Samstag, 31 März 2007 | 38.13.090

Brutalstmöglich gesagt ... :

'Die Ratten verlassen das sinkende Schiff ...'
- oder sind's gar (auch) die Heuschrecken ... ?

das 1789 in Köln gegründete und seitdem dort beheimatete
Bankhaus Sal. Oppenheim

verlegt seinen Hauptsitz nach Luxembourg;

das ist natürlich nicht so gemeint
das mit den Ratten bzw. den Heuschrecken ...

gemeint ist das mit dem sinkenden Schiff :

jetzt werden wir sogar von Luxembourg schon abgehängt

das Großherzogtum läßt die Großmäuler
aus dem Land des großen Nichtstuns einfach und endgültig stehen

aus dem Land der großen Unfähigkeit, des Dilettantismus,
des Schwachsinns, des Wahnsinns ...

| Seite drucken

Brutalstmögliche Milchmädchenrechnungen

Weniger Arbeitslose im März
aber auch weniger Erwerbstätige

also nix Stabilsierung
nix Rückenwind

entsprechend

immer mehr Superreiche werden immer reicher
aber auch immer mehr Superarme werden immer ärmer

entsprechend

USA und Europa arbeiten immer enger zusammen
s. weltweit stärkster Magnet für Neutronenexperimente

Russland und China arbeiten aber auch immer enger zusammen
s. gemeinsame Marsmission
| Seite drucken

Freitag, 30 März 2007 | 38.13.089

Brutalstmöglicher Journalismus in Berlin Mitte

Maybritt Illner beweist wieder mal

(1) daß die Frage, wie demokratisch oder nicht demokratisch
Freiheit im allgemeinen und Pressefreiheit im besonderen
gehandhabt wird

nicht davon abhängt
ob die Presse gleichgeschaltet ist oder nicht

(2) daß ein Staat
in dem Roland Koch einer der höchsten Repräsentanten der Politik

und Maybritt Illner eine der höchsten RepräsenTanten der Presse

und dann auch noch Angela Merkel Bundeskanzlerin ist

nicht die geringste Chance hat
sich zu einem demokratischen Staat zu entwickeln
- von Europa also mal ganz abgesehen

(3) daß Leute wie Claus Peymann, oder selbst Rupert von Plottnitz,
die vordergründig speziell eingeladen werden
damit sie 'die andere Seite beleuchten ...'

und also eine sinnvolle Auseinandersetzung mit dem Problem
überhaupt erst ermöglichen könnten

hintergründig dann doch nur eingeladen wurden
damit man sie gnadenlos niederschreien und überschreien
ausbeuten und ausnutzen, vorführen und mißbrauchen (lassen) kann

(4) daß die Sendung
vor allem auch mit der Einspielung dieser so genannten Videobotschaft ...
in etwa den Stellenwert der Bücherverbrennung hat

(5) daß Journalisten wie Maybritt Illner auch 1933 auf dem Bebel Platz

völlig ungerührt mit der Kamera dabeigestanden

und halt 'berichtet ...' bzw. ihre Witzchen gemacht hätten

(6) daß es wie in einem Bundestagsuntersuchungsausschuß im Kleinen
bzw. auf der gewaltengeteilten Politischen Bühne im Großen

nicht um die Sache geht
oder gar ums Recht, geschweige denn Gerechtigkeit ...
oder um Demokratie, geschweige denn ums Volk ...

