regelrecht an bzw. wie sagt man
man kann gar nicht so viel fressen wie man kotzen möchte

wenn man das immer wieder hört und liest
wie jetzt nach dem Messerangriff auf den Rabbi

von der Bestürzung
von der Betroffenheit

von der Empörung
von dem Entsetzen

... mit der Politiker
also diejenigen die die Verantwortung tragen

dazu Stellung nehmen
wenn immer wieder zunehmend ... sowas passiert

sie seien schockiert
sie seien wütend

das sei ein perfides Verbrechen
das sei verabscheuungswürdig

immer wieder dasselbe Vokabular
ansonsten passiert überhaupt nichts

de facto ist es so
Politik findet überhaupt nicht statt

egal was passiert : Politik agiert nicht
Politik re-agiert nicht

dieses rührselige Betroffenheitsgehabe
ist also nicht nur heuchlerisch bis zum geht-nicht-mehr

sondern einfach schwachsinnig
völlig hirnverbrannt

| Seite drucken

Montag, 10 September 2007 | 38.37.253

Für Mensch und Umwelt

Jeder Mensch hat seine Umwelt
selbst die Welt hat ihre Umwelt

et cetera
und so weit ist eigentlich auch alles ganz klar

aber dann haben wir den Bund und seine Umwelt
die Bundesumwelt - und dann wird''s kompliziert

denn für die Bundesumwelt haben wir ein Amt
mit einem Präsidenten
- der viel redet, aber eigentlich nichts sagt

und ein Ministerium
mit einem Minister
- der noch nichtssagender redet

und natürlich gibt es auch einen Bericht
genauer gesagt einen Jahresbericht

und so ein Jahresbericht ist im Grunde genommen
wie ein Fahrplan für die Bundesbahn

das heißt, da steht dann drin, was für Züge fahren
bzw., welche Züge eigentlich schon abgefahren sind

und daß die Weichen gestellt werden
daß sie vor allem natürlich richtig gestellt werden

damit wir entschieden handeln können
und auch schnell in die Zukunft vorankommen

denn : wir haben ja keine Zeit zu verlieren

aber so ganz paßt der Vergleich mit dem Fahrplan für die Bundesbahn
vielleicht doch nicht für die Bundesumwelt

denn Herr Mehdorn hält seinen Fahrplan
ja immerhin einigermaßen ein

und verbessert ihn sogar
von Jahr zu Jahr

und erstattet das Fahrgeld oder zahlt sogar eine Entschädigung
wenn's denn wirklich mal nicht geklappt hat

während in dem Bericht des Amtes für die Bundesumwelt
immer wieder nur drinsteht

was jetzt doch wieder alles nicht geklappt hat
und was jetzt doch alles noch schlimmer geworden ist

und daß es jetzt noch dringender wird
endlich was zu tun

das ist so, als würde Herr Mehdorn
im jeweils nächsten Fahrplan mitteilen

wir haben jetzt, damit Plan und Wirklichkeit übereinstimmen
den Fahrplan an unsere Verspätungen angepaßt

und bestimmte Züge haben wir gestrichen
weil wir ganz ehrgeizige Einsparziele haben

und überhaupt :
unter Streß setzen lassen wir uns schon gar nicht

| Seite drucken

Sonntag, 09 September 2007 | 38.36.252

Sonntags-Initiative

Die Evangelische Kirche in Deutschland
startet mal wieder eine "Aktion zum Schutze des Sonntags"

das Einfachste und Naheliegendste ...
Sinnvollste und Wirksamste ...

wäre doch
man würde diese mehr oder weniger albernen Sonntags-Predigten

in ihrer jetzigen Form einschränken
oder am besten gleich ganz wegfallen lassen

und auch die verschiedensten Gebete
endlich mal an den Stand der Technik
bzw. eben der Entwicklung anpassen

bzw. eben überhaupt mal einen zeitgemäßen
das Volk berührenden und interessierenden ...
um nicht zu sagen "demokratischen" Gottes-Dienst gestalten !

"Gott-weiß-was" soll in diesem unserem Lande dauernd geschützt werden
vor allem wenn nicht überhaupt nur ... "der Staat"

und im Einzelfall also zum Beispiel solche Phänomene
wie "der Sonntag"

das eigentliche bzw. direkte und unmittelbare ... Problem
scheint doch zu sein

daß immer weniger Leute in die Kirche gehen
und, fast paradoxerweise, immer mehr Leute austreten !

wie will man denn dieses Problem
gewissermaßen hintenrum durchs Ohr ins Auge

dadurch lösen
daß man "den Sonntag" schützt ???

| Seite drucken

Samstag, 08 September 2007 | 38.36.251

Marco aus Uelzen und der starke Staat

Also wie schon gesagt

diese Geschichte mit dem Wasserstoffperoxid
- wenn sie denn so stimmt -

das ist schon eine tolle Sache
so als Krimi und so

bloß :
was hat das nun mit dem so genannten starken Staat zu tun ??

