Samstag, 30 September 2006 | 38.39.273

These 273 : Stern von Betlehem (6)

... zum Beispiel die sogenannte Bekämpfung der rechten Szene
bzw. insbesondere des Rechtsextremismus und des Rechtsradikalismus

- weil es immer genügend Leute in der Bevölkerung gibt,
die dagegen aufstehen und Gesicht zeigen,
Zivilcourage beweisen und demonstrieren

und Widerstand leisten ...,

so wie wir das doch alles schon mal hatten;

hat doch alles bestens geklappt, damals ... - oder ?
| Seite drucken

Freitag, 29 September 2006 | 38.39.272

These 272 : Stern von Betlehem (5)

... zum Beispiel das Gesundheitswesen

- weil die Leute doch eh sich die ganzen Krankheiten nur einbilden
und deshalb weitestgehend nur mit Placebos behandelt werden

und viel zu oft und völlig unnötig oder aus gar nicht krankheitsbedingten Gründen ... zum Arzt gehen,

einfach so zum Zeitvertreib, um nicht allein zu sein,
weil sie nichts Anderes geschweige denn Besseres zu tun haben ...

und sich auch viel zu viel Tabletten verschreiben lassen,
die sie dann in den Müll werfen,

und man das also nur einzuschränken, zu beschränken, zu regeln,
zu verteuern ... braucht, bis die Leute das eben nicht mehr machen
| Seite drucken

Donnerstag, 28 September 2006 | 38.39.271

These 271 : Stern von Betlehem (4)

... zum Beispiel der Arbeitsmarkt

- weil diejenigen, die keine Arbeit haben, doch eh selbst dran schuld sind;
wer arbeiten will, kriegt auch Arbeit,
etc.;
| Seite drucken

Mittwoch, 27 September 2006 | 38.39.270

These 270 : Stern von Betlehem (3)

... zum Beispiel die Wirtschaft

- weil es immer genügend Leute gibt, die was 'unternehmen'
und andere ür sich arbeiten lassen
bzw. nach Möglichkeit und soweit nicht nach allen Regeln der Kunst
ausnutzen und ausbeuten wollen

(ungefähr so, wie man das in der Politik mit der Interpretation der Wahlergebnisse etc. macht ...)
| Seite drucken

Dienstag, 26 September 2006 | 38.39.269

These 269 : Stern von Betlehem (2)

... zum Beispiel die Bevölkerungsentwicklung

- weil schon Adenauer gesagt hat :
'Kinder kriegen die Leute immer ...'
| Seite drucken

Montag, 25 September 2006 | 38.39.268

These 268 : Der Stern von Betlehem (1)

(lt. neuer deutscher Rechtschreibung :
kommt ja sicher von 'beten' ...)

bzw. : auf welchem Stern lebt eigentlich unsere Politische Führung,
- insbesondere die angeblich so christlich geprägte
bzw. bestimmte, bestimmende, bestimmen wollende ...,
aber keine Spur von Verantwortung tragende, tragen wollende (?)

offensichtlich denken die,
alles laufe immer von allein :

z.B. die Demokratie
- weil es doch so in der Verfassung steht
| Seite drucken

Sonntag, 24 September 2006 | 38.38.267

These 267 : Kennzeichen einer Gott wohlgefälligen Politik

'ceterum censeo ...' (s.o.)

***

Es sieht ganz so aus

als wollte Angela Merkel nicht nur die erste und einzige Bundeskanzlerin
werden bzw. sein und bleiben

sondern auch von der Pfarrerstochter durchstarten zur ersten Päpstin
so von 0 auf 100 ..., egal wie lange das dauert ..., der Weg ist das Ziel ...

und dann will sie unbedingt diesen so genannten Gottesbezug
in der Europäischen Verfassung haben

wir haben eine Trennung von Staat und Kirche
also muß man auch Politik und Glauben auseinanderhalten

Christentum heißt

mit diesem Glauben, also aus dem Glauben heraus
Gutes tun

und nicht den Glauben mißbrauchen
- wie die Verfassung ... -

nicht angeblich, vorgeblich ... Gutes tun wollen
indem vordergündig dauernd nur dieser Glaube verbreitet ... wird

wenn Angela Merkel sagt
das Christentum sei die Wurzel ihres Denkens und Handelns

dann ist das ja schön so
aber was hat das dann mit der Europäischen Verfassung zu tun

ganz abgesehen davon, daß man an ihrer Politik
diese Wurzeln jedenfalls nicht erkennen kann

| Seite drucken

Samstag, 23 September 2006 | 38.38.266

These 266 : Wettbewerb

'ceterum censeo ...' (s.o.)