sondern nur um die Show
- und die must bekanntlich go on ... nach Togo ... oder so

| Seite drucken

Brutalstmögliches Strafgeld

Die Politische Führung plant jetzt Strafgelder
für Leute, die ihre Pflichten verletzen

also zum Beispiel Eltern
wenn sie ihre Kinder vernachlässigen

weil drohende oder gar bereits vorliegende Gefährdungen
verhindert bzw. beseitigt werden sollen

auch hier ist wieder die Frage
wie kommen diese Politiker dazu

andere Leute für etwas zu bestrafen
was sie selbst genau so tun
| Seite drucken

Donnerstag, 29 März 2007 | 38.13.088

Brutalstmögliche Überwachung

Bestimmte 'Täter'
also zum Beispiel Sex-Täter, Sexualstraftäter ...
sollen jetzt strenger überwacht werden

weil das Wichtigste sei
für die Sicherheit der Bevölkerung zu sorgen

das übliche Programm
unter anderem Datenerfassung

damit man sich gegebenenfalls
entsprechende Auskünfte holen kann

das Problem ist und bleibt
daß die schlimmsten Täter

also die hirnverbranntesten und kriminellsten Schreibtischtäter
sprich Politiker ...

wieder nicht dabei sind

das ist natürlich selbst verständlich
aber eben nur eine Erklärung, keine Entschuldigung

| Seite drucken

Mittwoch, 28 März 2007 | 38.13.087

Brutalstmögliche Links

Die Linken von der so genannten Mitte
verdächtigen die Linken weiter draußen sie hätten

demokratie feindliche Tendenzen

irgend wie ist das natürlich richtig
aber eben nur irgend wie

denn de facto ist die Gründung der Linkspartei ja eine Re-aktion
eine Art Not Wehr darauf daß ...

die SPD nicht nur von demokratiefeindlichen Tendendezen geprägt ist
sondern die Demokratie

und die verfassungsmäßige Ordnung überhaupt
gleich ganz beseitigen will

praktisch ist es also umgekehrt so :

die Linken kämpfen
- mit welchen demokratiefeindlichen Mitteln auch immer -

dafür, daß wenigstens Reste von Demokratie
in diesem unserem Lande noch erhalten bleiben

so ist das nunmal
wenn Politik selbst gar nicht stattfindet

sondern nur die Fortsetzung der Politik
mit was auch immer für Mitteln


| Seite drucken

Dienstag, 27 März 2007 | 38.13.086

Brutalstmögliche Rosen

Rosige Zeiten sehen die Unternehmer und Manager in der Bundesrepublik kommen
tolle Stimmung, ein Zeichen, daß sich die Wirtschaft wieder völlig verselbständigt hat

bzw., nach Lage der Dinge heißt das nichts anderes
als daß die Bundesregierung es endgültig aufgegeben hat

eine halbwegs sinnvolle bzw. verfassungsgemäße Wirtschaftspolitik zu machen
getreu dem vom Bundespräsidenten ausgegebenen Motto :

Politik ...,
das ist so schwierig
das geht gar nicht
das kann niemand !

und dafür haben wir ja jetzt auch die so genannte Berliner Erklärung
für Freiheit, Wohlstand und soziale Sicherung :

Freiheit für die Politiker
Wohlstand für die Oberen Zehntausend
und Soziale Sicherung, also Hartz IV, für den Rest

Lagerfeld am Lagerfeuer
Bal de la Rose für diejenigen
die mit den Steuerbällen ping-pong spielen


| Seite drucken

Montag, 26 März 2007 | 38.13.085

Brutalstmögliche Politik

Man kann es auch so sagen :

Demokratie ist, wenn ...

(1) das Volk ... herrscht
also der Herr/scher des Geschehens ... ist
und
(2) eine Geschäftsführung ... das managt
also Regie führt, regiert, führt ...

diese Funktion des Managens und Regieführens, Regierens und Führens ...
ist also in erster-Linie und haupt-sachlich ...
ihrem Inneren und ihrem Wesen nach ...

eine Funktion der Geschäftsführung, Regentschaft, Treuhand ...

und (erst) in zweiter-Linie
bzw. formal, äußerlich, andere Seite der Medaille ...

eine Funktion der Politischen Führung ...

in dem Moment, in dem das nicht mehr fein säuberlich getrennt wird
sondern die Inhaber der Macht glauben
- und daran auch nicht gehindert werden ... -

sie könnten die Geschäfts-Führung ...
schon zur Politischen Führung ... mißbrauchen
- geschweige denn (auch) das Recht bzw. den Rechtsstaat ... -

muß die Sache schief gehen

und zwar sowohl in der Sache selbst !

als auch in Sachen Politik !!