was haben diese ebenso unverzeihlichen wie unnötigen Morde
an Hanns Martin Schleyer und all den anderen ...

was haben die Geiselnahmen
in Afghanistan und all den anderen ...

und was hat es mit dem so genannten starken Staat zu tun

daß drei schöne, große, starke und souveräne Staaten
wie Deutschland, Großbritannien und die Türkei

nicht mal so ein Romeo und Julia Problemchen in den Griff kriegen
wie Marco aus Uelzen und Charlotte aus Manchester

das ist nicht stark, das ist nicht mal schwach
- sondern einfach schwachsinnig !

| Seite drucken

Freitag, 07 September 2007 | 38.36.250

Generationswechsel

Wir haben, das ist bekannt, kein Erkenntnisdefizit

es ist also durchaus bekannt, daß die (jeweils) jüngeren Generationen
nicht hinreichend darauf vorbereitet sind, Verantwortung zu tragen

das belegen Analysen und Studien etc
aller möglichen Institute und Institutionen etc

von der Arbeitsmarktforschung bis zur Wirtschaftsforschung etc
der Europäischen und sonstiges Kommissionen etc
der Evangelischen und sonstiger Kirchen etc
et cetera

nicht bekannt ist anscheinend
daß das gar nicht das eigentliche Problem ist

sondern daß das doch in erster Linie für die Politische Führung selbst gilt
sowie für die wie ein Pendant dazugehörenden Ethischen Eliten ...

also für diejenigen, die wie besessen und geradezu fanatisch glauben
sie seien auserwählt und berufen

die Karre permanent in den Graben
wenn nicht gegen die Wand zu fahren

und könnten sich dann einfach aus dem Staube machen
indem sie "die Verantwortung übernehmen ..."

| Seite drucken

Donnerstag, 06 September 2007 | 38.36.249

Gefahrenabwehr

Unsere Sicherheitsbehörden haben Terrorverdächtige festgenommen
und dadurch eventuell mögliche Anschläge verhindert

das ist so weit natürlich gut und schön
um nicht zu sagen : das ist filmreif

nach wie vor ungeklärt ist die Frage, welche Sicherheitsbehörden
endlich die Bundesregierung festnehmen

um dadurch die konkret stattfindende endgültige
Beseitigung der verfassungsmäßigen Ordnung im allgemeinen

und der Demokratie im besonderen
zu verhindern ???

| Seite drucken

Mittwoch, 05 September 2007 | 38.36.248

Wo ist Lemberg ?

1941 besetzten deutsche Soldaten die Stadt Lemberg;

zu diesem Zeitpunkt lebten dort rund 150.000 Juden;

nur wenige haben diese 'Besetzung' überlebt;

mal sehen, ob sich der Schießbefehl auch noch findet !

| Seite drucken

Dienstag, 04 September 2007 | 38.36.247

Blauer Dunst / Schwarze Magie

Ich sags ja nur mal so

einerseits, Ulla Schmidt will zunehmend
Alkohol und Tabak verbieten
- und vielleicht ist das ja erstmal auch ganz gut so

von wegen der Zäsur
wegen des Bewußtseins

die Frage ist nur, wo für ..., angeblich
bzw. wo hin ... soll das führen, tatsächlich

andererseits, Wolfgang Schäuble will zunehmend
Freiheit und Menschenrechte verbieten

angeblich will er dadurch die Wehrhaftigkeit des Staates retten

- und da wissen wir schon, wo hin das führt :
tatsächlich führt das zur Beseitigung der verfassungsmäßigen Ordnung

angeblich soll das Verbot von Alkohol und Tabak die Gesundheit retten
tatsächlich könnte es zur Beseitigung der kulturellen Ordnung führen

| Seite drucken

Montag, 03 September 2007 | 38.36.246

Geisel-Theater

Wieder mal sind Geiseln frei
andere nicht

und wieder andere schon gar nicht
sie sind tot

und selbstverständlich muß jetzt wieder mal
alles getan werden

damit so was nie mals wieder vorkommt
- bis zum nächsten mals

| Seite drucken

Sonntag, 02 September 2007 | 38.35.245

Die Sonntags-Politische Bühne

Mit dem Glauben ist das ja so eine Sache
wobei das Problem an sich
ja nicht der Glaube oder die Gläubigkeit oder das Glauben ist

sondern daß es immer wieder Leute gibt
die anderen vorschreiben wollen
was sie glauben sollen

| Seite drucken

Samstag, 01 September 2007 | 38.35.244

Der Kleine Unterschied

Es ist ein Unterschied zwischen
einerseits, nach Art und Umfang, den Zielen ...,
die man erreichen will ...

und der Art und Weise
andererseits, wie ... man sie erreichen will

selbst wenn die Ziele o.k. sind
also gewissermaßen verfassungsgemäß ... :

wenn man glaubt
sie mit nicht demokratischen Mitteln erreichen zu können
ist das schwachsinnig

wenn man versucht
sie tatsächlich in dieser Weise zu erreichen
ist das kriminell

| Seite drucken