***

der Strommarkt funktioniert de facto nicht
angeblich weil der Wettbewerb nicht funktioniert
angeblich weil zu wenig Anbieter am Markt teilnehmen

der Gesundheitsmarkt funktioniert ebenfalls de facto nicht
angeblich weil der Wettbewerb nicht funktioniert
angeblich weil zu viel Anbieter am Markt teilnehmen

ja was denn nun ??

| Seite drucken

Freitag, 22 September 2006 | 38.38.265

These 265 : Wie sich alle um das Tun, Handeln und Umsetzen etc. herumdrücken

'ceterum censeo ...' (s.o.)

***

Politiker reden und reden und reden ...
- und tun nichts
zumindest nicht demokratisch und auch sonst nicht verfassungsgemäß ...
nichts im Sinne professioneller Politik

die Medienmogule und Pressezaren etc
schreiben und schreiben und schreiben ...
- und tun nichts
zumindest nicht ... (entsprechend ...)
im Gegenteil : wie gebannt starren sie auf die Szene
und hoffen geradezu, daß sich ja nichts verbessert
weil : je schlechter die Politik, desto besser für uns ...
desto mehr haben wir zu schreiben ...
als ginge es um das personifizierte bürokratische Prinzip :
wer schreibt, der bleibt ...

die Kirchenfürsten beten und beten und beten ...
- und tun nichts
im Gegenteil : auch hier gilt anscheinend das Prinzip :
je schlechter es den Leuten geht
desto mehr kommen um so öfter und inbrünstiger in die Kirche

'vor Gericht und auf Hoher See' ...
- und tun praktisch nichts, helfen zumindest nicht weiter
im Gegenteil : die Justiz tut so
als sei der Rechtsstaat nur zu ihrem Amusement erfunden worden

die Stifterfiguren und Charityladies stiften und stiften und stiften ...
- und tun im Grunde genommen aber nichts
zumindest nicht im Sinne bzw. im Interesse
des eigentlichen Problems, der grundsätzlich Betroffenen
nur Tropfen-auf-den-heißen-Stein-Betriebsamkeit
nur PR in eigener Sache
nur Steuern sparen

und so weiter
| Seite drucken

Donnerstag, 21 September 2006 | 38.38.264

These 264 : Aus lauter Angst die Flucht nach vorne

'ceterum censeo ...' (s.o.)

***

Dauernd wird nach dem 'Weg nach Morgen'
gefragt, gesucht ...
diskutiert, gestritten ...

ein Zukunfts-Kongress schlägt die andere
'morgen und übermorgen
nächste und übernächste Generation
etc
Konferenz'

dabei brennen uns die Probleme von heute...
die Folgen der ungelösten Probleme von gestern ...
die Lasten unserer Untaten von vorgestern ...
auf den Nägeln !!!
| Seite drucken

Mittwoch, 20 September 2006 | 38.38.263

These 263 : Pelzwäsche, z.B. in Afghanistan

'ceterum censeo ...' (s.o.)

***


Prinzipien deutscher Politik(er) :

'Wasch mir den Pelz
- aber mach mich nicht naß''

Dolce Vita
- aber bloß keine Pflichten übernehmen-
geschweige denn Verantwortung tragen

statt dessen, die Welt wird einfach auf den Kopf gestellt :

Verantwortung 'übernehmen'
wenn sich das mit den Pflichten durch den Gang der Dinge
von selbst erledigt hat

die Politische Führung ist ebenso unfähig
wie vor allem unwillig

verfassungsgemäß(e) Aufgaben und Aufträge zu erfüllen
dem Wohl des Volkes zu dienen und seinen Nutzen zu mehren

Musterbeispiele

Arbeits-Markt-Wirtschaft
- geschweige denn Gesellschaftspolitik

Bundeswehrmarkt
- ...