- von Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit ... ganz zu schweigen !!!

| Seite drucken

Sonntag, 25 März 2007 | 38.12.084

Brutalstmöglicher Sonntag

Irgendwie ist das hier natürlich auch eines dieser 'Worte zum Sonntag'
- obwohl es eigentlich keins sein soll

aber trotzdem
man kann den Teufel nur mit Beelzebub austreiben !

also, diese Worte zum Sonntag
in den Medien ...
und insbesondere dann auch die Worte am Sonntag-Morgen
in den Kirchen ...

sind, vom Standpunkt der Verfassung und der Demokratie
her gesehen

genau so hirnrissig wie die Worte am Sonntag-Abend
zum Beispiel von und mit Sabine Christiansen

wie im Prinzip auch bei Maybritt Illner
aber das ist ja immer schon am Donnerstag-Abend

- was natürlich keine Erklärung ist,
geschweige denn eine Entschuldigung

| Seite drucken

Samstag, 24 März 2007 | 38.12.083

Brutalstmögliches Europa

Irgendwie ist das schon geradezu unglaublich
mit welch impertinenter Frechheit diese Angela Merkel

das ganze Volk (!!!), ganz Europa, inclusive der Juden ...
nicht nur in die Irre
sondern regelrecht in einen neuen Holocaust führt

und daß die Juden selbst
insbesondere im Nahen Osten
- als freie Bürger in einem freien Land ... -

diesmal nicht nur passiv
sondern aktiv daran mitwirken, mitarbeiten, mitbestimmen ...

als sie seinerzeit auszogen ...
bedeutete das im Grunde genommen 'Leben'

Rückkehr ...
bedeutet im Grunde genommen 'Tod'

wer will denn da eigentlich ernsthaft
'heim ins Reich ...' ???

| Seite drucken

Freitag, 23 März 2007 | 38.12.082

Brutalstmögliche Planung

Jetzt werden von der verehrten Frau Ratspräsidentin

wieder alle nur möglichen tollen Pläne gemacht

wann wir wo alles sein und dann haben wollen

um zu verdecken,
daß die entscheidende Frage doch ist

warum wir nicht heute schon da sind

wo wir vor 20 Jahren schon hätten sein können

und was nicht zuletzt gerade Helmut Kohl mit List und Tücke alles verhindert hat
| Seite drucken

Donnerstag, 22 März 2007 | 38.12.081

Brutalstmöglicher Rechtsstaat

Was für eine Aufrgeung über eine so genannte Skandal-Richterin

dabei hat die nur von ihrem Recht auf freie Meinungsäußerung Gebrauch gemacht

- das auch Richter, sobald sie das Gerichtsgebäude betreten
ja nicht etwa an der Garderobe abgeben ... -

und im übrigen geglaubt
sie sei doch eine freie und unabhängige Richterin ...

es handelt sich hier um einen typischen Fall von
Hinfallen ist keine Schande, nur Liegenbleiben !

die entscheidende Frage ist also doch nicht
was passiert jetzt mit der Person, also der Richterin

sondern was passiert in der Sache
also, wie geht jetzt eine 'höhere Instanz' mit dem Fall um

| Seite drucken

Mittwoch, 21 März 2007 | 38.12.080

Brutalstmöglicher Schwachsinn

ist das wiedermal, was da aus dem Anlaß der 50 Jahre Europäische Union
verbreitet wird :

die EU will das Vertrauen der Bevölkerung zurückgewinnen
die EU müsse zeigen, daß sie die Zukunftsaufgaben ernstnehme
die EU wird sich zur sozialen Verantwortung bekennen
die EU müsse den Boden bereiten für die Zukunft der Verfassung
die EU soll ihre Erfolge besser hervorheben

naja, und was des Stuss' alles sonst noch möglich ist

davon, warum das alles nicht so ist
und warum auch sonst die elementarsten Dinge nicht erledigt werden ...
kein Wort
| Seite drucken

