Freitag, 02 Mai 2003 | 39.18.122

Wo sich Gewalt und Stumpfsinn paaren ...

Diese Gewalt, Krawalle, Randale ..., wie wir sie nun regelmäßig zu bestimmten Zeiten, bei bestimmten Veranstaltungen etc. er-leben, wie z.B. am 1. Mai in den Kreuzberger Nächten, die bekanntlich schon immer etwas länger waren,

leben anscheinend davon, daß sie irgendwie letztlich vielleicht doch nicht für möglich gehalten werden,

obwohl sich bestimmte Leute bzw. Institutionen ... detailliert und geradezu minutiös darauf vorbereiten, wie z.B. die Polizei und die Medien, die das dann bestmöglich zu handeln bzw. auszuschlachten versuchen,

andere, wie insbesondere die Politik, fühlen sich dagegen anscheinend überhaupt nicht angesprochen und tun das ganze Jahr über nichts,

so als hätten sie eine Heidenangst, der Polizei und den Medien etc. diesen Event bzw. den Akteuren die Aktivität und den Spaß wegzunehmen;

aber die Politik bleibt sich nur gewissermaßen selbst treu,

wenn sie sich um dieses Problem genauso wenig kümmert wie, beispielsweise, um die Obdachlosen, die Lehrstellenlosen, die Arbeitslosen ...
| Seite drucken