Chancengleichheitsmarkt
Drogenmarkt
Energie

und so weiter,
das ganze Alphabet rauf und runter ...
| Seite drucken

Dienstag, 19 September 2006 | 38.38.262

These 262 : Rasterfahndung

^'ceterum censeo ...' (s.o.)
***

Rasterfahndung, Antiterrordatei, Sicherheitsvorkehrungen etc ...
alles richtig, brauchen wir alles ...

aber doch nicht gegen so genannte Terroristen
sondern gegen diese unsere Politiker-Mafia

die ebenso hartnäckig wie nachhaltig
den Terrorsmus in nserem Wirtschafts- und Gesellschaftssystem

nicht nur etablieren
sondern geradezu institutionalisieren

damit sie sich immer wieder neu
im Erfinden auch noch des haarsträubendsten ...
geradezu selbstterrroristischen Unsinns selbstverwirklichen können



| Seite drucken

Montag, 18 September 2006 | 38.38.261

These 261 : Politik paradox

'ceterum censeo ...' (s.o.)

***

Alle wollen regieren
aber niemand will wirklich verfassungsgemäß regieren

im Grunde genommen gerieren sich sämtliche Politiker
als ausgesprochen

verfassungsfeindlich
demokratiefeindlich

wirtschaftsfeindlich
sozialfeindlich

menschenrechtsfeindlich
politikfeindlich

friedensfeindlich
freiheitsfeindlich

rechts- und rechtsstaatsfeindlich
gerechtigkeits- und selbst Fairness-feindlich

glaubensfeindlich
geradezu Gottesfeindlich

und alle fühlen sich in ihrer jeweiligen Situation unwohl
und wissen auch genau warum

und statt nun die Stuation zu verändern
bis man sich darin wohlfühlt

wird praktisch ausschließlich nach Rechtfertigungen gesucht
alle so zu lassen wie es ist

- und sich darin zurechtzufinden bzw. einzurichten
und eine bewußt falsche Situation bewußt 'weiterzuentwickeln ...' (???)

und obwohl es doch zu den ältesten Weisheiten des Lebens gehört :
es gibt kein richtiges Leben im falschen !!!


| Seite drucken

Sonntag, 17 September 2006 | 38.37.260

These 260 : 14. Sonntag nach Trinitatis

'ceterum censeo ... ' (s.o.)

***

damals, vor tausenden von Jahren vor Christus

kommt her und sehet an
die Werke Gottes
der so wunderbar ist
in seinem Tun
an den Menschenkindern

heute, im Jahre 2006 nach Christus

kommt her und sehet an
die Werke der Großen Koalition
im allgemeinen
und die der CDU im besonderen
die ebenso krank und kaputt ist
wie korrupt und kriminell
in ihrem Tun
an den Menschen draußen im Lande

| Seite drucken

Samstag, 16 September 2006 | 38.37.259

These 259 : Radikalismus

'ceterum censeo ...' (s.o.)

***

Claudia Roth sagt
die Grünen seien 'Radikal-Demokraten' (?)

das ist eben genau das Problem :

daß Alle alles Mögliche sind
aber niemand schlicht und einfach Demokrat

zum Beispiel :

es gibt alle möglichen unterschiedlichen Arten von Kartoffeln
die jedoch eines gemeinsam haben :
es sind Kartoffeln !!!

und genau diese Art von Eigenschaft, Merkmal, Qualität ...
fehlt eben all jenen, die sich 'Demokraten' nennen '
sie sind es gar nicht !!!

sondern sie sind alle einfach nur in der Wolle gefärbte
Despoten, Sklavenhalter, Leuteschinder, Spaßvögler etc.
| Seite drucken

Freitag, 15 September 2006 | 38.37.258

These 258 : Suizid-Prävention oder Präparation ?

'ceterum censeo ...' (s.o.)

***

bisher wurden Denkmäler zuletzt immer nur
für die Opfer nationalsozialistischer Politik geschaffen

inzwischen hat die Denkmalflut auch die aktuelle Politik erreicht

immerhin ist die Zahl der Opfer auf Grund von Gewalt gegen sich selbst
höher als die Zahl der Toten auf Grund von Gewalt gegen andere

inclusive der Zahl der Toten
durch Verkehrsunfälle, Drogen und Aids etc. zusammen

deshalb kommt jetzt das volle Programm
Gedenktag einrichten, Kerzen aufstellen, Denkmal bauen

da man sich inzwischen auf höchster Ebene darauf geeinigt hat
die Arbeitslosigkeit nicht zu beseitigen

wird konsequenterweise das Denkmal für die Arbeitslosen
der nächste Akt in diesemTrauerspiel sein
| Seite drucken

Donnerstag, 14 September 2006 | 38.37.257

These 257 : Reform - Reduktion - Renaissance

'ceterum censeo ...' (s.o.)