Dienstag, 20 März 2007 | 38.12.079

Brutalstmöglicher Optimismus

Der Frühling bricht aus
und die Gewalt bricht aus
- die Explosion bricht aus ... -

die Börsen brechen ein
die Insolvenz bricht ein
- die Implosion bricht ein

und 'die üblichen Verdächtigen'
brechen sich einen ab
vor lauter Optimismus ...

| Seite drucken

Montag, 19 März 2007 | 38.12.078

Brutalstmögliche Drogenszene

Doppelt soviel Rauschgift wie im Jahr 2005
hat der Zoll in diesem Jahr beschlagnahmt

ein Geschäft, das boomt wie nie zuvor
seit sich auch die Zahl der betroffenen Politikerinnen und Politiker
verdoppelt hat


| Seite drucken

Sonntag, 18 März 2007 | 38.11.077

Brutalstmögliche Glaubenskriege

Glaubenskriege spalten, angeblich ...
die Nation, die Nationen ...
die Kirchen, die Religionen ...
die Parteien, sogar den Bundestag ...

dabei ist Glaube an sich doch sowas wie Geschmack
- und über den läßt sich doch, angeblich ...
nicht streiten
geschweige denn Krieg führen

| Seite drucken

Samstag, 17 März 2007 | 38.11.076

Ganz schön brutal, das mit dem Klimawandel

Dieser so genannte Klimawandel führt einen eigenständigen Lebenswandel
und wird zu noch gar nicht absehbaren Veränderungen und Belastungen führen

auch wenn das jetzt
wie in der Spaßpolitik üblich
noch niemand so richtig wahrhaben will

hunderte, tausende von Milliarden wird das kosten
allein die Wirtschaft
national, international, global ...
| Seite drucken

Freitag, 16 März 2007 | 38.11.075

Sport-Presse macht sich zur Spott-Presse

Die deutschen Sport-Journalisten ...
bzw. wer auch immer für sie steht oder (um)fällt ...
denkt und/oder handelt ...
vergißt und/oder unterläßt ...

haben geruht
Angela Merkel einen Preis zu verleihen
einen sportlichen Preis
noch dazu einen für Fair Play
ausgerechnet dieser Tante
die alle faulen Tricks des Foul Spiels drauf hat

daß ein journalistischer Verband einem Politiker
noch dazu der verantwortlichsten Politikerin
einen Preis verleiht

dürfte zu den Absurditäten unseres politischen Systems gehören
wie es zur Zeit praktiziert wird

bereits die Dritte Gewalt sollte schon derart
über oder wenigstens neben der Ersten und Zweiten Gewalt stehen

daß sie Übersicht und Kontrolle behält
- was ja bekanntlich schon nicht stattfindet -

eigentlich sollte Vierte Gewalt
nun noch über oder wenigstens neben den drei anderen stehen ...

daß sie statt dessen
nun nicht nur nicht Distanz hält

sondern sich richtig gemein macht ...
und anbiedert und einschleicht und einschleimt ...

- ist, wie gesagt, völlig absurd !!!


| Seite drucken

Donnerstag, 15 März 2007 | 38.11.074

Brutalstmögliches Jahr 2020

Wo hat diese Frau bloß Physik gelernt ???

der Anteil nicht erneuerbarer Energie soll gesenkt werden
der Energie Verbrauch soll gesenkt werden

der CO2 Ausstoß soll gesenkt werden ...
und was sonst nicht alles

das Wichtigste wäre
den Anteil völlig hirnverbrannter Politik zu senken

die sich weigert, trotz permanenter 'Betrachtung ...'
die aktuelle Realität zu 'sehen ...'

