Sonntag, 25 Mai 2003 | 39.21.145

Worte zum Sonntag
Zum Beispiel die Unfälle mit den Schrott-Bussen etc.

Wenn diese so genannten Schrottbusse ... nicht fahren würden, würde sich doch überhaupt nichts mehr bewegen in diesem unserem Lande;

das eigentliche Problem sind doch nicht die Schrottbusse, sondern die Schrott-Politik unserer politischen Führung, dieser großen Koalition des Schwachsinns, des Wahnsinns, des Rechts- und Verfassungsbruchs und der organisierten Kriminalität;

das ganze Land ist doch allmählich Schrott; diese Unfälle können im Grunde genommen nicht mehr als unvorsehbare Ereignisse angesehen werden und bis hier wieder halbwegs überschaubare Verhältnisse eintreten, müßte eine Art Staatshaftung gelten und es müßten allmählich Gedenkstätten für die Opfer dieser hirnverbrannten Politik eingerichtet werden;

es ist einfach grotesk, daß jetzt in einer so genannten Agenda 2010 wieder alles storniert werden soll, wofür das Volk, wenn man so will 140 Jahre gekämpft hat, ohne daß die verantwortlichen Politiker der letzten 20 Jahre dafür ins Gefängnis gehen;
wir stecken viel tiefer in der Scheiße, als das offiziell dargestellt und zugestanden wird, und es ist auch nicht ansatzweise ein Handeln zum Besseren erkennbar;
diese hirnverbrannte Agenda 2010 wird nicht nur nicht zur Stabilisierung des status quo dienen, sondern auch ein weiteres Abrutschen nicht verhindern.
| Seite drucken