***

es ist grotesk ... :

dauernd wird Demokratie u.a. darauf reduziert,
daß man sich streiten müsse

daß es auf eine Streitkultur ankäme
statt auf eine demokratische Kultur

und wird von vornherein alles so angelegt
daß man am Streit praktisch gar nicht vorbei kommt

und immer geht's gleich um Sieger oder Verlierer
ent oder weder

Steuern rauf oder runter, diese oder jene
rein in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln

Demokratie kann nur erfolgreich sein
wenn man sie als win-win-Programm handhabt

politische Aufgabe ist
daß der Staat intakt ist und funktionieren muß

politischer Auftrag ist
daß das Volk arbeiten und leben, vielleicht noch beten können muß

wir haben dazu nicht nur alles, was nötig ist
sondern wir haben es (noch) vom Feinsten

alles was wir bräuchten, wären ein paar halbwegs kultivierte
und seriöse Leute in der Regierung

die das halbwegs professionell und verfassungsgemäß
ordnen, regeln und managen

die Chancen, daß wir dieses Ziel noch erreichen
schwinden zusehends praktisch täglich



| Seite drucken

Mittwoch, 13 September 2006 | 38.37.256

These 256 : Grün plus

'ceterum censeo ...' (s.o.)

***

Die Grünen haben viel vor
eigentlich haben sie noch mehr vor

deshalb nennen sie ihr neuestes Programm 'Opposition plus'

im Ergebnis bringt das aber
nicht mehr Opposition

und auch nicht mehr grün
und 'ne bessere Regierung schon gar nicht

das neue Konzept besteht darin
Gegenkonzepte vorzulegen

wo jemand etwas tut
sollen Alternativen aufgezeigt werden

zu den schwarz-rot-goldgelben Vorstellungen
sollen grüne Vorstellungen vorgestellt werden

und wenn die Regierung ein Programm verabschiedet
dann fndet flugs eine Klausurtagung statt

damit man auch ein Progamm verabschieden
ud immer wieder alles durcheinanderbringen kann

nur mit der Frage
was ist eigentlich konstruktive Opposition ?
- und wie macht man das ??

haben sie sich nicht beschäftigt
dafür blieb anscheinend keine Zeit

denn es muß ja immer auch noch ein Weg gefunden werden
'Wie geht's nach morgen ?'

| Seite drucken

Dienstag, 12 September 2006 | 38.37.255

These 255 : Demokratie in der Wirtschaft (3)

'ceterum censeo ...' (s.o.)


***

Was ist Wirtschaft bzw. Wirtschafts-Politik ? - und wie macht man das ??

Die Bundeskanzlerin (!) gibt sich
in ihrer krankhaften und kriminellen Kritiklosigkeit und Kaltblütigkeit dafür her

'mehr Demokratie in der Wirtschaft' zu fordern

diese Forderung findet aber in unserer Verfassung und auch sonst unter
Gesichtspunkten von Menschenrechten oder selbst der Menschenwürde
keine Grundlage

Demokratie ist ein politisches Herrschaftsprinzip
und nicht ein wirtschaftliches !

demgegenüber steht in der Verfassung
'Die innere Ordnung der Parteien muß demokratischen Grundsätzen entsprechen'

es würde völlig reichen ...
wir könnten von Heute auf Morgen alle unsere Probleme lösen ...

wenn sich Frau Angela endlich mal darum und in ihrer eigenen Partei
kümmern würde !!!
| Seite drucken

Montag, 11 September 2006 | 38.37.254

These 254 : T T T - im Namen des Terrors

'ceterum censeo ...' (s.o.)