und gleichwohl darauf besteht
eine Entwicklung (voraus) zu sehen

die einer Betrachtung
unter Berücksichtigung der Naturgesetze widerspricht

| Seite drucken

Mittwoch, 14 März 2007 | 38.11.073

Brutalst möglichst reinste Lu(m)pen

Gerhard Schröder will die USA
zum Verzicht auf die Raketenabwehr in Osteuropa bewegen

da sieht man wieder
wie ein lupenreiner Demokrat dem anderen helfen will

hätte er seinerzeit die USA
zum Verzicht auf den Irakkrieg bewogen

bräuchten wir heute keine Raketenabwehr
in Osteuropa

| Seite drucken

Dienstag, 13 März 2007 | 38.11.072

Brutalst möglich - gegen den Widerstand

Damals ... entwarfen sie Pläne
für die Neuordnung Deutschlands nach dem Ende der Nazi-Diktatur

Heute muß man Pläne entwerfen
für die Neuordnung Deutschlands
nach dem Ende von Angela Merkels Diktatur

Damals hat Graf von Moltke seine aufrechte Haltung
mit dem Leben bezahlt

Heute kostet das vielleicht nicht das Leben
- aber umsonst ist es auch nicht

| Seite drucken

Montag, 12 März 2007 | 38.11.071

Brutalstmögliche Physik - bzw. Physikerin

Das Absurde, Groteske, Paradoxe ... ist,
daß diese unsere so genannten Politiker ... keine Ahnung haben

weder ... was Politik ist ... und wie man das macht

noch ... was (Markt)Wirtschaft ist und wie man das macht

und ... das auch gar nicht wissen bzw. lernen wollen

aber ... 'mit aller Kraft ...', wie sie immer sagen, das heißt

mit der geballten Kraft und Macht ...
ihrer Unwissenheit, ihres Unverstandes ...

mit der Gewalt und Brutalität ...
ihrer kriminellen Intelligenz und Energie ...

mit der Gewissenlosigkeit und Verantwortungslosigkeit ...
ihres Wahns, ihrer Besessenheit ...

in beiden Bereichen rumspielen wollen
als wäre das gewissermaßen ein Kinderspiel

das jeder einfach so machen kann
wenn er nur 'beschließt, Politiker zu werden ...'

wobei ...das dann auch noch gewissermaßen
umgekehrt reziprok proportional ... stattfinden soll

das heißt ... Politik wollen sie so machen
wie sich das kleine Fritzchen die Wirtschaft vorstellt

und Wirtschaft so
wie sich das kleine Fritzchen die Politik vorstellt

und dabei wollen sie unbedingt ...
auch immer mit dem Kopf durch die Wand

religiös, ideologisch ... verblendet, borniert ...

Wirtschaft machen,
ohne <i>die Gesetze des Marktes zu berücksichtigen

insbesondere also von Angebot und Nachfrage ...

und Politik machen
ohne die Gesetze der Demokratie ... zu berücksichtigen

insbesondere also unsere Verfassung und die Menschenrechte ...

sie wollen einfach die Politik ... ohne das Volk machen
sie wollen einfach die Rechnung ohne den Wirt machen

das ist so, als wollte man Physik machen
ohne die Gesetze der Natur ... zu berücksichtigen

spätestens seit Albert Einstein wissen wir aber
daß das einfach nicht geht !!!