***

Titel - Thesen - Temperamente
Terror - Taktik - Tod und Teufel
Trauma - Tragik - Trümmerwüste

wieder einer dieser ebenso denkwürdigen wie symbolträchtigen Tage
Was ist das Trauma von 'Nine-Eleven ...' ? - und wie verarbeitet man das ??

vordergründig tun die Regierungen immer so
als müßten sie im Interesse des Volkes den Terror bekämpfen

hintergründig ist es aber so
daß die Terroristen gar nicht gegen 'das Volk' kämpfen

sondern eben gegen diese Regierungen
die 'das Volk' völlig ungeniert als Schutzschild vorschieben und benutzen

zum Schutze eben ihrer selbst

Musterbeispiel gerade wieder
Israel legt ein ganzes schönes Land in Schutt und Asche

Millionen leiden, Milliarden Schäden
um zwei Gefangene zu befreien

und im Grunde genommen regt sich kein Mensch darüber auf
die Einfältigkeit siegt, das Einzelschicksal triumphiert

Natascha Kampusch beherrscht die Schlagzeilen und das Interesse
| Seite drucken

Sonntag, 10 September 2006 | 38.36.253

These 253 : Gottlos - Demokratielos - Kinderlos

'ceterum censeo ...' (s.o.)

***

Eine homosexuelle und atheistische Politische Führung
die den Religions-Unterricht abschafft, beseitigt ...

und durch einen so oder wie auch immer genannten Ethik-Unterricht
ersetzen, betreiben ... zu wollen zu können ... glaubt, vorgibt ...

kann weder demokratisch noch verfassungsgemäß sein

sondern muß völlig hirnverbrannt oder eben kriminell sein
| Seite drucken

Samstag, 09 September 2006 | 38.36.252

These 252 : Toto - Lotto - und andere Lose

'ceterum censeo ...' (s.o.)

***

Politik als Spielbank

Demokratie als privater bzw. privatisierter Spielsalon bzw. Spielhölle
der Politischen Fühung

- eine ganz neue Bedeutung für PPP -

die Bundesregierung wendet sich dagegen
daß das Bundeskartellamt ihre 'Lottogesellschaft'
liberalisiert bzw. privatisiert hat :

das ist wiedermal typisch für diese Spiel und Spaß Politiker
| Seite drucken

Freitag, 08 September 2006 | 38.36.251

These 251 : Mehr Demokratie in der Wirtschaft

'Ceterum censeo ...' (s.o.)

***

Was wir brauchen, ist

(1) mehr Demokratie in der Regierung ...
inclusive der so genannten Opposition
- das würde schon ausreichen

(2) mehr Demokratie in den Parteien
inclusive vergleichbarer NGOs etc.
- das würde schon helfen

(3) mehr Demokratie in den Kirchen und Gewerkschaften
speziell in der Katholischen Kirche und beim DGB
- das würde immerhin nützen
| Seite drucken

Donnerstag, 07 September 2006 | 38.36.250

These 250 : Null Toleranz

'Ceterum censeo ...' (s.o.)

***

Die CDU will Deutschland sicherer machen
und übernimmt dafür den Begriff von der Null Toleranz

obwohl das eine typische contradictio in adjectu ist

(1) Toleranz bedeutet begrifflich das Maß, die Größe, den Umfang ...
von Abweichung, von Spielraum ...

- um nicht zu sagen dieser Freiheit, die uns doch dauernd
gerade von der Frau Kanzlerin so um die Ohren gehauen wird

das Gegenstück zur Toleranz ist also nicht Null Toleranz
sondern Intoleranz

(2) Toleranz bedeutet begrifflich ...
die Abweichung von einer vorgegebenen Größe

auf welche Größen sich die CDU da festlegen will
läßt sie bezeichnenderweise im Dunkel

- ist ja an sich auch einfach nur Wahlkampfgetöse

(3) so genannte Null Toleranz ist kein Mittel,
kein Ersatz, keine Alternative ... zu ... Politik

und schon gar nicht die Fortsetzung von Politik
mit 'anderen' Mitteln



| Seite drucken

Mittwoch, 06 September 2006 | 38.36.249

These 249 : Der Liebe Gott, sein Stellvertreter und sein Engel
Angela Merkel auf dem Weg zum Himmelskörper

'Ceterum censeo ...' (s.o.)

***

Eine ganz neue Form von Dreifaltigkeit
so als wäre der Heilige Geist jetzt abgemeldet

vielleicht führt er aber als neue Vierte Gewalt
noch so eine Art Schattendasein, wie bei uns die Presse

neben der für Angela Merkel typischen Daumenbewegung
wird es in Zukunft also auch auf die typischen Handbewegungen ankommen

bis sie eines unschönen Tages anfängt
typische Armbewegungen zu machen, zu rudern

zurückzurudern
wenn sie noch kann

| Seite drucken

Dienstag, 05 September 2006 | 38.36.248

Europaeische Erweiterung - Tuerkische Vertiefung ...

Der aussenpolitische Ausschuss des Europaeischen Parlamentes hat einen Bericht vorgelegt
ueber den Stqnd der Dinge bzw. die weiteren Bedingungen und/oder eventuell auch Vorbedingungen hinsichtlich der weiteren EU-Ambitionen der Tuerkei

- einen vergleichsweise gar nicht so schlechten, relativ neutralen und brauchbaren Bericht,
der gleichwohl unverzueglich von CDU/CSU

als 'verheerendes Zeugnis fuer die Entwicklung in diesem kleinasiatischen Land ...'
bezeichnet wurde,

der nicht nur den Stillstand, sondern einen Rueckschlag dokumentiere,
vor allem auf den entscheidenden Gebieten wie Demokratie und Rechtsstaat,
Menschenrechte, Minderheitenrechte, Religionsfreiheit etc.;

was 'glauben' diese Damen und Herren eigentlich, welches Zeugnis ...
fuer die weitere Entwicklung in Deutschland sich ergeben wuerde
aus einer aehnlich objektiven Untersuchung ueber dieses unser Land ???

wenn es irgendwo nicht so vorangeht, wie es an sich ohne weiteres moeglich waere,

wenn irgendwo nichts, aber auch rein gar nichts halbwegs sinnvoll und professionell
verfassungsgemaess gemanagt und meinetwegen auch reformiert bzw. modernisiert,
an natuerliche Entwicklungen angepasst wird,
geschweige denn an die willkuerlich und mutwillig verbrochenen ...

dann doch hier in diesem unserem Lande
eben wegen der hinterwaeldlerischen und provinziellen Borniertheit von CDU und CSU

und einer schier unfassbaren, unbeschreiblichen geistigen und seelischen
Beschraenktheit und Leere.
| Seite drucken

These 248 : Trennungen

'ceterum censeo ...' (s.o.)

***

In der Politik wird jetzt heiß diskutiert,
ob, wie und wann man sich von bestimmten 'Lebenslügen' trennen muß

- wobei zunächst auch noch dahingestellt bleibt :
Was ist überhaupt eine Lebenslüge ? - und wie macht man das ??

es gibt noch mehr, wovon sich die Politik endlich mal trennen müßte,
z.B. diese albernen Fragen und Fragestellungen

für alle möglichen Vorträge, Konferenzen, Talkshows, Workshops etc.
zu Themen, die ohnehin schon Teil von Phantomdebatten sind :

Bringt Reform mehr Wettbewerb ?

Bedeutet Terror Abschied von der Freiheit ?

Bündnis für Kinder, oder gar Deutschland für Kinder ...

Mehr Demokratie in der Wirtschaft
- nach welcher Definition von Demokratie soll das denn funktionieren ?
'Alle Gewalt geht von den Arbeitnehmern aus'
oder soll Demokratie wie in der Politik reduziert auf irgend eine
so genannte demokratische Legitimation ?
| Seite drucken

Montag, 04 September 2006 | 38.36.247

Gammelfleisch

Das Problem ist doch nicht das Gammel-Fleisch

sondern diese völlig vergammelten und kranken Hirne
korrupter und krimineller Politiker !!!

und daß es nach wie vor keine wirksamen Strafen ...
Berufsverbote, öffentliche Pranger etc.

für Gammel-Politiker gibt

und Informantenschutz ... für diejenigen
die darauf hinweisen
| Seite drucken

Romeo und Julias Sommernachtstraum

Ein bißchen, ein wenig, ein gemäßigtes Chaos
kann u.U. ein Beweis für eine gewisse Kreativität sein

vor allem, wenn es letztlich irgendwie beherrscht wird
wenn das kein Dauerzustand ist

sondern mehr eine Zwischenstation, vorübergehend, austauschbar
und nicht immer wieder dieselben treffend ...

'aber zuviel Chaos beweist allemal zu wenig Verstand ...'
(der Politischen Führung)

Shakespeare
| Seite drucken

These 247 : Institutionalisierte Reformen

'ceterum censeo ...' (s.o.)