| Seite drucken

Sonntag, 11 März 2007 | 38.10.070

Religion, brutalstmöglich

nicht nur die rechtsradikalen Fundamentalisten sind auf dem Vormarsch,
sondern auch, u.a., die religiösradikalen ...,

und auch hier ist es eben so,

dass der Vormarsch der Fundamentalisten
das Spiegelbild der Unfähigkeit der an sich verantwortlichen Führung ist,

dass diese Hubers und Ratzingers nicht in der Lage sind,
in ihrem eigenen religiösen Bereich den Gang der Dinge zu steuern

und die Diskussion mit der Konkurrenz zu führen,

sich aber ständig mit der politischen Führung anlegen
und sich da einmischen wollen

| Seite drucken

Samstag, 10 März 2007 | 38.10.069

Brutalstmögliche Schwarzarbeit

Immer wieder dieses Gejammere seitens der
so genannten 'interessierten Kreise ...',

durch die Schwarzarbeit entstünde der Volkswirtschaft
erheblicher Schaden;

das dürfte eine der typischsten Milchmädchenrechnungen sein,
wo gibt ...:

ein Vorgang der innerhalb der Wirtschaft stattfindet,
kann logischerweise nicht gleichzeitig einen Schaden bewirken;

richtig ist, dass von der Schwarzarbeit bestimmte Wirkungen ausgehen,
aber die Ursache dafür liegen nicht in der Schwarzarbeit,

sondern darin, dass keine halbwegs sinnvolle Wirtschaftspolitik
stattfindet

und den Schaden davon hat nicht die Wirtschaft,
sondern die Gesellschaft







| Seite drucken

Freitag, 09 März 2007 | 38.10.068

Brutalstmöglich 'verdrehte' Arbeitswelt

Mehr Über-Stunden
- und die Wirtschaft baut Arbeits-Plätze ab !?

Wir haben eben keine verdrehte 'Arbeitswelt'
sondern eine 'verdrehte Demokratie' !!!

laut Verfassung 'herrscht' das Volk

de facto aber herrschen ein paar völlig hirnverbrannte,
brutale, kranke, dem Wahn verfallene

von krimineller Intelligenz und triebhaft krimineller Energie
gesteuerte Idioten

| Seite drucken

Donnerstag, 08 März 2007 | 38.10.067

Brutalstmögliche Aufrüstung

Die USA kritisieren den Aufrüstungskurs China's ...

sie sehen das als 'nicht konstruktiv ...'
soweit nicht geradezu als 'bewußte Provokation ...'

mit der Folge : die USA rüsten ihrerseits noch mehr auf
- eine nach oben offene Spirale !!!

im Grunde genommen ist es unfaßbar
wie unbedenklich von denjenigen

die das Sagen und die Macht
Gewalt und Waffen ... haben

die Schätze dieser Erde, dieser Welt
dieses Welt-Erbe, seit den Ur-Zeiten ..

und die Menschen unserer Zeit
diese ständig nachwachsenden Generationen



| Seite drucken

Mittwoch, 07 März 2007 | 38.10.066

Brutalstmögliches Morgenland

Offensichtlich strebt der Iran an,
wieder Hegemonialmacht im Nahen Osten zu werden

verhindern kann man das praktisch schon nicht mehr
ebenso wenig wie den Raketenstreit mit Moskau

zumindest nicht mit Dialog
auch nicht mit Diplomatie

und schon gar nicht mit Krieg
wenn überhaupt , dann nur mit Politik ...

mit professioneller ... und verantwortlicher ...
demokratischer ... Politischer Führung !!!
| Seite drucken

Dienstag, 06 März 2007 | 38.10.065

Brutalstmögliches Erbe

Unverdrossen fordert Angela Merkel für Israel und Palästina
eine Zweistaatenlösung und die Anerkennung Israels ...

das ist, ungefähr, alle Vergleiche hinken ..., so
wie wenn zwei Parteien eine schicke Villa erben

die eine dann die Bel Etage für sich alleine beansprucht

- den Rest könne man ja irgendwie 'teilen ...'
so, daß die zwei Parteien möglichst nichts miteinander zu tun haben -

und von der anderen verlangt,
sie solle das gefälligst anerkennen ...