***

wie war das noch mit der Frage an Radio Eriwan :
Können Homosexuelle miteinander ein Kind machen ?
Antwort : im Prinzip nein - aber es wird immer wieder versucht !

so ungefähr ist ist das auch in anderen Beziehungen :

wir wissen, zum Beispiel,
Krieg darf nicht die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln sein
- und trotzdem wird es immer wieder versucht

und so ist das auch mit den Reformen ... :
dauernd, wie besessen ... werden irgendwelche Reformen gemacht
obwohl inzwischen längst feststeht, daß Reformen nichts bringen

erstens schon allein deswegen
weil sie unbeschreiblich dilettantisch angegangen werden

und zweitens, weil dann
wenn auch nur halbwegs irgendwelche eventuell brauchbaren
Ergebnisse bzw. Zwischenergebnisse erreicht sind

sich die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse
derart verändert haben

daß sie gar nicht mehr auf die ursprünglichen Reformansätze passen

- und deshalb muß sofort weiter und kontinuierlich immer wieder
'reformiert werden' ..., völlig sinnlos und hirnverbrannt ...

was wiederum beweist
daß auch Reformen kein Ersatz für Politik sind
und daß sie also schon gar nicht die Fortsetzung von Politik sein können
eben weil Politik als solche ja gar nicht stattfindet !

| Seite drucken

Sonntag, 03 September 2006 | 38.35.246

These 246 : Wahrheit und Wahrhaftigkeit

'ceterum censeo ...' (s.o.)

***

Objektiv kann kein Zweifel daran bestehen, daß eine geradezu
abgrundtiefe Verlogenheit 'herrscht' ...

so eine Art Hypokritkratie ...
auf der Politischen Bühne ... wie auf den kirchlichen Kanzeln ...

Kanzlerin und Kanzeln stehen sich da in nichts nach

und das ist ja im Grunde genommen auch völlig klar :

je mehr Angela Merkel ein Ende der Phantomdebatten fordert
desto mehr führt, veranlaßt, verursacht, verschuldet ...
sie eben solche

und je mehr die Kirchenfürsten
von der geistigen, religiösen und moralischen Grundorientierung predigen
desto mehr beweisen sie unaufgefordert prompt

daß sie gar nicht daran denken,
sich etwa selbst daran zu halten oder wenigstens zu orientieren

- und desto mehr müssen sie natürlich lügen und lügen und lügen ...
bis sich die Balken biegen
in den Kirchen wie in den Parlamenten


es ist grotesk .. :

das Christentum ist eine so tolle Sache
es ist ein unvergleichliches Instrument

mit dem es möglich ist
unser Leben und Zusammenleben

individuell wie kollektiv
eigenverantwortlich wie demokratisch

in allen Facetten zu regeln und zu managen

es ist schon schlimm genug
was die Kirchen daraus machen

das Schimmste steht uns aber anscheinend noch bevor
nämlich das, was Angela Merkel daraus macht
| Seite drucken

Samstag, 02 September 2006 | 38.35.245

These 245 : homo homini lupus

'ceterum censeo ...' (s.o.)

***

es ist zum Verrücktwerden, es ist grotesk
alle Probleme, die wir haben, sind hausgemacht

bzw. sie sind eben nicht 'hausgemacht'
sondern sie werden von der Regierung ...
dieser 'Politischen Klasse', diesem 'Politischen Körper ...'

dem 'Haus, dem Bürger, dem Volk ...
der Gesellschaft, der Wirtschaft ...

regelrecht aufgezwungen

mit purer, plumper, stumpfsinniger Macht

die Grundsätze und Werte-Debatten, Kongresse ... der CDU
sind praktisch die Abkehr, die Umkehr ...
das Auf-den-Kopf-stellen, das Festlegen der Distanz ...

zu Demokratie - Menschenrechten - kulturellem Niveau
zu Christentum - Solidarität - sportlicher Fairness


früher war der Herrscher absolut, und zu allem fähig ...
und die für ihn arbeiteten korrupt

heute ist die Regierung selbst korrupt
und die für sie arbeiten absolut ... und zu nichts fähig ...

| Seite drucken

Freitag, 01 September 2006 | 38.35.244

Sonst noch heute völlig hirnverbrannt

Das iranische Atomprogramm

'Europa ringt um eine gemeinsame Politik'

selbst an so einem einfachen kurzen Satz
stimmen schon zwei elementare Dinge nicht

erstens suchen die ja gar keine im eigentlichen Sinne 'politische'
also insbesondere demokratische ... Lösung

sondern es geht nur um die Sicherung
der eigenen Standpunkte, Vorstellungen, Interessen ...

- und die will man mit Diplomatie, mit Verhandlungen ...
schlimmstenfalls eben mit Sanktionen, Strafen oder gar Krieg erreichen

und zweitens läßt sich das nicht durch eine 'gemeinsame ...'
was auch immer erreichen

sondern nur durch Politische 'Führung' !

solange also niemand von denjenigen, die stark genug wären,
eine tragende i>Rolle in diesem Stück zu spielen

bereit ist, für das, was gespielt wird, auch die Verantwortung zu tragen
so lange wächst die Gefahr,

daß uns halt doch eines unschönen Tages die iranischen Atombomben
um die Ohren fliegen


Die so genannte Föderalismusreform :

ein weiterer Sargnagel für unsere so genannte Demokratie !
| Seite drucken

These 244 : Politik - Klasse - Körper

'ceterum censeo ...' (s.o.)

***

In der Regel spricht man von der 'Politischen Klasse'
- obwohl die alles andere als 'klasse' ist

treffender wäre eigentlich
in diesem Zusammenhang vom politischen 'Körper' zu sprechen

denn der Körper, also der menschliche Körper ...

besteht sowohl aus vielen kleineren Teilen
die mehr oder weniger selbständig zu arbeiten in der Lage sind

als auch nach dem Prinzip
'das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile'

bzw. Glieder und Mit-Gieder, Organe und Organismen ...

und das trifft sich gut !

nach unserer Verfassung trägt 'ein' Mensch ... die Verantwortung ...
'der Bundeskanzler' ...

aber das, was hierzulande an Politik gemacht wird

ist so blöd ...
daß einer allein gar nicht so blöd sein kann

das geht eben nur, wenn mehrere Blöde zusammenwirken

das geht nur, weil nicht nur ein 'Organ'
nicht intakt ist, nicht funktioniert, krank ist, kaputt ist ...

sondern weil dieser gesamte politische Körper krank ist
an Körper, Geist und Seele

multimorbid

er ist vor allem blind und taub, stumm und dumm ...
aggressiv und kriminell ...

er sieht nix- vor allem nicht die Realitäten
zumindest nicht die wirklichen, sondern nur irgendwie eingebildete ...

und das allein erklärt schon, warum keine Politik gemacht wird
weil Politik machen ja mit dem Betrachten der Realität anfangen soll

und wenn man nix sieht
kann man natürlich auch nix betrachten

sondern handelt so, wie man sich die Realität so vorstellt ...
wie man sich seine Realität so zurechtlegt ...

er hört nix - vor allem nicht was das Volk sagt
und auch nicht 'auf' das was das Volk sagt

er sagt nix - zumindest nichts Vernünftiges
sondern nur Bla Bla, Phantomdebatten

- obwohl selbst die Kanzlerin schon sagt
es müsse endlich Schluß sein mit solchen Phantomdebatten

und nachdem der so genannte Rechtsstaat
mich mit dem gleichen Begehren voll hat auflaufen lassen

er leidet an einer komplexen Immunschwäche
geistig, seelisch, körperlich ...

teils angeboren, anerzogen, antrainiert
teils 'erworben' ..., acquired ..., durch Fremdgehen, Wildern, und so

geistig völlig weg-getreten, hirn-verbrannt, burnt-out

dauernd wird über Werte geredet, debattiert, diskutiert, gestritten ...
über Grundwerte ...

aber die Herrschaften denken gar nicht daran
sich etwa nach ihren eigenen Werten zu richten
sich daran zu orientieren

dauernd wird über Rechte geredet ...
über Grundrechte ...

aber die Herrschaften denken gar nicht daran
sie etwa dem Volk, dem Bürger und Mitbürger ... zuzugestehen
- geschweige denn dem Staat ...

denn : 'der Staat', das sind ..., dafür halten sie sich selbst ...
krank, kränker geht's nicht
| Seite drucken