- obwohl es doch an sich
eher nicht um die Teilung von gemeinsamen Eigentum
sondern gerade um die gemeinsame Nutzung des Hauses geht

insbesondere bestimmter Gemeinschaftseinrichtungen
die nur einmal vorhanden sind

wie Küche und Bad bzw. eben diese Bel Etage ...

das heißt, um die Absprachen
wer was wie lange und wozu ... (be)nutzen darf

bzw. wann und wo ... man sich eventuell
auch mal zusammen dort aufhält

wenn und so lange die Juden glauben
sie hätten da ein 'Erbe ...'

dann kriegen sie es nur mit Goethe :
'Erwirb es - um es zu besitzen ... !'


| Seite drucken

Montag, 05 März 2007 | 38.10.064

Unerträglich

daß die USA nach wie vor glauben
sie könnten durch ihren Krieg irgend etwas
auch nur halbwegs Vernünftiges bzw. Positives ...
erreichen

und offensichtlich auch niemand
aus de so genannten Freundeskreis
bereit ist, Paroli zu bieten
| Seite drucken

Brutalstmögliche Verbegutachtung

Die Bundesregierung will in Zukunft dieses Gutachten
von den so genannten Wirtschafts-Weisen

nicht mehr fest
an die größten, an bestimmte ... Institute vergeben

sondern auf dem freien, sogar europäischen Markt ...
ausschreiben

das Problem war aber bisher nicht
vom wem dieses Gutachten stammte

sondern daß die Bundesregierung es nicht gelesen
und/oder zumindest nicht verstanden hat

bzw., soweit sie es eventuell sogar verstanden hat
sich absichtlich, bewußt, vorsätzlich ... geweigert hat,

sich danach zu richten

- und daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern,
selbst wenn, womit u.U. und ggfls. sogar gerechnet werden könnte

die Qualität des Gutachtens noch besser wird
das heißt, die Schere ... wird noch weiter auseinandergehen
| Seite drucken

Sonntag, 04 März 2007 | 38.09.063

Brutalstmöglicher Glaube

Wie krank ist die Katholische Kirche
im allgemeinen

und ihre geistliche Führung ..., ihre obersten Repräsentanten ...
im besonderen ???

da wird, wie in der Politik
dauernd gewartet, bis das Kind in den Brunnen gefallen ist

- und dann wird Zeter und Mordio geschrieen
wenn bei den Rettungsmaßnahmen das (Weih)Wasser ...
ein bißchen verschmutzt

und konsequent weiter darüber hinweggesehen
daß dem Kind selbst gar nicht geholfen wird

das ist wiedermal so'ne Art potenzierte Schizophrenie
wenn es so was gibt

| Seite drucken

Samstag, 03 März 2007 | 38.09.062

Brutalstmögliche Gleichheit ... bei EADS

Die aktuellen und akuten Ausgaben und Belastungen ...
und die verbleibenden, weiter schwindenden ... (???)

Aufgaben und Aufträge ...
Chancen und Entwicklungen ...
Gelegenheiten und Möglichkeiten ...

sollen zu gleichen Teilen und ausbalanciert
verteilt werden

bekanntlich ist das technisch gar nicht möglich

nicht mal bei einer Scheidung würde man die einzelnen Objekte
wie z.B. ein Auto bzw., passenderweise wohl ein Flugzeug

einfach in der Mitte auseinandersägen
nur damit jeder jeweils einen gleichen Teil bekommt ...

das geht nur nach dem Prinzip : der eine teilt ...
die ganze Hinterlassenschaft ...

und der andere darf wählen
welche Hälfte er nimmt

Management ist eine Frage der Qualität
Fehler des Managements kann man also nicht durch
quantitative Spielereien wieder ausbügeln

das führt unweigerlich weiter und tiefer in die Krise


| Seite drucken

Freitag, 02 März 2007 | 38.09.061

Die Würde des Menschen ist unantastbar

Entsprechend ist auch die Würde des Volkes unantastbar
sonst macht Demokratie keinen Sinn

entsprechend unerträglich ist der Schwachsinn
den da heute zum Beispiel wieder Annette Schavan und Wolfgang Tiefensee
von sich gegeben haben

unerträglich ist
daß die Politik sich um nichts kümmert
praktisch um gar nichts

zum Beispiel nicht darum
wie man im Interesse eines intakten und funktionierenden Arbeitsmarktes
politisch so agiert und reagiert

daß Unternehmer im Interesse einer intakten und funktionierenden Wirtschaft
halbwegs sinnvolle Entscheidungen treffen können, s.

Airbus / EADS
Bayer / Schering
Daimler / Chrysler

es ist einfach unerträglich
was diese so genannte Politische Führung

sich jeden Tag für einen Stuß zusammenscheißt
der dann hinten rauskommt

| Seite drucken

Irgendwie Brutalität pur

Unser politisches System ist spätestens seit Helmut Kohl

- übernommen, angepaßt und verfeinert von Gerhard Schröder, 'basta'

und geradezu pervertiert von Angela Merkel
'Davon bin ich zutiefst überzeugt ...' -

darauf aufgebaut, daß ...

keine der großen Parteien bereit ist,

die verfassungsmäßige Ordnung zu akzeptieren ...
bzw. ihrem Sinn gemäß herzustellen ...

und ein Wahlprogramm vorzulegen
bzw. ein Regierungsverhalten zu praktizieren

mit dem sie für's Regieren eine Mehrheit hinter sich bringen

und zumindest den Interessen Aller und des Ganzen ...
gerecht werden könnte

- was ja ohne weiteres und jederzeit irgendwo ...
in Bund, Ländern und Kommunen möglich wäre -

sondern !
ausdrücklich !
sagt ... !

nee, das machen wir nicht
das ist nicht unsere Politik, etc ...

weil :

irgendeinen Blöden ...,
der das genau so wenig will wie wir ...
und der auch einfach nur an die Macht will wie wir ...

finden wir immer ...
zur Bildung einer so genannten Koalition ...

bzw., de facto,
zur Bildung einer verbrecherischen Gemeinschaft ...

zur Verhinderung der Herstellung ...
zur Beseitigung mehr oder weniger zufällig bestehender ...
verfassungsmäßiger Ordnung !!!

| Seite drucken

Brutalstmögliche Bildungspolitik

Die Franzosen, die eh schon hervorragende Ausbildungsstätten
für ihr Spitzenpersonal haben

haben jetzt noch eins draufgesetzt
und ein Institut geschaffen

mit dem man speziell die Position der Spitzen-Universitäten
in USA und England, z.B. Harvard ... und London ... angreifen

und eigene Fachleute heranziehen will

die in der internationalen Debatte mithalten
oder vielleicht sogar Akzente setzen können

damit ist auch dieser Zug für Deutschland
schon wieder abgefahren

denn es wird kaum was nützen
wenn Angela beim nächsten Gipfel-Küsschen sagt

sowas müßte doch gerecht und gleich und ausbalanciert ...
geteilt werden
| Seite drucken

Donnerstag, 01 März 2007 | 38.09.060

Brutalstmögliche Arbeitsmarkt-Politik

Jetzt sinken, rein zufällig, gerade mal die Arbeitslosenzahlen
gewissermaßen einem Naturgesetz folgend

- und prompt verbreiten die Auguren schon wieder
völlig aus der Luft gegriffene Hoffnungen

und haben ausgerechnet
wann die Arbeitslosigkeit dann endgültig beseitigt ist

es nützt nichts
sich bei Flut darauf einzustellen, daß Flut ist

bzw. bei Ebbe
daß Ebbe ist

sondern, es nützt nur, sich darauf einzustellen
daß es Ebbe und Flut gibt

als Ganzes, als Einheit ...

in einem mehr oder weniger bestimmten oder unbestimmten
regelmäßigen oder unregelmäßigen Wechsel ...

und darauf vorbereitet zu sein
im gegebenen Falle

die jeweiligen Vorteile zu nutzen ...
die jeweiligen Nachteile zu vermeiden ...
| Seite drucken